METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Interviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Final Cry "Destruction On Stage"
FINAL CRY legen schon seit einer geraumen Zeit die Bühnen im Raum Hameln und Hannover mit einer gewaltigen Spielfreude in Schutt und Asche und sind auch nach mehreren eigenproduzierten Veröffentlichungen immer noch tief im Underground verwurzelt. Über die aktuelle Stimmung gibt Gitarrist Eiko Auskunft.
Weitere Infos zu Final Cry:
INTERVIEWS:
Final Cry - Destruction On Stage

Erzähl unseren Lesern erst einmal kurz, wie FINAL CRY entstanden sind.
Nun ja, eigentlich wenig spektakulär. Zwei 16- jährige Großmäuler wollten gerne harten Sound machen, um ihr Maul noch weiter aufreißen zu können. Die ersten Jahre passierte relativ wenig, da wir dummerweise keine Ahnung von unseren Instrumenten hatten. Danach hat der stete Tropfen in jeder Hinsicht den Stein gehöhlt. Dummerweise hatten wir oft Ärger mit unseren jeweiligen Drummern, das hat uns immer wieder zurückgeworfen. Trotzdem sind wir bis jetzt zufrieden. Die komplette History gibt es unter http://www.finalcry.de
 
Gut, da wir nun die Entstehungsgeschichte auf Eurer Homepage nachlesen können... Wie würdest Du Eure Musik selbst beschreiben und wo liegen Eure Einflüsse?
Normalerweise überlasse ich genau das gerne anderen Leuten! Es ist sowieso witzig, wenn man all die Bandnamen in Reviews liest. Wir werden wirklich mit allem verglichen, von Slayer über Metal Church, Dark Tranquility, Iced Earth bis Exodus. So blöde das klingen mag, ich denke wir haben von allem ein bißchen was in unserem Sound. Da Burghardt und ich wirklich alle möglichen Stilrichtungen hören (in einer Metal - Band sind nun mal meistens die Axtschwinger die Hauptsongwriter) kommt dann eben so was raus. Aber gerade die Eigenständigkeit ist nun mal das größte Merkmal bei Final Cry. Unsere Einflüsse liegen sicherlich aufgrund unseres Alters (Ende 20) beim Thrash der 80er, bei mir speziell in der Bay Area. Wenn mich einer nach unserem Sound fragt sage ich meistens METAL! (Ab und an verwende ich vorher noch das Wörtchen Thrash, meistens sage ich aber was derjenige hören will. Schließlich muß ich ja CDs verkaufen.)
 
Welche Gruppen würdest Du zu Deinen 5 Lieblingsbands zählen?
Ich hab vielmehr als 5 Lieblingsbands. Das wechselt auch ständig. Vielleicht Slayer, Voivod, Testament, Maiden und Bolt Thrower.
 
Wie reagierten denn bisher Labels und Magazine auf Eure Scheiben?
Die Magazine haben wirklich fast alle gut bis sehr gut reagiert. Die Plattenfirmen haben auch gut reagiert, einen guten Deal wollten sie uns aber nicht geben, nur schlechte. Die wollten wir aber nicht. Warum sollen wir uns an irgendein Wildwestlabel fesseln? Da mach ich meinen Kram lieber selber!
 
Seid Ihr nicht allmählich gefrustet, nach so vielen Jahren immer noch im Underground zu spielen, wenn man sieht, was für ein Mist alles einen Plattenvertrag bekommt?
Kein bißchen! Ich jedenfalls nicht. Wenn ein paar Hosenscheißer-BM-Bands Verträge mit windigen Labels bekommen, nur weil sie ihre Faves kopieren, ohne eine einzige eigene Idee zu haben, frustet mich das nicht wirklich. Die sind auch bald wieder verschwunden. Mit Italo „Power Metal“ genau das Gleiche. Außerdem bringen diese Verträge diese Bands auch oft nicht viel weiter. Die haben doch oft trotz ihres Labels eine Produktion, daß man denken möchte sie hätten in einer Keksdose aufgenommen!
 
Da Ihr ja sehr gerne auf der Bühne steht,... erzähl doch mal etwas über die Reaktionen Eurer Fans und die einprägsamsten Erlebnisse die Ihr auf Euren Gigs erlebt habt?
Bis jetzt wurden wir noch nicht von der Bühne gebuht. Einzelne Erlebnisse fallen mir jetzt komischerweise nur negative ein, über die ich mich aber lieber nicht äußere. An sich ist aber jeder Gig erst mal überhaupt ein positives Erlebnis. Cool sind natürlich die größeren Geschichten mit bekannten Bands wie letztes Jahr mit Secret Discovery.
 
Hmm, da ich Dir ja gerade nicht viel aus der Nase ziehen konnte: Wie sieht denn so die Szene in Eurer Region aus, gibt es da noch andere erwähnenswerte Bands und wie versteht ihr euch untereinander?
Langsam tut sich was. Last Sanctuary haben gestern ihr Debüt veröffentlicht, in 2 Wochen tun das Gleiche Fading Starlight und Ordeal sind (soweit ich weiß) auch mit neuen Sachen im Gange. Mit diesen Bands kommen wir gut klar, wenn nötig hilft man sich. Freilich gibt es wie überall auch die ewigen Lästermäuler, die sich hintenrum über uns aufregen (arrogante Rockstars usw.), aber sonst ausgesprochen freundlich sind. Die werde ich aber nicht beim Namen nennen, solche Nichtsnutze bekommen von mir keine Gratispromotion.
 
Was fällt Dir in ein paar Worten zu den folgenden Begriffen ein?
- Destruction: seeeeeehr cool - Kreator: war mal seeeeehr cool - „Der Metal ist tot“ (Zitat Lars Ulrich): guten Morgen - die 80er Jahre: sind lange her - Metalstorm: Steuerhinterzieher
 
Ja mal gut, daß wir uns jetzt in Metalglory umbenannt haben, damit die Steuerfahnder uns schwerer finden. Nun mal wieder Spaß beiseite. Wie sehen denn so Eure Zukunftspläne aus?
Wir werden in absehbarer Zeit den Spielbetrieb einstellen um uns auf unser truesatanicpaganchristrapingdeath-cultblackmetalsideproject WESERBERGLAND BLOOD CULT zu konzentrieren. Es ist geplant, ein Album auf unserer alten 4-Spur Maschine aufzunehmen. Dann klappt´s auch mit dem Plattenvertrag und wir werden reich! Alles klar?
 
Äh, eigentlich nicht...

 
geführt am 22.11.2000   von Børge
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

musikalischer Background des Verfassers
Hard Rock, Heavy/Power Metal, Speed Metal, Thrash Metal, Death Metal, Black Metal, 80er-Jahre Metal, US-Metal, NWoBHM, osteuropäischer Metal jeglicher Stilrichtung
X   Aktuelle Top6
1. Cripper "Devil Reveals"
2. Drone "Juggernaut"
3. Sabaton "Primo Victoria"
4. ""
5. ""
6. ""
X   Alltime-Klassix Top6
1. Kiss "alles"
2. Helloween "Walls of Jericho"
3. Accept "Staying a Life"
4. Saxon "Greatest Hits Live"
5. Metal Church "The Dark"
6. Iron Maiden "The Number of the Beast"

[ Seit dem 22.11.03 wurde der Artikel 5364 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum