METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Interviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Nebelhorn "Reisen Wir "gen Helwigs Grund"..."
Bei dem Wort Nebelhorn könnten einige an einen 2.224 m hohen Panorama-Berg in Oberstdorf denken, oder eben an jene relativ frisch gegründete Band mit selbigem Namen, welche derzeit recht erfolgreich mit ihrem Debut-Album "Gen Helwegs Grund" auf sich aufmerksam macht. Kopf, Herz und Seele der Band Wieland nahm sich nun die Zeit sich mit mir über auffallende Unterschiede, anfänglich irritierende Stimmungen und prasselnde Feuer zu unterhalten...
Weitere Infos zu Nebelhorn:
REVIEWS:
Nebelhorn Gen Helwegs Grund
Nebelhorn Utgard
Nebelhorn Fjordland Sagas
INTERVIEWS:
Nebelhorn - Reisen Wir "gen Helwigs Grund"...

Sei gegrüßt Wieland und schön, dass du dich ein wenig mit mir über deine neue CD unterhalten möchtest! Los geht´s:

Nun ist es erschienen, dein erstes Komplettalbum, betitelt mit "Gen Helwegs Grund"! In guten 45 Minuten kann man nun ganz im Stile von Nebelhorn acht Liedern lauschen und sich mit dir auf eine alte, lange und phantastische Reise begeben. Wo siehst du deine/eine Verbesserung/Veränderung zu der MCD "Utgard"? (stelle uns die neue CD ruhig vor/bissl Werbung ist erlaubt!)

Tja, wo fange ich an….hmm.
Ich meine eine der größten Verbesserungen ist unter anderem der Klang der Stücke.
Für „Utgard“ war ich für 2 tage im Studio, für „Gen Helwegs Grund“ ganze 2 Wochen.
So hatte ich mehr Zeit und Leidenschaft ins neue Liedgut einbringen können als das bei „Utgard“ der Fall war. Ein weiterer Punkt ist auch das ich selber das Mikro gequält hab, so konnte ich die Dynamik und Atmosphäre erzeugen die ich immer haben wollte. Auch durch das Keyboard haben sich neue Klänge mit eingefügt, welche meiner Meinung nach die Atmosphäre verdichtet und die Melodien abgerundet haben.


Wie lief die Arbeit im Studio? Hast du dir wieder ein paar Gastmusiker an Bord geholt?

Ich glaube nicht, daß man die Aufnahme überhaupt als Arbeit bezeichnen konnte.
Es war eine riesige Freude, die Lieder zusammen mit Patrick einzuspielen und mit den ganzen Möglichkeiten, die das Tidal-Wave Studio noch zusätzlich in sich barg und noch einige Ideen weckten, zu nutzen. Womit ich auch schon bei der Frage des Gastmusikers vorgegriffen habe, Patrick, seines Zeichens Gitarrist von Vindsval, war mit von der Partie und hat mir mit Schlagzeug und Akustikgitarre unter die Arme gegriffen. An dieser Stelle noch mal Danke, Freund!


Du erfüllst dir mit deinem Projekt NEBELHORN ja einen Traum, liebst und lebst was du da machst. Lässt einen das Kritik gegenüber kalt? Oder treffen böse Worte/Ahnungslosigkeit da nur noch mehr?

Puh! Ich denke es ist normal, wenn man sehr gern nur Gutes über seine Sache zu hören bekommen würde. Aber jeder hat seinen eigenen Geschmack und eigene Auffassung von den Dingen um uns herum, wenn er es in angemessenen Worten sagt oder schreibt, warum sollte ich da jemandem Böse sein?


Die ersten drei Lieder sind doch recht ruhig, langsam, schleppend, teils in einem stampfenden Rhythmus gehalten. Mit "Walhall" hingegen triffst du mich ja voll ins Herz! Was für ein Lied! Perfekt. Rasant, schnell, voller Energie. Wie kamen solche auffallenden Unterschiede zustande?
Ich finde, dass deine Lieder stets eine gewisse, anfänglich irritierende Stimmung verbreiten, an die man sich durchaus gewöhnen muß. Befremdlich klingen dann die Kompositionen und wollen nicht so recht zusammen passen. Ich denke da speziell an das Lied "Nagelfähre". Die Melodien werden manches Mal ein wenig zu sehr ausgereizt, in die Länge gezogen.
Bei Liedern wie "Walhall", "Einst Freunde" und "Hel.." passt hingegen alles zusammen!

Jedes einzelne Lied mit seinen Texten und seinem Aufbau entsteigen aus dem tiefsten meiner Seele, nehmen wir mal eben die „Nagelfähre“ als Beispiel:
Dass Wikingerkrieger manchmal unehrenhaft „verscharrt“ wurden und damit etwas bedrohliches geschaffen wurde, das nur durch wiederholtes nicht - einhalten der Warnung
erwachsen kann, hatte in mir ein beklemmendes Gefühl der Tragik vermittelt, wie sich die Menschen auch heute noch gern den Ast unter dem Hintern wegsägen. Beklemmend, kalt und bedrohlich und launisch. Das sollte der Song auch zeigen.

„Strandshög“ als zweites Beispiel: Ein Wikingerüberfall auf einen Strand - schnell, hastig, brutal und kurzatmig, dann eine Rückbesinnung auf die Fahrt: Wellen, Ruderer und die Musik im Rudertakt, dazu die aufgestaute Aggression der Krieger, die sich am Strand entlädt. Der Text ist sehr nahe mit den einzelnen musikalischen Ereignissen verbunden. Das ganze läuft in meinem Geistigen Auge wie ein Film vorüber.
Eigentlich kann man es beinahe als Metal- Filmmusik mit meiner Leidenschaft Wikinger betrachten, wenn man sich mal in diese Denkensweise und Gefühlswelt einlässt, versteht man es.

„Walhall“, „Einst Freunde“ und „Hel“ sind einfach geradliniger:
Als Beispiel „Wallhall“: Was gibt es ehrenhafteres für einen Krieger, als sich nach seinem Tode
an die Tafel des Allwissenden, starken Göttervaters Odin, der ihn damit für sein reines Herz
und seinen Kampfeswillen ehrt, zu setzen? Da kann man doch nur voller sSolz und Kraft zwischen den Helden alter Tage sitzen, sich austauschen, feiern, singen und kämpfen oder? Das ist die Musik zu diesen Gedanken und Gefühlen!


Um ein prasselndes Feuer sitzend, ein Horn voll Met, dem Barden lauschen, wie er "Hel die Streitaxt" vorträgt...war das eine deiner Inspirationen? Ein sehr schöner (Akustik-) Ausklang für deine CD.
Wäre das nicht was für dich: Ein reines Akustik- Album? Das gelingt dir jedenfalls sehr gut.

Ja, so ziemlich genau auf den Kopf getroffen. § : ( D <
in diesem Stück habe ich mir gedacht, was ich wohl als Skalde in dieser Zeit besingen könnte und da kam mir meine eigene Dänenaxt in die Hand, sie ist meine Lieblingswaffe und ich nehme sie gern im Schaukampf, als auch mit ihr einfach nur grübelnd dazusitzen. Und da war er, der Gedanke, die Emotion, die Melodie, danach kam alles wie von selbst.

Ein komplettes Akustik-Album?
Die Zeit wird es zeigen. Auf jeden Fall hab ich mir schon meine Gedanken darüber gemacht, einfach mal abwarten was da noch kommen mag.


Möchtest du etwas über Skoll - Records erzählen? Freunde, Bekannte, oder doch ein eigenes Label?

Skoll-Records ist mein eigenes kleines Label, mit dem ich Nebelhorn selbst finanziere.
Was ich an Geld von den CD´s und Shirts einnehme, fließt auch dort wieder hinein, ausnahmslos!
Im Moment ist es nur für Nebelhorn gedacht, aber vielleicht auch irgendwann mal für andere Viking-/Paganmetal-Bands, die mich musikalisch umhauen, mit dem Herzen an der Sache hängen. Wie gesagt, ich will und kann mich da noch nicht festlegen.


Für die Festivals des kommenden Jahres stehen ja jetzt schon allerhand Bands fest. Ich hoffe dass auch einige Veranstalter schon auf dich zugekommen sind. NEBELHORN auf dem Utima Ratio, Rock For Roots, oder dem Ragnarök; das passt doch! Oder lässt sich das für dich noch nicht realisieren?

Ja, zu meiner Überraschung wurde ich zum Hexentanz und Ragnarök einberufen!
Ich glaube das klappt leider noch nicht, es sei denn ich würde mir ne Pauke auf den Rücken schnallen, ne Schelle ans Bein hängen, meine Gitarre umschnallen und mir vorher viele Filme
mit Epilepsie - Warnungs - Aufklebern reinziehen, § : ( P <
Außerdem brilliere ich noch nicht wirklich in der Sparte Gesang gleichzeitig mit Instrument. Da ist noch viel üben angesagt. Aber wenn das fertig ist, dann gibt’s kein Entkommen!


Wie träumst du deinen Traum weiter? Was soll/könnte 2006 für dich bringen?

Puuuh! direkt Träume…eher Wünsche.
Eigentlich bin ich schon überwältigt von dem, was und vor allem wen ich mit meiner Musik erreicht habe und bin sehr glücklich über die dadurch entstandenen Kontakte und Gleichgesinnte, deren Treue und zuvorkommende Unterstützung ihresgleichen suchen.
Ein Horn Met auf euch alle!!
Ich hoffe, daß das Eingenommene dazu reicht ein neues T-Shirt zu finanzieren, welches Nebelhorn an sich zeigt, nicht nur zu einer bestimmten CD gehört.


Frei von der Leber wech bitte, gehören dir nun die (vor-) letzten Worte:

uff………….mir fällt nix ein! § : ( x < (weiß nich was ich dazu schreiben soll! )


Danke dir Wieland für die Zeit die du dir genommen hast, viel Erfolg und Inspirationen weiterhin und: EIN HORN MET AUF DICH!

geführt am 31.10.2005   von Steffi
(NEU!!!!)Über den Artikel diskutieren:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

musikalischer Background des Verfassers
(Fast) alles aus dem breit gefächerten Bereich des Pagan/Viking Metal. Gerne deftigen Schwarzmetall; nen bissl Death und Doom. Hauptsache ist es knallt und überzeugt mich!
X   Aktuelle Top6
1. Arckanum "ÞÞÞÞÞÞÞÞÞÞÞ"
2. Den Saakaldte "All Hail Pessimism"
3. Imperium Dekadenz "Procella Vadens"
4. Galar "Til alle heimsens endar"
5. Heidevolk "Uit oude grond"
6. Sabaton "Coat of arms"
X   Alltime-Klassix Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""

[ Seit dem 31.10.05 wurde der Artikel 7979 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum