Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Eigenproduktion Abyss Lord (Deutschland) "Fragments of Insanity" CD

Abyss Lord - Fragments of Insanity CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Unsigned  (2 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2005   (1096 verwandte Reviews)
Spieldauer: 51:11
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: DEATH METAL
Homepage: http://www.abysslord.de
 Leserwertung
7 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Abyss Lord:
REVIEWS:
Abyss Lord Fragments Of Insanity
Abyss Lord Rising From The Depths
INTERVIEWS:
Abyss Lord - Bye, Bye Bockwürstchen! Jetzt Wird Der Prügel Geschmeckt!
Mehr über Abyss Lord in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

3,5 Jahre ist es inzwischen her, dass Hannovers Kult-Deather Ihren ersten Output in Form des 4-Track-Demos „Rising from the depths“ rausgehauen haben. Jetzt endlich liegt mit „Fragments of Insanity“ der erste vollständige Longplayer der Band vor, pickepackevoll mit old-schooligem Death-/Thrash-Metal-Futter, was jedem Genre-Fan runtergehen müsste wie Öl.
Der zu „Rising from the depths“ – Zeiten noch überdeutliche BOLT THROWER-Einfluss (es gibt sicher schlechtere Referenzen) ist inzwischen einer breiteren Ausrichtung des Songmaterials gewichen. Klar, das Organ von Front-Gurgler Matze klingt nach wie vor wie eine raüdige Mischung aus Chris Barnes (ex-CANNIBAL CORPSE, SIX FEET UNDER) und Dave Ingram (ex-BENEDICTION, ex-BOLT THROWER).
Das Songwriting hingegen ist diesmal weitaus eigenständiger und vor allem vielseitiger ausgefallen. Während man bei Klasse-Songs wie „Upon the Altar“ und „Bone eating parasite“ in Thrash-Metal bzw. Deathgrind-Gefilden rumpflügt, fährt man mit „Spiral of Blood“ und „The Crowning“ schon recht anspruchsvolle, melodische Songs auf. Der Rausschmeisser „Regiment of Worms“ kommt sogar als schleppendes Doom-Monster daher. Höhepunkt der Scheibe ist für mich zweifelsohne der Opener „Human Downfall“, bei dem man es prima verstanden hat, Brutalität, Melodie und den eigenen technischen Anspruch zu einem genialen Song zu verschmelzen.
Leider bemerkt man gerade bei den komplexeren Stücken hier und da noch einige Ungereimtheiten. Mit dem nötigen Feinschliff beim Songwriting und etwas flüssigerer Spieltechnik wird man die Kritikpunkte aber sicherlich künftig noch ausmerzen können. Fakt ist: Es befindet sich unter den zwölf Stücken nicht ein einziger Ausfall auf der Scheibe, die eine Menge Spaß und Lust auf den nächsten Live-Gig der Band macht. Das Scheibchen könnt Ihr auf der o. a. übrigens sehr amüsanten Homepage der Band für einen 10er (inkl. Versand) ordern.





 
7.0 Punkte von Schneider (am 06.12.2005)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
80`s Metal, Old School Thrash, Brutal & Technical Death, Metalcore, Hardcore, Mathcore, Hardrock, Melodic Rock/AOR, Prog-Metal
X   Aktuelle Top6
1. Pretty Maids "Future World"
2. Annihilator "Set the world on fire"
3. Skid Row "Skid Row"
4. Ugly Kid Joe "America`s Least Wanted"
5. Hellogoodbye "Zombies! Aliens! Vampires! Dinosaurs! "
6. Dover "The Flame"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dio "Holy Diver"
2. Iron Maiden "7th Son of a 7th Son"
3. AC/DC "Flick of the Switch"
4. Black Sabbath "Heaven and Hell"
5. Entombed "Clandestine"
6. Metallica "Master of Puppets"

[ Seit dem 06.12.05 wurde der Artikel 5943 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8