Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Nargaroth (Deutschland) "Black Metal ist Krieg" CD

Nargaroth - Black Metal ist Krieg CD  


Label: No Colours Records  (6 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2001   (158 verwandte Reviews)
Spieldauer: 71:02
Musikstil: Black Metal   (1392 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Black Metal
Homepage: http://
Weitere Links: http://www.no-colours-records.de


Weitere Infos zu Nargaroth:
REVIEWS:
Nargaroth Fuck Off Nowadays Black Metal
Nargaroth Geliebte Des Regens
Nargaroth Black Metal Ist Krieg
Mehr über Nargaroth in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Auf den ersten Blick mag es so erscheinen, als ob diese CD nur eine
weitere in einer langen Reihe möglichst nicht im Trend liegender Haß-
Black-Metal-Releases wäre, welche sich vor allem durch Roheit aus-
zeichnen. Doch damit wird man dieser Scheibe bei Weitem nicht gerecht.
Der Mensch hinter dem Projekt NARGAROTH, Kanwulf, läßt sich im
Booklet nicht nur über Enstehungsgeschichte und Hintergrund eines
jeden Songs aus, er stellt vielmehr schlüssig dar, was Black Metal für
ihn, sein Umfeld und sein ganzes Leben bedeutet und spricht damit
sicher vielen von uns aus der Seele. Das Wichtigste hierbei ist jedoch,
daß er dies ehrlich und glaubwürdig rüberbringt. Um Mißverständnissen
vorzubeugen: Das heißt nicht, daß ich mit Kanwulfs teilweise recht
radikalen Ansichten immer übereinstimme; ich anerkenne nur die ehrliche
und ungeschminkte Darstellung seiner Sicht der Dinge.
Nun zur Musik, welche über mehr als 70 Minuten ursprünglichen, aber
sehr abwechslungsreichen Black Metal mit vielen ruhigeren Passagen
bietet ("Seven Tears Are Flowing To The River", "Amarok - Zorn des
Lammes III", für mich das beste Stück auf der Scheibe).
Es beginnt mit einer Art Soundtrack, welcher sehr verstörend ist und
den Hörer gut einstimmt, gefolgt vom Titelstück, welches sich durchaus
zu einer Black-Metal-Hymne mausern könnte. Alle Stücke bewegen sich
auf sehr hohem Niveau; herausheben möchte ich noch:
"The Day Burzum Killed Mayhem" (Spricht für sich), "Pisen pro Satana"
(Coversong der tschechischen ROOT), "Erik, May You Rape The Angels"
(Ein Requiem auf den 1999 verstorbenen Drummer von IMMORTAL),
"Possessed By Black Fucking Metal" (Eine Art Abschiedslied an den Black
Metal im Stile von VENOMs "Black Metal" - Aber nicht doch, Kanwulf:
Der Black Metal ist nicht tot ! Dafür ist er viel zu tief in unseren Herzen
verwurzelt !!).
Fazit: Diese CD ist ein Meilenstein in Sachen roher ungeschliffener Black
Metal alter Schule, eine essentielle Lehrstunde für jeden echten Schwarz-
Metaller (und dazu zähle ich mich, obwohl ich auch DIMMU BORGIR und
CRADLE OF FILTH höre).

 
9.0 Punkte von WARMASTER (am 07.03.2002)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Death und Black Metal, 70er-Jahre Rock, Beat
X   Aktuelle Top6
1. SVARTSOT "Ravnenes Saga"
2. NECRODEATH "Draculea"
3. ONSLAUGHT "Killing Peace"
4. EXODUS "The Atrocity Exhibition: Exhibit A"
5. FLESHCRAWL "Structures Of Death"
6. FLESHLESS "To Kill For Skin"
X   Alltime-Klassix Top6
1. SLAYER "Reign In Blood"
2. BOLT THROWER "Warmaster"
3. KAMPFAR "Mellom Skogledde Aaser"
4. BATHORY "Blood Fire Death"
5. THE BEATLES "Sgt. Pepper"
6. TANGERINE DREAM "Logos"

[ Seit dem 22.11.03 wurde der Artikel 13036 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8