METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Interviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Mono Inc. "On The Road Again!"
Die Hamburger Combo ist fast pausenlos unterwegs. Das letzte Album „Voices of Doom“ muss ja auch unter die Leute gebracht werden, klar. Da muss doch auch mal etwas Zeit übrig sein, um die Fans auf den neusten Stand der Dinge zu bringen. Gedacht getan, hier nun ein paar Meldungen von Katha Mia aus dem düsteren Lager von Mono Inc. - in Form eines Kurzinterviews!
Weitere Infos zu Mono Inc.:
REVIEWS:
Mono Inc. Temple Of The Torn
Mono Inc. Teach Me To Love
Mono Inc. Pain, Love & Poetry
Mono Inc. Voices Of Doom
Mono Inc. Comedown
INTERVIEWS:
Mono Inc. - Goth´dark´industrial Made In Germany!
Mono Inc. - Im Positiven Stress
Mono Inc. - Zusammenhalt, Spaß, Viel Rock …und Eine Zicke:-)
Mono Inc. - On The Road Again!
Mono Inc. - Viva Hades - Den Gedankenspielen Freien Raum!
Mono Inc. - Ein Weihnachtliches „nach-hause-kommen“
Mono Inc. - Mono Inc.: „ein Spiegel Der Zweideutigkeiten“

Gern hätte ich einige der Fragen auch direkt beim Rock Harz an euch gestellt, aber nun. Muss ja ziemlich eine sehr heiße Show an dem enorm warmen Tag beim Rock Harz Open Air gewesen sein. Wie habt ihr den Gig erlebt oder sollte ich sagen, überlebt?
Ja, es war in der Tat unerträglich heiß. Während der Show haben wir das gar nicht so richtig gemerkt. Ein Glück, dass Adrenalin wie eine Droge wirkt und besser ist, als jedes Schmerz- oder Kühlmittel. ;-) Ich fand es ja eigentlich schön, da ich endlich mal bei einem Open-Air nicht gefroren habe in meinem Kleid und ausnahmsweise mal nicht Martin in seinem langärmeligen schwarzen Jackett beneidet hab:-). Im Backstage wurden wir zum Glück mit Massen an Eiswürfeln und kalten Getränken versorgt und somit fand ich die Hitze doch tausendmal schöner, als ein Festival im Regen!

Wie waren die Reaktionen der Fans/des Publikums bei diesem Festival, welches nicht unbedingt dafür bekannt sein dürfte, das Genre Gothic Rock/Wave jedes Jahr anzubieten?
Die Reaktionen haben uns sehr überrascht. Nach ein paar Songs der ersten Bands an diesem Tag und einem Blick in die ersten Reihen im Publikum, haben wir uns tatsächlich ganz kurz gefragt, ob wir auf der richtigen Veranstaltung gelandet sind. Trotzdem hatten wir, wie immer, tierisch Bock endlich auf die Bühne zu gehen. Also haben wir auch diesmal einfach unseren Spaß gehabt und unsere Show einfach durchgezogen und siehe da: es hat funktioniert und das sogar viel besser, als wir es uns hätten träumen können. Das Publikum war großartig.

Welche Festivals/Open Airs habt ihr dieses Jahr sonst schon mitgenommen und wie war dort die Stimmung?


Dieses Jahr spielen wir den ganzen Sommer Festivals in und um Deutschland. Ein freies Wochenende bleibt dabei nicht, aber das ist auch gut so. Die Stimmung war bisher eigentlich ausnahmslos super. Besonders schöne Erinnerung haben wir in diesem Jahr bisher an das Castle Rock und das Amphi Festival. Bei beiden Festivals wurden wir von den Fan-Reaktionen total überrumpelt und aus den Socken gehauen. Das ist natürlich ein schönes Gefühl und verstärkt die Vorfreude auf die weiteren Festivals und Touren dieses Jahr noch mehr.

Welche Art von Konzerten/Liveshows bevorzugt ihr allgemein. Eher den Club oder doch die größeren Open Airs –die es heute ja nahezu in jeder Stadt an jedem Wochenende im Sommer gibt-?
Beides hat irgendwie sehr geile Seiten, aber auch Nachteile. Prinzipiell stehen wir sehr auf Clubshows. Dort kannst Du zwei Stunden lang Deinen Fans ein ausgewogenes Konzert mit vielen Songs bieten und musst nicht lange überlegen, welche Titel Du nun für die 40 Min. Spielzeit auswählst. Außerdem ist die Stimmung meist schon zu Anfang gewaltig, weil nun einmal die Fans nur wegen dieser einen Band da sind. Auf Festivals sind oft viele Leute, die Dich noch gar nicht wirklich kennen. Es gibt also die Möglichkeit viele neue Menschen von sich zu überzeugen und für sich zu gewinnen. Dazu kommt natürlich das schöne Wiedersehen mit vielen anderen mittlerweile befreundeten Bands im Backstage.

Vieles hat sich ja in letzter Zeit -seit dem aktuellen Album- bei euch getan. Ihr habt erfolgreich Tourneen abgerissen, mit nicht wirklich unbekannten Bands. Wie habt ihr das alles so erlebt und was könnt ihr aus diesen Erfahrungen mitnehmen?
Wir haben uns im letzten Jahr als Band sehr weiterentwickelt. Wir haben so viel Zeit, wie noch nie miteinander verbracht und sind dabei noch viel stärker zusammen gewachsen. Das gilt auch für unsere Crew und das ist natürlich auf Tour eine wunderbare Sache. Noch dazu haben wir natürlich viele neue Leute kennen gelernt und es sind einige Freundschaften entstanden, die wir zum Teil bis heute noch sehr pflegen. Was uns als Band sehr viel gegeben hat, war unsere erste Headlinertour, die „Voices of Doom- Tour“. Es ist ein überwältigendes Gefühl, wenn die Clubs plötzlich ausverkauft sind und die Leute trotzdem noch draußen in der Schlange stehen. Seit dem letzten Album haben wir also im Grunde ständig nur das Gefühl zu träumen, weil einfach so wunderbare Dinge geschehen sind.





Gab/gibt es irgendwelche besonderen Anekdoten aus der Zeit der langen Tour? - und was lief nicht so gut bzw. könnte man nächstes Mal besser machen?
Also Martin sollte definitiv besser auf seine Gesundheit achten. Die Verletzungsquote auf den letzten Touren war eindeutig zu hoch. Das ging los mit einem Bänderriss über einen Kapselriss bis hin zum Magen-Darm-Virus. Und ich selber wünsche mir für die nächsten Touren einen wärmeren Bus oder eine Heizdecke, mal schauen. Wer allerdings mal genau in so einen Touralltag hineinschauen möchte, sollte auf http://www.mono-inc.com oder http://www.youtube.com/monoinc in unserer Tour TV reinschauen und mitlachen:-).

Welche Tour steht als nächste an und wie kam es zu diesem Deal?
Als nächstes steht der zweite Teil unser „Voices of Doom- Tour“ an. Den ersten Teil haben wir ja bereits im Frühjahr dieses Jahres gespielt. Auf Grund des unerwarteten Erfolges wurde für den Herbst gleich der zweite Teil gebucht. Hoffentlich eine kleine Entschädigung für die Leute, die abends im Schnee stundenlang anstanden, um dann doch nicht mehr in den Club hineinzukommen. Wir freuen uns auf jeden Fall total, dass es diesen zweiten Teil gibt und wir dieses Jahr noch einmal mehr losfahren dürfen. Ende des Jahres folgt dann noch eine Tour mit Unheilig. Wir haben uns natürlich sehr gefreut und geehrt gefühlt, dass der Graf uns gerne dabei haben wollte und sind sehr gespannt auf die Konzerte (siehe Tourdaten).


Welche Neuigkeiten gibt es noch von euch zum Schluss zu vermelden und
somit: was erwartet uns in den nächsten Zeit -sonst so- von Mono Inc.?



Am 27.08.2010 veröffentlichen wir unsere neue EP „Comedown“. Der Song ist zur Veröffentlichung des letzten Albums nicht rechtzeitig fertig gewesen. Da wir ihn allerdings sehr gerne mochten, haben wir ihn schon auf der „Voices of Doom“- Tour in den Clubs gespielt. Immer wieder wurden wir nach der Show auf genau diesen Song angesprochen und gefragt auf welchem Album er denn sei. Dies gab uns den Anlass zu überlegen, was aus dem Song werden soll. So haben wir uns für eine EP entschieden. Noch dazu sind weitere bisher unveröffentlichte Songs darauf enthalten, sowie Remixes unserer Songs von Combichrist und Heimataerde. Ich persönlich finde das Ganze absolut gelungen, weil hier kein Fan mit irgendwelchen Songs abgespeist wird, die er schon auf den Mono Inc.- Alben zu Hause hat, sondern mit absolut unveröffentlichtem Material.



Gruß aus Hannover, hoffe euch endlich auch mal auf der nächsten Tour mal richtig im Club live zu sehen. Wünsche euch viel Erfolg und weiterhin viel Spaß on the road.
Vielen lieben Dank und liebe Grüße zurück. Wir freuen uns auf Dich!!!
Mono Inc.
geführt am 30.07.2010   von Arturek
(NEU!!!!)Über den Artikel diskutieren:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

musikalischer Background des Verfassers
...sehr viel
X   Aktuelle Top6
1. Witherscape "The Inheritance"
2. Satyricon "Satyricon"
3. Lacrimas Profundere "Antiadore"
4. Bruce Soord With Jonas Renkse "Wisdom Of Crowds"
5. St. Vitus "C.O.D."
6. Black Sabbath "13"
X   Alltime-Klassix Top6
1. The Doors "alles"
2. Mordor "Prayer to..."
3. Vader "alles"
4. Metallica "bis einschl. Justice for all"
5. Nick Cave & the Bad Seeds "alles"
6. Edge of Sanity/Opeth/Katatonia "fast alles"

[ Seit dem 30.07.10 wurde der Artikel 7706 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum