Warning: include(includes/headja.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w01b3733/metalglory.de/interviews.php on line 61

Warning: include(includes/headja.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w01b3733/metalglory.de/interviews.php on line 61

Warning: include(): Failed opening 'includes/headja.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:..') in /www/htdocs/w01b3733/metalglory.de/interviews.php on line 61

Warning: include(includes/linksja.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w01b3733/metalglory.de/interviews.php on line 69

Warning: include(includes/linksja.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w01b3733/metalglory.de/interviews.php on line 69

Warning: include(): Failed opening 'includes/linksja.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:..') in /www/htdocs/w01b3733/metalglory.de/interviews.php on line 69

Warning: include(includes/obenja.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w01b3733/metalglory.de/interviews.php on line 74

Warning: include(includes/obenja.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w01b3733/metalglory.de/interviews.php on line 74

Warning: include(): Failed opening 'includes/obenja.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:..') in /www/htdocs/w01b3733/metalglory.de/interviews.php on line 74
Interviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Coppelius "Der Verschwundene Zylinder"
Weitere Infos zu Coppelius:
REVIEWS:
Coppelius To My Creator
Coppelius 1803
Coppelius Coppelius
Coppelius Time-zeit
Coppelius Tumult!
INTERVIEWS:
Coppelius - Mit Gehrock Und Zylinder: 04.10.2005 Live In Fulda
Coppelius - Sandkastenfreunde Von Herrn Hoffmann: 20.04.2006 Live In Fulda
Coppelius - Nach Der Schellackplatte Ist Vor Der Konzertreise
Coppelius - Der Verschwundene Zylinder
Coppelius - Alles Zinnober
LIVE-BERICHTE:
Coppelius vom 30.04.2006
Coppelius vom 20.03.2007

Haben Sie schon Reaktionen auf ihr neues Album erhalten?

Max Coppella: Ich habe Bastille aufgetragen, mich von all den Reaktionen fern zu halten, denn mein empfindsames Gemüt ist nicht dazu geschaffen, mit Kritik oder Lob umgehen zu können.

Graf Lindorf: Ist unser neues Werk denn schon veröffentlicht?

Bastille: Seit dem 31.Januar!

Max Coppella: Falsch! 30.Januar!

Bastille.: Mir wurde eindeutig gesagt...

Graf Lindorf: Konnte man mich denn nicht wecken?

Le Comte Caspar: Will denn niemand hier auf die Frage antworten? Ja, wir haben Reaktionen erhalten! Sehr viele sogar! Und, Sie werden es kaum raten, die Unterschiedlichsten! Meist Sogar ganz begeisterte!

Warum haben Sie es ausgerechnet "Tumult!" genannt?

Graf Lindorf: Sie müssen wissen, denn es scheint sich noch nicht bis in alle Winkel unseres Landes herumgesprochen zu haben, daß mein Zylinder auf einem der Konzerte des vergangenen Jahres entwendet worden ist. Wie sollte man da bei dem ursprünglichen Namen "Die Kontraklarinette" oder "Vier Saiten für ein Haleluja" bleiben... Wenn ich diese Frage vielleicht an Sie zurückgeben darf.

Sie konnten mit Eric Fish, Frau Schmitt und B. Deutung einige Gaststars verpflichten. Werden diese Sie auch auf ihrer Tournee begleiten?

Max Coppella: So weit wird es nicht kommen, denn das wäre zu viel der Ehre.

Graf Lindorf: Verpflichten? Wie kommen Sie denn darauf? Wir mussten ob der verschiedenen Drängen und Bitten schwierige Arrangements in die Wege leiten, Stücke umschreiben und zusätzliche Räume auf unserem Herrensitz freiräumen, damit alle zusätzlichen Herrschaften untergebracht werden konnten.

Le Comte Caspar: Aber vielleicht spielen wir hie und da auf einem Festival gemeinsam - dort ließen sich die werthen Herrschaften sicherlich überreden.Und für das Konzert in Berlin haben sie bereits zugesagt, das wird ein Fest!

Ihr Song "Komposition" ist ja bis auf den geänderten Text ein genaues Abbild von "Operation" vom Vorgängeralbum. Wird es davon auch einendritten Teil geben?

Max Coppella: Sie sind der erste, der danach fragt, wünschen Sie sich denn einen 3. Teil?

Ja klar. Warum nicht?

Nobusama: Ich dachte es als Scherz, als ich den Titel bekommen habe. Aber es war doch kein Scherz, so habe ich ganz kurz vor der Schlagzeugaufnahme mitbekommen. Doch ist diese Idee ganz hübsch geworden. Es könnte wiedermal mit dem "Scherz" weitergehen.

Le Comte Caspar: Wir könnten einen Wettbewerb ausrufen, daß man sich neue Texte ausdenken möge!

Sie haben ein Lied über den Flugpionier Otto Lilienthal verfasst. Kannten Sie ihn persönlich und wenn ja, was war er für ein Mensch?

Max Coppella: Egal, was der Comte Ihnen nun erzählt, das dürfen Sie ihm nicht glauben, der Comte rühmt sich nur allzu gern mit der gar nicht vorhandenen Bekanntschaft bedeutender Persönlichkeiten wie eben Lilienthal.

Graf Lindorf: Ich persönlich weiß nur, daß er schwer unter den Tisch zu trinken war. Selbst am Tage seines bedauerlichen Unfalls hatte er mich und Herrn Voss bei einer solchen Wette besiegt. Aber fragen Sie bitte nicht, ob es vielleicht in dieser Hinsicht einen Zusammenhang mit seinem bedauerlichen... Ich kann mich nämlich an nichts erinnern!

Le Comte Caspar: Leugnen Sie nur, pah!

Einem ihrer alten Programmhefte kann man entnehmen, dass derTeufelsgeiger Niccolo Paganini einmal in ihrem Vorprogramm aufgetreten ist. Haben Sie noch Erinnerungen an diesen Moment, die Sie uns jungen Leuten erzählen können?

Max Coppella: Es ist ja meiner Erinnerung nach gar nicht dazu gekommen, denn er segnete kurz vor dem Konzert das Zeitliche. Ich weiß nur noch, daß ich ihn einige Zeit davor entdeckt habe und viel zu lange brauchte, Coppelius davon zu überzeugen, ihm eine Auftrittsmöglichkeit vor uns zu verschaffen.

Graf Lindorf: Sie müssen wissen, daß man bei Coppelius für so manche Angelegenheit eben einfach etwas länger braucht, besonders wenn einer der Herren durch chemische Eigenversuche für einige Jahre in der Gosse verschwindet und man ihn danach für Monate im Sanatorium wieder aufpäppeln lassen muß. Ich weiß, Herr Coppella, Sie sind sich keiner Schuld bewußt... ja, ich weiß Sie können nichts dafür... und überhaupt hat man Sie hinters Licht geführt, ich weiß...

Auf ihrer Homepage bieten Sie mit Bildern den Leuten einen Einblick in ihr Schloss. Haben Sie denn in ihrem hohen Alter keine Sorgen um ihrePrivatsphäre?

Max Coppella: Wenn man des Öfteren damit rechnen muß, in den eigenen Gemächern dem Comte zu begegnen, vergißt man ohnehin, was eine Privatsphäre ist.

Graf Lindorf: Im Übrigen ist immer nur ein Teil des Zimmers, der aufgeräumte Teil nämlich, zu sehen. Der Teil mit dem Himmelbett, den Sammlungen etc. ist absichtlich verdeckt geblieben.

Kann man "Charlotte The Harlot" von ihrem neuen Album als Beweis betrachten, dass IRON MAIDEN diesen Song ebenso wie "Murders In The Rue Morgue" eigentlich von Ihnen abgeschrieben haben?

Max Coppella: Wenn es mal nur bei jener Gruppierung so wäre, dann könnte man das wohl verkraften, aber stellen Sie sich vor, der Comte besitzt die Frechheit und stellt seinen Namen über Kompositionen von mir...

Sie haben mit REMEMBER TWILIGHT eine Vorgruppe auf der anstehenden Konzertreise dabei. Was können Sie uns über diese Band sagen?

Max Coppella: Nun, da Paganini berühmt ist, hätten ihn Coppelius gewiß noch lieber dabei, aber dafür ist es ja wohl zu spät, nicht wahr meine Herren?!

Graf Lindorf: Für einen kleinen Teil der Konzertreise schien es uns angenehm, in Gesellschaft junger Musiker zu verweilen und einiges über das 20.Jahrundert zu erfahren.

Bastille: 21.Jh., Herr Graf!

Graf Lindorf: 21.Jh.??? Zum Teufel, warum bin ich schon wieder nicht geweckt worden?

Le Comte Caspar: Werthe Formatio hat eine Oboe dabei! Ob das Publikum den Unterschied zur Klarinette merkt?

Worauf kann man sich bei der Konzertreise freuen?

Max Coppella: Ich freue mich immer nur auf das Ende und meine Heimkehr.

Graf Lindorf: Ich freue mich immer darauf, wenn das Gejammer des Herren Coppella, er habe Kopfschmerzen, er könne keinesfalls 2 Stücke hintereinander darbieten, ihm sei zu warm, er habe es mit dem Magen etc. pp. endlich aufhört. Ansonsten kann man sich auf viele neue Dinge freuen. Wer dazu bereit ist, sich zu freuen, der hat ohnehin schon gewonnen!

Nobusama: Es ist einfach Toll, dass wir immer treue Fanatiker haben, die gerne immer wieder unser Konzert erleben wollen. Das ist nicht selbstverständlich. Ich freue mich deswegen, dass wir dem Publikum etwas anzubieten haben. Bis Bald!

Möchten Sie ihren Fans noch einige Worte mit auf den Weg geben?

Max Coppella: Bastille pflegt nach einem Konzert, immer erst den Leuten Worte mit auf den Weg zu geben...

Graf Lindorf: Und dabei wollen wir es doch belassen, Tumult gibt es schließlich ohnehin schon genug!

Nobusama: Ich danke allen Fans. Ohne EUCH hilft kein coppelianischer Krisendienst!



Hier noch die Tourdaten:

06.03.2009 D-ROSTOCK-Mau Club
07.03.2009 D-ERFURT-Centrum
12.03.2009 D-FULDA-Kulturkeller
13.03.2009 D-MÜNCHEN-Spectaculum Mundi
14.03.2009 A-WIEN-Szene 23
20.03.2009 D-KÖLN – Die Werkstatt
21.03.2009 D-BERLIN-Palais
27.03.2009 D-HAMELN-Sumpfblume
28.03.2009 D-Stuttgart - LKA
03.04.2009 D-DRESDEN mit Letzte Instanz
04.04.2009 D-ASCHAFFENBURG-Colos-Saal
11.04.2009 D-WILHELMSHAVEN-Pumpwerk

17.04.2009 D-OSNABRÜCK-Lagerhalle
02.05.2009 D-NOHFELDEN (BOSTALSEE)- Hexentanz
16.05.2009 D-HANNOVER - Musikzentrum
20.06.2009 D-ABENBERG – Feuertanzfestival
10.07.2009 D-OSTERODE-RockHarz-Festival
18.09.2009 D-SELB-Festival Mediaval

geführt am 27.02.2009   von Armin
(NEU!!!!)Über den Artikel diskutieren:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

musikalischer Background des Verfassers
Thrash-, Speed-, Death- und Black-Metal, Mittelalter-Mugge
X   Aktuelle Top6
1. Ensiferum "Victory Songs"
2. Gernotshagen "Märe aus wäldernen Hallen"
3. Troopers "Bestialisch"
4. Turisas "The Varangian Way"
5. Witchburner "Blood Of Witches"
6. Excrementory Grindfuckers "Bitte nicht vor den Gästen"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Reign In Blood"
2. Metallica "Master Of Puppets"
3. Slayer "Hell Awaits"
4. Anthrax "Among The Living"
5. Overkill "Taking Over"
6. Metallica "Ride The Lightning"

[ Seit dem 27.02.09 wurde der Artikel 7764 mal gelesen ]
 

Warning: include(includes/rechtsja.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w01b3733/metalglory.de/interviews.php on line 373

Warning: include(includes/rechtsja.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w01b3733/metalglory.de/interviews.php on line 373

Warning: include(): Failed opening 'includes/rechtsja.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:..') in /www/htdocs/w01b3733/metalglory.de/interviews.php on line 373

Warning: include(includes/feetja.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w01b3733/metalglory.de/interviews.php on line 385

Warning: include(includes/feetja.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w01b3733/metalglory.de/interviews.php on line 385

Warning: include(): Failed opening 'includes/feetja.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:..') in /www/htdocs/w01b3733/metalglory.de/interviews.php on line 385