METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Interviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

The Unchallenged "Eine Gute Portion D E A T H"
Fans technischen Death/Thrash Metals sollten mal unbedingt ein Ohr riskieren aber vorher solltet ihr natürlich noch das Interview mit der Band lesen.
Ein Hauch des guten Chuck Shuldiners ist praktisch über die Band geweht. Man merkt dies an vielen Kleinigkeiten, was ja natürlich nichts Negatives zu bedeuten hat!
Sehr feine Gitarrenarbeit, coole Songs aber leider noch kein Deal.
Weitere Infos zu THE UNCHALLENGED:
REVIEWS:
THE UNCHALLENGED Sceneries
INTERVIEWS:
THE UNCHALLENGED - Eine Gute Portion D E A T H

Hi Oliver, wie geht's wie steht's? Könntest du bitte THE UNCHALLENGED mal unseren Lesern vorstellen.
Mir gehts wunderbar, danke der Nachfrage. Wir hatten vor kurzem die Ehre in der Schweiz auf dem legendären MOUNTAINS OF DEATH (Greez to Reti) zu spielen, und das war total geil. Leider ließ es unser Terminkalnder aus privaten Gründen nicht zu, daß wir 2004 öfters live in Erscheinung traten.Der Club-Gig im "Profil" München-Garching und eben dieser MOD-Gig waren wohl die Einzigsten in diesem Jahr. Nun, THE UNCHALLENGED wurden 1989 (damals noch "Unchallenged Hate") von Enrico (Guitar, Vocals), unserem Mastermind, gegründet Außer ihm ist von der Originalbesetzung heute niemand mehr dabei. Ich, für mein Teil, greife seit 1997 für "THE UNCHALLENGED" in die Saiten. Die Urformation der Band kommt, grob gesehen, aus Schmalkalden/Thüringen. Mittlerweile sind wir jedoch von Chemnitz bis Darmstadt verstreut. Musikalisch ist unser Stil eigentlich ziemlich "open minded". Lediglich die Attitude, welche sich hinter unserer Musik verbirgt, hat irgendwo was mit Thrash- oder Death Metal zutun.

Die CD die Du mir damals geschickt hast, hat ein hohes technisches Niveau. War das ein Ziel von Anfang an diese Art des Death Metals zu spielen?
In den Anfangszeiten war die Musik wohl mehr im Stil alte NAPALM DEATH, wie das wohl so ist, wenn jemand den Idolen seiner Jugend so nacheifert. Schliesslich sind wir, also der Enrico und ich mit so nem Zeug aufgewachsen :-)
Im Laufe der Zeit wurde die Musik dann aber komplexer. Aber das war eigentlich eher unbeabsichtigt. Es hat sich eben so entwickelt. Einen großen Einfluß auf unsere Musik hatte wohl das Erscheinen von "Spiritual Healing" (DEATH).

Man hört auch ab und zu leichte Thrash und "normale" Metal Einfüße, war dies beabsichtigt oder eher ein Zufall bedingt durch die ganzen musikalischen Einflüsse?
Nun, in Anbetracht dessen, daß Enrico schon seit fast 20 Jahren Heavy Metal genießt, ist es nicht weiter verwunderlich, daß genau diese Einflüsse auch in seinen Kompositionen hörbar wurden.

Was sind eure / Deine Einflüsse? Am deutlichsten sind meiner Meinung nach DEATH und CONTROL DENIED heraushörbar. Gibt es aber noch Anderes außer Bands z.B. Musiker?
Wie gesagt, DEATH spielten definitiv eine große Rolle in der musikalischen Entwicklung der Band. CONTROLED DENIED eher nicht. Anderweitig würde ich da eher ATHEIST, KREATOR, CYNIC, FATES WARNNING oder vielleicht noch OBITUARY nennen. Mittlerweile tendieren die Band-Members verstärkt dazu, die Jazz/Fusion, oder auch Funk Ecke für sich zu entdecken, und ich denke, daß man dies auch auf den kommenden Releases deutlich zu hören bekommt.

Was kannst du uns zu euren Texten erzählen? Steht ein Konzept dahinter? Worüber handeln sie?
Wer schreibt die Musik bei euch? Entsteht erst die Musik und dann der Text?
Die Songs stammen alle von Enrico. Er komponiert die Sachen, nimmt Sie in einer Art Rohversion mit Gitarren und Drum-Computer auf und präsentiert es dann dem Rest der Band. Die Texte sind eher philosophisch angehaucht und reflektieren Enricos Weltansichten, was klar ist, denn wie bereits erwähnt, schreibt er alle Songs.

Scheint das ihr öfters proben müßt, wie oft die Woche geht es in den Proberaum?
Eher selten. Denn unser derzeitiges Set ist schon seit 2 Jahren unverändert. Ab und zu mal ne kleine Auffrischung in Form einer Probe und das wars dann. Insbesondere vor Konzerten. Andererseits gehts auch nicht anders, denn wir wohnen auch doch ziemlich verstreut und haben, bedingt durch diverse persönliche Angagements, auch nur begrenzt Zeit zwecks Proben.

In eurem CD-Booklet ist ja eine wahre Schwanzorgie abgebildet, wie kam es dazu? Habt ihr etwa gewisse Vorlieben, die wir hier gleich ausbreiten sollten?!
Im Umfeld der Band gibt es einige leidenschaftliche Fotographen die sich auf "Schwänze ablichten" spezialisiert haben. Im alkoholisierten Zustand artet das dann immer mal wieder aus und die Perversionen/Vorlieben jedes Einzelenen treten dann doch sehr kryptisch/diabolisch ans Tageslicht ... oder aufs Foto :-)

Warum habt ihr diesen Namen ausgesucht? Steht eine Bedeutung dahinter?
Ich glaube der Song "Unchallenged Hate" von NAPALM DEATH war der Grund der Namensgebung. Ansonsten wurde das "Hate" entfernt und das "The" vorangesetzt, um dem Bandnamen mehr Freiheit für individuelle Interpretationen zu geben.

Wie kommt es das ihr noch keinen Deal habt?!
Eine gute Frage und ehrlich gesagt weiß ich es nicht. Gut, wir haben auch noch nicht soviel CD's versendet. Ist auch immer so ne Geldfrage wegen Porto und was dann dabei rausspringt. Dann kommt auch noch dazu, das die ganzen kleinen Kack-Labels nur Black/Pagan oder brutalo Death Metal Bands signen. Mittlerweile isses uns auch egal. Wenn wir die nächste CD auch selbst rausbringen müssen ist das eben so. ie Leute, die uns kennen wissen was Sie erwartet. Na ja, und der Rest ... stirbt eben dumm :-)

Welche Ziele habt ihr euch mit THE UNCHALLENGED gesetzt? Gibt es Zukunftspläne?
Die Songs für ein neues Release in Form einer CD sind bereits geschrieben. Nach meiner Information arbeitet Enrico gerade noch an den Feinheiten der Arrangements. Das Material wird auf jeden Fall viel moderner und grooviger ausfallen als "Sceneries". Schließlich leben wir ja im 21. Jahrhundert und nicht mehr in den 80ern oder 90ern.

Du verbringst auch einen großen Teil das Tages am PC. Was hältst Du von dem Medium? Gibt es Vor/Nachteile für Bands, Musiker?
Am liebtsen würde ich über meinen DSL-Anschluss proben, dann müsste ich nicht 200km zur Probe fahren :-) Aber hat sich noch keine Möglichkeit aufgetan das es sich technisch realisieren lässt :-) Ansonsten ist das Internet zum publizieren diverser mp3's für Promozwecke schon gut.

Wie sieht die Underground Szene bei euch aus? Was hältst Du vom Underground?!
In Thüringen gibt es fast außschliesslich Pagan/Blackmetal Bands. Damit haben wir rein garnix am Hut. Mit diesen Bands bzw. deren Mitglieder sind wir zwar teilweise eng befreundet. Wir respektieren natürlich auch einander aber in deren Szene sind wir nicht involviert. Die Fans hier sind, eben dieser Szene, entsprechend. Vom Methorn bis zum (H)Kreuz geht da Einiges ... na ja, und deswegen haben wir eigentlich auch kein gesteigertes Interesse, uns vor eben diesem Publikum zu präsentieren.

Hattest Du vor THE UNCHALLENGED eine andere Band in der Du die Gitarre schwingen durftest? Wenn ja welche und was für Musik habt ihr fabriziert? Oder gibt es momentan Nebenprojekte?
Unser Schlagzeuger spielt noch in einer Powermetalband. Ansonsten hab ich früher in Hardcore/Crossoverbands gespielt aber nix weltbewegendes.

Hier ein paar Stichwörter und Du kannst kurz was dazu sagen.........
- DEATH oder CONTROL DENIED : DEATH
- Death Metal oder ...gibt's was anderes?! : Jazz
- Underground oder Rockstar : Underground
- Satanismus oder Christentum : beides Blödsinn
- Schwänze oder Muschi hehe : Muschis natürlich
- Bier oder Dope: Alles zu seiner Zeit aber dann alles im Übermaß :-)

Nun zu Deinem heiligen letzten Wort.....
Die "Sceneries" CD gibts es bei the.unchallenged@gmx zu bestellen für sagen wir mal (heute sonderpreis) ... hmmm ... sagen wir mal 8 euro + porto. Ansonsten kann ich noch sagen, daß die neue "thrashyfunkyDEATHfusionSCHULDINER" CD Anfang bis Mitte 2005 zu haben sein wird und den Arbeitstitel ( Codename:-) )"Unit" trägt. Alle weiteren Infos unter http://www.the-unchallenged.de
geführt am 13.09.2004   von Chrisinfect
(NEU!!!!)Über den Artikel diskutieren:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:
[ Seit dem 13.09.04 wurde der Artikel 5807 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum