Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Christ Agony (Polen) "Black Blood" MCD

Christ Agony - Black Blood - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 


Label: Witching Hour Productions  (19 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 10.11.2015   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 20
Musikstil: Black Metal   (1392 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Death-Black Metal
Homepage: http://www.myspace.com/christagonyofficial


Weitere Infos zu Christ Agony:
REVIEWS:
Christ Agony Nocturn
Christ Agony Condemnation
Christ Agony Black Blood
Mehr über Christ Agony in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Black Metal meets Death Metal hält frisch und wird nicht langweilig. Vor allem, wenn es einer wie Cezar mit CHRIST AGONY immer wieder auslebt. Er zieht sein Ding durch und das schon seit 1990(!). Warum jedoch diese Band weiterhin, nennen wir es Probleme hat aus dem Untergrund aufzutauchen, ist mir durchaus schleierhaft. An der Qualität der Alben und Songs kann es nicht wirklich liegen. Daher könnte nur die Antworten lauten: diese Band ist so gut wie nie LIVE zu sehen! Ja, dies wird ein Problem sein, welches Cezar und Co. endlich mal angehen sollten.

Bevor es vielleicht soweit ist und CHRIST AGONY mit einem neuen Longplayer wieder auf die Bretter geschickt werden (nicht nur in GB oder PL), gibt es eine EP mit drei Songs und einer Gesamtspielzeit von gut 20 Minuten. Diese EP ist auch das erste Lebenszeichen seit dem 2011 Album „NocturN”. Und die drei „neuen” bzw. neu eingespielten Songs auf „Black Blood” sollen dies darstellen, in welche Richtung es bei Cezar in Zukunft gehen soll. Cezar besinnt sich auf seine Anfangszeit mit dem Flair des Melodic-Avantgarde-(Samples)-Black Metal, den er vor allen Dingen mit u.a. „Darkside” im Jahre 1997 so gern ausgelebt hatte. Kein Wunder, dass er dann auch eben „Kingdom ov Abyss” auch hier veredelt hat. Ja, „Darkside” wurde damals bei den Fans als „grenzwertig” beschrieben. Doch nach nunmehr gut zwanzig Jahren kann man sagen, dass Cezar wohl der Zeit des Genres voraus war, wenn man so will. Der neue, alte Weg kann wohl derzeit als ein Mix aus „Moonlight” und „Darkside” am besten beschrieben werden. Die drei Songs machen wirklich Lust auf mehr und vor allen Dingen auch eine Tournee durch Europa.

„Black Blood” erschien Ende 2015 als Digipak, MC als auch auf 300 Stück limitierte 12”-Vinyl.

CHRIST AGONY - Black Blood Ov Universe (offizieller Clip)

(Quelle des Clips: witchinghourproductions.pl)

Trackslist:
1. Black Blood Ov Universe
2. Coronation
3. Kingdom Ov Abyss
 
ohne Wertung von Arturek (am 04.03.2016)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
...sehr viel
X   Aktuelle Top6
1. Witherscape "The Inheritance"
2. Satyricon "Satyricon"
3. Lacrimas Profundere "Antiadore"
4. Bruce Soord With Jonas Renkse "Wisdom Of Crowds"
5. St. Vitus "C.O.D."
6. Black Sabbath "13"
X   Alltime-Klassix Top6
1. The Doors "alles"
2. Mordor "Prayer to..."
3. Vader "alles"
4. Metallica "bis einschl. Justice for all"
5. Nick Cave & the Bad Seeds "alles"
6. Edge of Sanity/Opeth/Katatonia "fast alles"

[ Seit dem 04.03.16 wurde der Artikel 643 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8