Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Puls (USA) "Cell" Film DVD

Puls - Cell - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Concorde Home Entertainment  (6 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 17.1.2017   (3355 verwandte Reviews)
Spieldauer: 98
Musikstil: keine Angabe   (1140 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Horror
Homepage:


Weitere Infos zu Puls:
REVIEWS:
Puls Cell
Mehr über Puls in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Inhalt:
Clay Riddell ist geschäftlich in Boston und freut sich auf den Heimflug zu seiner Familie. Plötzlich und scheinbar aus dem Nichts verwandeln sich alle Handy-Nutzer von einem zum anderen Moment in blutrünstige, zombieähnliche Killer, die übereinander herfallen. Inmitten dieser apokalyptischen Zustände, können sich Clay, der ruppige U-Bahnfahrer Tom und die junge Alice in ein Hotel retten. Abgeschnitten von allen digitalen Kommunikationsmitteln fassen die drei den Entschluss, sich zu Fuß auf die Suche nach Clays Familie zu machen. Gejagt von den mörderischen Horden, wird ihr Weg durch die kalten Wälder Neuenglands zu einem blutigen Überlebenskampf, bei dem an jeder Ecke der Tod lauert.

Review:
Wenn man die meisten Stephen King Roman Adaptionen gesehen hat, geht man häufig mit gemischten Gefühlen an die Filme heran. Denn im Gegensatz zu seinen überwiegend wirklich herausragenden Romanen, können die wenigsten Film-Adaptionen diese Klasse nicht einmal annähernd erreichen. Wenn man sich beim vorliegenden Film die Darsteller anschaut, geht man zumindest schon einmal etwas positiver gestimmt an das Werk heran. Der Anfang des Films ist dann auch wirklich vielversprechend. Die recht blutige und unterhaltsame Anfangssequenz im Flughafen, in der das Unheil seinen Lauf nimmt, ist meiner Meinung nach ziemlich ordentlich geworden. Auch der erste Teil der Wanderung von der langsam anwachsenden Gruppe der Nichtinfizierten ist relativ spannend und durchaus interessant umgesetzt worden. Die Schauspieler agieren wirklich gut. Die Wanderung der Gruppe durch die verlassene Stadt und später ländliche Gebiete, erinnert fast schon an die Stimmung wie bei „The walking dead“ oder „28 days later“. Leider können Tempo und Stimmung nicht bis ins letzte Drittel des Films gehalten werden und lassen den Zuschauer dann doch etwas ernüchtert zurück. Bei weitem kein schlechter Film, aber eben mal wieder schade, wenn man bedenkt, was möglich gewesen wäre. Natürlich weicht der Film in Einigem von dem Roman ab. Sei es die Zeitfolge, die hier doch arg komprimiert wurde oder das doch nur arg reduzierte Eingehen auf den Anführer der sogenannten „Phoners“. Das größte Manko war in meinen Augen jedoch, ohne großartig zu spoilern, das völlig abweichende Ende zum Roman. Dieser King Roman wurde im Übrigen schon mindestens zweimal als filmische Umsetzung geplant und wieder verworfen. Das erste Mal hatte Eli Roth geplant diesen Stoff filmisch umzusetzen, woraus aber nichts wurde. Einmal wurde er als Vierteiler geplant, woraus aber auch nichts wurde. Eigentlich schade, denn dadurch hätte man wesentlich mehr Zeit gehabt diesen wirklich guten Roman gebührend umzusetzen.

Fazit:
Leicht über dem Durschnitt angesiedelte King-Verfilmung, die im letzten Drittel leider zu viel an Potential verschenkt und sich gerade mit dem Ende, in meinen Augen, keinen Gefallen getan hat.


Trailer:

(Quelle: Concorde Home Entertainment /vollkontakt.com)
 
5.5 Punkte von StefanM (am 13.01.2017)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

[ Seit dem 13.01.17 wurde der Artikel 425 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8