Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Eigenproduktion Cabal (Deutschland) "Sepsis" CD

Cabal - Sepsis CD  


Label: Eigenproduktion  (2048 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2002   (299 verwandte Reviews)
Spieldauer: 20:03
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Power Metal
Homepage: http://www.cabal-metal.com


Weitere Infos zu Cabal:
REVIEWS:
Cabal Midian
Cabal Sepsis
Mehr über Cabal in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Cabal – die Brut der Nacht. Große Verbundenheit mit diesem genialen Film nach dem düsteren Roman von Clive Barker kann ich bei dieser Band nicht entdecken. Dafür werde ich an etwas anderes erinnert: Ich liebe, liebe, liebe den deutschen Underground. Und in Momenten wie diesem besonders. „Sepsis“ kann mich vom ersten Ton an begeistern. Hier stimmt einfach alles. Bodenständige Musiker, gutes Songwriting, herrliche Melodien, präzise Riffs, schöne Refrains, ein tiefer, melodischer Sänger und das ganze mit einer kleinen, aber nicht zu heftigen Portion Bombast versehen.
Dieser Paukenschlag aus dem Süden der Republik wird von vier Metallern und einer Metallerin in klassischer Besetzung geführt: 2 Gitarren, Keys, Bass, Drums und vom Lead Gitarristen Connie eindrucksvoll intonierte Vocals. Und keine Angst, Keyboarderin Franziska beschränkt sich wie alle übrigen Instrumentalisten außer Connie auf Backing Vocals. Die Band wurde im März 1999 gegründet und ist nun mit ihrem zweiten Demo am Start. Der Großteil der Musiker liegt altersmäßig jenseits der 25 Jahre, und diese relative Reife hört man der Musik deutlich an. Das ist übrigens als Kompliment gemeint.
„Sepsis“ beginnt mit einer unglaublichen Magie. Die epischen Gesangslinien von „Depression“ schweben über einem treibenden Riff, um dann gemeinsam mit dem nicht übertrieben eingesetzten Keyboard in einem monumentalen Refrain zu münden. Dieser Song geht mir schon seit Tagen nicht mehr aus dem Kopf. Die Rhythmus Sektion steht dem kunstvollen Melodiespiel von Mainman Andreszka in nichts nach: Gitarrist Daniel, Schlagzeuger Joachim und Basser Andreas spielen sehr tight zusammen. So geht es auch bei „The Eternal Glory“ weiter, einem klassischen Metal Song. Dieser Track könnte auf einem Hammerfall Album stehen. Ach nee, Connie kann singen, Monsieur Cans nicht. „Brainworxx“ ist ein kurzer heftiger Schlag in die Fresse, eine wilde Speed Granate, die nicht ganz die atmosphärische Dichte aufweist wie ihre Vorgänger. „Fall again“ ist dafür wieder ein episches Stück Metal aller erster Güteklasse. Tja, und dann...
Dann schließt die CD mit einem Cover Song. Cabal haben mit „The last unicorn“ den Titelsong des gleichnamigen Zeichentrickfilms ihrem Repertoire hinzu gefügt (Übrigens sei an dieser Stelle auch der natürlich ebenfalls gleichnamige Roman von Peter S. Beagle empfohlen). Sie beginnen dabei sehr einfühlsam und noch ein paar Beats langsamer als das sehr schmalzige Original von America. Nach und nach steigern sie ihr Tempo. Ein sehr pompöser Zwischenpart mit zweistimmigen Gitarren leitet einen typischen Stampfer ein, der zum Schraddelsong wird, und am Ende, wenn die CD eigentlich schon vorbei ist, bekommt man nach einer kurzen Pause sogar noch etwas um die Ohren geblastet. Alles in allem recht lustig, live macht das bestimmt sehr großen Spaß. Auf CD hätte ich mir das aber lieber geschenkt.
Wollen wir aber mal nicht humorlos sein. Cabal legen ein sehr eingängiges, kompetent eingespieltes Stück Schwermetal vor. Kompositorisch könnte man hier und da noch etwas intelligenter zu Werke gehen. Das wird auf dem ersten Longplayer, den die Band hoffentlich bald über ein Label veröffentlichen wird, sicher der Fall sein. Keine Ahnung, ob es da schon Pläne gibt, verdient hätten es die Süddeutschen allemal. Denn „Sepsis“ ist das beste Demo, das mir in meiner Funktion als Metalglory Schreiberling bisher zu Ohren gekommen ist. Leider auch eins der kürzesten.

 
9.0 Punkte von Christian (am 06.11.2002)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Maiden, Epic Viking Metal, Doom Metal, True Metal, Heavy Metal, Power Metal, Old School US Metal, 80ies Thrash
X   Aktuelle Top6
1. Darkest Era "The Last Caress Of Light"
2. Doomsword "The Eternal Battle"
3. Volbeat "Beyond Hell / Above Heaven"
4. While Heaven Wept "Fear Of Infinity"
5. Alestorm "Back Through Time"
6. Mael Mordha "Manannán"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Manowar "Into glory ride"
2. Doomsword "Let battle commence"
3. Slayer "Reign in blood"
4. Iron Maiden "7th Son Of A 7th Son"
5. Black Sabbath "Mob Rules"
6. Volbeat "Guitar Gangsters & Cadillac Blood"

[ Seit dem 22.11.03 wurde der Artikel 6568 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8