METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Interviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Hirax "Good Thrash Never Dies..."
Kennt noch jemand Hirax? Mitte der achtziger, als in der Bay Area von Haarspraytunten und Möchtegernthrashern die fette Kohle gemacht wurde, lärmte eine Kapelle namens Hirax im Underground herum. Für die Jungs waren alle Ampeln grün und keine Flasche zu voll. Noch bevor sich harte Musik in unzählige Schubladen aufspaltete, spielten sie eine rotzfreche und unverbrauchte Mischung aus Hardcore und Thrash Metal, deren einzigartiges Merkmal die charakteristische Stimme von Katon W. DePena war. Nun, der lange Rede kurzer Sinn: Hirax ist wieder da! Lest, was einer der absoluten Szenepionieren zu sagen hat:
Weitere Infos zu Hirax:
REVIEWS:
Hirax The New Age Of Terror
Hirax Assassins Of War
Hirax El Rostro De La Muerte
INTERVIEWS:
Hirax - Good Thrash Never Dies...

Erzähl mir bitte etwas über Phantasm? Auf der Website ist Gene Hoglan einmal beim Line-Up erwähnt, einmal nicht.
Phantasm war eine Band die ich zwischen Hirax hatte. Gene Hoglan, damals von Dark Angel, spielte die Drums auf unserem 6-Song Demo-Tape. Es ist eine tolle Aufnahme, sucht und findet sie!
 
Aber auf der Homepage wird ein gewisser Jim Korthy als Drummer genannt?
Jim war eigentlich der dritte PHANTASM-Schlagzeuger. Wir haben mit ihm getourt, aber keine Studioaufnahmen gemacht. Er war unser Drummer nach Gene Hoglan. Der Originalschlagzeuger bei Phantasm war kein geringerer als HIRAX-Schlagzeuger, John Tabares. Aber zu der Zeit konnte er sich nicht bei Phantasm engagieren.
 
Bei Phantasm war auch Ron Mc Govney dabei, der erste Bassist von Metallica. Wie kamt ihr auf die Idee, ne Band zu machen?
Ron und ich waren sehr gute Freunde und wir hingen oft zusammen rum, als er noch bei Metallica war. In der selben Gegend waren auch Metallica, Hirax, Slayer und Dark Angel. Jahre nachdem Ron aus der Band war, frage ich ihn, ob er mir helfen könne eine Band namens Phantsm zu gründen. Das war die letzte Band, in der Ron war.
 
Hast Du noch Kontakt ? Kurz nachdem er bei Metallica raus war, flog auch Dave Mustaine, weil er James Hetfield die Kauleiste umarrangierte, stimmt das?
Ja, ich habe noch Kontakt zu Ron. Er ist ein klasse Typ. Wir bleiben wohl Freunde bis ans Ende unseres Lebens. Dave Mustaine. Ab und an höre ich von ihm. Manchmal schickt er mir Nachrichten, „Richte Katon Grüße von mir aus“. Ich würde sagen, seine Probleme mit Metallica lagen hauptsächlich an seinem Drogen und Alkoholmißbrauch. Deswegen wurde er bei Metallica auch rausgekickt. Ne Menge Bands hatten damals das Problem, daß sie’s mit dem Partymachen übertrieben haben. Deshalb, wer heute noch unterwegs ist und Musik macht ist definitiv „for real“, besonders wenn sie heute noch am Leben sind. Ne Menge Freunde von damals sind heute tot, im Knast oder im Rollstuhl. Es war wirklich ein Highway to hell. Aber ein sehr schöner!
 
Du beziehst Dich auf die Leute von Possessed? Darf ich fragen was mit denen passiert ist?
Nur im allgemeinen. Ne Menge ist passiert.. Jeff von Possessed sitzt in ´nem Rollstuhl und wir reden immer noch über diesen Tag. Er hat nichts mehr mit der Musik zu tun, er hat nun eine Familie. Es gab eine Menge großartiger Leute, die verletzt wurden oder starben. Der Schlagzeuger von Death Angel war in ´nem sehr schweren Unfall verwickelt. Cliff Burton ist auch dahingegangen. Aber es gab immer eine Art Respekt und Ehre zwischen allen von uns. An dem Tag, an dem Cliff Burton starb, haben wir um ihn zu Ehren, sämtliche Proben abgebrochen und haben uns sehr SEHR dichtgesoffen. Wir vermissen den Kerl bis heute. Sogar Chuck von Death ging kürzlich durch eine ernste, lebensbedrohliche Krankheit, aber er ist noch unter uns. Und darüber bin ich sehr froh. Er ist ein wirklich guter Freund und er hat Hirax immer sehr unterstützt. Das ist auch ein Grund dafür, daß wir zurückgekommen sind: Der Support von Musikern und Fans. Und auch weil wir sehr froh darüber sind, daß wir noch leben.
 
Soweit ich weiß, half er Metallica etwas bei der Organisation in den Anfangstagen. Die Bay Area erscheint wie ein Dorf in der Anfangszeit, jeder kannte jeden. Kannst du mir etwas Tratsch erzählen?
Sobald Ron aus der Band war hatte Lars Ulrich die komplette Kontrolle. Einige Leute merken das nicht, aber Lars hatte schon immer eine Nase fürs Geschäft. Deshalb haben sie‘s geschafft. Ich erzähl Dir noch ne gute Story... Eines Tages in den alten Zeiten als wir uns gerade fertig gemacht haben um loszuziehen und ein paar Freunde von uns, Slayer, spielen zu sehen. Wir waren alle auf dem Parkplatz bei der Show, saßen im Bus und soffen uns voll...Hirax und Possessed...wir soffen uns außerordentlich voll !!..einer der Roadies hatte eine Schachtel voll Babywindeln. Als ich fragt, wozu die Dinger wären meinte er, in San Francisco in der Nacht zuvor hatten sie ne Party nach der Slayer Show...der Gitarrist von Slayer, Jeff (Hannemann - Anm. cp), hat so gebechert, daß er sich im Suff in die Hosen geschissen hat. Wir haben uns halbtotgelacht, ich dachte ich muß schreien. Als wir dann endlich zur Show reingingen und Slayer auf die Bühne kam, begann jeder die Windeln nach Jeff zu werfen. Du kannst Dir denken, daß Jeff das nicht sehr lustig fand. Ich denke es ist klar....sauf nie so viel, daß Du Dir in die Hosen machst.
 
Ist das Gerücht wahr, daß Metallica die Konkurrenz in der Bay Area absichtlich geschwächt haben, indem sie die Hauptsongwriter weggekauft haben? (Cliff Burton von Trauma, Kirk Hammet von Exodus und später Jason Newsted von Flotsam and Jetsam) oder war das nur Zufall, daß die Bands nach deren Weggang keinen Fuß mehr auf den Boden gebracht haben?
Nein, Metallica hat niemals absichtlich die Konkurrenz geschwächt, indem sie ihnen die Musiker weggeholt haben. Das einzige, was sie gemacht haben, war, daß sie ehemalige Mitglieder durch die besten Typen ersetzt haben, die sie finden konnten. Dazu kommt, James Hetfield ist ein Genie, egal was die Leute heute von Metallica denken. He will go on and do great things in music long after Metallica calls it a day. Ich höre nicht viel von ihnen heute, aber die ersten drei Platten sind Records for a lifetime. Das wären sie auch gewesen, wenn Kirk oder Jason nicht dabei gewesen wären. James und Lars haben immer hart gearbeitet, um aus Metallica das zu machen, was es heute ist (das kann man so und so verstehen !-cp) Sie verdienen Respekt dafür. Es freut mich, obwohl sie heutzutage mit ihrer Musik auf Nummer sicher gehen. Ich denke, Hirax könnte die Band sein, die eine Menge der größeren Bands aufweckt, weil man keine wimpy music spielen muß um erfolgreich zu sein.
 
Wie kamst Du in Kontakt mit Tom G. Warrior von Celtic Frost und warum hat er euer Logo designed?
Hirax kannte ihn noch als er in Hellhammer war. Wir liebten die ersten Hellhammer Demos, hatten Briefkontakt und wurden gute Freunde. Deshalb bot er uns an, das Logo zu designen, der Rest ist Geschichte.
 
Wieso habt ihr es gar nicht mitbekommen, daß ihr auf dem Metal Massacre Sampler seid?
Wir waren nicht sehr professionell damals. Wir waren Kids. Sehr dämlich. Wir waren einfach glücklich, nen Royalty Scheck zu bekommen und Geld für Bier. Ne Menge Sachen finden wir heute erst raus. Sogar mit all dem..es ist toll zu sehen, daß wir so eine Menge Fans haben.
 
Haben deine Bandkollegen noch in anderen Bands oder Projekten gespielt?
Keiner von denen hat viel gemacht nachdem Hirax den Durchbruch (schwer zu übersetztendes Wortspiel, Katon schrieb hiatus - eng.: Magendurchbruch-cp) hatte, außer mir. Am bemerkenswertesten waren die Bad Brains für einige Wochen. Ich konnte mich nicht damit anfreunden, nach New York zu ziehen, deshalb schloß ich mich dieser Band nicht an. Ob durch Plattenlabels oder helfen, Rockkonzerte zu organisieren...es ist mein Leben.
 
Was hast Du in den 10 Jahren ohne Hirax getrieben, und warum hast Du die Band reformiert?
Wie schon gesagt, ich war in verschiedene musikalische Projekte involviert. Ich hätte nie gedacht, jemals wieder in Hirax zu sein, aber einige Fans konnten uns im Internet aufspüren und teilten uns mit, wie sehr sie an uns interessiert sind. Das ist der wahre Grund warum wir wieder zusammen sind...für die Fans. Um ständig auf dem neuesten Stand über Hirax zu sein, schaut rein unter: http://www.blackdevilrecords.com/ Es gibt täglich ein update und ist ständig verfügbar. Danke an alle Fans weltweit.
 
Plant ihr Gigs in Europa ? Die großen Open Airs, wie zum Beispiel Wacken?
Sachen wie Wacken sind in Planung. Wir bekommen so viel Post aus Europa, daß wir daran arbeiten für einige Zeit rüberzukommen. Wir werden spätestens 2001 da sein. when you come to see Hirax live, don't even bother bringing earplugs.
 
Gibt es wieder eine Nachfrage für eure Musik in der Bay Area?
Ich denke, es gibt eine Nachfrage für diese Musik weltweit. Du würdest nicht glauben, aus welchen Ländern wir Mails bekommen. Tschechien, Malaysia, Ungarn, Holland, alle Winkel der Welt. Es ist aufregend. Ja, die Leute wollen diese Art Musik, sie sollen mehr davon hören. Deshalb haben wir auf unserer Site gratis MP3 Songs für jedermann zum runterladen. Du kannst Hirax durch deinen Computer kurbeln.
 
Warum hat sich Hirax aufgelöst?
Wir haben nicht gemerkt, was wir daran hatten zu der Zeit. Wir hatten nun die Idee, daß eines Tages viele Leute wissen werden, wer wir sind. Die Fans waren so cool und haben uns unterstützt. Wir arbeiten härter als je zuvor um ihnen 100% die beste Musik zu geben, die wir machen können. Sie haben zu uns gestanden durch dick und dünn. Echte Die Hards. Das ist die Unterstützung und wir wissen es. Tu es für die Fans und uns....bang your fuckin head. (Einen Oscar für den Phrasenmäher-cp)
 
Dein Gesang ist sehr ungewöhnlich. Wie hast Du diesen Stil entwickelt?
Ich wollte wirklich niemals wie irgend jemand anderes klingen. Ich hatte immer sehr viel Respekt für Leute, die versuchten originell zu sein. Ich glaube, daß es es wert ist. Ich war niemals gut darin Trends zu folgen. Ich schwimme lieber gegen den Strom als zu tun, was alle tun. Es ist ein kleiner Preis den du zahlst, also tu etwas das du liebst. THRASH.
 
Du bist einer der wenigen schwarzen, die in Metal Bands gespielt haben (mir fallen nur noch 2 ein: einer von Cyclone Temple und einer von Blasphemy) Sind es auch so wenige schwarze Fans?
Ich hab nie nachgezählt. Besonders als ich mit Hirax angefangen habe, gab es keine schwarzen Sänger in der Gegend. Glaub mir, Ich habe immer gemerkt, wenn eine andere schwarze Person in der Konzerthalle war. Du wirst weiterhin welche sehen...Ich finde das gut, daß ich einer der ersten war. Meine Vorbilder waren Jimi Hendrix und Phil Lynott von Thin Lizzy. Ich denke es gibt mehr schwarze beim der Metal Crossover...aber mir ist es wirklich egal was einer für eine Farbe hat. Das ist etwas das du merkst, wenn du das Hirax Line-Up anschaust. So waren unsere Shows. Jede Rasse die du Dir vorstellen kannst, kam zu unseren Shows. Wir geben einen Dreck drum was du bist, so lange du ne gute Zeit hast....und DU laute Musik magst. Jeder blutet in derselben Farbe. Darauf läuft´s raus. (Da hat er verdammt recht. Das sollte sich das Nazipack, das versucht die Metalszene zu unterwandern, hinter die Ohren schreiben -cp)
 
Die Artworks der beiden Platten sind einzigartig. Stehst Du noch in Kontakt mit den Künstlern?
Ich habe mit Pushead seit Jahren nicht mehr gesprochen. Er machte Raging Violence. Hate, Fear and Power wurde von Mad Mark Rude gezeichnet. Beides großartige Künstler. Sehr originelle Covers zu der Zeit. (auch heute noch -cp)Warte bis du das neue Album „El Diablo negro“ siehst. Das Artwork wird großartig sein.
 
Erzähl was über euer geplantes Album.
Der Titel ist El Diablo Negro, was soviel heißt wie „der schwarze Teufel“. Das wird ein Monster von einem Album, deshalb haben wir uns ein Monster von einem Titel dafür überlegt. Extrem und intensiv. 12-16 Songs. Keine Balladen (danke!-cp)
 
Wird es über ein Label rauskommen?
Ja, elf Plattenfirmen haben uns kontaktiert. Wir arbeiten uns durch die Red-Tapes und die Aufnahmedemos. Im Moment sichten wir noch die Angebote.
 
geführt am 18.01.2002   von Ploetzinho
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:
[ Seit dem 22.11.03 wurde der Artikel 5734 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum