METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Interviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Letzte Instanz "Nach Dem Album Ist Vor Dem Album!"
--- Dieses Interview hat Laughing Moon (Basti) mit mit Letzte Instanz-Sänger Holly per E-Mail geführt--- Bald ist es soweit, in wenigen Tagen erblickt das neue Album „Ewig“ das Licht der Welt, beziehungsweise der Verkaufsregale. Darüber hinaus stellt es das große Finale der im Jahre 2009 begonnenen Trilogie dar. Anlass genug, um Letzte Instanz-Sänger Holly zum Mailinterview zu beten.
Weitere Infos zu Letzte Instanz:
REVIEWS:
Letzte Instanz Ins Licht
Letzte Instanz Wir Sind Gold
Letzte Instanz Das Weisse Lied
Letzte Instanz Schuldig
Letzte Instanz Heilig
INTERVIEWS:
Letzte Instanz - Zurück Ins Licht: 24.03.2006 Live In Fulda
Letzte Instanz - Nach Dem Album Ist Vor Dem Album!


Euer neues Album „Ewig“ steht in den Startlöchern, und auch die dazugehörige Tour beginnt in Kürze. Wie fühlt sich das bei euch an, spürt man Erleichterung nach Abschluss der Arbeiten am Album, oder geht der Stress jetzt erst richtig los?
Bei uns gilt ja das Motto: „nach dem Album vor dem Album“, insofern gibt’s also genug zu tun. :o) Aber mal im Ernst: Die Produktion des Albums ist jetzt natürlich abgeschlossen, doch nun gilt es die Lieder so vorzubereiten, dass sie auch im Club und auf der Bühne funktionieren. Abgesehen davon, möchten wir ja auch am liebsten JEDEM mitteilen, was für ein neues, tolles Album da an den Start gegangen ist. Das braucht natürlich ebenfalls Kraft und ganz viel Zeit. Hinzu kommt der ganz normale Bürowahnsinn, der auch vor einer Band nicht Halt macht. Das schöne allerdings ist die überwältigende und gute Resonanz auf unsere Single „Von Anfang an“ und die mit unseren Fans geteilte Vorfreude auf das Album „Ewig“.

Stand der Plan einer Alben-Trilogie schon während des Songwritings zu „Schuldig“, oder entstand die Idee erst nach und nach?
Die Idee kam im Zuge der Vorproduktion zu „Schuldig“ auf und wurde dann natürlich weiter entwickelt und durch die Zeit getragen. Viele Lieder für den zweiten Teil der Trilogie „Heilig“ gab es schon während der Produktionsphase zu „Schuldig“, da lag so ein Projekt nahe. Das haben wir dann einfach in die Hand genommen und nun ist die Zeit auch schon wieder rum und das Werk ist vollbracht. Irgendwie toll.


Ihr beschreibt die Trilogie als Erzählung über „die großen und kleinen Kämpfe des Lebens“. Welche Intentionen und Vorstellungen darüber hattet ihr am Anfang der Arbeiten, gab es vielleicht einen zentralen Moment, der als erster Denkanstoß diente?
Ich würde sagen, am einfachsten auf den Punkt gebracht hat es Oscar Wilde. Sein Zitat diente zumindest mir bei der Findung der Texte und des konzeptionellen roten Fadens. Ich zitiere mal frei: „Jeder Schuldige hat eine Zukunft, jeder Heilige hat eine Vergangenheit. Das wird ewig so sein.“ Daran siehst du schon, wo es hin geht und welche Gedankenansätze wir aufbauen, um den (guten) Kampf zu beschreiben.

Ist nicht letztlich jeder Einzelne ein wenig vom Schuldigen, ein wenig vom Heiligen?
Genau das meinen wir. Und Oscar wahrscheinlich auch.

Die Texte der Letzten Instanz sind ja einerseits sehr persönlich, lassen aber andererseits auch immer einen gewissen Interpretationsspielraum. Wie wichtig ist für einen Musiker diese Gratwanderung zwischen persönlichen Emotionen und der Offenheit für andere Deutungen, und stellt sich diese Frage beim Songwriting überhaupt?
Ich als Texter kann sagen, während der Schreibphase ist es egal, wie emotional oder wie „privat“ die Texte sind. Da ich keine Namen nenne, meine Texte also nicht „personalisiere“, können sie für jeden Leser/Hörer gedeutet werden und ermöglichen mir trotz meiner Seelenoffenheit einen kleinen Schutz. Natürlich kann man jetzt sagen, „der hat sie ja nicht mehr alle, dass er hier so sein Seelenkram veröffentlicht!“, aber: Mir ist das doch noch tausend mal lieber, als Belanglosigkeiten in die Welt zu pusten. Mag natürlich sein, dass gewisse Themen von anderen Menschen als belanglos empfunden werden, für mich ist jedoch keines der jemals veröffentlichten Lieder und Texte belanglos.

Gibt es auf „Ewig“ persönliche Lieblingslieder einzelner Bandmitglieder?
Natürlich! Und jeder von uns sieben hat seine unterschiedlichen Favoriten. Da ich mehr das Weichei in der Band bin, ist ja klar, welches mein Lieblingslied vom neuen Album ist! Oder? Hmm … jetzt muss ich doch überlegen … also genau genommen … gibt es für mich kein Lieblingslied, denn das Album ist für mehrere Stimmungsmomente gemacht. Das bedeutet also, dass abhängig von dem jeweiligen Moment, in dem ich das Album höre, ich einen anderen Lieblingstitel haben werde. Und ich hoffe, es geht dem geneigten Hörer genauso!

Wie schon auf den beiden Vorgängerscheiben habt ihr eure Tradition beibehalten und ein Duett mit einer weiblichen Partnerstimme aufgenommen, diesmal mit Ria von Eisblume. Wie kam es zu dieser Kooperation?
Ria wohnt in Berlin. Ich wohne in Berlin, da sind die Dienstwege zuweilen sehr kurz. Eisblume hatte ja in diesem Jahr auch eine Albumveröffentlichung namens „Ewig“, das empfand ich irgendwie als universales Zeichen. Wir telefonierten, probierten in ihrer Küche und nahmen dann in Dresden bei M. Stolz auf. So unkompliziert. Herrlich!

Ihr veranstaltet auf der Festung Königsstein ein großes Fantreffen und legt demnächst auch in verschiedenen Clubs DJ-Sets auf. Welche Emotionen schlagen euch bei solchen Veranstaltungen von den Fans entgegen? Gibt es vielleicht irgendeine Anekdote, die euch besonders im Gedächtnis geblieben ist?


Nun ja, es ist schon fast Tradition, beim Fantreffen Wikingerschach zu spielen. Und eben bei einem solchen Spiel hat man schon versucht, mich zu erschlagen! Und das eine Stunde vor unserem Konzert! Wer das Spiel kennt, weiß um die Gefährlichkeit, besonders, wenn Genussmittel im Spiel sind. Dank meiner mir auferlegten Abstinenz vor jeglichem Konzert konnte ich jedoch dem schweren Holzpfahl ausweichen, der eigentlich den König treffen sollte.

Als abschließende Frage würde ich gerne noch wissen, ob es bereits Ideen gibt, wie es nach „Ewig“ weitergehen soll, oder ob dafür in Anbetracht der kommenden Tour noch gar keine Zeit war?
So richtig Zeit haben wir noch nicht gefunden, um zu überlegen, was jetzt Neues an Projekten kommt. Natürlich steht jetzt erst mal die Tour im Oktober im Vordergrund. Was ich aber schon mal sagen kann (Denn große Ereignisse werfen ihre Schatten ja bekanntlich voraus!): im Nächsten Jahr werden wir 15!).

Na, da hoffen wir doch mal auf eine große Geburtstagsfete und wünschen der Letzten Instanz viel Spaß und Erfolg bei der anstehenden Tour!
--- Dieses Interview hat Laughing Moon (Basti) mit mit Letzte Instanz-Sänger Holly per E-Mail geführt---
geführt am 29.08.2012   von Arturek
(NEU!!!!)Über den Artikel diskutieren:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

musikalischer Background des Verfassers
...sehr viel
X   Aktuelle Top6
1. Witherscape "The Inheritance"
2. Satyricon "Satyricon"
3. Lacrimas Profundere "Antiadore"
4. Bruce Soord With Jonas Renkse "Wisdom Of Crowds"
5. St. Vitus "C.O.D."
6. Black Sabbath "13"
X   Alltime-Klassix Top6
1. The Doors "alles"
2. Mordor "Prayer to..."
3. Vader "alles"
4. Metallica "bis einschl. Justice for all"
5. Nick Cave & the Bad Seeds "alles"
6. Edge of Sanity/Opeth/Katatonia "fast alles"

[ Seit dem 29.08.12 wurde der Artikel 2603 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum