Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Best Of Zed Yago (Deutschland) "...From The Twilight Zone (The Best Of Zed Yago)" CD

Zed Yago - ...From The Twilight Zone (The Best Of Zed Yago) CD  


Label: Steamhammer  (53 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2002   (299 verwandte Reviews)
Spieldauer: 98:04
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: 80ies Metal
Homepage: http://www.zed-yago.com


Weitere Infos zu Zed Yago:
REVIEWS:
Zed Yago The Invisible Guide
Zed Yago ...from The Twilight Zone (the Best Of Zed Yago)
INTERVIEWS:
Zed Yago - Die Schonzeit Ist Vorbei!
LIVE-BERICHTE:
Zed Yago vom 06.09.2005
Mehr über Zed Yago in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Wer mit den Namen „Zed Yago“, Jutta Weinhold oder „Bubi the Schmied“ etwas anfangen kann, ist entweder ein Metal-Fan, der jeden Klassiker in seiner Sammlung stehen hat oder eben kein Schüler mehr. Ihr fühlt Euch jetzt so richtig alt? Ging mir auch so, als ich bemerken musste, dass 14 Jahre vergangen sind seit sich die legendären Zed Yago um Stimmwunder Jutta Weinhold nach nur zwei Alben verabschiedet haben. Doch schon bei den ersten Tönen erwachte in mir das Gefühl ewiger Jugend. Denn ist diese Doppel-CD genau der richtige Jungbrunnen. Was schon damals die Fachpresse prognostizierte kann anno 2002 nachhaltig untermauert werden. Zed Yago sind Kult und die Songs echte Klassiker.
Ein Blick in die Vergangenheit: In den Spätachtzigern gab es keine Rhapsody. Das Unwort Symphonic Power Metal existierte nicht. Genau so wenig die Idee altertümliche Motive als textliche Bausteine für die Alben zu nehmen. Just in dieser Zeit tauchte aus der damals äußerst innovativen Hamburger Szene eine Band auf, die neue Wege beschritt und bedrohlich gutes Material ihr Eigen nannte: Zed Yago. Was Zed Yago damals verwirklichten war nicht nur völlig neuartig, sondern auch durch und durch ehrlich. Trotz der guten Kritiken der beiden Alben "From Over Yonder" und "Pilgrimage" , wollte dieser einzigartigen Band der Durchbruch nicht gelingen. Streitereien führten zum Split. Jutta Weinhold lebte in Form von „Velvet Viper“ ihre Ideen mit zwei Longplayern weiter aus. Doch auch hier ohne den verdienten Erfolg für sich verbuchen zu können.
Zeitsprung in die Gegenwart: Grundsätzlich muss ja die Frage erlaubt sein, warum nach nur zwei regulären CDs eine Best-of auf den Markt geworfen wird. Neben den üblichen Gimmicks wie "previously unreleased"- Demo- und Live-Versionen bietet diese CD eigentlich nichts, was eine Veröffentlichung rechtfertigen würde. Eigentlich. Doch wegen der schon mehrfach angedeuteten Meisterleistung dieser Ausnahmeband ist es durchaus legitim Juwelen wie "The Pale Man", "Rebel Ladies", "Rose of Martyrdom", "Black Bone Song", „Ring Of Stone“, „King Arthur“ oder „Pilgrimage“ auch dem metallischen Nachwuchs zugänglich zu machen. Ihr merkt schon an der exemplarischen Aufzählung, dass die beiden Releases von Zed Yago nur so mit hochkarätigem Material gespickt waren.
Versüßt werden die über 100 Minuten durch einen Videoclip und den Special-Price (günstiger als die beiden CDs einzeln zu kaufen).
Gefühlsgeladene Klassiker mit kraftvoller Beat und das Gefühl, dass ich mich wieder in der Anfangsphase meiner Bekehrung zum Metal befinden darf, sind es wert dieser zeitlosen Scheibe – entgegen meinen Gepflogenheiten - die volle Punktzahl zu verpassen. Muss man haben.
Und diese Zeilen von der Homepage trieben mir die Freudentränen in die Augen:
"Ein neues Werk von „ZED YAGO“ wird voraussichtlich Ende Mai 2003 erscheinen..."
Der Mythos lebt.


Tracklist:
(01) Zed Yago (Live In London 1989)
(02) Merlin
(03) Black Bone Song
(04) King Arthur
(05) United Pirate Kingdom
(06) Fear Of Death
(07) The Pale Man
(08) Waiting For The Wind (Demo 1985)
(09) Pioneer Of The Storm
(10) Stay The Course - Part II (Drum Solo Live In London 1989)
(11) Pilgrims Choir
(12) Pilgrimage
(13) Queen And Priest
(14) Rebel Ladies
(15) Cover Man (Demo 1985)
(16) Rose Of Matyrdom
(17) Ring Of Stone
(18) Rocking For The Nation (Live In London 1989)
(19) HM Rebels
(20) The Spell From Over Yonder
(21) Rebel Ladies - Part II (Live In Munich 1989)
(enh.) Black Bone Song (Video-Track)



 
10.0 Punkte von nameless (am 05.11.2002)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
X   Aktuelle Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""
X   Alltime-Klassix Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""

[ Seit dem 22.11.03 wurde der Artikel 8341 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8