Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 RavenEye (England) "Nova" CD

RavenEye - Nova - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Genial!!
 
Kaufwertung für Euch:
Eine Kaufaufforderung :)!!


Label: Frontiers Records  (393 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 23.9.2016   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 50:48
Musikstil: Hard Rock   (1446 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Hardrock mit Blues
Homepage:


Weitere Infos zu RavenEye:
REVIEWS:
RavenEye Nova
Mehr über RavenEye in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Was treibt einen jungen und erfolgreichen Gitarristen dazu an eine eigene Band zu gründen, die zudem noch stilistisch ein anderes Terrain beackert als der ursprünglich eingeschlagene Weg? Bei Blues Koryphäe Oli Brown mag das anfangs eher verwundern, denn bisher war er als Solokünstler den meisten eher als Bluesrocker bekannt. Aber 2014 schien es irgendwie in den Fingern zu jucken und eine Band musste her. Mit eben dieser legt er nun nach einer selbstveröffentlichten EP das Debüt-Album vor und das noch bei einer Plattenfirma, die bisher für solche Sounds eher nicht offen war.

Denn RavenEye rocken sich streckenweise ziemlich derbe durch die 11 Songs und verbinden deb Blues mit Garage Rock und einer Prise Moderne. Das eigentlich interessante dabei aber ist, dass sie es schaffen wirkliche Songs zu schreiben, die hoffentlich keine Altfans allzusehr abschrecken mögen. Denn was die Band hier zu Tage fördert, ist schon beachtlich. Man glaubt es hier mit einer Band zu tun zu haben, die bereits seit gefühlten Ewigkeiten im Business unterwegs ist. Abgeklärt, amtlich druckvoll, mit genialen Songs und einer Intensität, die fast schon erschreckend ist. In manchen Momenten erinnert es ein wenig an „Mother Head’s Family Reunion“ von Richie Kotzen, was alleine schon die Klasse dieses Albums der noch jungen Band zum Ausdruck bringt. Selbst die so oft zitierten Einflüsse der siebziger Jahre tauchen hier auf und rücken das Album in ein ganz besonderes Licht, denn Brown und seine Kumpels mixen ihren Cocktail mit den Elementen des Blues dieser glorreichen Ära und vermengen ihn zu etwas ganz Besonderem. Schwerst beeindruckt bleibe ich hier zurück und kann jedem Fan der raueren Töne nur empfehlen sich dieses Album schleunigst zuzulegen.


Fazit: Das lässt auf Großes hoffen.




1. Wanna Feel you
2. Come With Me
3. Inside
4. Hero
5. Supernova
6. Walls
7. Oh My Love
8. Madeline
9. Hate
10. Out Of The Rain
11. Eternity



Webseite: RavenEye




 
9.0 Punkte von Christoph (am 23.09.2016)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Melodicrock allgemein, AOR, True Metal, Prog-Metal
X   Aktuelle Top6
1. Running Wild "Shadowmaker"
2. Nitrogods "Nitrogods"
3. Leonard Cohen "Old Ideas"
4. Los Bastardos Finlandeses "Saved By Rock ‘N’ Roll"
5. Steel Panther "Balls Out"
6. Pothead "Potterville"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Atsushi Yokozeki Project "Raid (Japan only)"
2. Diving For Pearls "Diving for Pearls"
3. UFO "The Wild, the Willing and the Innocent"
4. Dokken "Under Lock and Key"
5. Iron Maiden "The Number of the Beast"
6. Journey "Escape"

[ Seit dem 23.09.16 wurde der Artikel 599 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8