METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Interviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Stone The Crow "Über Spanien Nach Übersee?!"
„Wow! Sind das Amis oder Kanadier“. So könnte die erste Frage lauten, wenn man sich dem neuen Output „Fitting the pieces“ der jungen Band widmet. Auch wenn sie kein unbeschriebenes Blatt mehr sind, so habe ich erst jetzt die Gelegenheit bekommen Stone the Crow, die übrigens aus dem Süden Deutschlands stammen, richtig anzuhören. Daher war es für mich selbstverständlich ein paar Worte via E-Mail mit Marc (voc.) zu wechseln.
Weitere Infos zu Stone The Crow:
REVIEWS:
Stone The Crow Fitting The Pieces
INTERVIEWS:
Stone The Crow - Über Spanien Nach Übersee?!

Hi STC! Wie sieht es aus bei euch, wie geht’s und was ist derzeit bei euch los?
Hallo zurück! Wir befinden uns gerade im Bus auf dem Weg zu einem Festival in Viersen. Wir spielen über den Sommer verteilt verschieden Festivals und Supportshows. So haben wir im Juni schon für Aerosmith, Reamonn und Heaven and Hell eröffnet und spielen im August in Madrid zusammen mit Queensryche.
Da kann ich nur gratulieren und viel Erfolg wünschen, hört sich echt gut an!

Ich weiß, „Fitting the pieces“ ist schon fast ein halbes Jahr auf dem Markt und für euch bestimmt ein altes Eisen, aber ich habe erst vor kurzem die Promo erhalten und konnte mich mit den Songs auseinandersetzen. Wie läuft der Verkauf (In-/Ausland) und wie kommt die Scheibe bei der Vertriebsfirma an, da ihr es ja mehr oder weniger mit 22 inc. ja selbst in der Hand habt?
Wir sind mit dem derzeitigen Verlauf zufrieden und warten gerade auf die nächsten Schritte was touren und supporten angeht. Das Album wird das ganze Jahr durchpromotet. Auch ein Auslandsrelease steht an, allerdings befinden wir uns noch in den Endzügen er Verhandlungen.

Ist es euch bewusst, wenn ihr an die Songs herangeht, dass vieles eben „vergleichbar“ klingt? Überall und bei jedem Review muss man eben lesen, dass der Vergleich zu Nickelback & Co. einfach nicht wegzudenken wäre?
Warum sollte es Problem sein mit Multiplatinsellern verglichen zu werden? Wir sind eine moderne Rockband amerikanischer Prägung und werden es wohl auch immer sein. Wenn wir Songs komponieren machen wir uns keinerlei Gedanken wie sie am Ende wohl klingen werden. Wir sind mit den Songs und ihrer Art sehr fein, ansonsten würden wir sie nie veröffentlichen.

Meint ihr, dass es euch eher stört, wenn diese Vergleiche herangetragen werden oder auch nützlich sein können?
Uns stören die Vergleiche nicht. Ich denke, diese sind eher nützlich da sich die Menschen am ehesten etwas vorstellen könne wenn man die Musik in Schubladen beschreibt. So kann man aber auch gezielt seine Platte promoten, indem man zum Beispiel mit einer entsprechenden Band auf Tour geht. Man merkt dann ganz deutlich, wenn es passt! Was bei und nach unseren Shows mit 3 Doors Down los war, war phänomenal…

Habt ihr schon mal versucht auf den US-Markt die CDs zu veröffentlichen, wenn man eben weiß, dass sich dort solche Bands wie Creed, Nickelback sehr gut verkaufen lassen? Welche Erfahrungen im Ausland habt ihr sonst?
Wir haben bisher leider noch nichts in den Staaten veröffentlicht, sind aber gerade dran unser neues Album auch international zu releasen. Die Veröffentlichung in Spanien ist schon sicher und für den Rest von Europa sieht es auch gut aus. Ansonsten haben wir bisher nur in den deutschsprachigen Ländern veröffentlicht. Warum auch immer, aber unsere bisherigen Labels haben keinerlei Anstalten gemacht uns in Übersee anzubieten.

Wie geht ihr an die Texte heran und wer ist für was verantwortlich?
Die Texte sind komplett mein Business und ich verarbeite in ihnen Träume, Ziele und Erlebnisse. Auf der neuen Platte habe ich mich zum ersten Mal auf meine Umwelt oder die Gefühlswelt meiner Freunde fokussiert, anstatt wie zuvor mich ausschließlich mit mir persönlich und meinen Erlebnissen auseinander zu setzten.
…und wie sieht es bei der Musik/den Songs dann selbst? Wie sieht es da mit der Entstehung aus, schließlich gibt es auf dem neuen Werk etliche nicht derart eindeutige Songs. Ich meine damit, dass ihr durchaus Abwechslung lieben müsst. Nicht nur, dass es auch mal etwas Coldplay- oder gar Godsmack-haftes gibt, ihr bedient auch den guten alten Grunge- und gar Nu Metal- Bereich.
Die Songs entstehen meist völlig unterschiedlich. Deswegen ist wohl auch diese Vielfalt auf dem Album zu finden. Einige Songs wurden komplett im Proberaum erjammt. Andere basieren auf einem Riff oder einem Drumbeat. Manchmal habe ich eine fertige Melodie mit Harmonien dazu oder Tom schleppt ein fertiges Playback an auf das ich dann singe. Es gibt also kein festes Rezept und das soll auch so bleiben. Coldplay schimmert bestimmt nur im Refrainbeat von „Healing“ durch, Godsmack sicher in unseren harten Momenten. Aber für mich gibt es kein größeres Lob, mehr Testosteron als bei Godsmack gibt es definitiv nicht!
Ach wie wahr, Godsmack sind der Hammer!

….und wie hat es Tom geschafft neben dem Studium das Werk zu produzieren? Entweder leidet die Musik darunter oder das Studium nicht oder :-)?
Es hat weder das eine noch das andere darunter gelitten. Es hat einfach sehr viel länger gedauert durch die Doppelbelastung und deshalb kam unser neues Album erst vier Jahre nach dem letzten.

Wie steht es damit mal auf den Zug der „Deutschen Welle“ mitzuschwingen und deutsche Texte zu singen? Meint ihr nicht, dass es dann für euch lukrativer geworden wäre auf den Zug von Juli, Silbermond und Konsorten mit auf zu steigen? Auch wenn eure Musikrichtung durchaus härter ist, so finde ich trotzdem etliche radio-/medientaugliche Songs, also?
Es wird nie einen STC-Song in deutscher Sprache geben, das ist sicher.
Sag niemals nie?:-)
Vielleicht haben wir irgendwann einmal einen deutschsprachigen Gast bei einem Song, ich werde jedoch nie Umschwenken!!! Wir machen in erster Linie die Musik für uns und wenn sie dann anderen gefällt, cool! Klar ist unsere Musik auch radiotauglich, dazu muss sie aber definitiv nicht deutsch sein.

Was haltet ihr allgemein von diesem Medienwahn und den Wellen, die alle paar Jahre immer wieder aufgelebt werden?
Es ist wie es ist und daran kann man auch nichts drehen. Im Moment ist deutsch angesagt. Geht eine Band wie wir durch die Decke, werden die A&R´s wieder englischsprachige Bands signen. So ist es und wird es auch immer sein, das tangiert uns nicht!

Und wie steht ihr zur allgemeinen Verkaufsstrategie der Medien á la DSDS, Popstars usw.?
Das funktioniert ja schon lange nicht mehr. Ich gebe auch offen zu immer mal wieder die Castings im TV an zu schauen weil es da wirklich lustige Sachen zu sehen gibt und auch immer mal wieder Sänger, die richtig Potential haben. Letztendlich geht es allen Teilnehmern gleich: Eine Single, ein Album, weg!
Das reicht ja auch! Schon viel zu viel des „Guten“!

Was läuft bei euch als nächstes? Womit könnt/wollt ihr die Fans in der nächsten Zeit begeistern?
Wir spielen demnächst in Spanien und planen unsere nächste Radiosingle. Dann steht für den Herbst/Winter sicherlich noch der eine oder andere Support an.

Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg mit dem neuen Album und hoffe euch mal Live erleben zu dürfen.
Ebenfalls Danke für die Fragen, wir sehen uns sicherlich einmal live!!!Greetz, Marc/STC
geführt am 09.08.2007   von Arturek
(NEU!!!!)Über den Artikel diskutieren:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

musikalischer Background des Verfassers
...sehr viel
X   Aktuelle Top6
1. Witherscape "The Inheritance"
2. Satyricon "Satyricon"
3. Lacrimas Profundere "Antiadore"
4. Bruce Soord With Jonas Renkse "Wisdom Of Crowds"
5. St. Vitus "C.O.D."
6. Black Sabbath "13"
X   Alltime-Klassix Top6
1. The Doors "alles"
2. Mordor "Prayer to..."
3. Vader "alles"
4. Metallica "bis einschl. Justice for all"
5. Nick Cave & the Bad Seeds "alles"
6. Edge of Sanity/Opeth/Katatonia "fast alles"

[ Seit dem 09.08.07 wurde der Artikel 3878 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum