Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Danzig (USA) "Skeletons" CD

Danzig - Skeletons - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Unterdurchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
nur für Maniacs und Puristen


Label: AFM Records  (233 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 27.11.2015   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 33
Musikstil: Rock   (1932 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Düster Rock
Homepage: http://www.danzig-verotik.com


Weitere Infos zu Danzig:
REVIEWS:
Danzig Il Demonio Nera
Danzig Archive De La Morte
Danzig Circle Of Snakes
Danzig The Lost Tracks Of Danzig
Danzig Deth Red Sabaoth
LIVE-BERICHTE:
Danzig vom 20.05.2005
Mehr über Danzig in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Endlich, mit 60 Jahren und seinen über 40 Jahren im Musikgeschäft schafft es Glenn Danzig ein reines Coveralbum zu veröffentlichen. Es wurde ja auch Zeit. Doch so nett eben dies als auch sein Statement „die Idole seiner Jugend zu huldigen“ sich anhören mögen, ist es leider nicht geworden.
Gerade mal eine gute halbe Stunde ist das Album lang. Sorry, aber bei einem Coveralbum hätte dieser Ausnahmekünstler, mit der besonderen Stimme, sicherlich einiges mehr draufpacken können. (Es hätten auch noch die bisher sonst bei einigen Compilations vertretenen Cover auch zusätzlich ausfüllen dürfen, ob nun in neuer Version oder nur remastered, auch egal.)
Doch, es ist noch unschöner geworden.
Der Sound „auf alt“ und eher punkig getrimmt mag durchaus seinen Reiz haben, weil heutzutage vieles so glatt gebügelt und „100%“ig aufgedonnert wirkt, aber wirklich nett und schön anzuhören ist „Skeletons“ nicht wirklich, trotz des womöglich angeblichen "nostalgischen" Effektes. Es klingt, als ob Glenn zwar Bock hatte auf Coversongs, aber nicht wirklich sie gut zu produzieren versuchte oder gar einen fetten Sound verpassen wollte, ob nun old-school-artig oder nicht. Zeitdruck oder Geldmangel können hierbei sicherlich nicht als Ausrede gelten.
Die Songs selbst, so nett sich einige sehr spezielle Bands/Künstler auf dem Blatt sehen lassen können, sind auch keine Megareißer, die man sonst bei "Nativitiy in Black" oder "Tributes" (u.a. an DIO und Co.) erhält. Zwar schafft es Danzig hier oft genug seinen eigenen Spirit einzubringen, was sehr wichtig ist, aber einige Cover klingen zu langatmig, nicht ausgefüllt und ja, verdammt, einfach zu kurzweilig. Einige besonders gelungene Ausnahme gibt es dennoch, meiner Meinung nach allen voran „Rough boy“, „Let Yourself Go” als auch „Satan“ & „Devil's Angels”!
Vielleicht hängt man die Latte bei einem wie Glenn Danzig (etwas) zu hoch, aber mit Verlaub, etwas mehr Begeisterung, mehr Leidenschaft, mehr Coversongs/Spielzeit als auch deutlich besserer Sound hätten hier sicherlich das gewisse Etwas ausgemacht. Gerade wegen den eher "untypischen Songs" und unter dem Aspekt, dass das letzte Danzig-Album auch schon fünf Jahre auf dem Buckel hat.
Selbst das CD-Coverartwork von „Skeletons“ ist viel zu selbstverliebt ausgefallen und daher eher gewöhnungsbedürftig. Zudem bietet das Digipak nicht mal ein Booklet oder weitere Informationen zu den Songs etc. Da hilft auch nicht die Tatsache, dass es vorab eine 7“inch Singleauskopplung gab, bei dem das Cover noch peinlicher ausgefallen ist. Aber dennoch, Glenn Danzig ist und bleibt ein Ausnahmemusiker, der seinen eigenen Weg bestreitet, von daher ließe sich einiges auch bestimmt anders auslegen. Es scheint dennoch, dass "Skeletons" eine Art Selbstgeschenk zum im Juni gefeierten runden Geburtstag geworden ist.

Tracks:
01. Devil's Angels - (Filmsoundtrack: Davie Allen & The Arrows)
02. Satan - (Paul Wibier)
03. Let Yourself Go - (Elvis Presley)
04. N.I.B. - (Black Sabbath)
05. Lord Of The Thighs - (Aerosmith)
06. Action Woman - (The Litter / Troggs)
07. Rough Boy - (ZZ Top)
08. With A Girl Like Your - (The Troggs]
09. Find Somebody - (The Young Rascals)
10. Crying In The Rain - (The Everly Brothers)



 
4.5 Punkte von Arturek (am 22.12.2015)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
...sehr viel
X   Aktuelle Top6
1. Witherscape "The Inheritance"
2. Satyricon "Satyricon"
3. Lacrimas Profundere "Antiadore"
4. Bruce Soord With Jonas Renkse "Wisdom Of Crowds"
5. St. Vitus "C.O.D."
6. Black Sabbath "13"
X   Alltime-Klassix Top6
1. The Doors "alles"
2. Mordor "Prayer to..."
3. Vader "alles"
4. Metallica "bis einschl. Justice for all"
5. Nick Cave & the Bad Seeds "alles"
6. Edge of Sanity/Opeth/Katatonia "fast alles"

[ Seit dem 22.12.15 wurde der Artikel 751 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8