METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Liveberichte () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Edguy, Doro in Fulda, Wartenberg Oval am 23.02.2007

Wie schon im November 2004 beehren Fuldas Metalhelden Nummer Eins, EDGUY, ihre heimischen Fans mit einem Doppelkonzert. Der heutige Anlaß ist das 15 jährige Bestehen der Gruppe, die 1992 als Schülerband ihre ersten musikalischen Gehversuche unternommen hat. Seit November 2004 haben sich die Dimensionen noch etwas nach oben verschoben. Genügte vor drei Jahren an zwei Abenden noch der Kreuzsaal (Fassungsvermögen 600 Zuschauer), so muß in diesem Jahr das Wartenberg Oval vor den Toren Fuldas gewählt werden, das selbstverständlich an beiden Abenden mit jeweils mehr als 2000 Fans ausverkauft ist. Als "Vorgruppe" agiert an beiden Tagen DORO, die mit den Jungs befreundet ist und daher gerne diese Aufgabe übernommen hat (siehe Vorab Interview www.metalglory.de/interviews.php?nr=488. Um 20.15 Uhr betritt die blonde Metal-Ikone dann endlich die Bühne und findet mit "I Rule The Ruins" gleich einen vielversprechenden Einstieg, denn sofort kommt Bewegung ins Publikum. Immer wieder von der ganzen Band dazu ermuntert, klatschen und hüpfen die Leute mit: DORO hat die Halle sofort im Griff. In etwas mehr als einer Stunde präsentieren die Musiker eine Vielzahl von Hits aus ihrer langen Bandgeschichte. Die Ballade "Für immer" darf hierbei ebensowenig fehlen, wie "Burn It Up", die Hymne auf die American Football Cracks Düsseldorf Rhein Fire aus Frau Pesch's Heimatstadt. An einem solchen Abend gibt es natürlich auch Überraschungen. So steht beim Klassiker "Burning The Witches" plötzlich Chris Cafferey (SAVATAGE, DR. BUTCHER) samt seiner Klampfe auf der Bühne, und verläßt diese bis zum Ende auch nicht mehr. Am textsichersten zeigen sich die Fans zum Ende des regulären Sets. Der Refrain eines der wohl bekanntesten Songs, nämlich "All We Are", wird fast von der ganzen Halle mitgeschmettert. Klasse! Mir hat der Auftritt sehr gut gefallen. DORO kommt nach fast 25 Jahren immer noch frisch und authentisch auf der Bühne herüber. Davon können sich manche Möchtegerns mal eine Scheibe abschneiden.



Daß heute für EDGUY die Zeichen auf Sturm stehen, ist wohl den meisten Anwesenden schon vorher klar. Im März 2006 waren EDGUY zum letzten Mal im Wartenberg Oval. Damals endete dort die "Rocket Ride" Welttournee, die Jungs waren von den Strapazen erschöpft und teilweise krank. Während um 22.00 Uhr noch das Intro läuft, nehmen fünf ausgeruhte Musiker im Halbdunkel unter ohrenbetäubendem Jubel aus über 2000 Kehlen auf der Bühne ihre Plätze ein. Dann gehen blitzartig alle Scheinwerfer an, die lässige Uptemponummer "Spooks In The Attic" knallt durch die P.A., und eine fast zweistündige Party nimmt ihren Lauf. Der vorherigen Ankündigung, zu diesem Anlaß auch mal Songs zu spielen, die zuletzt live eher stiefmütterlich behandelt wurden, wird Folge geleistet: "Painting On The Wall", "Avantasia" und "Out Of Control" waren jedenfalls schon eine ganze Weile nicht mehr im Liveset enthalten. Pflichtsongs wie "Sacrifice" oder "Babylon" bleiben natürlich unangetastet. Spätestens jetzt gibt es für viele Fans kein Halten mehr, so daß EDGUY mit "Save Me" erst einmal für etwas Entspannung im weiten Rund sorgen. Diese Phase ist allerdings nicht von langer Dauer, denn "The Piper Never Dies" und besonders "Lavatory Love Machine" legen den Hebel wieder auf Vollgas um. Wer jetzt noch einigermaßen bei Stimme ist, gröhlt den Refrain lauthals mit. Auf das Drumsolo von Felix Bohnke, das dem Set kurzzeitig ein bißchen den Schwung nimmt, folgt "Superheroes", bevor sich fünf bereits erkennbar abgekämpfte Musiker mit "Out Of Control" zum ersten Mal verabschieden. Das genauso ausgepowerte Fuldaer Publikum brüllt die Jungs aber noch zweimal zurück auf die Bretter. "Avantasia", "King Of Fools" und das finale "Vain Glory Opera" setzen pünktlich zur Geisterstunde den Schlußpunkt unter mehr als 100 Minuten Metal Entertainment vom Feinsten. Auf dem Parkplatz vor dem Oval waren viele Autos mit auswärtigen und sogar ausländischen Kennzeichen zu sehen. Ich bin mir sicher, daß Niemand sein Kommen bereut hat.




Viele Grüße an:

Nadine Fiebig, Kathy Schütte (Nuclear Blast Records)


Fotos:

Barbie


geschrieben am 06.03.2007   von Armin
(NEU!!!!)Über den Artikel diskutieren:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

musikalischer Background des Verfassers
Thrash-, Speed-, Death- und Black-Metal, Mittelalter-Mugge
X   Aktuelle Top6
1. Ensiferum "Victory Songs"
2. Gernotshagen "Märe aus wäldernen Hallen"
3. Troopers "Bestialisch"
4. Turisas "The Varangian Way"
5. Witchburner "Blood Of Witches"
6. Excrementory Grindfuckers "Bitte nicht vor den Gästen"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Reign In Blood"
2. Metallica "Master Of Puppets"
3. Slayer "Hell Awaits"
4. Anthrax "Among The Living"
5. Overkill "Taking Over"
6. Metallica "Ride The Lightning"

[ Seit dem 06.03.07 wurde der Artikel 8741 mal gelesen ]
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum