METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Liveberichte () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Dark Suns Und Zyclotron in Hamburg, Logo am 13.01.2008
Galerie Dark Suns live in Hamburg - 13.01.08 zum Livereview anschauen!

Wahrscheinlich geht es vielen von Euch genauso: Immer wieder hört man über Freunde und Bekannte von Konzerten, die absolut unter aller Sau besucht waren. In meinem Fall hatte ich dies bis vor kurzem noch nicht in solch extremer Form erlebt und hielt das Ganze für ein Problem von Bands, die für mich nicht von Interesse waren. Wie schnell man sich diesbezüglich irren kann und dass geringe Besucherzahlen bei Konzerten keineswegs etwas über die Qualität der spielenden Bands aussagen, mußte ich am vergangenen Sonntag im Hamburger Logo feststellen. Dort spielte die deutsche Progressive-Metal-Kombo DARK SUNS, welche Unterstützung von den Kieler Jungs ZYCLOTRON erhielt. Die Karten kosteten lächerliche acht Euro an der Abendkasse(!), doch trotz zwei wirklich erstklassiger Bands und des sehr geringen Eintrittspreises schafften es gerade einmal ca. 25 (!!) zahlende Besucher ins Logo - ein absolutes Armutszeugnis für die norddeutsche Metalszene! Nicht nur, dass wesentlich mehr Leute von dem Auftritt wussten, ihren Allerwertesten aber nicht von der heimischen Couch hieven konnten; In einer Zeit in der die großen Bands immer mehr Geld für ihre Konzerte verlangen und die Hallen trotzdem ausverkaufen, scheint keiner mehr daran interessiert zu sein, mal neue, noch nicht so etablierte Bands kennenzulernen, egal wie gering der Eintrittspreis auch sein mag. Irre ich mich oder steuern wir in der Metalszene immer mehr auf einen kommerziellen „Mainstream“ zu, der schon fast popmusikalische Züge annimmt? Wo bleibt denn die „Neugier“ der rebellierenden Jugend, wie sie von Steven Wilson im Porcupine Tree Interview angesprochen wurde (http://metalglory.de/interviews.php?nr=570)?

Kommen wir nach dem Gezeter nun aber lieber zu meinem Hauptanliegen: Diese beiden Bands etwas bekannter zu machen, damit den Leipzigern und Kielern so etwas in Zukunft hoffentlich nicht mehr passiert.
Nachdem langsam klar wurde, dass sich das Logo nicht doch noch urplötzlich füllen würde, begannen ZYCLOTRON schließlich mit ihrem Auftritt und wurden von den meisten Leuten des versammelten Grüppchens sehr positiv empfangen. Mit etwas Bewegungsarmut auf der Bühne, doch Spaß am Spielen präsentierten sich die fünf Herren musikalisch irgendwo zwischen den DEFTONES und DEVIN TOWNSEND mit einem leichten Spritzer 30 SECONDS TO MARS. Besonders Sänger Torsten überzeugte durch eine großartige stimmliche Leistung - sowohl aggressiver, als auch cleaner (und teilweise sehr hoher) Gesang waren nicht zu beanstanden und bildeten das qualitative Rückgrat der Songs. Dass die Fünf einen neuen Gitarristen in den eigenen Reihen hatten, merkte man der Musik dabei zu keinem Zeitpunkt an und auch das fehlende Keyboard, das den Tracks noch etwas mehr sphärische Tiefe gegeben hätte, konnte live verschmerzt werden. So erlebte man einen klasse Auftritt einer der momentan wohl besten Bands der norddeutschen Metalszene, der zur Freude aller Anwesende mit dem großartigen „Quiet“ endete (Hört ihn euch auf myspace an!).

Etwas mehr als einen Monat vor Veröffentlichung des neuen Albums „Grave Human Genuine“ (VÖ: 22.02.2008) war es nun das Hauptanliegen der DARK SUNS, einen umfangreichen Ausblick auf das kommende Material zu eröffnen und so sollten an diesem Abend einige neue Stücke auf der Setlist stehen. Folglich starteten die Suns nach dem Intro sogleich mit zwei neuen Songs des kommenden Silberlings in den Abend, welche sofort klar machten, in welche Richtung das neue Material gehen wird: noch progressiver, noch fesselnder, noch geiler! Was OPETH einst an progressiven Einflüssen in den düster-melancholischen Death Metal herein getragen haben, vollenden die DARK SUNS nun in Perfektion! Angefangen bei den vom früheren Material bereits bekannten Einflüssen wie eben jenen OPETH, aber auch KATATONIA und ANATHEMA wird die Stilpalette nun um noch mehr Dynamik, komplizierte Rhythmen und Breaks, sowie stellenweise sogar bewusst eingesetzte Disharmonien (man höre sich nur „The Chameleon Defect“, mit seinen blast-artigen Wutausbrüchen an) ergänzt. Das Gesamtbild, das sich aus diesen Ingredienzien formt ist für den Hörer schlichtweg nur noch faszinierend und fesselnd. Wie aus dem Ärmel geschüttelt präsentierten die Leipziger so eine Achterbahnfahrt der Gefühle, die von wunderschön traurigen Momenten der Ruhe bis zu aggressiven Ausbrüchen fast alles an Emotionen zu bieten hatte. Mit Leidenschaft und technischer Perfektion wurde das Ganze auf der Bühne dargeboten und trotz fehlendem Keyboarder und lediglich mit Session-Bassisten hatte die Band den gesamten Auftritt über sowohl Musik als auch Zuhörer fest in ihrer Hand. Sänger und Drummer (!) Niko nahm die geringe Besucherzahl in seinen Ansagen mit (Galgen-?)Humor und beeindruckte wieder einmal mit seinen problemlosen Wechseln zwischen wunderschönem Klargesang und den fiesesten Death Metal Growls; Den beiden Gitarristen Maik und Torsten war dabei die Leidenschaft, mit der sie ihre Musik spielen deutlich anzusehen.
Nach neunzig Minuten und zwölf Songs später war dann die Zeit für den Abschied gekommen. Die Band wurde (so gut es eben ging) von dem kleinen Grüppchen im Auditorium abgefeiert und jeder der Anwesenden dürfte hoffentlich am 22.02.2008 zum Plattenhöker seines Vertrauens aufbrechen, um „Grave Human Genuine“ zu erstehen. Melancholic Prog-Metal at it’s best.

Wer jetzt hoffentlich ein bisschen neugierig auf die beiden Bands geworden ist, sollte sich einfach mal ihre Webpräsenzen zu Gemüte führen und den dort vertretenen Songs lauschen – Es lohnt sich!

http://www.myspace.com/dunklesonnen
http://www.myspace.com/zyclotron


Setlist DARK SUNS:
1. Intro (Loreena McKennitt)
2. Stampede
3. Flies in Amber
4. You, a Phantom still
5. Daydream
6. Anemone
7. Her and the Element
8. Thornchild
9. The Euphoric Sense
10. Interlude
11. The Chameleon Defect
12. Swanlike
13. The Patterns of Oblivion







geschrieben am 19.01.2008   von Gorlokk
(NEU!!!!)Über den Artikel diskutieren:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

musikalischer Background des Verfassers
Prog Rock/Metal, Post Rock/Metal/Hardcore, Djent, Swedish/Melodic Death, Folklore/Neofolk, Neo-Thrash/Metalcore, Black Metal, Düster-Rock u.v.m.
X   Aktuelle Top6
1. Haken "The Mountain"
2. Devin Townsend Project "The Retinal Circus"
3. Anathema "Universal"
4. Katatonia "Dethroned & Uncrowned"
5. Karnivool "Asymmetry"
6. 65daysofstatic "Wild Light"
X   Alltime-Klassix Top6
1. In Flames "Reroute To Remain"
2. Anathema "The Silent Enigma"
3. Porcupine Tree "Fear Of A Blank Planet"
4. Trivium "Shogun"
5. Tori Amos "Little Earthquakes"
6. Katatonia "Last Fair Deal Gone Down"

[ Seit dem 19.01.08 wurde der Artikel 4654 mal gelesen ]
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum