METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Interviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Negative "Beautiful & Massive"
Das neue Album „Neon“ der finnischen Rocker hat mich persönlich durchaus positiv überrascht. War doch bereits der Vorgänger „Karma Killer“ ein guter Knaller. Doch lange Rede kurzer Sinn, Jonne (Gesang) fand mal wieder ein wenig Zeit, um uns ein paar Fragen (via E-Mail) zu beantworten. Einiges musste ich einfach in der Originalsprache stehen lassen. Klingt eben ehrlicher und besser, aber lest selbst, viel Spaß.
Weitere Infos zu Negative:
REVIEWS:
Negative Sweet & Deceitful
Negative Anorectic
Negative In The Eye Of The Hurricane
Negative God Likes Your Style
Negative Neon
INTERVIEWS:
Negative - Nwosr = New Wave Of Suomi Rock
Negative - Die Rockwelle Aus Finnland!
Negative - The Karma Kills Live!
Negative - Beautiful & Massive
LIVE-BERICHTE:
Negative vom 07.11.2006

Wie fühlst Du Dich derzeit, nachdem ihr das neue Album im entfernten Amerika, genauer L.A. vor ein paar Monaten eingespielt habt. Wie ist es wieder zurück zu Hause zu sein, mit einem guten Album im Gepäck?
Ich bin enorm eifrig dabei das neue Album zu promoten und wir touren eigentlich fast die ganze Zeit seit Frühling. Und wir lieben es mal wieder auf Tour zu sein, derzeit der „Neon Tour“. Daher blieb nicht wirklich viel Zeit, um über sonst etwas nachzudenken. Nachdem ich wieder zurück war, habe ich erneut angefangen zu schreiben und Musik zu komponieren, von daher. Zudem hatten wir noch einen Videoclip-Dreh für die neue Single "End Of The Line" des neuen Albums. Also ständig am arbeiten, man könnte meinen ich wäre ein Workaholic:-).

Meinen Glückwunsch zum durchaus gelungenen neuen Album (Review). Beschreib doch mal die bisherigen Reaktionen der Platte, seitens der Presse, Fans als auch euch selbst?!
Von der Presse gab es fast nur positive Rückmeldungen. Auf der ganzen Welt gute Reviews. In Japans größter Rock-Zeitschrift wurde unser Album „Album des Monats“, bekam 98 von 100 möglichen Punkten. Von den Leuten, den Fans selbst haben wir bisher auch eher nur Positives zu hören bekommen, aber es gibt nichts besseres oder kein besseres Feedback, wenn die Fans die Songs LIVE mitsingen bzw. nachsingen können. Das ist es, was es wirklich ausmacht.



Ich finde, dass ihr beim neuen Album keine besonderen Überraschungen bietet und das ist auch gut so. Ihr habt den Weg eingeschlagen, den man auch von euch von vornherein erwartet hätte. Was mich besonders freut, ist eben der etwas „härtere“ Weg, der schon bei „Karma Killer“ eingeschlagen worden ist, weiterhin verfolgt wird. Wie sind Deine persönlichen Eindrücke zum Album und was sind die wesentlichen Unterschiede zum Vorgänger?
It's just music! Wie ein alter weiser Mann mal sagte: “Keep it simple stupid”! Ich bin da fast deiner Meinung, cos' in the end you have just several chords and you just somehow end up to put them in the right direction. Aber nun, ich liebe den Weg, den wir mit der Musik nun eingeschlagen haben und eben mit diesen verschiedenen Dingen umgehen, die wir einsetzen.…all these majestic and epic things, like Pink Floyd and queen time after time. With two words: “Beautiful & Massive”!

Obwohl ich nun doch zugeben muss, dass bestimmt so einige, wenn nicht sogar die moisten Leute eher etwas ganz Neues oder zumindest einige neue Arrangements von euch erwartet hatten. Ich meine eher in Richtung Nu Alternative/Metal-Style made in the USA, da ich euch nun entschieden habt in L.A. und einem neuen Produzenten (Jeff Blue – u.a. Linkin Park) aufzunehmen. Doch wie gesagt, ihr seid 100%-Negative geblieben, also made in Finland.
Als erstes, ich schrieb ein paar Songs mit Jeff und wir nahmen lediglich einige der Demosongs zusammen in L.A. auf. Die endgültigen Aufnahmen, die Produktion geschah unter den Augen und Ohren von Jimmy Westerlund and Warren Riker. Das alles ist etwas neu für uns, aber es ist ein Teil unsere Bandgeschichte und alle respektieren es, wie es eben gelaufen ist. We just wanted to suck all the great skills of those guys :)

Wie kam den überhaupt der Kontakt zwischen Dir und Jeff zustande, schließlich durfte diese Person nun einige Texte mitverfassen?!
Er war in Finnland, hörte einige unsere Songs vom “Karma Killer”-Album. Da er ziemlich angetan war, hatten wir dann einen Termin in Helsinki um sich allgemein über Musik zu unterhalten. Kurze Zeit später saß ich schon im Flieger nach L.A. für ca. einen ganzen Monat, das war´s.

Und wie verliefen die Aufnahmetage im sonnigen L.A., zumal sicherlich einige Songs noch in der Pipeline sind, die es nicht auf das Album geschafft haben? Gibt es irgendwelche interessante Stories zu erzählen und wie habt ihr euch sonst die Zeit vertrieben?
Wir schrieben circa 25 Songs, von denen eben es ganze zwölf aufs Album geschafft haben. Und natürlich haben wir so einige interessante Geschichte auf Lager, die wir während der Zeit erlebt haben, aber lass mich mal zumindest eine loswerden. Wir gingen in diesen Tattoo-Laden von Kat Von D (High Voltage - Review zu ihrem Buch-) und sie spielte unsere Musik in ihrem Laden. Es hat sich herausgestellt, dass sie unsere Musik wirklich mag. Somit war sie natürlich hinterher auch im Studio, um uns zu besuchen. Eine wirklich nette Person.
Tja, Kat Von D steht wohl mittlerweile voll und ganz auf Finnland…




Etwas komische Frage zum Schluss. Schließlich ist Finnland auch dafür bekannt, dass sie die Begeisterung für den Eurovision Song Contest teilen. Hast Du irgendetwas davon dieses Jahr mitbekommen, da die Deutsche Teilnehmerin Lena ja gewonnen hat und nach solchen Acts wie Lordi vor ein paar Jahren dieser Contest auch in der Szene etwas für Gesprächsstoff gesorgt hatte. Wäre so etwas überhaupt etwas für eine Band wie Negative?
Ganz ehrlich? In einer imaginären Welt vielleicht, aber in der Praxis ist das ganz bestimmt nichts für uns. Wir haben absolut keine Zeit für solchen monkey business. Ich weiß auch ehrlich gesagt nicht, wer nun gewonnen hat oder was auch immer; sorry, but as much as I love music I think this kind of format is just bullshit.
That´s the f***** truth!

Okay, wünsche euch viel Erfolg mit dem neuen Album und hoffe auf eine ausgiebige Tournee in Deutschland mit vielen „Neon“-Songs, bis bald.
Your welcome, my pleasure see you on tour.

Die Tourdaten für Deutschland in 2010:
30.09.10 Beatpol, Dresden,
01.10.10 Columbia Club, Berlin,
02.10.10 Tivoli, Bremen,
04.10.10 Logo, Hamburg,
05.10.10 Matrix, Bochum,
06.10.10 Essigfabrik, Köln,
07.10.10 Substage, Karlsruhe,
09.10.10 X, Herford,
10.10.10 Museumskeller, Erfurt,
11.10.10 Colos-Saal, Aschaffenburg,
12.10.10 Backstage, München,
13.10.10 Rockfabrik, Ludwigsburg

Quelle: www.negative.fi


geführt am 28.07.2010   von Arturek
(NEU!!!!)Über den Artikel diskutieren:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

musikalischer Background des Verfassers
...sehr viel
X   Aktuelle Top6
1. Witherscape "The Inheritance"
2. Satyricon "Satyricon"
3. Lacrimas Profundere "Antiadore"
4. Bruce Soord With Jonas Renkse "Wisdom Of Crowds"
5. St. Vitus "C.O.D."
6. Black Sabbath "13"
X   Alltime-Klassix Top6
1. The Doors "alles"
2. Mordor "Prayer to..."
3. Vader "alles"
4. Metallica "bis einschl. Justice for all"
5. Nick Cave & the Bad Seeds "alles"
6. Edge of Sanity/Opeth/Katatonia "fast alles"

[ Seit dem 28.07.10 wurde der Artikel 4038 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum