METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Interviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Dawn Of Perception "Vielfältiger Metal Aus Thüringen"
Weil mir die aktuelle Debüt-MCD "Fragments" gut gefallen hat, möchte ich euch Dawn Of Perception hier näher vorstellen. Benjamin war so freundlich, sich Zeit für meine Fragen zu nehmen...
Weitere Infos zu Dawn Of Perception:
REVIEWS:
Dawn Of Perception Fragments
Dawn Of Perception The Perishing Silence
INTERVIEWS:
Dawn Of Perception - Vielfältiger Metal Aus Thüringen

Hi Benjamin, stelle doch bitte 'mal kurz eure Band vor.

Also, Dawn of Perception gibt es seit Dezember 2004. Entstanden ist die Band, als sich unser Schlagzeuger Alex und ich bei einem Disillusion-Gig zufällig kennen gelernt haben. Die weiteren Bandmitglieder Sascha (g), Sebastian (v) und Thomas (b) stießen dann sehr schnell hinzu, da man sich noch aus vorangegangenen Bands kannte. Sascha (g) und ich (g) haben zuvor in einer Metalcoverband gespielt und Alex (dr), Sebastian (v) und Thomas (b) zockten auch vorher schon zusammen in diversen Combos.

Wie würdet ihr eure Musik stilistisch einordnen?

Hm, gute Frage, unser Stil läßt sich nicht wirklich kategorisieren. Wir spielen einfach aus dem Bauch raus, und wenn ein Teil eben nach Blackmetal oder eben Powermetal klingt und zum Rest paßt, dann bauen wir das in den jeweiligen Song ein. Wir setzen uns da keine Grenzen. Hauptsache es klingt in sich stimmig. Man kann sagen, daß wir uns aus jedem Stil einige Einflüsse rausziehen und sie dann zu etwas Neuem zusammen fügen.

Wo liegen eure musikalischen Einflüsse?

Oh, die sind ziemlich breit gefächert, uns beinflußt alles, was mit Herzblut gemacht ist und irgendwie innovativ und originell ist. Unser kleinster gemeinsamer Nenner sind wohl die Schwedentodbands. Desweiteren haben uns sicher auch Death, Opeth, Nevermore, Maiden, At The Gates und Amon Amarth beinflusst. Wir versuchen aber trotzdem, uns nicht an o.g. Combos zu orientieren, sondern beabsichtigen, unser eigenes Ding durchzuziehen, was heutzutage ziemlich schwer bei der Masse der guten Bands ist. Gegeben hat es ja alles irgendwie schon mal, unser Ziel ist es, aus altbewährten Dingen etwas Neues zu kreieren.



Sind alle gleichberechtigt am Songwriting beteiligt oder wie läuft das ab?

Die meisten Songs stammen von mir. Meistens ist es so, daß ich ein Lied schon ziemlich fertig hab und ich es den anderen vorstelle. Jeder kann dann seinen Senf dazu geben, und wir arbeiten das Lied dann gemeinsam im Proberaum aus. Es tragen also schon alle ihren Teil zum Songwriting bei. Es ist ja auch so, daß im Proberaum immer was anderes dabei 'rauskommt, als man sich im ursprünglichen Sinne beim Schreiben des Songs im stillen Kämmerchen vorgestellt hat.

Wovon handeln eure Texte?

Hauptsächlich geht es um alltägliche Themen und zwischenmenschliche Beziehungen. "Fall" ist z.B. ein politischer Text und kritisiert das ignorante und destruktive Verhalten einiger Politiker. "Storm Inside The Hourglass" hingegen ist ein sehr persönlicher Text, der sehr metaphorisch geschrieben ist, aber andererseits sicher auch auf viele andere Menschen zutreffen wird. Im Grunde schreiben wir über alles, was uns so tagtäglich beschäftigt, weil ich denke, daß man dadurch auch die meisten Emotionen in die Lieder einbringen kann, wenn es einen persönlich betrifft.

Arbeitet ihr schon an neuen Songs?

Ja, wir haben bereits drei neue Lieder fertiggestellt und die nächsten sind auch schon in Vorbereitung. Wir befinden uns gerade in einer sehr kreativen Phase.

In welche Richtung gehen die neuen Songs?

Die neuen Sachen sind etwas technischer und auch härter, mehr Death Metal und weniger Cleangesang. Unsere Stilvielfalt wollen wir aber auf jeden Fall beibehalten, Bands die nach Vorbild XY klingen gibt es schließlich schon genug.

Wieviele Konzerte habt ihr bisher gegeben?

Leider noch keine. Wir haben ja nach der Gründung gleich Songs geschrieben und dann das Demo aufgenommen, was sehr viel Zeit in Anspruch genommen hat. Wir bereiten aber gerade ein Liveprogramm vor und werden auf jeden Fall ab Mai die ersten Gigs spielen. Ein Konzert steht schon und zwar am 17.06. auf dem Nightmare Before Summer Festival (www.nbs-festival.de) in Südthüringen.



Welche CD's hört ihr momentan gerne?

Benny: Primordial – The Gathering Wilderness, Opeth – Ghost Reveries, Nevermore – This Godless Endevour, Disillusion – Back To Times Of Splendour

Alex: Soilwork - Natural Born Chaos, Wintersun, Halford - Crucible, Disillusion - Back To Times Of Splendor

Sebastian: Rawside – alles, The Haunted - reVolveR

Thomas: At the gates - With Fear I Kiss The Burning Darkness, Bolt Thrower - ...For Victory, Carcass – Necroticism

Sascha: Nile - Annihilation Of The Wicked, Riverside - Second Life Syndrome, Death - alles

Willst du noch jemanden grüßen?

Wir danken auf jeden Fall allen die uns bisher unterstützt haben und würden uns freuen euch bei unseren Livekonzerten zu sehen. Schaut auch mal auf unserer Homepage vorbei.



geführt am 27.02.2006   von Armin
(NEU!!!!)Über den Artikel diskutieren:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

musikalischer Background des Verfassers
Thrash-, Speed-, Death- und Black-Metal, Mittelalter-Mugge
X   Aktuelle Top6
1. Ensiferum "Victory Songs"
2. Gernotshagen "Märe aus wäldernen Hallen"
3. Troopers "Bestialisch"
4. Turisas "The Varangian Way"
5. Witchburner "Blood Of Witches"
6. Excrementory Grindfuckers "Bitte nicht vor den Gästen"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Reign In Blood"
2. Metallica "Master Of Puppets"
3. Slayer "Hell Awaits"
4. Anthrax "Among The Living"
5. Overkill "Taking Over"
6. Metallica "Ride The Lightning"

[ Seit dem 27.02.06 wurde der Artikel 5170 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum