Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Lauf Junge Lauf (Deutschland) "Lauf Junge Lauf" Film DVD

Lauf Junge Lauf - Lauf Junge Lauf - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: NFP neue film produktion GmbH  (15 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 25.9.2014   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 103
Musikstil: keine Angabe   (1140 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Kriegskinder-Schicksal nach einer wahren Begebenheit
Homepage:


Weitere Infos zu Lauf Junge Lauf:
REVIEWS:
Lauf Junge Lauf Lauf Junge Lauf
Mehr über Lauf Junge Lauf in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Inhalt (Zitat):
Srulik (Andrzej und Kamil Tkacz) ist knapp neun Jahre alt, als ihm gerade noch rechtzeitig die Flucht aus dem Warschauer Ghetto gelingt. Um den deutschen Soldaten zu entkommen, flieht er in ein riesiges, unwegsames Waldgebiet und muss dort lernen, wie es ist, ganz auf sich allein gestellt in der Wildnis zu überleben. Von einem unerschütterlichen Überlebensinstinkt getrieben, übersteht er die ersten Monate seiner Flucht. Doch die eisige Kälte des Winters und die unerträgliche Einsamkeit treiben den Jungen in die Zivilisation zurück. Wie kann er erkennen, wem er vertrauen kann und wem nicht? Nur wenige Menschen sind bereit, ihr Leben zu riskieren für einen kleinen fremden Jungen, der ein Jude sein könnte. Erst als er eines Tages an die Tür der alleinstehenden Bäuerin Magda Janczyk (Elisabeth Duda) klopft, deren Mann und Söhne sich den Partisanen angeschlossen haben, lernt Srulik die wohl wichtigste und zugleich schmerzlichste Lektion, um zu überleben: Magda bringt ihm bei, seine Religion und damit auch seine Identität zu verleugnen und sich fortan als katholischer Waisenjunge Jurek durchzuschlagen. Auf seiner dreijährigen Odyssee durch das besetzte Polen bleibt die Angst vor Entdeckung sein ständiger Begleiter. Nur dadurch, dass Srulik immer stärker mit seiner falschen Identität verschmilzt und seine wahre Herkunft immer mehr verdrängt, gelingt ihm das unmögliche: den Wahnsinn dieser Zeit zu überstehen.

Review:
Manche Geschichten die das Leben schreibt, könnte sich wohl kaum ein Filmemacher so ausdenken. Und es wäre ein großer Verlust gewesen, die Geschichte die diesem Film zugrunde liegt, nicht zu erzählen. „Lauf Junge Lauf“ von Oscar-Preisträger und Regisseur Pepe Danquart beeindruckt nicht nur durch seine guten Hauptdarsteller, sondern führt dem Zuschauer auch einmal wieder deutlich vor Augen, wie „kurz“ der Wahnsinn des 2. Weltkrieges und des NS-Terrors mit all seinen Auswirkungen eigentlich erst zurückliegt.

Die Geschichte dieses kleinen Jungen, seine gerade aus Sicht der hierzulande in der Sicherheit der letzten Jahrzehnte aufgewachsenen Generation unfassbaren Erlebnisse zeigen in sehr bewegender Weise auf, was ein Mensch überleben kann, wenn er alle seine Ressourcen zu mobilisieren vermag. Das starke Thema „eigene Identität“, deren Aufgabe und Wiederentdeckung wird hier geschickt mit den Erlebnissen des Jungen verwoben, und schwingt so stets präsent, aber unaufdringlich mit, was den Film schön vielschichtig macht.
Dem Zitat aus der Süddeutschen Zeitung „Keine einzige Minute ist überflüssig“ kann ich hier nur beipflichten. Der Film ist durchgehend sehr dicht und frei von Längen, und auch die starken Bilder sowie die Kameraführung machen diesen Film rundum zu einem Gewinn. Ein bei allem Grauen auch hoffnunggebendes Statement, das unbedingt Eingang in heutige Klassenzimmer finden sollte. Sehr zu empfehlen ist hier auch das spannende und aufschlussreiche Making of, in dem auch der reale Überlebende Yoram Fridman zu sehen ist.

www:
http://www.laufjungelauf-derfilm.de


Tracklist:
Hauptfilm
Making of
Bildergalerie
Kinotrailer
TV Spot



 
7.5 Punkte von IlonA (am 27.10.2014)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Gothic-, Death-, Doommetal, Rock´n´Roll, 70s...und was mich sonst bewegt von J.S. Bach bis Blackmetal.
X   Aktuelle Top6
1. Saturnus "Saturn in Ascension"
2. Witherscape "The Inheritance"
3. Satyricon "Satyricon"
4. Subsignal "Paraiso"
5. Bruce Soord with Jonas Renske "Wisdom of Crowds"
6. My Dying Bride "A Map of all our Failures"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Seasons in the abyss"
2. Paradise Lost "Gothic & Icon"
3. Motörhead "Entscheidung unmöglich;-)"
4. Entombed "Wolverine Blues"
5. Metallica "alles bis zum Black Album"
6. My Dying Bride "The Angel and the dark river"

[ Seit dem 27.10.14 wurde der Artikel 1006 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8