Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Corpse Rapist (USA) "Someone´s knocking at the door" Film DVD

Corpse Rapist - Someone´s knocking at the door - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Völlig beschissen!!
 
Kaufwertung für Euch:
absolute Geldverschwendung!


Label: Savoy Film  (39 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 28.2.2014   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 75
Musikstil: keine Angabe   (1140 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Horror
Homepage:


Weitere Infos zu Corpse Rapist:
REVIEWS:
Corpse Rapist Someone´s Knocking At The Door
Mehr über Corpse Rapist in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Inhalt:
Sechs Medizin-Studenten aus dem College haben genug vom Lernen. Das nächste Wochenende steht ganz im Zeichen von Alkohol, Drogen und Sex. Doch die Clique hat keine Ahnung, worauf sie sich eingelassen hat, denn am Partyort werden nicht nur experimentelle bewusstseinserweiternde Drogen genommen. Es wird auch gestorben. Schon kurz nach ihrer Ankunft wird einer von ihnen brutal ermordet. Panik geht um, als klar wird, dass ein verrücktes Stalker-Pärchen, die Hoppers, ihr Unwesen treiben. Das Mörderduo tötet und vergewaltigt. Das Irre daran? Wilma und John Hopper waren in den 70er Jahren für ihre Mordexzesse berüchtigt. Was haben die Studenten getan, dass dieses Killer-Duo nach knapp vier Jahrzehnten wieder zurück bringt…?

Review:
Bei „Corpse Rapist“ handelt sich mal wieder um so eine dubiose Neuauflage unter neuem Titel. Dieser Film aus dem Jahr 2009 ist bereits unter dem Titel „Someone´s knocking at the door“ im November 2010 erschienen. Der Film läuft eigentlich wie ein völlig fieser und perverser Drogentrip ab der auch einen ganz brauchbaren finalen Twist bieten kann. Diese Fassung zeigt aber leider nicht den ganzen Film. Wie schon in der Auflage von Schröder Media aus dem Jahr 2010 wurde der Film erheblich geschnitten und Szenen wurden durch Bildverfälschungen sehr entschärft. Auch in der Langfassung handelt es sich aber auf jeden Fall um einen Film, der definitiv nicht für Jedermanns Geschmack ist. Kostprobe gefällig: Leute werden mit einem Riesenpenis zu Tode vergewaltigt. Eine Frau frisst eine andere Frau mit ihrer Monstervagina auf. Ist schon teilweise etwas experimentell geraten.

Fazit:
Idee ganz nett, Umsetzung eher durchwachsen jedoch nicht kaufbar, da diese Fassung durch diverse Schnitte und Bildverfälschungen völlig verunstaltet wurde.
 
1.0 Punkte von StefanM (am 25.04.2014)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

[ Seit dem 25.04.14 wurde der Artikel 991 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8