METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Liveberichte () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Doro, Eat The Gun in Fulda, Kreuzsaal am 13.12.2011

Bei meinem Eintreffen um kurz nach halb Neun staune ich erstmal nicht schlecht: im Kreuzsaal tummeln sich knapp 400 Leute, das ist für einen Dienstagabend in Fulda schon mal eine stattliche Kulisse. Es verspricht also ein erfreulicher Abend zu werden, zu dem auch EAT THE GUN als Vorgruppe ihr Scherflein beigetragen haben. Ich bekomme zwar nur den letzten Song ihres Sets mit, aber der geradlinige Heavy Rock der Jungs erntet am Schluss wohlwollenden Applaus. Die Umbaupause hält sich mit 30 Minuten im Bereich des Erträglichen und als um 21.15 Uhr das Licht im Saal erlischt, wenden alle Anwesenden ihre Blicke nach und nach in die entgegengesetzte Richtung von der Bühne weg, denn die gute DORO lässt sich von einem Roadie huckepack vom Backstage durch die Zuschauer nach vorne zur Bühne tragen, wo schon ihre Kollegen warten. Dann geht’s auch schon los: das knallige „Burn It Up“ vom 2000er Album „Calling The Wild“ bildet den Startschuss zu einem mehr als zweistündigen Spaziergang durch 27 Jahre Bandgeschichte. Die Fans sind von Beginn an euphorisch und gehen im Verlauf des Konzertes begeistert mit. „Hallo Fulda, es ist schön, nach so langer Zeit mal wieder im Kreuz zu sein“ ruft die blonde Metalqueen aus Düsseldorf im Anschluss ins gut gefüllte Rund und gleich werden zig Fäuste gereckt. Danach folgt der erste Block zurück in die 80er, denn „I Rule The Ruins“, „Burning The Witches“ und „Fight For Rock“ lassen die Älteren an die damaligen WARLOCK-Zeiten denken. Einzig „Night Of The Warlock“ vom 2009er Album „Fear No Evil“ unterbricht diese schöne Zeitreise. Aber nur kurz, mit der Ballade „Without You“, „Metal Racer“ und „True As Steel“ folgt weitere 80er Jahre Mucke.

Doch einen völlig neuen Song hat DORO heute auch im Gepäck. Er heisst „Raise Your Fist In The Air“, wird von den Fans bejubelt und bietet schon mal einen Ausblick darauf, welchen Weg man auf dem neuen Album einschlagen wird. Dann ist es wieder an der Zeit für eine Ballade. Als Hommage an die Fans angekündigt folgt logischerweise „Für immer“, bei dem fast der ganze Saal den Refrain mitsingt und so für Gänsehaut-Atmosphäre sorgt. Nachdem die beiden Gitarristen schon ihre Solier-Fähigkeiten demonstrieren konnten ist nach „Unholy Love“ der Drummer an der Reihe. „Wild Heart“ mündet in ein für meine Begriffe zu langes Drumsolo, aber egal, der Partylaune im Publikum tat es keinen Abbruch. So langsam nähern wir uns dem Ende des regulären Sets. Nach der zweiten Huldigung an die Fans in Form von „You’re My Family“ erzählt DORO von der WARLOCK-Tour mit JUDAS PRIEST und passend dazu gibt es mit „Breaking The Law“ eine Coverversion der Briten zu hören. Die ersten beiden Strophen werden erstmal rein akustisch gespielt, aber dann geht es wieder zurück auf Anfang und es gibt den vollen Song mit Stromgitarren zu hören. Jede Band hat ja den EINEN Song, den jeder auf einem Konzert erleben will. Was beispielsweise für SLAYER „Angel Of Death“ ist, das ist bei DORO eben „All We Are“. Und genau dieser Track, bei dem alle mitsingen,, beendet nach passgenau 90 Minuten um 22.45 Uhr den regulären Teil.

Doch Schluss ist noch lange nicht. Der Zugabenblock hat es in sich: mit „Metal Tango“ und „East Meets West“ kommt das 1987er Album „Triumph And Agony“ erneut zu Ehren, das am heutigen Tag mit fünf Songs am meisten vertreten ist, wenn ich mich nicht verzählt habe. Bei der Wacken-Hymne „We Are The Metalheads“ holen Band und Publikum gleichermassen nochmal die letzten Reserven aus sich heraus, bevor nach dem 1985er Track „Earthshaker Rock“ um halb Zwölf die Lichter wieder angehen. Schön war’s!


Vielen Dank an:

Markus Müller (m2 mediaconsulting)

geschrieben am 15.12.2011   von Armin
(NEU!!!!)Über den Artikel diskutieren:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

musikalischer Background des Verfassers
Thrash-, Speed-, Death- und Black-Metal, Mittelalter-Mugge
X   Aktuelle Top6
1. Ensiferum "Victory Songs"
2. Gernotshagen "Märe aus wäldernen Hallen"
3. Troopers "Bestialisch"
4. Turisas "The Varangian Way"
5. Witchburner "Blood Of Witches"
6. Excrementory Grindfuckers "Bitte nicht vor den Gästen"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Reign In Blood"
2. Metallica "Master Of Puppets"
3. Slayer "Hell Awaits"
4. Anthrax "Among The Living"
5. Overkill "Taking Over"
6. Metallica "Ride The Lightning"

[ Seit dem 15.12.11 wurde der Artikel 3846 mal gelesen ]
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum