Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Akrotheism (Griechenland) "Behold The Son of Plagues" CD

Akrotheism - Behold The Son of Plagues - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Odium Records  (4 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 11.3.2014   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 55:36
Musikstil: Black Metal   (1392 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage:


Weitere Infos zu Akrotheism:
REVIEWS:
Akrotheism Behold The Son Of Plagues
Mehr über Akrotheism in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Odium Records zum Dritten und griechischer Black Metal zum Zweiten. Auch AKROTHEISM kommen aus der Wiege der Demokratie, widmen sich auf ihrem Debüt „Behold The Son of Plagues“ aber gänzlich anderen Themen als der Historie Ihres Landes. Stattdessen gibt es zehn Songs voll Hass, Satan und Finsternis.
Relativ gut produziert ballern die vier Mannen dann auch fast eine Stunde lang aggressiven Black Metal in die Runde, der zwischen Hochgeschwindigkeits-Blasts und langsam schleppenden Riffs changiert. Stilistisch erinnert das insgesamt natürlich alles wieder an die altbekannten Vorbilder, atmosphärisch beschwören AKROTHEISM aber eher die nihlistische Finsternis des orthodoxen Okkultismus als die nordische Erhabenheit der skandinavischen Genre-Vorväter. Etwas eigenständigen Charakter bekommen die Griechen schlussendlich durch den Gesang von Frontmann Aeon, der gekonnt zwischen hohen Screams und kehligen Growls wechselt. Auch wenn das Ved-Buens-Ende-Cover „To Swarm Deserted Away“ am Ende der Platte noch mal einen Großen der damaligen Blaack-Metal-Szene heraufbeschwört, eine Duftmarke wird „Behold The Son of Plagues“ abseits des Undergrounds eher nicht setzen können. Anscheinend kann man bei den Veröffentlichungen von Odium Records somit allgemein attestieren: Für Genre-Fans vielleicht interessant, insgesamt aber nicht besonders bemerkenswert.

Tracklist:
1. Sepsis Ex Nihilo
2. Antimatter As I
3. Hanged In The Shaft Of The Abyss
4. Behold The Son Of Plagues
5. Subhumans’ Anabaptism
6. Flagellum Made Catharsis
7. Salt Of Grace
8. Wine Of Blasphemies
9. Send Us To The Swines
10. To Swarm Deserted Away
 
5.5 Punkte von Gorlokk (am 25.01.2015)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Prog Rock/Metal, Post Rock/Metal/Hardcore, Djent, Swedish/Melodic Death, Folklore/Neofolk, Neo-Thrash/Metalcore, Black Metal, Düster-Rock u.v.m.
X   Aktuelle Top6
1. Haken "The Mountain"
2. Devin Townsend Project "The Retinal Circus"
3. Anathema "Universal"
4. Katatonia "Dethroned & Uncrowned"
5. Karnivool "Asymmetry"
6. 65daysofstatic "Wild Light"
X   Alltime-Klassix Top6
1. In Flames "Reroute To Remain"
2. Anathema "The Silent Enigma"
3. Porcupine Tree "Fear Of A Blank Planet"
4. Trivium "Shogun"
5. Tori Amos "Little Earthquakes"
6. Katatonia "Last Fair Deal Gone Down"

[ Seit dem 25.01.15 wurde der Artikel 1055 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8