Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Atomwinter (Deutschland) "Death Doomination" CD

Atomwinter - Death Doomination - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Eigenproduktion  (2048 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 15.12.2013   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 15:29
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Old School as fuck
Homepage: http://www.facebook.com/Atomwinter


Weitere Infos zu Atomwinter:
REVIEWS:
Atomwinter Atomic Death Metal
Atomwinter Death Doomination
Atomwinter Iron Flesh
Mehr über Atomwinter in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Der gute, alte Death Metal ist ja nun schon seit längerer Zeit wieder ein Begriff und klänglich in allen Ohren und auch in unseren Landen gibt es wahre Perlen, die den Underground auffrischen. Bands wie z.B. Chapel of Disease, Obscure Infinity, Deserted Fear, Decmeber Wolves, Lifeless, Arroganz und noch vielen mehr. ATOMWINTER aus Göttingen sind seit 2010 dabei und die alten Hasen haben im Jahre 2012 mit "Atomic Death Metal" ein ordentliches Brett herausgehauen. 2015 soll Album Nummer 2 erscheinen. Das 4 Songs Demo namens Death Doomination aus Ende 2013 hat nun den Weg zu mir gefunden, ein wenig spät, aber besser wie nie. Die Burschen führen ihren Weg konsequent
fort und man darf sich auf das Album Nummer 2 freuen! Gleich der Opener "Death Doomination" groovt und walzt in Bolt Thrower Manier los, um dann kurz in asphyxische Verhältnisse umzuwechseln. Kurze Zeit später lassen die Schweden von Grave grüßen und an dafür und so klingen die vier Songs alle. Eine bunte Mischung aus Bolt
Thrower, Asphyx und Schweden Death Metal. Atmosphärisch un brutal, schön simpel und nachvollziehbar gehalten und ins Mark gehend. Old school Death Metal eben. Der Sound wurde auch schon auf alt getrimmt und schaut man in die Gesichter der Protagonisten ( nicht böse gemeint), weiß man auch, warum. Jungspunde sehen anders aus. Das
Tempo wird schon variiert, man kann auch Gas geben , sowie bei "of dying things", wechselt aber dann wieder schön zum Midtempo, um einen Uftata mit einzubauen. Die vier Songs dürften jeden Old school Deather ein Lächeln ins Gesicht zaubern und wie gesagt, man darf gespannt sein, was 2015 passieren wird. Wäre sicherlich eine Band für
F.D.A. Rekotz. Headbangkompatible Songs sind auf jedenfall am Start, die Vocals sind schön tief und aggressiv, obwohl der Sänger wohl nicht mehr dabei ist. Schöne vier Song Ep, die man sich zulegen sollte. Macht echt Laune. Sicherlich ist neu etwas anderes, aber die Kombination macht es eben. Absolut schönes Brett, welches 1A zum
Kopfschütteln einlädt.

Tracks:
1. Death Doomination
2. Of Dying Things
3. Purify The Spawn
4. Bloodcult

 
8.5 Punkte von Mr.Deichkot (am 30.11.2014)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

[ Seit dem 30.11.14 wurde der Artikel 986 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8