Besucher Online
 
Statistik für März 2016
Visits: 107522
PageImpressions: 925005
Statistik und Mediadaten

Banner Werbung bei Metalglory
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Arch Enemy (Schweden) "Anthems Of Rebellion" CD

Arch Enemy - Anthems Of Rebellion - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 


Label: Century Media  (400 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2003   (501 verwandte Reviews)
Spieldauer: 43:17
Musikstil: Melodic Black/Death/Thrash   (482 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Melodic Death Metal
Homepage: http://www.archenemy.net
Weitere Links: http://www.centurymedia.de


Weitere Infos zu Arch Enemy:
REVIEWS:
Arch Enemy Doomsday Machine
Arch Enemy Anthems Of Rebellion
Arch Enemy Rise Of The Tyrant
Arch Enemy Tyrants Of The Rising Sun - Live In Japan
Arch Enemy The Root Of All Evil
Mehr über Arch Enemy in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

2003 scheint wirklich ein Jahr der Superlative zu werden: Hitzerekorde in Süddeutschland (Hechel), Stromausfall in Amiland (Hehehe ...) und eine superbe Metal-Scheibe nach der anderen ... Naja, mit ARCH ENEMY sind ja nicht irgendwelche Hilfsschüler am Start, sondern immerhin Schwedens Aushängeschild in Sachen melodischem Death Metal schlechthin. Und es kommt auch nicht von ungefähr, daß solche Meilensteine derzeit wie die reifen Früchte vom Baum fallen – schließlich will man für die großen Sommerfestivals mit aktuellem Material den Zuschauern einheizen und somit für die Wintersaison gerüstet sein ...
Aber jetzt Schluß mit dem Geschwafele. Auch die vorliegende CD hat strenggenommen nichts anderes als die Höchstnote verdient. Gekonnt wird hier mal eben locker ein Jahrzehntriff und eine Hymne nach der anderen aus dem tätowierten Ärmel geschüttelt, als ob das nichts wäre. In Zeiten, wo sich die Mainstream-Musik in der (selbstverständlich vergeblichen) Suche nach Stars ergeht oder sich schon zum dritten mal selbst kopiert (alle zehn Jahre kann man wieder alte Stücke covern, ohne daß es jemand merkt) und es angeblich nichts mehr Neues gibt, weil jede Note schon hundertmal geschrieben wurde, da kommen die Elchtöter aus dem Land der Mitternachtssonne mal so eben daher und strafen alle Lügen, indem sie ein Album raushauen, was vor Originalität, Einfallsreichtum und Ideen nur so strotzt.
Angesichts dieser Meisterleistung werde ich nicht auf einzelne Songs eingehen, da jeder einzelne Platin-Niveau hat, würde es im Musik-Business gerecht zugehen. Es ist eine Schande, daß ein solches Juwel ungehört an den Scharen der VIVA- und MTV-Konsumenten vorbeigehen wird – aber andererseits hat es diese Klientelle auch nicht besser verdient ...
Jedes Stück, wirklich jedes, treibt mir die Tränen in die Augen – hier wird Heaviness, Melodie und Brutalität überaus gekonnt mit krachenden Riffs und der rauchig-thrashigen Stimme von der frisch verpflichteten aus Deutschland stammenden Shouterin Angela vereint. Mit Angela – ähnlich wie bei Sabina Classen glaubt man es eigentlich nicht, daß da wirklich eine Frau an den Mikros steht – hat man wahrlich einen Glücksgriff gemacht.
Und so bleibt nur übrig eine CD abzufeiern, die es wahrlich verdient hat in jeder ernsthaften Plattensammlung einen Ehrenplatz einzunehmen. Für mich die – trotz VITAL REMAINS und dutzendweise brillanter Veröffentlichungen – bislang beste Death Metal-CD 2003.
Die Burschen und das Mädel sind im Herbst zusammen mit NEVERMORE (Aktuelles Album: Siehe Kritik von Christian: http://www.metalglory.de/index.php?bereich=2&inhalt=2&rev_id=763) im Herbst auf Europatournee – also nichts wie hin !

Tracklist:
1. Tear Down The Walls (0 :32)
2. Silent Wars (4:14)
3. We Will Rise (4:06)
4. Dead Eyes See No Future (4:14)
5. Instinct (3:36)
6. Leader Of The Rats (4:20)
7. Exist To Exit (5:22)
8. Marching On A Dead End Road [Instrumental] (1:16)
9. Despicable Heroes (2:12)
10. End Of The Line (3:35)
11. Dehumanization (4:15)
12. Anthem [Instrumental] (0:56)
13. Saints And Sinners (4:41)

 
Tracklist: Lineup:
1. Tear down the walls (Intro)
2. Silent wars
3. We will rise
4. Dead eyes see no future
5. Instinct
6. Leader of the rats
7. Exist to exit
8. Marching on a dead end road (Instrumental)
9. Despicable heroes
10. End of the line
11. Dehumanization
12. Anthem (Instrumental)
13. Saints and sinners

 

 
10.0 Punkte von WARMASTER (am 15.08.2003)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Death und Black Metal, 70er-Jahre Rock, Beat
X   Aktuelle Top6
1. SVARTSOT "Ravnenes Saga"
2. NECRODEATH "Draculea"
3. ONSLAUGHT "Killing Peace"
4. EXODUS "The Atrocity Exhibition: Exhibit A"
5. FLESHCRAWL "Structures Of Death"
6. FLESHLESS "To Kill For Skin"
X   Alltime-Klassix Top6
1. SLAYER "Reign In Blood"
2. BOLT THROWER "Warmaster"
3. KAMPFAR "Mellom Skogledde Aaser"
4. BATHORY "Blood Fire Death"
5. THE BEATLES "Sgt. Pepper"
6. TANGERINE DREAM "Logos"

[ Seit dem 22.11.03 wurde der Artikel 7062 mal gelesen ]
 
Einloggen bei myGlory
  Benutzername:
  Passwort:
Auto-Login
  Noch kein Account?! Anmelden!
Die aktuelle Umfrage:
Welchen Metal-Stil favorisierst Du?
  Black Metal
  Death Metal
  Gothic (Metal)
  Doom Metal
  Hard Rock
  Hauptsache Core
  Nu Metal
  Power Metal
  Progressive (Metal)
  Thrash Metal
Um selbst abzustimmen bitte einloggen!
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2004 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Haftungsausschluss   |   Impressum   |   Statistiken   |   Werbung   |   Version 5.1.8