Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Marble Arch (Schweden) "Another Sunday Bright" CD

Marble Arch - Another Sunday Bright CD  


Label: Century Media  (400 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2002   (299 verwandte Reviews)
Spieldauer: 41:31
Musikstil: Gothic (Rock/Metal)   (627 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Gothic Rock
Homepage: http://www.marblearch.nu
Weitere Links: http://www.centurymedia.de


Weitere Infos zu Marble Arch:
REVIEWS:
Marble Arch Another Sunday Bright
Mehr über Marble Arch in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Für mich war der Weg, den Paradise Lost mit den Jahren gegangen sind, jederzeit nachvollziehbar. Zwar bin ich mit den Frühwerken der Briten aufgewachsen und liebe diese Scheiben von ganzem Herzen, höre aber auch die neuen CDs „Host“ und „Believe in nothing“ sehr gern. Die Gewässer, die Nick Holmes und Co. mit diesen Alben entdeckt haben, werden nun auch von den Schweden Marble Arch befahren, die uns hier nach zwei EPs ihr erstes Langeisen präsentieren. Manchem mag der Name Evercry vielleicht geläufig sein. Unter dem stellten sich Niklas Brodd (git), Martin Boman (git), Johan Wadelius (voc + bass) und Jonas Renöfeldt nämlich zunächst einmal der Welt vor. Als Evercry noch nicht so ganz dem heimischen Nest entsprungen waren, mussten sie schon den Schlagzeuger ersetzen. So stieß Petter Ter-Borch zu ihnen. Nach den bereits erwähnten EPs konnte man sich mit Century Media einig werden. Die Band zog vom provinziellen Bollnäs, aus dem meines Wissens auch Morgana Lefay stammen, in das uns allen wohlbekannte Göteborg und hängte sich das neue Namensschild an die Haustür. Für die bevorstehende Debüt CD stellten sie mit Jesper Bagge auch gleich noch einen neuen Bassisten ein, so dass sich Johan voll auf den Gesang konzentrieren konnte.

Die Musik der Nordmannen weiß durchaus zu gefallen, wenn man sich auch ab und an etwas mehr aus dem Kielwasser der Vorbilder Paradise Lost entfernen könnte. Wenn das gelingt, beeindrucken Marble Arch mit melancholischem Rock, der sofort ins Ohr geht und herrlich wehmütig stimmt („Dead Air“). Einflüsse von Candlemass, die das Infoblatt anpreist, suche ich leider vergeblich. Die an gleicher Stelle erwähnten The Cure findet man schon eher wieder („Silent Dance“). Nicht leugnen kann man ein paar Anleihen an die Indie Rock Szene, die der Band ganz hervorragend zu Gesicht stehen und ihrer Musik die notwendige Eigenständigkeit geben. Allein dadurch hebt man sich von den jüngsten Veröffentlichungen im Gothic Rock Bereich ab. Ähnliches haben uns ja schon Anathema auf ihrer letzten Scheibe geboten. Scheint so, als haben die fünf Neu-Göteborger mal desöfteren eine Reise in das schöne England gemacht. Warum auch nicht, das haben ihre Vorfahren schließlich auch immer wieder gern getan. Ziemlich schleierhaft ist für mich das an HIM erinnernde „Sudden Showers“. Diesen Song vergisst man am besten gleich wieder. Fans der bereits mehrfach erwähnten Paradise Lost sollten sich „The Inmost“ ganz genau anhören. Ein kleiner Leckerbissen für Kenner ist „End of Words“, bei dem Lullacry’s Tanja Lainio ordentlich zu Wort kommt. Ein wenig hatte man sie schon bei „Dead Air“ hören können. Dieser Song gefällt mir am besten und ist demzufolge mein Anspieltip.

Produziert wurde das Ganze von Anssi Kippo, dessen Name seit seinen sauberen Arbeiten bei Entwine, Lullacry und Children of Bodom einen guten Klang besitzt. Da gibt es nichts zu meckern. Wie auch sonst eigentlich kaum. Rechtzeitig zum Herbst versorgt uns die Dortmunder Plattenfirma mit einem schönen Packet Düsterrock, das Appetit auf mehr macht. Punktabzug gibt es trotzdem, denn manchmal wünscht man sich ein wenig mehr Abwechslung in der Box. Aber daran können Marble Arch ja auf ihrem nächsten Album arbeiten.

 
8.0 Punkte von Christian (am 14.10.2002)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Maiden, Epic Viking Metal, Doom Metal, True Metal, Heavy Metal, Power Metal, Old School US Metal, 80ies Thrash
X   Aktuelle Top6
1. Darkest Era "The Last Caress Of Light"
2. Doomsword "The Eternal Battle"
3. Volbeat "Beyond Hell / Above Heaven"
4. While Heaven Wept "Fear Of Infinity"
5. Alestorm "Back Through Time"
6. Mael Mordha "Manannán"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Manowar "Into glory ride"
2. Doomsword "Let battle commence"
3. Slayer "Reign in blood"
4. Iron Maiden "7th Son Of A 7th Son"
5. Black Sabbath "Mob Rules"
6. Volbeat "Guitar Gangsters & Cadillac Blood"

[ Seit dem 22.11.03 wurde der Artikel 6326 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8