METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Interviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Symbiontic "Death Metal Zwischen Dämonen, Melodie Und Extreme!"
Symbiontic, die deutsche Hoffnungen, die wie kaum eine andere Band den extremen Death mit Black Metal und instrumentalen Experimenten vereint. Nach ihrem wirklich gelungen Werk „Vaya“ wurde es nun wirklich an der Zeit nach dem Stand der Dine zu fragen.
Weitere Infos zu Symbiontic:
REVIEWS:
Symbiontic Vaya
Symbiontic Bioconstruct
Symbiontic Promo 2001
INTERVIEWS:
Symbiontic - Death Metal Zwischen Dämonen, Melodie Und Extreme!

Moin, Marcel! Wie sieht es bei euch im Kader von Symbiontic (http://www.symbiontic.de) aus, irgendwelche Neuigkeiten!. Habe gelesen, dass Torsten ausgestiegen ist.
Hi Arthur! Ja, leider ist Torsten ausgestiegen. Er hat sich mittlerweile musikalisch anders orientiert und eine eigene Band aufgezogen. Deswegen war es ein logischer Schritt, dass wir nun getrennte Wege gehen. Aber er bleibt trotzdem ein enger Freund von uns. Momentan suchen wir einen neuen Gitarristen. Ein Interessent wird bereits von den anderen Jungs eingearbeitet und es sieht wohl auch recht gut aus. Wir können aber noch nicht sagen, ob er einsteigen wird, dafür lassen wir uns noch etwas Zeit.

Wie verlief die Zeit seit der Veröffentlichung von „Vaya“, was habt ihr so getrieben?
Wir haben jede Menge Konzerte gespielt, u.a. auch das DONG, was ein großer Erfolg für uns war. Allein an dem Abend haben wir haufenweise Merch verkauft. Schwierig wurde es dann organisatorisch, weil Hartmut sich beruflich umorientiert hat, und ich mein zweites Staatsexamen gemacht habe. Ab nächstem Jahr geht es aber wieder mit Volldampf vorwärts.

Wie zufrieden bist du mit „Vaya“ aus heutiger Sicht u.a. Verkaufszahlen, CD-Kritiken etc.?
Mit der Platte und den Reviews bin ich nach wie vor hundertprozentig zufrieden. Allerdings hätten wir uns vorher um einen Vertrieb kümmern müssen. So kann man die Platte eigentlich nur über uns, oder CD Baby ergattern. Das war ein strategischer Fehler, den wir nicht noch einmal machen werden. Tja, hinterher ist man immer schlauer…Aber na ja, wir konnten auch „Vaya“ in den Staten, Kanada, Brasilien und Japan loswerden.

Ich muss zugeben, dass mich neben eurer Musik vor allem das Coverartwork von „Vaya“ sowie die Zusätze (Aufkleber, Pappschuber = sehr professionell) überaus beeindruckt haben! Gab es da auch irgendwelche Statements von Fans, anderen Interessenten!? Wie wichtig ist es euch die grafische Umsetzung mit der musikalischen zu vereinen?
Die Reaktionen von den Fans waren großartig. Für uns ist das Gesamtpaket immer wichtig, es sollte einfach alles stimmen, ohne Kompromisse. Wir hatten das Glück, dass der Sascha von Fragments Of Unbecoming, der gleichzeitig unser Labelchef ist (wobei sein Label recht klein ist, und wir auch deswegen keinen Vertrieb haben), sich um alles gekümmert hat. So kam der Kontakt zu Groundfrost zustande, die sich für das Artwork weitgehend verantwortlich zeichnen. Das Cover selbst stellt den Dämon Vaya und das Portal zu seiner Existenz dar. Das ist der Hintergrund.

Gibt es schon Pläne oder gar neue Songs? Welche Gestalt nehmen sie an oder haben sie?
Es gibt reichlich neue Songs. An Material hat es uns nie gemangelt, weil ich permanent neue Songs komponiere. Wir haben eigentlich schon wieder zwei Alben zusammen. In der Zukunft werden wir auch wieder alte Songs mit ins Programm nehmen, außerdem wollen wir die Songs unseres ersten Demos neu einspielen. Die neuen Songs werden eine Ecke heftiger und schneller, trotzdem bleiben es Symbiontic Songs – eine Symbiose aus Härte und melodischer und rhythmischer Detailverliebtheit eben. Des Weiteren verschicken wir VAYA an ausgewählte Labels, um unser neues Release zu supporten und aufzunehmen.

Wie sieht es mit Liveaktivitäten aus? Mit wem habt ihr getourt und wann seid ihr mal wieder unterwegs, um mal endlich ein Bierchen zu zischen?
Gespielt haben wir u.a. mit Monstrosity, Obscenity, Vile, Deeds Of Flesh, Impaled, Quo Vadis, Rotting Christ, Die Apokalyptischen Reiter, Totenmond. Ab nächstem Jahr geht´s wieder los, natürlich auch abhängig davon, wann wir einen neuen Gitarristen haben.

Was ist mit eurem Label Sylphony Creations passiert? Irgendwie scheint es das nicht mehr zu geben?
Sascha hat halt genug mit seiner eigenen Band zu tun. Außerdem arbeitet er Vollzeit. Wie gesagt, wir suchen nach einem neuen Label. Also, Menschen des Business, signt uns!!!

Tja, nun würde ich gern auf deine zahlreichen Projekte eingehen. Gibt es Neuigkeiten von Poets to their Beloved? Was steht an, wie verlief die Labelsuche etc.?!
Schön, dass Du fragst. Ich bin momentan im Studio, um die erste offizielle Platte mit Poets einzuspielen. Wir haben ein schönes Label gefunden, das uns supportet: http://www.equilibriummusic.com. Nachdem ich die Zeilen des Interviews geschrieben habe, werde ich auch wieder ins Studio abdampfen. Im nächsten Frühjahr wird die Platte dann veröffentlich, und wir werden verstärkt auf die Bühne gehen. Ich hoffe doch, dass unsere Platte auch von Euch rezensiert wird :-)?!
Her damit! :-)
Alle anderen Projekte werde ich dann angehen, wenn ich meine Lehrerstelle antrete. Ich plane, ein eigenes kleines Label zu gründen, über das ich meine musikalischen Ergüsse veröffentlichen kann. Es sind einfach zu viele, um für jedes Projekt ein neues Label zu suchen.
aha, sehr interessant, hoffe, dass wir da auch noch mehr zu hören bekommen!

Du scheinst ja ein vielbeschäftigter Musiker zu sein? Was hat es mit Revil in Void auf sich?
Revel In Void ist der Name meiner allerersten eigenen Metalband. Diesen Namen trägt nun auch mein kleines Studio und alles, was ich in eigener Verantwortung musikalisch präsentiere. Die Musik von Revel In Void werde ich auch wieder zu neuem Leben erwecken.

Wie sieht es mit den Bandkollegen bei Symbiontic aus, sind die auch in Projekten tätig?
Hartmut spielt bei Absence und Deadsoil drums, ich denke, man kann ihn dort als Livedrummer bezeichnen. Matze ist bei einer Rockband beschäftigt und erteilt weiterhin Cellounterricht. Außerdem ist er der Bassist in Torstens neuer Band Through the Ashes (Metalcore).

Ok, habe ich noch was vergessen:-)! Vielen dank für deine Antworten und noch viel Erfolg mit deinen zahlreichen Projekten, hoffe bald wieder was zu hören......
Ich habe zu danken.

geführt am 07.12.2006   von Arturek
(NEU!!!!)Über den Artikel diskutieren:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

musikalischer Background des Verfassers
...sehr viel
X   Aktuelle Top6
1. Witherscape "The Inheritance"
2. Satyricon "Satyricon"
3. Lacrimas Profundere "Antiadore"
4. Bruce Soord With Jonas Renkse "Wisdom Of Crowds"
5. St. Vitus "C.O.D."
6. Black Sabbath "13"
X   Alltime-Klassix Top6
1. The Doors "alles"
2. Mordor "Prayer to..."
3. Vader "alles"
4. Metallica "bis einschl. Justice for all"
5. Nick Cave & the Bad Seeds "alles"
6. Edge of Sanity/Opeth/Katatonia "fast alles"

[ Seit dem 07.12.06 wurde der Artikel 4642 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum