METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Interviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Dgm "Absolute Geheimsache"
Das vierte Album von DGM traf mich aus dem Nichts mitten ins Gesicht. Eine nahezu perfekte Symbiose aus Power und Progressive Metal mit einem unglaublichen Sänger und einem meisterhaften Lead Gitarristen ließ mich stundenlang nicht mehr ruhig auf meinem Stuhl sitzen. Dankbar nahm ich das Angebot zum Interview mit besagtem Sangeswunder Titta Tani an, der meine Fragen sehr eifrig beantwortete.
Weitere Infos zu DGM:
REVIEWS:
DGM Misplaced
DGM Hidden Place
DGM The Passage
INTERVIEWS:
DGM - Absolute Geheimsache

Titta, ich gratuliere Euch zu Eurem neuen Album, das mir extrem gut gefällt. Wie sehen die Reaktionen der Fans, Magazine und so weiter bisher aus?
Danke,, danke. Für uns ist es eine Freude zu sehen, wie euphorisch die Reaktionen der Medien und Fans in Europa und Japan auf „Hidden Place“ sind. Auch für „Dreamland“ gab es positive Reaktionen. Doch diesmal ist es unglaublich. Danke noch einmal.
 
Was sind die Unterschiede zwischen „Hidden Place“ und seinem Vorgänger?
Über die gesamte Spielzeit von „Hidden Place“ findest Du sehr unterschiedliche Songs und verschiedene Stimmungen. Einige Titel sind sehr heavy und progressiv. Andere sind wieder eingängig und haben einen starken Refrain wie zum Beispiel „Save me“, „Hidden Places“, „Blind“ und „Age of the flame“. Wie denkst Du darüber?
 
Oh, leider kennst Du die Übersetzung meines Reviews noch nicht. „Hidden Place“ war das erste Mal, dass ich von DGM gehört habe und so habe ich „Dreamland“ nicht wirklich im Ohr. Diese Lücke werde ich aber umgehend stopfen. Worin siehst Du die Gründe für die Unterschiede zu „Dreamland“?
Das neue Line Up mit Fabio Sanges am Keyboard und Andrea Arcangeli am Bass ist einfach ein Killer. Wir haben sehr gut im Team zusammen gearbeitet und auch der Wechsel zu Scarlet Records war sehr wichtig. Das alles gab uns den richtigen Impuls, um die beste DGM CD bisher abzuliefern.
 
Was sind Deine Lieblingssongs vom neuen Album und warum?
Ich habe drei oder vier Lieblingsstücke. Der Titelsong hat einen wirklich starken Refrain und Diego (git.) hat seine Arbeit hier besonders gut gemacht. „A day without the sun“, „Invisible Rain“ und „Alone“ sind für mich von besonderer Bedeutung, da sie meine Lyrics am besten ergänzen. Aber eigentlich ist mein größter Favorit die gesamte CD. Das gilt wahrscheinlich auch für den Rest der Band, hahahaha.
 
Du sprichst von den Texten. Welcher davon ist für Dich besonders wichtig?
Auch hier sind alle Texte etwas Besonderes, denn sie sind aus der Lebenserfahrung von uns allen abgeleitet. Ich habe mit ein wenig Unterstützung von den anderen 65% der Lyrics geschrieben. Alle anderen entstanden komplett in Teamwork. Die wichtigsten Verse entstanden für einen Song von Fabio Sanges, eben „Invisible rain“. Als ich diese Zeilen verfasste, hatte ich sehr viel Ärger mit meiner großen Liebe und ich habe mir in zwei Stunden alle Traurigkeit und Sehnsucht von der Seele geschrieben. Aber jetzt ist wieder alles ok.
 
Was waren die größten Aufgaben und Schwierigkeiten im Aufnahmeprozess von „Hidden Place“?
Die Aufnahmesessions waren gar nicht so anstrengend, dafür aber das Abmischen und die Suche nach dem korrekten Sound für die CD. Du weißt schon was ich meine. Wenn Du Death Metal willst, kannst Du keinen Spice Girls Sound gebrauchen und so, heh, heh!
 
Wie habt ihr das Album Cover ausgewählt? Gibt es einen tieferen Sinn darin?
Die Jungs von Scarlet Records haben dieses Cover vorgeschlagen, und es war eine gute Idee. Die Bedeutung ist aber ein Geheimnis.
 
Und der Name der Band? Wofür stehen die Buchstaben?
Was diese Frage angeht muss ich leider passen, die Italienische Regierung machte daraus ein TOP SECERT hahahahahahah. DGM heißt alles, was Du Dir dazu vorstellen kannst. Keine besondere Bedeutung.
 
Alles klar. Dann erzähl doch mal etwas über die Art und Weise, wie ihr Songs schreibt.
Achtzig Prozent der Riffs kommen von Diego und werden in endlosen Proben und langen Jams im Proberaum erarbeitet. Diego ist sehr talentiert und hat ein gutes Ohr für eingängige Melodien. Auch für die Stimme hat er meist ein paar Ideen, an denen wir dann gemeinsam arbeiten. Einige davon werden stark improvisier bei dem ersten Take. Andrea (bass) und Fabio (drums) bekommen dann das Tape für die Aufnahmesession. Vielleicht vier Tage vorher!!!
 
Was sind Deiner Meinung nach Eure wichtigsten musikalischen Einflüsse?
Für Diego ist es seine Majestät Yngwie J. Malmsteen und die gesamte AOR Bewegung, für Fabio C. sind es Symphony X und Dream Theater. Letztere inspirieren zusammen mit der gesamten Prog Szene und ein wenig jazzigem Zeugs unseren Keyboarder Fabio S. Andrea steht ebenfalls auf Prog, aber auch auf ein paar echte Metal Bands und sogar auf funkigen Stoff. Ich persönlich bin fanatischer Queen Fan, mag ebenfalls Dream Theater und Symphony X, liebe das neueste Kamelot Release und amerikanischen AOR wie Journey und Boston.
 
Wir wüssten gerne etwas über Euren spieltechnischen Hintergrund. Wie habt Ihr gelernt, so versiert zu zocken und welche Erfahrungen konntet Ihr sammeln?
Diego ist ein absoluter Autodidakt im Gitarrenspiel... wirklich beeindruckend. Fabio ist ein sehr talentierter Drummer und hat nach vielen Jahren Übungsstunden eine gute Technik und eine mächtigen Double Bass entwickelt. Andrea übt immer noch mit einem professionellen Bass Trainer. Fabio ist ein sehr theoretischer Typ und spielt sehr technisch orientiert. Es bildet selbst Schüler aus. Ich hatte einige Gesangsstunden und habe Erfahrungen in vielen Bands gesammelt.
 
Nenn uns doch mal ein paar CDs, die Du zu Hause hörst.
ARK (Jorn Lande) und das LANDE Projekt, alle Malmsteen CDs und die Bands, die uns beeinflusst haben, werden von allen DGM Mitgliedern gehört.
 
Welche Instrumente und welche Backline benutzt Ihr?
Diego : Fender Stratocaster , Ibanez Blues Saraceno, Pre-Amplifier JMP 1 Marshall, Cabinet Marshall Andrea : BBG5A Yamaha 5 Saiter, Cort Curbow 5 Saiter fretless, Esh Mod Various 5 Saiter (aus Deutschland!!!) Hughes and Ketner cabinet mit ein paar Pre Kik Bass 707 Fabio C. : Sonor Drums Fabio S. : Oberheim, Roland, Akai and Clavia Keyboards, Akai Samplers und Kawai mixer. Titta : Vocal Choirds und Mic . Shure SM58
 
Wie trainierst Du Deine eindrucksvolle Stimme?
Oooooh, danke! Es ist im wesentlichen Talent und ein wenig Training. Ich bin froh, dass ich verschiedene Stimmlagen habe und so für jeden Song das richtige Feeling umsetzen kann. Ich mag es nicht, wie ein Vogel in einer ultra hohen Klangfarben zu singen wie der Sänger einer berühmten Band... Obwohl ich zum Beispiel James LaBrie sehr mag, bevorzuge ich warme Klangfarben. Wenn ich Musik höre, möchte ich die Vibes spüren und an die Hörer weitergeben.
 
Wie denkst Du über die Prog Metal Szene? Ich glaube, es sind in der letzten Zeit einige gute Scheiben in diesem Bereich erschienen. Magst Du die neuen Sachen?
Ich denke, in letzter Zeit musste man besonders ARK, die es leider nicht mehr gibt), die neue Kamelot, natürlich Dream Theater und Masterplan Beachtung schenken.
 
Wir würden gern etwas über den metallischen Untergrund Deiner Heimatstadt erfahren. HabtIihr noch Kontakt, wo hängt Ihr so rum und gibt es ein paar bisher unbekannte Bands, die Dir gefallen?
In Rom, woher Andrea und ich stammen, und in Ostia, der Heimat der anderen, gibt es in dieser Hinsicht nicht viele Aktivitäten. NOVEMVRE sind die einzigen, die sich in Italien und Europa einen Namen machen konnten. Ihr Trommler Guiseppe Orlando hat unser neues Album abgemischt und wir sind sehr gute und enge Freunde.
 
Erzähl uns Doch noch etwas über zukünftige Live Aktivitäten von DGM.
Am 9. Mai haben wir zum ersten Mal drei neue Songs live gespielt. Zusammen mit zwei anderen Songs wurde daraus eine Headliner Show in Mailand mit neun anderen Bands vor uns. Die Reaktionen im Publikum waren sehr gut. Am 8. Juni werden wir den Power Tag des Gods of Metal eröffnen. Whitesnake werden an diesem Tag Headliner sein. Wir möchten uns gern bei unserem Label Scarlet Records für die große Chance bedanken, auf diesem wundervollen Festival spielen zu können. Für die nahe Zukunft planen wir zusammen mit Scarlet einige Gigs in Italien, um unser Album zu promoten und werden auch versuchen, außerhalb Italiens zu spielen. Warum nicht auch in Deutschland? Mit NECROPHAGIA, wo ich Schlagzeug spiele, habe ich bereits in Hamburg, Frankfurt und Berlin gespielt und hatte dort eine sehr gute Zeit.
 
Darauf freuen wir uns schon. Alles Gute für Euch alle. Noch ein paar letzte Worte?
OK. VIELEN DANK FÜR DEN PLATZ AUF EURER SEITE UND WIR MÖCHTEN UNS NOCH EINMAL BEI ALLEN FÜR DIE SYMPATHIE UND DAS INTERESSE AN DGM´S „HIDDEN PLACE“ BEDANKEN UND WIR HOFFEN, EUCH BALD MAL IRGENDWO ZU TREFFEN. SEHT EUCH UNSERE HOMEPAGE WWW.DGMSITE.COM AN UND HABT SPASS DAMIT.
 
geführt am 14.05.2003   von Christian
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

musikalischer Background des Verfassers
Maiden, Epic Viking Metal, Doom Metal, True Metal, Heavy Metal, Power Metal, Old School US Metal, 80ies Thrash
X   Aktuelle Top6
1. Darkest Era "The Last Caress Of Light"
2. Doomsword "The Eternal Battle"
3. Volbeat "Beyond Hell / Above Heaven"
4. While Heaven Wept "Fear Of Infinity"
5. Alestorm "Back Through Time"
6. Mael Mordha "Manannán"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Manowar "Into glory ride"
2. Doomsword "Let battle commence"
3. Slayer "Reign in blood"
4. Iron Maiden "7th Son Of A 7th Son"
5. Black Sabbath "Mob Rules"
6. Volbeat "Guitar Gangsters & Cadillac Blood"

[ Seit dem 22.11.03 wurde der Artikel 5519 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum