METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Interviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Necronomicon "Necronomicon - Über Das Ausland, Korrupte Labels Und Eine Erfreute Band!"
Nachdem Necronomicon mit "Invictus" ein gutes und überzeugendes Thrash Album hingelegt haben, habe ich die Chance genutzt und dem Sänger Freddy ein bisschen ausgefragt.
Weitere Infos zu NECRONOMICON:
REVIEWS:
NECRONOMICON Construction Of Evil
NECRONOMICON ...possessed Again!
NECRONOMICON Revenge Of The Beast
NECRONOMICON Invictus
INTERVIEWS:
NECRONOMICON - Necronomicon - Über Das Ausland, Korrupte Labels Und Eine Erfreute Band!

Hi Sandro, hier ist Freddy. Vielen Dank für das Interesse an NECRONOMICON !!!

Guten Tag! Wie geht es dir?

Also mir geht es gerade richtig gut. Ich bin rundum zufrieden mit dem neuen Teil. „Invictus“ ist für mich ein absolut geiles Album geworden. Zudem steht das Line Up jetzt (endlich) mal seit 2 Jahren konstant; d.h. unser „Basser Problem“ ist somit endlich auch gelöst worden. Wir waren die letzten beiden Jahre kräftig in Europa, in Russland und in Osteuropa unterwegs, so dass wir uns auch optimal aufeinander einstimmen konnten. Ich hoffe, das bleibt jetzt auch mal so.



Wie sind bisher so die Reaktionen der Presse und der Fans bzgl. eurem neuestem Werk „Invictus“?

Durchweg grandiose Reviews und bei den Fans geht es gerade voll ab. Ich freu mich, dass „Invictus“ solch einen Anklang findet. Geil!

Seid ihr überrascht über die Reaktionen oder habt ihr diese sogar ein bisschen erwartet?

Ehrlich gesagt, wir staunen selbst ein wenig über die Art, wie Euphorisch das neue Album angenommen wird. Ich hab schon mit durchwegs positiven Reaktionen gerechnet, aber das dies so einen Hype auslöst, unglaublich. Ich bin echt super Happy darüber. Das geht runter wie Öl und ist die beste Bestätigung meiner Arbeit, die ich überhaupt bekommen kann. Vielen Dank dafür an Alle!!!

Ich möchte mal ein wenig näher auf die Vergangenheit eingehen. Mich würde es mal interessieren zu wissen, warum damals GAMA-Records für 10 Jahre die kompletten Rechte auf euch hatte?

Wir prozessierten gegen Gama Rec., da wir unsere Auszahlungen und vieles andere nicht bekamen. Das war die brutalste Abzocke seitens des Labels. Nur leider hast du keine Chance, da die Verträge, im Gegensatz zu allem anderen, höchst professionell waren. Zu ihren Gunsten natürlich. Wir waren damals einfach zu naiv und hätten nicht beim ersten Label unterschreiben sollen. Unser größter Fehler der Bandgeschichte.

1994 erschien euer Album Screams und 2004 euer Album Constructions Of Evil. Dazwischen liegen ganze 10 Jahre! Wie kann man sich diese enorm lange Pause erklären? Was waren die Gründe dafür?

Wir waren immer aktiv. Das Problem lag an der Vergangenheit, die ja hinlänglich bekannt ist. Dazu kamen natürlich auch die privaten Schicksalsschläge der Band. Wir haben das in unserer Biographie genau erklärt. Ich möchte diese Kapitel von NECRONOMICON auch schließen. Seit dem „Construction Of Evil“ Album läuft es so, wie es von Anfang an hätte laufen können. Aber lieber spät als nie! Dazu kommt, dass es uns, glaube ich, seit der „Construction Of Evil“ immer gelungen ist noch einen „draufzusetzen“. Wer kann das schon vorweisen? Das bleibt dann auch nicht unbemerkt. Wir haben auf reload gedrückt und die Vergangenheit begraben.

Eure Hochburgen liegen ja im Ausland, in Ländern wie z.b. Russland oder in den skandinavischen Ländern. Könnt ihr euch erklären, warum ihr im Ausland viel mehr und viel größeren Erfolg habt als in Deutschland?

Russland, ja das ganze Ausland, war schon immer für uns super interessant. Auch Südamerika ist so eine Hochburg. Du erlebst da unglaublich enthusiastische Fans. Und die Konzerte sind voll. Was nicht heißen soll, dass wir Deutschland vernachlässigen. Aber in good old Germany herrscht ein Luxus Problem. Da kannst du an einem Wochenende in 10 oder 20 Konzerte gehen. Und das ist dann einfach eine Frage des Geldes für den Fan.
Außerdem gibt es ja ein Sprichwort, was sich doch immer wieder Bewahrheitet: der Prophet gilt nichts im eigenen Land. Ich hoffe allerdings, dass wir mit „Invictus“ dieses Sprichwort widerlegen können (hahaha)

Ich kann mir vorstellen, dass man in Deutschland als Thrash Band oft mit heimischen Größen wie Sodom, Destruction oder Kreator verglichen wird. Stört euch das oder wie steht ihr dazu?

Nein, warum auch. Jeder dieser Bands hat sich den Erfolg verdient und sind auch zu Recht dort oben. Allerdings sehe ich NECRONOMICON auf Augenhöhe und hoffe, mit „Invictus“ den Respekt der Fans verdient zu haben.

Wie kam es eigentlich dazu, dass ihr auf dem aktuellen Album Randy Black als Gastmusiker gewinnen konntet? Wie seid ihr in Kontakt gekommen bzw. wer kam auf die Idee, dass er als Gastmusiker mitspielen könnte?

Randy hat das Drum ergänzt. Ich habe das schon bei der „Revenge...“ mit einem Gastmusiker bzw. Drummer gemacht. Damals war es Andre Hilger von Rage. So bekommt das Klangbild einen ganz anderen Charakter. Ich find das super spannend. Außerdem ist Randy ein super netter Typ und wie ich finde, passt er auch super zur neuen Produktion.


Habt ihr für 2012 schon Tourpläne oder Festivalauftritte geplant?

Wir wollen dieses Jahr u.a. nach Südamerika und ich bin gerade in Verhandlungen, was ein Charity Projekt in Südafrika betrifft. Ein sehr bekannter Rapper, der auch schon mit Bejonce Knowless und R. Kelly gearbeitet hat, will das mit einer Tour verbinden. Und dann hoffe ich natürlich, dass wir noch das ein oder andere große Festival in Deutschland spielen und wir wieder In Europa und dem Osten aufschlagen.

Nun möchte ich langsam zum Ende kommen. Mich würde es interessieren, sofern ihr welche habt, wer eure Vorbilder sind bzw. waren?

Wir kommen ja ganz ursprünglich aus der Punk Ecke. Bands wie Discharge, Exploited und G.B.H haben uns anfänglich sehr beeinflusst... Aber neben diesen Bands waren Motörhead und dann die aufkommenden Metallica, meine absoluten Helden. Und Slayer natürlich.... So wurden dann die Stilrichtungen miteinander vermischt. Metal war immer ein persönlicher Wegbegleiter von Kindesbeinen an. Mit Motörhead (aber auch Kiss) bin ich groß geworden :-))

Was sind eure All-Time-Favourite Alben?


Motörhead - The Ace Of Spades
Slayer - Reign In Blood
Testament - The Gathering
Iron Maiden - The Number Of The Beast
alle Kiss Alben und viele, viele mehr. 5 reichen da nicht!!!

Verfolgt ihr eigentlich auch die aktuelle Thrashszene und wenn ja, welche Bands sind aktuell so eure Lieblinge?

Das ist nicht immer so leicht, da wir innerhalb der Band musikalisch sehr unterschiedlich orientiert sind. Ich persönlich finde es enorm wichtig, immer wieder neue Bands im Thrashlager begrüßen zu dürfen. Das macht die ganze Szene auch so interessant. Für mich sind die „Alten“ wie Slayer, Megadeath oder Testament aber immer Allgegenwertig.

Zum Abschluss, möchte ich mich bedanken, dass ihr euch Zeit genommen habt, für dieses Interview und wollte euch fragen, ob ihr noch ein paar abschließende Worte an die Leser und eure Fans da draußen habt.

Ich freue mich einfach auf dieses Jahr. Alles was ich mir vorgenommen habe, hat geklappt und jetzt möchten wir einfach nur raus und spielen, spielen, spielen.
Ich hoffe allen Necro-Fans und allen die es noch werden, ein verspätetes Weihnachtsgeschenk beschert zu haben und das wir uns in diesem Jahr wo auch immer alle sehen. Ich danke Euch für die jahrelange Treue und verspreche euch: We are possessed again and again and again!

Thrashy greets

Euer Freddy & NECRONOMICON


Diese Interview wurde geführt und geschrieben von mienem Kollegen BlackSchaf und von mir lediglich veröffentlicht.

Necronomicon im Netz:

Diskografie:

1985 - Total Rejection(Demo)
1985 - Necronomicon
1987 - Apocalyptic Nightmare
1988 - Escalation
1994 - Screams
2004 - Construction of Evil
2008 - Revenge of the Beast
2012 - Invictus
geführt am 10.02.2012   von Gelal
(NEU!!!!)Über den Artikel diskutieren:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

musikalischer Background des Verfassers
fast alles
X   Aktuelle Top6
1. Civil War "The Killer Angels"
2. Until Dawn "Horizon"
3. Helloween "Straight Out Of Hell"
4. Obscenity "Atrophied In Anguish"
5. Dungeon Rocks "Encounter"
6. Mechanical Organic "This Global Hives Part One"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Metallica "Ride the Lightning"
2. Dissection "Storm of the Light's Bane"
3. Helrunar "Sól"
4. Iron Maiden "Killers"
5. Black Sabbath "Vol.4"
6. Venom "Black Metal"

[ Seit dem 10.02.12 wurde der Artikel 4036 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum