METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Interviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Fear My Thoughts "...von Flitzern Und Discotänzern"
Selten hatte ein Album sowenig mit HC/Metalcore zutun, wie das neue Release 'Hell sweet hell' von der deutschen Formation FEAR MY THOUGHTS. Warum dies so ist, weshalb man in Discos besser keine Circlepits veranstaltet und das Darth Vader eigentlich garnicht böse ist, lest ihr nun hier. Licht ins Dunkel brachte an dieser Stelle 'OldSchool Metaller und Brüllwürfel' Matze der für Metalglory mal kurz das Mikro durch die Tastatur ersetzte und somit beweißt das nicht immer alles bitterböse ernst sein muß. Selten so gelacht, aber lest selbst... Viel Spaß!
Weitere Infos zu Fear My Thoughts:
REVIEWS:
Fear My Thoughts Hell Sweet Hell
Fear My Thoughts The Great Collapse
Fear My Thoughts Vulcanus
Fear My Thoughts Isolation
INTERVIEWS:
Fear My Thoughts - ...von Flitzern Und Discotänzern

Gratulation zum neuen Album! Das Teil blättet einen an die Wand!
Hatte es tagelang auf Dauerrotation in der Wohnung, wie auch im Auto! :)

Bei der etwas neueren Generation von Hardcore/Metalcore Bands, steht ja
immer eine (mehr oder weniger) wichtige Aussage hinter dem Bandnamen. Was bedeutet für euch FEAR MY THOUGHTS?

Danke für die Blumen!
Nun. Wir haben ja als Oldschool Kapelle angefangen. Uns war damals wichtig einen Namen zu haben, der unsere Gedanken irgendwie repräsentiert. Darüber hinaus wollten wir was, daß die sozialkritischen Inhalte unsere Texte in den Blickwinkel rückt. (und somit die Leute, die etwas zu verlieren haben diese
Gedanken fürchten sollen...)

Heute ist es aber eher so, daß wir durch das ganze Koks und den vielen Zirkus im "Business" dermaßen durch den Wind sind, daß es wohl eher auf unseren allgemeinen geistigen Gesundheitszustand zu münzen ist...

Für all diejenigen die euch noch nicht kennen: Stellt doch mal bitte eure Mannschaft vor und gebt uns einen Einblick in die bisherige Schaffensphase von FMT!

Eigentlich gehe ich ja davon aus, daß uns jeder kennen sollte, aber in Hinblick auf die Tatsache, daß manchmal Leute aus einen längeren Koma erwachen, aus jahrelanger Geiselhaft oder vom Eremitendasein heimkehren, will ich mal nicht so sein (du siehst, die Großzügigkeit ist trotz der Kälte und der Härte des Musikgeschäftes geblieben...) (Anm.Der Metalgott sei gepriesen!)

Gegründet wurde die Kapelle irgendwann zwischen '97 und '98. Der genaue Zeitpunkt kann nicht mehr rekonstruiert werden. Sicher ist nur, daß zu der Zeit Patrick schon die Gitarre spielte, Bart den Baß, Lex die Trommeln und ich das Mikrophon in Händen hielt. Etwas später stieß dann Markus zu uns, um die zweite Gitarre zu spielen. In unsere Schaffensphase haben wir musikalisch sehr viel herum experimentiert um uns durch diese Erfahrungen mehr und mehr dem Metal zuzuwenden... Zeugnisse unseres Werkes gibt es zuhauf. Wir haben mittlerweile die sechste Platte auf dem Markt, absolvierten einige Touren durch europäische Lande und haben (hier jetzt bitte eine kurze ehrfürchtige Pause einlegen, um danach in Staunen und Bewunderung auszubrechen...)ein Video gedreht, welches eine Zeit lang bei VIVA+ zu sehen war... Ach ganz wichtig: vor einiger Zeit haben wir unseren ersten Line up Wechsel vollzogen. Norman spielt bei uns jetzt die Trommeln...was soll ich sagen? Auf der neuen Platte kann man ja annähernd erahnen, wie unglaublich gut er das kann...

Gabs Bands in denen ihr vorher schon gespielt habt? Wenn Ja, welche und welchem Style wurde denn bei den anderen gefrönt?

Patrick hatte eine recht gute Death Metal Band am Start. Die haben auch mal eine Split mit EVEREVE rausgebracht. Lex und ich haben in einer absolut nicht nennenswerten Band gespielt (Erfahrungen sammeln, sich ausprobieren...aber die wirklichen Motive liegen echt im dunkeln, besonders
wenn ich mir die Aufnahmen hin und wieder zu Gemüte führe...)Im Grunde genommen waren alle aber immer eher härtere Gangart.
Die besagte Death Metal Kapelle war PARRACIDE, das Teil wurde 1994 veröffentlicht!

Wo liegen eure Einflüsse, das man so eine brachiale Mischung aus Hardcore und SchwedenTod der neueren Sorte zu brauen vermag?

Ich persönlich lege zu allererst einmal sehr großen Wert darauf, daß wir gar keine Hardcore Einflüsse mehr haben (außer natürlich unsere Einstellung, da die jedoch nicht hörbar ist, negieren wir sie einfach...)
Ansonsten kann ich nur sagen, daß Patrick und ich auf alle Fälle mit Metal groß geworden sind. Markus ist etwas jünger, hat aber trotzdem kräftig an der Metal Zitze gesaugt (und der Rest hat einfach zu tun, was gesagt wird...)

Tja und so kommt es halt dann, daß wir versuchen, die Einflüsse unserer Helden, die von IRON MAIDEN über DISMEMBER, ENTOMBED, RADIOHEAD und dergleichen reichen zu einem Sound zu verschmelzen, den wir genießen... Mir/uns ist auch klar, daß wir das Rad nicht neu erfinden. Wichtig ist uns nur, eine kleine Nische zu finden, die wir für uns behaupten können...
Das hört man FMT auch an, viel Hardcore ist da nicht auszumachen!


Was bedeutet der Titel 'Hell sweet hell'? Sehr Hardcore-lastig klingt das ja nicht gerade ;)

Hölle, süße Hölle... (Anm.NEIN, wer hätte das gedacht ;) )

Die Bedeutung muß wohl jeder für sich selber finden. Wir wollten etwas, daß leicht im Kopf bleibt und sehr interpretierbar ist. Der Hardcore findet schon länger nur noch in unsere Einstellung Ausdruck
(eigentlich ist es ja auch keine wirkliche Musikrichtung sondern eine Lebenseinstellung...(belehr...))


Da ich keinerlei Infos zu den Lyrics hatte würde mich interessieren welche Themen denn bei Fear My Thoughts so behandelt werden bzw. kannst du auf einige Lyrics konkreter eingehen, von Tracks die dir persönlich etwas mehr am Herzen liegen?

Ja, schade, daß die nicht bei den Promos dabei sind... da wirst du dir wohl die richtige CD kaufen müssen... ;-) (Anm.Worauf du einen lassen kannst!...steht schon zu Hause!)

Ich wollte es eigentlich bei den Texten auch so halten, daß ich herzlich wenig darüber sage. Ich freue mich nämlich immer über diverse Interpretationen von Leuten, die mir schreiben oder mit mir darüber reden (immer wieder interessant, was da so in den Texten steht...)

Ok, bei TIE FIGHTING kann man nix falsch machen: Ich wollte mit diesem Text einfach argumentativ erläutern, daß DARTH VADER kein schlimmer Typ ist, sondern die schlechte Laune nur bekommt, weil die Rebellen Den Todes Stern zu dem Zeitpunkt angreifen, an dem er frei hat und dieses Frei eigentlich
genießen möchte... Ich würde da auch schlechte Laune kriegen...unbezahlte Überstunden...
(Anm.Tja, wer nicht, frag ich da?)


Am 16.07. fand doch die Release Party zum neuem Album statt (mit Heaven Shall Burn und Caliban). Muß ja mächtig die Post abgegangen sein bei dem Package, oder?

Ich glaube, daß da einige was falsch verstanden haben: da wurde nur die CD vorgespielt. Eine recht enttäuschende Sache, so fand ich es zumindest. Wir waren an so einer Release Show in Karlsruhe... war echt nicht wirklich erwähnenswert. Na gut. Für die paar Leute die ein Shirt oder eine CD gewonnen haben, hat es sich bestimmt gelohnt...
Vorab war die ganze Promotion so aufbereitet das jeder angenommen hatte, es handelt sich
um einen GIG basierend auf CD-Präsentation und nicht nur um ein 'vorspielen' des neuen Albums!
Ich glaub nicht das es am Verständniss gehapert hat, sondern eher an der Werbung für die Veranstaltung!


Wie sieht eine typische Show von FMT aus? Eher gehalten mit ein bißchen bangen oder bricht auf der Bühne dann doch das Hardcore-Biest aus euch raus?

Das ist echt schwierig zu beschreiben. Es ist sicher eine Mischung aus allem, jedoch wird das ganze Kompositum durch einige Gags, Discomoves und homoerotische Elemente abgeschmeckt. Das sind einige Komponenten. Da aber nichts geplant läuft, ist es immer sehr spontan ab. Wichtig ist natürlich
auch das Publikum. Wenn es gut dabei ist, verdoppelt das natürlich unsere Spielfreude und den Spaß, den man zusammen hat...

Auf diesen Nenner läßt es sich vielleicht bringen: Wir haben einfach so viel Spaß wie möglich auf der Bühne und lassen jeden daran teilhaben... Kommt einfach vorbei und werdet Teil!

Wie sieht es mit Konzerten diesem Sommer aus? Gibts eine Tournee zum Album oder beschränken sich die nächsten Aktivitäten eher auf die ganzen Sommerfestivals, bzw. auf welchen Festivals kann man auch 'lauschen'?

Bisher haben wir leider noch nichts konkretes was eine Tour angeht. Die folgt erst um Weihnachten herum mit CALIBAN, MAROON und NEARA. Bis dahin haben wir einige Gigs. Jedoch gebe ich die Hoffnung nicht auf, daß sich bezüglich einer Tour doch noch was ergibt. Auch haben wir noch Hoffnung, auf das SUMMERBREEZE zu kommen. Wir stehen, soweit ich weiß, auf der Warteliste ganz oben...

Es wird ja sicher schon einiges spaßiges auf Tour bis jetzt passiert sein, gebt doch mal einige amüsante Anekdoten zum besten bitte :)

Ich kann hier nur die ganze Tour mit BLINDSPOT AD und DEVIL ATE MY SON erwähnen. Allerdings ist hier ziemlich viel unbeschreiblich, da es aus dem Moment heraus geboren wurde... was gibt es denn noch an lustigen Anekdoten?

Bart und ich sind in Belgien nackt um eine Tankstelle gerannt... Schlachten auf der Autobahn, bei denen sich man während der Fahrt mit faulen Mandarinen beworfen hat... Legendär war auch der Discobesuch in Würzburg. Labyrinth heißt das gute Ding. Wir sind mit den DEVILS da einmarschiert und haben uns
völlig der Musik hingegeben... nachdem wir dann aber bei "Paradise City" von Guns'n'Roses eine Circlepit gestartet hatten, waren wir kurz davor, aus dem Etablissement gebeten zu werden... Wir haben uns also etwas benommen...

Das reicht doch mal für den Anfang, oder nicht? Mir würde im Gespräch sicher mehr einfallen... Falls wir uns also mal über den Weg laufen, können wir dieses Thema sicher vertiefen...
(Anm. Ich werd sicher darauf zurück kommen!)

Gäbe es bestimmte Bands mit denen ihr gerne mal auf Tour gehn würdet, wenn ihr absolut freie Wahl hättet?

LLYNCH, DEVIL ATE MY SON, IRA, ansonsten...hm... ROCK BITCH? Bei einer PLAYBOY Dessous Tour (gibt es so was überhaupt noch?) gut das sind wohl keine Bands... (Anm.Keine Bands, nein, aber da würden wir uns sicher über den Weg laufen..hehe..)
Ich habe mir da sonst noch keine so Gedanken drüber gemacht. Was passiert, passiert...

Oder anders: Mit welchen Musikern ('dead or alive') würdest du gern mal auf einen Plausch zusammen sitzen?

John Lennon, Bruce Dickenson, Beethoven (dem könnte ich stundenlang Dinge ins Ohr flüstern...haha), mit Angus Young zusammen Geburtstag feiern (wir haben am selben Tag...)

Wie seht ihr/du die Thematik mit dem Internet, Downloads, P2P Programme usw.? Fluch oder Segen?

Segen für die, die billig an Musik rankommen wollen, Fluch für die, die mit Musik leben wollen...
Es ist halt eine ganz normale Entwicklung (die Plattenfirmen und Labels etwas verpennt haben...) dem MP3 gehört wohl die Zukunft. Auf der anderen Seite hat es auch den Vorteil, daß sich Menschen im hinterletzten Anden Dorf (sofern sie Internet haben) Songs von uns ziehen können und uns so
kennenlernen...

Nachteilig halt, da man es an den Verkaufszahlen echt sehen kann... Aber was will man machen? Das ist wohl die Zukunft...

Seit ihr selbst auch auf den neuesten Stand der Dinge oder interessiert euch das eher weniger? Es gibt ja immer noch Leute die eine Homepage zb. einfach nur als notwendiges Übel sehn ;)

Wir sind immer bemüht, so aktuell wie möglich zu sein. Allerdings fällt das manchmal aufgrund der Fülle der Informationen recht schwer. Zum anderen sind wir alle nicht unbedingt die massiven Computer Kenner. Eine Homepage zu haben finde ich aber schon echt wichtig. Es läuft heutzutage so viel über
das Netz, daß man einfach präsent sein muß... (obwohl es ja vor der Zeit des Computers auch irgendwie ging...egal, das nennt man dann wohl Vortschritt...)

Wenn ich etwas grundliegendes vergessen haben sollte, das man der Metalgemeinde nicht vorenthalten darf, dann laß es uns an dieser Stelle bitte sofort hören!

Ich denke das grundlegenste ist, die Erkenntnis, daß wir uns so weit wie nur irgend möglich vom Metalcore distanzieren wollen. Ansonsten...ist glaube ich alles gesagt, was interessant sein könnte...
Danke für dein Interesse!
Musikalisch ist die Distanzierung durchaus gelungen, doch werden FMT weiterhin als genau solche
vom Label gepusht! Jungs, ihr solltet eher dort mal nachhaken ;)

Dem glaub ich gibt es nichts mehr hinzuzufügen! Das FEAR MY THOUGHT nicht viel mit HC zutun haben, kann man in meinem Review ohnehin nachlesen. Vielen dank Matze das du Zeit hattest und macht weiter so! (bloß nix von der Härte einbüßen, wie gewisse andere ;) )
Checkt FEAR MY THOUGHTS an, es lohnt sich: www.fearmythoughts.com
Ccchheerrrsss!







geführt am 20.07.2005   von Meaningless
(NEU!!!!)Über den Artikel diskutieren:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

musikalischer Background des Verfassers
Death Metal (bevorzugt SwedenDeath), Thrash Metal, Stoner Rock, Power Metal, Hardcore, Doom Metal
X   Aktuelle Top6
1. Debauchery "Kings of carnage"
2. Powerwolf "Preachers of the night"
3. Scorpion Child "Scorpion child"
4. Tankard "Chemical invastion"
5. Acid Witch "Witchtanic hallucinations"
6. Terrorizer "World down fall"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Iron Maiden "Alles"
2. Bolt Thrower "The IV crusade"
3. Dismember "Like an everflowing stream"
4. Carnage "Dark recollections"
5. Grave "Into the grave"
6. Unleashed "Shadows in the deep"

[ Seit dem 20.07.05 wurde der Artikel 6559 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum