Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Re-Release Count Raven (Schweden) "Storm Warning" CD

Count Raven - Storm Warning - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Cyclone Empire  (33 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 14.10.2005   (1096 verwandte Reviews)
Spieldauer: 66:09
Musikstil: Doom Metal   (480 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Old School Doom
Homepage: http://www.myspace.com/countraventheband
Weitere Links: http://www.cyclone-empire.de
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Count Raven:
REVIEWS:
Count Raven Messiah Of Confusion
Count Raven High On Infinity
Count Raven Destruction Of The Void
Count Raven Storm Warning
Count Raven Mammons War
Mehr über Count Raven in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Count Raven sind eine Doom Metal Band mit Tradition. Die Band wurde in den frühen Achtzigern von Dan „Fodde“ Fondelius“ und Tommy „Wilbur“ Eriksson unter dem Banner Stormwarning gegründet. Mit dem Einstieg von Christian „Chritte“ Linderson und Christer „Renfield“ Pettersson brach die Count Raven Ära endgültig los und nach zwei sehr erfolgreichen Demos unterschrieb man zunächst beim heimischen Label Whiteflower Records und schließlich bei der deutschen Firma Hellhound. In der Zeit von 1990 bis 1998 veröffentlichten Count Raven vier weithin gefeierte Alben, bis sie sich leider auflösten. Sechs Jahre später kehrten sie urplötzlich als Headliner der Kultveranstaltung Doom Shall Rise zurück. Weitere Festival Auftritte folgten, und nun wird sogar an einem neuen Album gebastelt. Bis dahin zollen Cyclone Empire in Zusammenarbeit mit Soulfood Music Distribution dieser Tradition Tribut und veröffentlichen die ersten vier Alben der Schweden als remasterte Re-Releases mit Bonusmaterial, Liner Notes und neu gestalteten Booklets. Da die Scheiben seit langer Zeit nicht mehr erhältlich sind, machen diese Veröffentlichungen auch durchaus Sinn.

Den Anfang macht das Debüt „Srorm Warning“, das seinerzeit im großen Rock Hard Magazin mit 10 von 10 Punkten bewertet wurde. Frontmann Christian Linderson ist nur auf diesem Album zu hören. Sein sehr an Ozzy Osbourne erinnernder Gesang war Garant für den Erfolg, den „Storm Warning“ in der damaligen Doom Szene hatte. Das stimmliche Vorbild von Christian driftete eher in rockigere Gefilde und war zudem reichlich fertig. Black Sabbath hingegen begaben sich mit Tony Martin damals fast schon auf Power Metal Pfade, wobei ich die Alben mit dem sympathischen Briten sehr verehre. Da kamen Count Raven gerade recht. Im Song „Sometimes a great nation“ übernimmt Gitarrist Fondelius die Vocals und weist so bereits den Weg in die Zukunft. Herausragendes Musikstück ist die grandiose Doom Ballade „A devastating age“. Lyrischer Höhepunkt ist dagegen „In the name of Rock ’n’ Roll“, ein Faustschlag in die Haarsprayumrandeten Fressen der Poserlegionen. Als Bonus gibt es die bisher unveröffentlichten Songs „High beliefs“ vom ersten Demo der Band und „Frightened eyes never lie“ vom Demo „Indignus Famulus“. Dem schmucken Booklet kann man Linernotes von Jochen Fopp (Mirror of Deception, Doom Shall Rise Festival) und von Drummer Renfield entnehmen. Kopien alter Reviews und eines Backstage Passes der gemeinsamen Tour mit Saint Vitus runden die Sache ab.

1. Intro: Count Raven
2. Inam Naudemina
3. True Revelation
4. In The Name Of Rock'n'Roll
5. Sometimes A Great Nation
6. Within The Gardens Of Mirrors
7. A Devastating Age
8. How Can It Be
9. Social Warfare
10. High Beliefs (Bonustrack)
11. Frightened Eyes Never Die (Bonustrack)
 
Tracklist: Lineup:
1. Intro / Count raven
2. Inam naudemina
3. True revelation
4. In the name of Rock `n` Roll
5. Sometimes a great nation
6. Within the garden of mirrors
7. A devestating age
8. How can it be
9. Social warfare

 
Vocals: Christian Linderson
Guitar: Dan Fondelius
Bass: Tommy Eriksson
Drums: Christer Petterson

 
8.0 Punkte von Christian (am 20.11.2005)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Maiden, Epic Viking Metal, Doom Metal, True Metal, Heavy Metal, Power Metal, Old School US Metal, 80ies Thrash
X   Aktuelle Top6
1. Darkest Era "The Last Caress Of Light"
2. Doomsword "The Eternal Battle"
3. Volbeat "Beyond Hell / Above Heaven"
4. While Heaven Wept "Fear Of Infinity"
5. Alestorm "Back Through Time"
6. Mael Mordha "Manannán"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Manowar "Into glory ride"
2. Doomsword "Let battle commence"
3. Slayer "Reign in blood"
4. Iron Maiden "7th Son Of A 7th Son"
5. Black Sabbath "Mob Rules"
6. Volbeat "Guitar Gangsters & Cadillac Blood"

[ Seit dem 20.11.05 wurde der Artikel 5489 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8