METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Interviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Sonorous Din "Klangvoll-medievales Gothik-getöse"
Die Geschichten wiederholen sich immer wieder. Man entdeckt mit dem Label-Release eine Band, ist hin und weg gerissen und bemüht sich das oder die Demos aufzutreiben. Was auf die Euphorie folgt ist die Ernüchterung, weil der Sound im Demo-Stadium oftmals arg durchwachsen ist. Sonorous Din sind eine Band im Vor-Demo-Stadium und ermöglichen mit zwei mp3-Stücken einen Einblick in die Klangwelten der Lüdenscheider. Die Aufnahmen sind Homerecordings und haben eine entsprechende Soundqualität. Ich bezeichne so etwas gerne als "kreatives Hören", weil man sich nicht einfach berieseln lassen kann, sondern sich mit dem Material auseinandersetzen muss. Man kann sich Gedanken machen, wie sich der deutschsprachige Industrial-Metal - und die Betonung liegt auf Metal - mit mittelalterlich angehauchtem Textwerk in einer vollendeten Produktion anhören könnte. Und das ist meiner Meinung nach bemerkenswert. Sonorous Din arbeiten mit Wechselgesang bzw. Zwei-Stimmen-Gesang zwischen Sängerin Jamina, die eine sehr hohe Stimme hat und Sänger Frank, der den männlichen cleanen Gesangspart mit leichtem Hang zu Growl-Parts übernimmt. Und Mario beantwortete meine Fragen...
Weitere Infos zu Sonorous Din:
REVIEWS:
Sonorous Din Lusus Naturae
Sonorous Din Die Elfe
INTERVIEWS:
Sonorous Din - Klangvoll-medievales Gothik-getöse
Sonorous Din - Gedanken...

Die Band existiert seit 1999. Angefangen habt Ihr mit Industrial bzw.
sehr modernem Metal. Erzähl einfach mal :) !
Die fetten Riffs, runtergestimmte Instrumente und eingängige Grooves, welche gerade im modernen Metal vorkommen, haben uns stets gefallen und von daher hatten wir immer den Hang in diesen Bereich. Was uns allerdings damals wie heute von anderen Bands unterschied war der Gesang. Wir wollten immer
einen melodiösen Gesang welcher im Kontrast zur harten Musik steht. Durch Bandinterne Umstrukturierungen und wechselnde Bandmitglieder entwickelte sich eine gewisse Eigendynamik der Band und dadurch wohl auch dieser eigene Stil.

Warum nun der Wechsel in die eher mittelalterlichen Gefilde?
Wahrscheinlich liegt es an den Lebensgewohnheiten welche uns aus dem Mittelalter übermittelt wurden und welche gut zu unserer, ja doch eher düsteren, Musik passt. Angefangen hat es mit dem Lied "Lusus Naturae". Der Song erzählt die Geschichte einer Frau die im Mittelalter als "Laune der
Natur" zur Welt kam und nun als Hexe verbrannt wird. Diese Textidee entsprang meinem Hirn nachdem ich mehrer Bücher über die Vergangenheit gelesen hatte. Tja, wo sollten wir diesen Song nun einbauen wenn nicht im Bereich "Mittelalter"? Hinzu kam das wir das Texten in Deutsch fortführten, weil wir der Ansicht sind das dies für uns die bessere Art ist unsere Gedanken direkt in die Herzen der Hörer zu befördern. Als reine Mittelater-Band kann man uns allerdings nach wie vor nicht bezeichnen da wir die dafür klassischen Instrumente wie Dudelsack, Altflöte, Leier usw. nicht in unsere
Musik einbauen.

Euer Bandname, das "klangvolle Getöse" stammt ja noch aus Eueren Anfangstagen. Wie passt dieses "Motto" zur neuen Ausrichtung?
Der Name ist zeitlos und steht für eine Symbiose aus Härte und Weichheit. Klangvoll die Stimme und die Musik gleicht nach wie vor einem Getöse. Häufig wird gesagt, dass Getöse eher an Krach erinnert und dies gar nicht zu uns passen würde. Für uns ist es die Assoziation zu einem Gewitter welches sich andeutet, explodiert und seine Spuren hinterläßt. Genau das ist es, was wir unter Getöse verstehen.

In welche Richtung soll es denn gehen, wenn Ihr ins Studio zur Aufnahme geht. Mittelalterlicher Industrial-Metal?
In Stileinordnungen bezeichnen wir unsere Musik mitlerweile als Independent-Gothik! Sicher ist, dass wir weiterhin deutsche, ans Mittelalter angelehnte Texte schreiben werden. Sicher ist auch, dass wir die Richtung, wie auch immer man sie bezeichnen will, weiter verfolgen werden allerdings nicht ohne nach links und rechts zu schauen. Sicher ist ebenfalls, dass wir stehts die Wechselwirkung und der Bedeutung unseres Bandnamens Rechnung tragen werden und sicher ist, dass wir weiterhin die härtere Gangart einschlagen werden.

Habt Ihr schon eine Vorstellung, wann es mit Studioaufnahmen losgehen und eine Demo-CD unters Volk gebracht werden soll?
Wir hoffen, dass wir bald unser Können mit einer professionellen Aufnahme unterlegen und unter Beweis stellen können. Wie ihr alle wißt sind Studioaufnahmen nicht billig und bis dahin werden es wohl weiterhin die "Homerecordingaufnahmen" oder wie ihr es nennen würdet "Prä-Demo" Aufnahmen :-) tun müssen.

Die Menge an mittelalterlich angehauchten Bands wächst in einem enormen Tempo. Was sind denn aus Euerer Sicht die Alleinstellungsmerkmale von Sonorous Din?
Echt, gibt es wirklich schon so viele von der Sorte, lol...?
Als Einzigartigkeit würd ich mal unsere Bandkonstellation benennen. 4 Frauen und 2 Männer, wo gibts das schon in dem Genre?!. Dieser hohe weibliche Einfluß bei Sonorous Din gestalltet narürlich auch unsere Musik, die Interpretation der Songs und der Texte. Mittelalter-Bands wie StS, Schandmaul oder In Extremo werden durchweg von Männergesängen betreut. Neben unserem mehrstimmigem Background Gesang und Frank als ein Teil unseres Frontgesanges verfügen wir über die einzigartige Stimme von Jamina, welche den weiblichen Part des Frontgesanges darstellt.
Live unterscheidet uns auf jeden Fall unsere Performance. Wir arbeiten mit Beamershow, Schwarzlicht und viel Nebel.

Wie viele Stücke habt Ihr im Repertoire?
Zur Zeit beherrschen wir 12 eigene Stücke wobei die Anzahl der Eigenkompositionen von Stunde zu Stunde wächst....!

Was spielt Ihr neben Euerem Material bei Auftritten?
Wir spielen durchweg nur Eigenes Material.

Was sollten wir sonst noch über Euch wissen?
Wir denken das es noch einiges über uns zu erfahren gibt.
Häufig wird gesagt das unsere CD-Aufnahmen nicht annähernd das wiedergeben können, was wir live bieten. In diesem Sinne würde ich euch empfehlen einmal bei einem unserer nächsten Livegigs aufzutauchen und euch selbst von der Richtigkeit dieser Aussage zu überzeugen.

Die letzten Worte gehören Euch!
Wir wollen uns an dieser Stelle ganz herzlich für dieses Interview und diese super Zusammenarbeit bei Alex und dem Team von Metalglory bedanken. Es passiert nicht häufig das eine "Kellerband" wie unsere so nett und aufgeschlossen wahrgenommen wird wie dies von Alex gemacht wurde.
Habt Dank für die Möglichkeit unserer Selbstdarstellung an ein größeres Publikum!



Mehr zur Band gibt es u.a. hier:
Homepage von Sonorous Din
Bei mp3.de



geführt am 03.11.2004   von Nameless
(NEU!!!!)Über den Artikel diskutieren:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

musikalischer Background des Verfassers
X   Aktuelle Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""
X   Alltime-Klassix Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""

[ Seit dem 03.11.04 wurde der Artikel 6220 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum