Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Bridge To Mars (Schweden) "Bridge To Mars" CD

Bridge To Mars - Bridge To Mars - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Pride & Joy Music  (17 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 26.2.2016   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 52:30
Musikstil: Hard Rock   (1446 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Siebziger Jahre Hard Rock
Homepage:


Weitere Infos zu Bridge To Mars:
REVIEWS:
Bridge To Mars Bridge To Mars
Mehr über Bridge To Mars in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Wenn sich eine Band in der Schniittmenge von Led Zeppelin, Thin Lizzy, The Who, Soundgarden und The Black Crowes ansiedelt, dann hat sie entweder eine Menge zu sagen oder einfach nur einen Sockenschuß. Bei Bridge To Mars darf getrost der Meinung sein, dass sich letzteres nicht bewahrheiten lässt, denn die beteiligten Akteure, allen voran JJ Marsh, sind keineswegs Neulinge im Business. JJ und Schlagwerker Thomas Bromann waren über Jahre hinweg gemeinsam aktiv für „The Voice Of Rock“ Glenn Hughes und darüber hinaus haben sie auf den Tourneen des Hughes Turner Projects gemeinsam auf der Bühne gestanden.

Dass eine so lange Zeit, immerhin waren es neun Alben mit Glenn Hughes bei JJ, auch irgendwie ein wenig abfärbt, dürfte klar sein. Über die spielerischen Fähigkeiten zu lamentieren dürfte ohnehin kaum notwendig sein. Musikalisch gibt es einen bunt gemischten Cocktail aus den bereits eingangs erwähnten Bands, ohne dass die Band dabei aber als reines Plagiat dasteht, denn dafür haben die Songs dann doch zuviel Eigenständigkeit. In die heutige Musiklandschaft mit Bands wie Blues Pills, Kadavar oder Graveyard passen sie wunderbar rein, auch was die Komplexität und Spielfreude anbetrifft. Hier sind Könner am Werke, die niemandem mehr beweisen müssen was sie alles auf dem Kasten haben. Hier steht die Musik im Vordergrund, brodelt es mächtig und groovt wie Sau. Bluesige Riffs treffen auf siebziger Jahre Vocals und Songwriting. Irgendwie erinnert mich das Album auch noch an die Winery Dogs und ganz speziell an Richie Kotzens „Mother Heads Family Reunion“ Meisterwerk.

Für Fans des Meisters Glenn Hughes und die genannten Bands ist dieses Album ein absoluter Pflichtkauf.

Fazit: Fantastisch.



1. The Days That Never Came
2. Mirror Magic Spirits
3. SuperFi Yourself
4. In A White Light
5. Soul Shine
6. Amaze My Mind
7. Jupiters Dream
8. River Of Disillusion
9. All This Time

Webseite: http://www.bridgetomarsband.com/
 
8.0 Punkte von Christoph (am 10.03.2016)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Melodicrock allgemein, AOR, True Metal, Prog-Metal
X   Aktuelle Top6
1. Running Wild "Shadowmaker"
2. Nitrogods "Nitrogods"
3. Leonard Cohen "Old Ideas"
4. Los Bastardos Finlandeses "Saved By Rock ‘N’ Roll"
5. Steel Panther "Balls Out"
6. Pothead "Potterville"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Atsushi Yokozeki Project "Raid (Japan only)"
2. Diving For Pearls "Diving for Pearls"
3. UFO "The Wild, the Willing and the Innocent"
4. Dokken "Under Lock and Key"
5. Iron Maiden "The Number of the Beast"
6. Journey "Escape"

[ Seit dem 10.03.16 wurde der Artikel 1095 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8