METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Interviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Devin Towsend Project "Am Ende Wollen Wir Vor Allem Unterhalten"
Der Großmeister des Wahnsinns, Mr. Devin Townsend, stand uns im Vorfeld des Konzerts in Köln für ein kurzes Interview zur Verfügung. Zum Thema standen die gerade absolvierte "Retinal Circus"-Show in London sowie die aktuellen Pläne des sympathischen Kanadiers bezüglich besonderer Shows und kommender Alben.
Weitere Infos zu Devin Towsend Project:
REVIEWS:
Devin Towsend Project
Devin Towsend Project Baptized In Blood
Devin Towsend Project Damokles
Devin Towsend Project The Revivalry - A Tribute To Running Wild
Devin Towsend Project Amicizia Famiglia Per Sempre
INTERVIEWS:
Devin Towsend Project - Am Ende Wollen Wir Vor Allem Unterhalten

Devin, ich war vor zwei Wochen beim "Retinal Circus" und war komplett von den Socken. Was für eine Show. Wahnsinn! Was sagst Du zu dem Abend? Bist Du zufrieden mit dem Ergebnis?
Danke, man. Ehrlich gesagt, habe ich noch gar nicht viel Zeit gehabt, darüber nachzudenken, denn den Tag danach sind wir gleich zu dieser Tour aufgebrochen. Ich denke aber, dass mir der "Retinal Circus" am Ende sehr viel bedeuten wird. Ich hab mich einer Menge Probleme und Ängste, die mich bezüglich der Musik und meiner Karriere beschäftigten, in diesem dreistündigen Brocken gestellt: der Liveübertragung im Internet, der Angst vor Fehlern und dem kompletten Desaster, der Angst vor Strapping Young Lad. Das ist alles damit bewältigt worden. Die Show war zwar ganz sicher nicht fehlerfrei aber uns fehlte einfach die Zeit und das Geld, um die Angelegenheit komplett kugelsicher zu machen. Alles in allem war die Erfahrung aber unglaublich intensiv. Es gab einige Momente, in denen ich nur noch "What The Fuck..." dachte.
Das ging mir ganz ähnlich - gleich am Anfang zum Beispiel bei "Planet Of The Apes" und "War", wo es schien, als ob die ganze Bühne gleich explodieren würde und Du noch mittendrin breitbeinig die Gitarre bearbeitetest.
Ja, das war wirklich cool. Ich werde mich jetzt als nächstes an die DVD machen und dann hoffentlich dem Auftritt noch etwas den Feinschliff verpassen können, der live manchmal etwas fehlte.

Warst Du sehr angepisst wegen der Audiospur, die nicht synchron mit den Videos von Steve Vai auf den Riesenbildschirmen lief?
Nein, da kann ich einfach nicht angepisst sein. Die Person, die sich um die ganzen Videosachen gekümmert hat, hat so hart dafür gearbeitet, damit alles klappt, dass sie sich am meisten darüber aufgeregt hat. Das was unsere Sache so kraftvoll macht, ist einfach, dass wir ein paar Leute haben, die gewillt sind, sich in eine Position zu begeben, in der sie tatsächlich scheitern können. Viele Leute wollen nicht scheitern und würden sich nie freiwillig in solch eine Situation begeben. Es gab also vielleicht ein paar Fehler, aber wir haben es trotzdem geschafft!
Diese Atmosphäre von "Es ist total wahnwitzig und es kann total in die Hose gehen" hat meiner Meinung nach aber auch viel Charme der Show ausgemacht.
Ja und für meinen kreativen Prozess ist es unglaublich positiv, dass wir sagen können: "Wir machen es trotzdem!" Das nächste Mal können wir dann nämlich noch besser sein und aus unseren Fehlern lernen.

Du hast jetzt also die "By A Thread"-Shows und den "Retinal Circus" hinter Dich gebracht - alles sehr aufwändige und große Shows. Wie groß sind die Chancen, dass wir weiterhin solche Shows von Dir sehen werden?
Immens groß. (lacht)
Ein Freund hatte eine meiner Meinung nach coole Idee: Du solltest etwas wie den "Retinal Circus" noch mal machen, aber diesmal nur mit dem ganzen epischen Prog-Kram und dann mit einer riesigen Licht- und Laser-Show.
Ja, das ist eine coole Idee. Was ich mir momentan für die Zukunft vorstelle, ist den ganzen epischen Kram mit einem großen Chor aufzuführen und visuell etwas einzubauen, das einer großen Elektro-Show nicht unähnlich ist - etwas wie bei Skrillex oder Deadmau5. Die einzige Möglichkeit, so etwas zustande zu bringen, ist, uns wieder in eine Position wie mit dem "Retinal Circus" zu begeben und dann zu hoffen, dass erneut genug Fans und involvierte Mitarbeiter bereit sind, uns ihr Vertrauen zu schenken, teilweise lange Strecken anzureisen etc.
Und das werden sie. Das hat man beim "Retinal Circus" gesehen, wo die Leute aus der ganzen Welt anreisten.
Ja, das ist wirklich Wahnsinn. Ich nehme das garantiert nicht auf die leichte Schulter aber ich versuche auch, nicht zu viel darüber nachzudenken, um nicht den Spaß an der Sache zu verlieren. Am Ende wollen wir ja vor allem die Leute und uns selbst unterhalten - wir alle wollen einfach eine gute Zeit haben und ich denke, dass die Leute das anerkennen, da das Leben ansonsten so schwer und finster sein kann.

Diese positive Energie ist meiner Meinung nach unglaublich wichtig für Deine Liveshows geworden. Deine Konzerte sind wirklich die positivsten Konzerte, die ich bisher in meinem Leben gesehen habe.
Echt? Danke, man! Am Anfang war das auch ganz klar unsere Prämisse, gute Laune zu verbreiten, aber inzwischen ist es interessanterweise zu einer Art Symbiose mit dem Publikum gekommen. Die Leute kommen jetzt zu unseren Shows und bringen von sich aus diese positive Energie mit und stecken mich damit an, selbst wenn ich mal nicht so gut drauf bin. Wenn man weit weg von seinem Zuhause sein muss und gewisse Dinge des persönlichen Lebens opfern muss, dann machst du am besten etwas, das Dich glücklich macht. Ich kann mich an die Opfer erinnern, die ich für Strapping Young Lad gebracht habe und am Ende einer Show war ich immer wütend. Damals mochte ich das, aber das ist nicht das, was ich heutzutage noch möchte.
Das ist der Pfad der Selbstzerstörung und den kann man nicht auf ewig wandern. Du weißt ja selber, wohin er führt.
Ganz genau und ich bin unglaublich froh, dass ich irgendwann gesehen habe, wohin mich dieser Pfad führt. Ich bin jetzt froh, dass die Leute, die zu unseren Shows kommen und mit denen ich mich unterhalte in erster Linie einen schönen Abend haben wollen. Das ist genau das, was ich auch möchte.

Wo wir gerade dabei sind, was Du möchtest: Du arbeitest bereits an den nächsten zwei Alben, richtig?
"Casualties" ist beinahe fertig und es ist ein klasse Album geworden. Die meisten Leute werden es nicht mögen. (lacht)
Ach, das kann ich mir nicht vorstellen. Das hast Du auch schon von "Ghost" gesagt und die meisten Leute, die ich kenne und die auch Deine anderen Alben mögen, finden "Ghost" ebenfalls klasse.
Die beiden sind auch tatsächlich etwas ähnlich. Eventuell wird "Casualties" in der Special Edition eine 2CD werden und auf der zweiten CD wird sich "Ghost II" befinden. Ich konnte für diese Songs einfach keinen richtigen Platz finden aber die Songs ansich funktionieren super zusammen mit "Casualties".
Tja und dann "Ziltoid II". Aaaaahhhhh.... (lacht) Ich plane dafür momentan eine Kickstarter-Kampagne (Anm. d. Verf.: Kickstarter ist eine amerikanische Crowdfunding-Plattform.), denn ich will ein Orchester, einen Chor, einen Film, eine Fernsehsendung und Gastmusiker. Wir arbeiten seit geraumer Zeit an einer neuen Ziltoid-Puppe und sie wird zusammen mit mir die Kampagne leiten. (In Ziltoids Stimme)"We need money!" (lacht)

Dann besteht also vielleicht die Möglichkeit, dass Du Ziltoid auf die Bühne bringen wirst?
Oh yes! Das wird in zwei Jahren unsere nächste große Show sein und sie wird nicht wie "By A Thread" oder "Retinal" sein - diese soll richtig professionell werden.

Devin, unsere Zeit ist fast um, daher nur noch eine kurze persönliche Frage zum Ende: Was macht die Privatperson Devin Townsend in seiner Freizeit? Hast Du Hobbies? Was für Musik hörst Du momentan so?
In meiner Freizeit höre ich gern Stille, bin gern für mich allein und bewege mich sehr langsam. Ich trinke Kaffee, mag gutes Essen, spiele viel Gitarre und versuche, nicht zu viel zu machen.
Das ist also Dein Ausgleich zu dem ganzen Tourstress und so weiter.
Ja, irgendwie schon aber auch das Touren muss man nur aus der richtigen Perspektive betrachten, dann kann man aufhören, sich deswegen verrückt zu machen.

Danke Devin und viel Erfolg und Spaß noch auf der Tour!
Ich danke Dir und alles Gute!

geführt am 13.01.2013   von Gorlokk
(NEU!!!!)Über den Artikel diskutieren:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

musikalischer Background des Verfassers
Prog Rock/Metal, Post Rock/Metal/Hardcore, Djent, Swedish/Melodic Death, Folklore/Neofolk, Neo-Thrash/Metalcore, Black Metal, Düster-Rock u.v.m.
X   Aktuelle Top6
1. Haken "The Mountain"
2. Devin Townsend Project "The Retinal Circus"
3. Anathema "Universal"
4. Katatonia "Dethroned & Uncrowned"
5. Karnivool "Asymmetry"
6. 65daysofstatic "Wild Light"
X   Alltime-Klassix Top6
1. In Flames "Reroute To Remain"
2. Anathema "The Silent Enigma"
3. Porcupine Tree "Fear Of A Blank Planet"
4. Trivium "Shogun"
5. Tori Amos "Little Earthquakes"
6. Katatonia "Last Fair Deal Gone Down"

[ Seit dem 13.01.13 wurde der Artikel 3248 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum