Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Navalm (Ukraine) "Recovery of sync" CD

Navalm - Recovery of sync - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: Metal Scrap Records  (10 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 13.9.2013   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 38:33
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Death Metal/Grindcore
Homepage:


Weitere Infos zu Navalm:
REVIEWS:
Navalm Recovery Of Sync
Mehr über Navalm in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Ok, Bands aus der Ukraine sind jetzt auch nicht dauernd an der Tagesordnung. Hier gibt es wieder mal eine: NAVALM mit ihrem Debüt ‚Recovery of sync’. Und geboten wird Prügel-Death meets Grindcore. Hier ballert es ohne Ende.

Bewegt man sich meist im technischen Überschall-Death Metal der US Szene aber man findet immer wieder Auflockerungen durch Grindcore Parts.
Sei es jetzt innerhalb der Songs oder als eigenen Track (z.B. Unnecessary, Frank decomposition oder To parcel up meat).

Kommt der Death Metal doch etwas stumpf daher geprügelt so machen die Grindcore Ausflüge der Jungs richtig Spaß. Mal super schnelle Presslufthammer Songs (und Teile) ala Agathoclose oder alte Nasum, mal groovige Songs (und Teile) die an Malignant Tumor (mittlere Phase), C.B.T. oder deutsche DEAD erinnert.

Das die Jungs am Instrument durchaus was drauf haben beweisen sie mehr als einmal, wirklich langweilig oder langatmig wird es auch nie, da wird vorher die Notbremse gezogen und der Track endet. Macht ordentlich Laune aber ist nicht wirklich essentiell.

Unterm Strich bekommt man klassische Kost neu zusammengemixt. Nicht schlecht, aber nichts was man wirklich haben muss. Grindcore Fans sollten aber auf jeden Fall mal reinhören, die keine Scheu vor dem Death Metal Lager haben – und umgekehrt gilt natürlich das Gleiche. Hardliner und Stilreinheitsfantaiker werden hier eher reißaus nehmen.

NAVALM – Macht Spass – nicht mehr und nicht weniger. Auf dem Obscene Extreme wären sich auf jeden Fall bestens aufgehoben.





01 – Let others pray
02 – Sign
03 – Cemetery administration
04 – Unnecessary
05 – An evil time
06 – Steps in the void
07 – Recovery in sync
08 – Frank decomposition
09 – Tomb in the arctic
10 – Slut hanging on hooks
11 – To parcel up meat
12 – Worse then any murderer
13 – Revenge
14 – Strain of mind
15 – The prophecy


 
6.5 Punkte von Meaningless (am 08.04.2014)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Death Metal (bevorzugt SwedenDeath), Thrash Metal, Stoner Rock, Power Metal, Hardcore, Doom Metal
X   Aktuelle Top6
1. Debauchery "Kings of carnage"
2. Powerwolf "Preachers of the night"
3. Scorpion Child "Scorpion child"
4. Tankard "Chemical invastion"
5. Acid Witch "Witchtanic hallucinations"
6. Terrorizer "World down fall"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Iron Maiden "Alles"
2. Bolt Thrower "The IV crusade"
3. Dismember "Like an everflowing stream"
4. Carnage "Dark recollections"
5. Grave "Into the grave"
6. Unleashed "Shadows in the deep"

[ Seit dem 08.04.14 wurde der Artikel 1217 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8