Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Dark At Dawn (Deutschland) "First Beams Of Light - rediscovered tracks" CD

Dark At Dawn - First Beams Of Light - rediscovered tracks CD  


Label: Iron Glory  (3 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2002   (299 verwandte Reviews)
Spieldauer: 44:07
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Heavy Metal
Homepage: http://www.darkatdawn.de
Weitere Links: http://www.ironglory.de


Weitere Infos zu Dark At Dawn:
REVIEWS:
Dark At Dawn Of Decay And Desire
Dark At Dawn First Beams Of Light - Rediscovered Tracks
Dark At Dawn Dark At Dawn
Dark At Dawn Noneternal
Mehr über Dark At Dawn in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Ich bin mir nicht so sicher, ob sich Dark At Dawn mit "First Beams of Light" einen Gefallen getan haben. Der Silberling enthält bisher unveröffentlichte Songs aus den Anfangstagen der Osteroder, allesamt nicht etwa nur soundtechnisch aufgemotzt, sondern neu eingespielt. Natürlich hat das Material nicht die musikalische Klasse des letzten Albums "Crimson Frost". Trotzdem hält es ein paar Überraschungen bereit. Da wäre zum einen eine enorme Steigerung in Buddy's gesanglichen Fähigkeiten zu erkennen. Klar war er schon immer ein guter Sänger, doch er hat in den Punkten Klangvolumen und Ausdrucksstärke noch einmal nachlegen können. Bassist Michael Lowin lässt sich auch nicht lumpen. Schlagzeuger Torsten Sauerbrey hat sich für dieses Album sehr viel vorgenommen, so übernimmt er nicht nur zusätzlich die Hauptarbeit an den Gitarren, sondern sitzt auch als Produzent an den Knöpfen. Das Drumming geht absolut in Ordnung, der Sound ist mir etwas zu undurchsichtig, was letzlich Geschmackssache ist. Bei den Gitarrenparts zeigt der gute Torsten jedoch eindeutige Schwächen, die sich in relativ unsauber gespielten Sechzehnteln bemerkbar machen. Leider fehlen der Band zur Zeit scheinbar etatmäßige Klampfer, ich wünsche den Harzbewohnern, dass sie hier bald fündig werden. Bei den Soli haben hier und da ein paar Gastmusiker ausgeholfen, so zum Beispiel Ex-Mitglied Florian Schröder. Riffs und Leads sind natürlich ob der Jahre, die diese Songs auf dem Buckel haben, an vielen Stellen deutlich simpler ausgefallen als das aktuelle Material. Ein paar Songs wissen trotzdem zu gefallen, wie zum Beispiel der schön rockende Opener "Fallen Angel...Eternal Sleep", oder "The Awakening" (geil) und "Last Embrace", bei dem die Band beinahe den großen Doom raus holt, was ihr erstaunlich gut zu Gesicht steht. Zu erwähnen wäre auch das schmissige "In Fire's Light", das schön speedig und eingängig daher kommt Für Dark At Dawn Fans wie mich wird die Scheibe schon allein wegen dieser Songs zum Pflichtkauf. Alle anderen werden ein paar Langweiler entdecken. "Illusions" ist ziemlich strukturschwach, "Perish For Beauty" schlicht und einfach veraltet. Bliebe noch "Dragon Tears Part II", das zwar schön ins Ohr geht, die unglaubliche Magie des "Banefuls Skies"-Klassikers jedoch nicht erreicht. Der Griff ins Klo ist allerdings die Coverversion meines Warlord Alltime Faves "Deliver us". Meiner Meinung nach sollte eine Coverversion entweder möglichst nahe an das Original reichen, auf einer Party Sauflaune verbreiten oder in den eigenen Stil der Band transferiert werden. Keines dieser Ziele haben Dark At Dawn hier erreicht, und das macht diesen Song für mich schlicht und einfach überflüssig.
Für Sammler, Komplettisten und Fans der Band möchte ich mit 8 Punkten eine Kaufempfehlung aussprechen, allen anderen mit vier Zählern lieber abraten. Die Bewertung kann sich nun jeder selbst ausrechnen oder etwas weiter unten nachlesen. Ich denke mal, die sympatischen Bengels aus dem Harz wollten ihre derzeitige Besetzungsnotlage überbrücken und möglichst glatt aus ihrem 3-Scheiben-Deal bei Iron Glory raus, deren Kapazitäten wohl zu gering sind, um eine Band wie diese weiter zu puschen. Ich freu mich jedenfalls trotzdem auf das nächste Album, das aus dem Hause AFM stammen wird.

 
6.0 Punkte von Christian (am 19.09.2002)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Maiden, Epic Viking Metal, Doom Metal, True Metal, Heavy Metal, Power Metal, Old School US Metal, 80ies Thrash
X   Aktuelle Top6
1. Darkest Era "The Last Caress Of Light"
2. Doomsword "The Eternal Battle"
3. Volbeat "Beyond Hell / Above Heaven"
4. While Heaven Wept "Fear Of Infinity"
5. Alestorm "Back Through Time"
6. Mael Mordha "Manannán"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Manowar "Into glory ride"
2. Doomsword "Let battle commence"
3. Slayer "Reign in blood"
4. Iron Maiden "7th Son Of A 7th Son"
5. Black Sabbath "Mob Rules"
6. Volbeat "Guitar Gangsters & Cadillac Blood"

[ Seit dem 22.11.03 wurde der Artikel 5838 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8