Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Necrotted (Deutschland) "Utopia 2.0" CD

Necrotted - Utopia 2.0 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Supreme Chaos Records  (35 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 27.9.2014   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 37:30
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Deathcore meets Death Metal
Homepage: http://www.myspace.com/necrotted


Weitere Infos zu Necrotted:
REVIEWS:
Necrotted Kingdom Of Hades
Necrotted Utopia 2.0
Mehr über Necrotted in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Seit 2008 wirbeln die Burschen aus Abtsgmünd, Baden Würtemberg, bereits herum und dürfte dem ein oder anderen schon ein Begriff sein, denn fleissig sind sie auf jeden Fall und die EP namens " Kingdom of Hades" hat durchaus positive Resonanzen erhalten, besonders bei den Schreiberlingen! Das Debutalbum "Anchor Apart" habe ich irgendwie nicht mehr auf dem Schirm. Weiß gar nicht, ob ich es kenne! Sei es drum, nun also Album Nummer 2. Was hat sich getan bei NECROTTED. Der alte Basser singt jetzt, hat man ja auch nicht alle Tage und einer neuer Basser ist am Start. Die Band wartet mit zwei Vocalisten auf und ist somit als Sextett unterwegs.
Death Metal meets Deathcore, so muss man wohl die ganze Sache hier benennen. Sprich, deathmetallasige Riffs, Blastbeats und Breakdowns geben sich die Klinge in die Hand. Sehr brachial und wirkunsgvoll, wie ich finde. Hier kann man tasten, aber auch ausrasten und die Inneneinrchtung zerstören. Jeder Song hat was, definitiv, aber es fehlt so ein wenig der Übersong, aber das spielt keine Rolle, denn das Album macht absoult Laune und hier und da werden Erinnerungen an "Aborted" wach. Wer es gerne hart und direkt auf die Fresse mag, aber auch moshen möchte, der ist hier genau richtig. Die Produktion passt genau und erzeugt den notwendigen Druck, so soll es sein. Songs Wie "utopia" oder "Confiscation day" ziehen einen die Schuhe aus! Technisch wert- und anspruchsvoll geht man zu Werke, ohne zu übertreiben, denn das ganze Album kommt wie ein Guss aus den Boxen und man muss sich nicht zwingen, die Repeattaste zu drücken. Am Rande sollte erwähnt werden, dass die Brüder Fink am Start sind, die ja bekanntlicherweise noch bei "Hackneyed" spielen, aber dieses ist kaum zu hören und dass ist auch gut so. Lediglich einige deathlastigen Riffs sind ähnlich. NECROTTED haben diese Einfluss aber gar nicht nötig, denn ihr brutaler Deathcore klingt auch so sehr rabiat. Was man der Band eventuell vorwerfen kann, ist die mangelnde Abwechslung und die überraschenden Elemente. Teilweise sehr vorhersehbar und identisch, aber das stört nur geringfügig. Ansonsten ballert der brachiale Deathcore schön schnell aus den Boxen und verbreitet bei mir zumindetstens gute Laune. Als absolut gelungen muss man wohl den Song "Mind Control" bezeichnen. Hier zelebrieren die Burschen alles das, was Deathtcore irgendwie ausmacht. Blast, Melodie, Growls und Eingängigkeit. Knallersong, definitv, bleibt hängen und macht Spaß und klingt nicht wirklich wie der Rest, zeigt aber, dass die Burschen kompromissbereit sind. Deathcore der geileren Sorte muss eben nicht immer aus den Staaten kommen.


Tracks:
1. Step forward
2. Utopia (We are the light)
3. Rebuild and revive
4. Confiscation day
5. Assimilation
6. Bigotry unmasked
7. Xenophobic attitudes
8. Mind control
9. Anthem of the opressed
10. Liberty, equality, brutality
11. United we stand
12. Philantropic misanthrope

http://www.necrotted.com/

 
8.0 Punkte von Mr.Deichkot (am 08.03.2015)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

[ Seit dem 08.03.15 wurde der Artikel 1033 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8