Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Ignis Fatuu (Deutschland) "Unendlich viele Wege" CD

Ignis Fatuu - Unendlich viele Wege - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Trollzorn  (26 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 7.3.2014   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 41:08
Musikstil: Folk/Mittelalter   (229 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Mittelalter-Rock
Homepage: http://www.ignisfatuu.de


Weitere Infos zu Ignis Fatuu:
REVIEWS:
Ignis Fatuu Neue Ufer
Ignis Fatuu Unendlich Viele Wege
Mehr über Ignis Fatuu in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

"Unendlich viele Wege" möchten IGNIS FATUU gehen, und hört man sich ihre lebhafte Spielfreudigkeit auf Album Nummer Drei an, dann glaubt man ihnen das auch nur allzu gerne. Was die musikalische Seite ihres neuesten Werks angeht, haben sie sich zumindest auf einen Weg beschränkt, nämlich den altbewährten: Klassischen Mittelalter-Rock, fetzig aber dennoch mit Ernst in seinen Texten, mit vielen eingängigen Melodien, die sowohl auf der Tanzfläche als auch live eine gute Figur machen dürften. Man nehme nur den Opener "Glaube", gleich der erste potentielle Live-Kracher. Klar, einige Melodien meint man bereits woanders einmal gehört zu haben - was im ständig anwachsenden Mittelalter-Genre wohl auch nicht gerade verwunderlich und schon gar nicht vermeidbar ist. Dafür können Ignis Fatuu mit musikalischer Authentizität und Bodenständigkeit punkten: Die sechs Damen und Herren machen ihr Ding, verzichten auf technische Spielereien und räumen der mittelalterlichen Instrumentierung immer eine zentrale Rolle ein und lassen sie nicht zur Nebensächlichkeit verkommen, wie aktuell bei In Extremo zu sehen. So gesehen ein sehr "erdiger" Mittelalter-Rock, und auch den hört man schließlich gerne einmal. Sänger P.G. kann im Vergleich mit anderen Kapellen hingegen nicht immer mithalten, aber das wird sicherlich Geschmackssache sein. Das regelmäßige Zusammenspiel seines und des weiblichen Gesangs von Flötistin Irene ist dafür umso gelungener, beispielsweise im Duett "Der Rabe und der Wolf". Alles in allem eine sehr solide Mittelalter-Scheibe, so kann es weitergehen!


Tracklist:
01. Glaube
02. Hyazinthen
03. Unendlich viele Wege
04. Mit dem Wind
05. Blut geleckt
06. Alchemie
07. Der Rabe und der Wolf
08. Wenn alle Worte schweigen
09. Signal
10. Letztes Wort
11. Die Pforte


 
7.0 Punkte von Laughing Moon (am 01.05.2014)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Gothic Rock/Metal, Post Black Metal
X   Aktuelle Top6
1. Sirenia "Perils Of The Deep Blue"
2. Rotting Christ "Kata Ton Daimona Eaytoy"
3. Hypocrisy "End Of Disclosure"
4. Soilwork "The Living Infinite"
5. Summoning "Old Mornings Dawn"
6. Tristania "Darkest White"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Alcest "Les Voyages De L'âme"
2. ASP "Fremd"
3. Dead Can Dance "Anastasis"
4. Opeth "Ghost Reveries"
5. Anathema "Weather Systems"
6. Therion "Gothic Kabbalah"

[ Seit dem 01.05.14 wurde der Artikel 1091 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8