METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Interviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Besatt "Black Metal Forever!!!"
In Zeiten wo "Blackmetal" häufig nur noch durch belanglosen Kommerzkitsch, langweilige Keyboardeskapaden mit etwas "Metal" im Hintergrund oder rassistische Scheiße definiert wird, tut es gut mal wieder einer richtigen Blackmetalband zu lauschen. BESATT verkörpern all das, was BLACK METAL bis vor 10 Jahren gewesen ist. Das Interview mit FULMINEUS führte WOLOS.
Weitere Infos zu Besatt:
REVIEWS:
Besatt Sacrifice For Satan
Besatt Black Mass
Besatt Tempus Apocalypsis
INTERVIEWS:
Besatt - Black Metal Forever!!!

Stellst du uns bitte euer aktuelles Lineup vor? Besteht es nach wie vor aus Beldaroh (Bass, Gesang), Fulmineus (Schlagzeug) sowie Creon (Gitarre)?
Ja, wir treten immer noch in diesem höllischen Trio auf.
 
Seit wie vielen Jahren beherrscht ihr schon eure Instrumente?
Ich spiele seit ungefähr neun Jahren, Creon genauso, wohingegen Beldaroh schon auf jeden Fall gut über zehn Jahre spielt.
 
Ihr existiert zwar schon seit dem Jahre 1991, aber zumindest was das Ausland anbelangt, habt ihr wohl noch nicht gerade viele Konzerte gespielt...Woraus resultiert das? In welchen Ländern habt ihr schon gespielt?
Das ist wahr. Vielen mag es etwas seltsam erscheinen, aber in den ersten Jahren unseres Bestehens haben wir praktisch ausschließlich zu unserer eigenen Satisfaktion gespielt. Wir haben nie auf Teufel komm raus einen musikalischen Erfolg angestrebt. Wir waren einfach bestrebt mittels unserer Musik das wiederzugeben was wir empfinden. Aber mit der Zeit begannen auch andere Leute sich für unsere Musik zu interessieren, und das hatte zum Resultat, dass wir ungefähr ab 1997 begannen etwas mehr Konzerte zu spielen. Aber wir spielen so oder so nicht gerade viele Konzerte - das betrifft auch Polen. Wenn es um den zweiten Teil deiner Frage geht, so gibt es schon einige Pläne bezüglich Konzerten im Ausland. Bisher jedoch haben wir nur in Deutschland gespielt. Natürlich abgesehen von Polen.
 
Bevor wir uns in etwas interessantere Themen vertiefen, erlaube mir die Frage, welcher skandinavischen Sprache euer Bandname entstammt.
Der Name BESATT kommt aus dem Schwedischen und heißt "besessen". Wieso aus dem Schwedischen (weil doch diese Frage bestimmt einige beschäftigt) - weil es wohl nicht so angebracht wäre, wenn wir uns POSSESSED nennen würden. Und dieser Name umschreibt nun mal treffend die Musik die wir spielen.
 
Eure erste Veröffentlichung war das Demo "Czarci Majestat" (= Teuflische Majestät, pol.) aus dem Jahre 1996, welches unter musikalischem Aspekt gesehen etwas anders als eure späteren Werke klingt, obwohl es natürlich satanisch und finster war. Ihr habt damals auf Polnisch gesungen. Wieso habt ihr das geändert? Besteht die Hoffnung, dass ihr noch irgendwann mal einige polnische Songs oder gar ein ganzes Album in eurer Muttersprache aufnehmt?
Der Wechsel der Sprache hatte zum Ziel, dass wir auch Fans außerhalb unserer Landesgrenzen erreichen. Ich denke Englisch ist eine universelle Sprache, deshalb auch dieser Schritt. Wir haben aber gerade ein Split in polnischer Sprache eingesungen, und ich denke, dass es schon noch einige Songs oder gar ganze Werke in unserer Muttersprache geben wird.
 
Stellt eure zweite, schon etwas professioneller aufgenommne Veröffentlichung aus dem Jahre 1997 "In Nomine Satanas" euer zweites Demo oder schon ein offizielles Album dar, welches jedoch nicht im Ausland herausgegeben wurde?
"In Nomine Satanas" ist das erste offizielle BESATT-Album. Leider ist es bislang noch nicht außerhalb Polens herausgebracht worden. Aber hier eine sehr positive Nachricht: Schon in Bälde wird es über das englische Label "Dark Whispers" herausgebracht.
 
Meiner Meinung nach ist euer aktuelles Album "Hail Lucifer" euer bis dato bestes Werk. Obwohl man verschiedene Einflüsse anderer Bands aus dem Genre wahrnehmen kann, ist es doch sehr originell und irgendwie einzigartig. Meinst du, dass es euch gelingt das Album zu übertreffen, oder kann man eher ein Album zwar derselben hohen Qualität, aber mit einem etwas anderen Stil oder zumindest leichten Veränderungen erwarten?
Wie ich schon an anderer Stelle erläutert habe, drücken wir mittels der Musik das aus, was wir empfinden. Darauf haben verschiedene Faktoren Einfluss. Wir bemühen uns nicht in diesen Kategorien zu denken. Das Wichtigste ist das woran wir glauben, und die Musik entsteht unter dem Einfluss von einem bestimmten Impuls, deshalb weiß eigentlich bis zum Schluss keiner wie die nächste Platte ausfallen wird. Mit Sicherheit wird sie undergroundig, denn das haben wir im Blute.
 
Leider sind eure ersten beiden Veröffentlichungen in Deutschland nicht erhältlich. Können eure Fans diese direkt bei euch bestellen? Oder besteht die Möglichkeit sie bei einer polnischen Underground-Distribution zu erwerben?
Wenn es um "Czarci Majestat" geht, so haben wir uns entschieden dieses Werk nicht für die breite Öffentlichkeit zu veröffentlichen, und wenn es um "In Nomine Satanas" geht, so wird es schon bald, wie schon erwähnt, durch DARK WHISPERS herausgegeben werden.
 
Wann kann man mit dem neuen BESATT-Album rechnen?
Am zehnten Juni entern wir das Studio, und hoffen, dass die Platte noch dieses Jahr offiziell erscheint.
 
Ihr seid nicht nur Satanisten oder Gegner der christlichen Religion, sondern auch Künstler. Und in der Kunst stellt Stagnation das Ende der Kreativität dar. Wie lautet deine Meinung hierzu? Und kannst du dir eine musikalische Entwicklung vorstellen, an deren Ende trotz eurer Ideologie, die sich nicht ändert, eine andere Musik - vielleicht sogar nicht Blackmetal - steht?
Ich hoffe ich habe deine Frage richtig verstanden. Also meiner Meinung nach gibt es keine allgemein gültige Definition von Blackmetal, denn jeder hat bezüglich dieses Themas eine etwas andere Meinung. BESATT wird immer eine Blackmetal-Band bleiben, denn wir werden immer der Hölle und ihrem Gefolge huldigen, und ich kann mir nicht vorstellen, dass wir in der Zukunft irgendetwas anderes als Metal spielen könnten.
 
In einem Interview habe ich mal gelesen, dass ihr anfangs von KAT, der wohl berühmtesten polnischen Metalgruppe (Übrigens Satanisten, insbesondere der Leadsänger Roman Kostrzewski, der auch Werke von A.Sz.LaVey auf Tonträgern in polnischer Version herausbringt - Anmerkung d. Verfassers), inspiriert wart. Wie denkt ihr jetzt über sie und über die Gruppe ALKATRAZ? Was denkt ihr darüber, dass Roman mittlerweile andere Musik mag, obwohl er wohl, so scheint es, weiterhin bei seiner Ideologie bleibt?
Das ist wahr. In Polen waren sehr viele Formationen von KAT inspiriert. Dazu zähle ich auch uns, jedoch würde ich es vorziehen, über das was sie jetzt und während der letzten Jahre gemacht haben den Mantel des Schweigens zu hüllen, denn ich schätze diese Band sehr für ihre früheren Veröffentlichungen...Ich denke, dass du über die genaue Musikrichtung und Ideologie wohl Roman selbst fragen müsstest. Obwohl ich in der selben Stadt wie er wohne, kenne ich ihn nicht so gut, um etwas mehr darüber sagen zu können.
 
Wenn es um eure musikalische Seite geht, so sind Einflüsse älterer MAYHEM, DARKTHRONE, IMMORTAL, älterer ROTTING CHRIST aber auch alter Thrash-Kapellen wie z.B. SODOM hörbar. Welche Bands und welche einzelne Interpreten schätzt ihr besonders?
Wir schätzen alle Bands die richtigen Blackmetal spielen, aber ich kann dir außer dem Formationen, die du so trefflich erwähnt hast, noch einige andere aufzählen, die wir gerne hören. Als da wären: Tormentor, Burzum, Morbid Angel, Gorgoroth, Bathory, Celtic Frost, Kreator, Sarcofago, Enthroned, Possessed, Morbid, Graveland und viele, viele andere.
 
Würdet ihr euch auch eine CD anhören, wenn die auf ihr enthaltene Musik sehr gut, aber nicht von satanischer oder finsterer Prägung, d.h. abweichend von eurer Ideologie ist?
Die Musik an sich ist nicht Satanismus. Die Musik ist Ausdruck menschlicher Gedanken und Gefühle. Entweder man versteht das was zum Ausdruck gebracht werden soll, oder nicht. Ich persönlich schätze die Musik sehr, und die Menschen die sie schaffen, denn ich bin der Ansicht, dass man nicht lernen kann gute Musik zu kreieren. Das muss man einfach im Blut haben, und man muss es in sich selber entdecken und erleben, erst dann wird die Musik diesen einmaligen Ausdruck haben. Ich höre sehr unterschiedliche Musik - ich höre das worauf ich im gegebenen Moment Lust habe. Das hängt ausschließlich von meiner Laune ab, und ich erwarte nicht im Geringsten, dass aus diesem Grunde z.B. Mark Knopfler zum Satanisten wird. Wenn es um unsere Ideologie geht, dann hat sie ein großes Plus - sie passt sich nämlich dem Menschen an, und nicht der Mensch an sie.
 
Momentan werden in den Medien immer mehr Stimmen darüber laut, was man nun als richtigen Blackmetal bezeichnen kann und was nicht. Welche polnischen oder auch internationale Gruppen würdest du eindeutig als richtigen Blackmetal bezeichnen?
Für mich ist Blackmetal satanische Musik, und mit dieser Sichtweise verkleinert sich der Kreis der Blackmetalbands enorm. Von den polnischen Bands würde ich Graveland erwähnen, da ich Rob sehr schätze. Aber das ist für mich eher Paganmetal...Schwierige Frage...zur internationalen Speerspitze des Blackmetal würde ich Enthroned und Gorgoroth zählen, zur polnischen Holy Death und Kreon. Zu unserer Musik würde ich es vorziehen wenn sich andere über sie äußern.
 
Allmählich wird das Thema zwar langweilig, aber im Hinblick darauf, dass immer mehr Blackmetalbands mit rassistischen und faschistischen Tendenzen aus dem Boden sprießen (vor allem in Deutschland und Polen), könntest du vielleicht trotzdem mal eure Einstellung zum Rassismus und Faschismus, vor allem im Blackmetal, beschreiben.
Ich kann mich nicht so zu diesen Bands äußern, da ich nicht über genügend Wissen über ihre Ansichten verfüge, aber ich denke, dass das der nächste Trend ist - und Trends fangen irgendwann mal an, und hören auch irgendwann mal auf. Ich selbst kann alles verstehen, was innerhalb des gesunden Menschenverstandes anzusiedeln ist. Für mich gibt es nur eine Art Blackmetal.
 
Könntest du den deutschen Fans die Situation in Polen bezüglich der katholischen Kirche etwas näher bringen? Denkst du, dass sich in absehbarer Zeit etwas ändern kann? Vielleicht würde es ausreichen, wenn der nächste Papst kein Pole sein wird...?
Scheiße Mann - ich weiß nicht, ob es sich überhaupt lohnt...In Polen saugt man den Glauben zusammen mit der Muttermilch auf. Wenn durch die Hand eines christlichen Psychopathen zehn Leute umkommen, können wir darüber etwas auf der letzten Seite der Zeitung lesen. Aber in dem Moment wo dieser Mensch ein Atheist ist, oder gar erst ein Satanist, und durch ihn eine einzige Person stirbt, dreht man darüber gleich fünfzig Dokumentarfilme und Tausende von Reportagen, um damit die Gesellschaft zu faschisieren. Und das betrifft nicht nur Primitivlinge, sondern auch gebildete Leute in der Regierung. So etwas steckt leider an.
 
Manche von euch haben Frau und Kinder. Wie lässt sich das mit dem "Image" des Blackmetallers verbinden, und wie erzieht ihr die Kinder in der pseudochristlichen und verlogenen polnischen Gesellschaft?
Die Frage betrifft mich nicht so sehr, da ich im Moment nicht mal verheiratet bin, jedoch kann ich dir sagen, was ich über das Leben der anderen BESATT-Mitglieder weiß. Die Kinder werden atheistisch erzogen und niemand versucht ihnen irgendeinen Unsinn einzupflanzen...Sie sind besser als andere, und welchen Weg sie später für sich wählen, das bleibt ihnen überlassen. Ich hatte diese Wahl nicht, da sie für mich andere getroffen haben. Aber wen wundert's, in diesem Land...sie meinten es nur gut.
 
Mit welchen Begriffen würdest du einen laut deinen Vorstellungen idealen Menschen umschreiben?
Der Mensch sollte entschieden sein, denn das Fällen von Entscheidungen bestimmt sein Leben. Er sollte Selbstwertgefühl haben und klug sein, damit er sich nicht irreführen lässt. Er sollte sich von den eigenen Überzeugungen leiten lassen und das womit ihn die Natur ausgestattet hat auch ausschöpfen. Er sollte auf ihre Gebote scheißen!
 
Ich danke dir sehr für das Interview. Die letzten Worte gehören dir...
Ich gestehe dir gute Musikkenntnis zu - danach zu urteilen, wie du unsere Musik beschrieben hast, konnte ich einen Professionalisten in dir erkennen, und mit dem selben Engagement und Professionalismus bin auch ich an dieses Interview herangegangen. Ich wünsche dir Erfolg und grüße alle unsere Fans in Deutschland. Hail Lucifer!!!
 
geführt am 13.05.2001   von
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:
[ Seit dem 22.11.03 wurde der Artikel 5506 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum