Besucher Online
 
Statistik für Mai 2014
Visits: 426269
PageImpressions: 1462095
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Re-Release Queensryche (USA) "Operation Mindcrime" CD

Queensryche - Operation Mindcrime CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: EMI  (97 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 1988   (3 verwandte Reviews)
Spieldauer: 68:22
Musikstil: Progressive Metal/Rock   (985 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: 80er-Metal-Klassiker
Homepage: http://www.queensryche.com
 Leserwertung
10 von 10 Punkten
bei 2 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Queensryche:
REVIEWS:
Queensryche Operation Mindcrime Ii
Queensryche Operation Mindcrime
Queensryche Operation: Mindcrime Deluxe Edition
Queensryche Empire (20th Anniversary Edition)
Queensryche Queensryche
INTERVIEWS:
Queensryche - American Soldiers
LIVE-BERICHTE:
Queensryche vom 26.06.2009
Mehr über Queensryche in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum


Queensryche - Operation Mindcrime

1988: Iron Maiden hatte gerade Seventh Son Of A Seventh Son herausgebracht, Dream Theater standen noch mit ihrem Debut When Dream And Day Unite im Studio und kannten ihren späteren Ausnahmesänger James LaBrie noch nicht, Pink Floyd zeigte mit A Momentary Lapse Of Reason, dass eine Weltklasse-Superband nach einem Weltklasse-Superkonzeptalbum wie The Wall nur noch Mist herausbringen kann, da trauten sich die damals hauptsächlich als Vorgruppe zu Maiden, AC/DC, Bon Jovi oder Ozzbourne bekannten Metaller Queensryche mit einer Scheibe auf den Markt, die den Metal umkrempeln sollte: Operation Mindcrime war ein Konzeptalbum mit durchgängiger Story, es setzte die damals nur dem Hardrock oder den Posern vorbehaltenen Synthesizer effektvoll ein (ok, das hatten sie mit Rage for Order 1986 schon geübt) und begründete mit variablem Songwriting samt Bandeinspielungen eine Musikrichtung, die später Progressive Metal heißen sollte. Über Musik und Story will ich nicht viel schreiben, das haben andere schon getan; Google liefert für Operation Mindcrime über 170.000 Treffer...

Geoff Tate ließ seine unverwechselbare und flexible Stimme für moderne Ohren dann doch ziemlich kreischen, aber hey, das waren die 80er. Die Jungs sehen auch entsprechend aus (ach, sahen wir damals nicht alle so aus...), auch gaben sie sich auf der 1991 erscheinenden Live-DVD Operation Livecrime für heutige Verhältnisse etwas prollig. Aber egal, auf de Mindcrime knallen Gitarren und Drums in einem auch heute noch aktuellen und frischen Sound.

Zwei Jahre nach der Mindcrime kam die Empire, bei der einige Arrangements noch ausgefeilter klingen, aber etwas Kreativität fehlt -- sehr hörenswert. Danach brachte Queensryche nur noch mittelmäßige Platten zustande, nicht unbedingt schlecht, wenn man auf Tates Gesang steht, aber im Vergleich zu diesen Höhepunkten blutarm und unkreativ. Fast jede Scheibe wurde als Comeback gefeiert, aber so richtig kommt da nichts. Immerhin haben sich die Jungs ihre prolligen Matten abgesäbelt :) Derzeit stehen sie übrigens für Operation Mindcrime II im Studio, die CD soll im Januar 2006 erscheinen. Die Chancen für bessere Musik sind hoch, ist doch Gitarrist DeGarmo wieder dabei, nachdem er Mitte der 90er die Band verlassen hatte.

Warum ich das hier überhaupt schreibe: Vor kurzem habe ich entdeckt, dass die alten Queensryche-Platten nun als Remastered-Versionen für einen Zehner zu bekommen sind. Der Sound wirkt nun zeitgemäß, während die originalen CDs im Vergleich ziemlich matschig klingen. Zusätzlich hat EMI jeder Platte ein paar (m.E. wenig beeindruckende) Live-Tracks und ein ausführliches Booklet samt Fotos und Anmerkungen von Tate spendiert. Wer also die alten Scheiben wie ich auf irgendwelchen Feten verbummelt hat oder sie noch nie besaß, kann jetzt bedenkenlos zuschlagen, zumindest beim Dreierpack Rage, Mindcrime und Empire.

Line-Up Mindcrime:
Geoff Tate: Vocals, Keyboards, "Whistels and Blurbs"
Chris DeGarmo: Guitars
Michael Wilton: Guitars
Eddie Jackson: Bass
Scott Rockenfield: Drums, Percussion

Als Remastered-Versionen zu haben:
1984, The Warning
1986, Rage For Order
1988, Operation Mindcrime
1990, Empire
1994, Promised Land

 
8.0 Punkte von kacior (am 05.10.2005)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Progressive Metal, Heavy Metal, Melodic Metal, bisschen Gothic/Dark, aber auch ProgRock, Emo
X   Aktuelle Top6
1. Dream Theater "Systematic Chaos"
2. Breed 77 "In My Blood"
3. Pure Reason Revolution "The Dark Third"
4. Retroheads "Introspective"
5. Thessera "Fooled Eyes"
6. Prymary "The Tragedy Of Innocence"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Genesis "Nursery Crime"
2. Evergrey "The Inner Circle"
3. Pink Floyd "Animals"
4. Pain Of Salvation "Remedy Lane"
5. Dream Theater "Awake"
6. Oceansize "Effloresce"

[ Seit dem 05.10.05 wurde der Artikel 8286 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Mindcrime Checkmate the king
At The Gates At War With Reality
Maxxwell Tabula Rasa
And you will know us by the trail of dead IX
Lunatic Soul Walking on a flashlight beam
Amaranthe Massive Addictive
Reino Ermitaño Conjuros de poder
Northmen – A Viking Saga Kino-Premieren-Review
Seven Impale City of the sun
Jimmy P. Psychotherapie eines Indianers
Die neuesten Interviews:
Amaranthe - 17.10.2014
Faun - 12.09.2014
Dis.Agree - 13.07.2014
Dust Bolt - 28.05.2014
Eisregen - 19.05.2014
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Kadavar, The Picturebooks - 14.10.2014
Helge Schneider 2014 - 23.09.2014
Rock Harz Open Air 2014 - 07.09.2014
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: ASP - Per Aspera Ad Aspera. Die 15-Jahre-Jubiläumstour - 19.09.2014
Vorbericht: Opeth -Live- 2014 - 03.09.2014
Vorbericht: Kreator, Sodom, Arch Enemy, Vader 2014 - 02.09.2014
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8