METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Liveberichte () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Dritte Wahl & Gäste in Musikzentrum - Hannover am 04.10.2013

Es ist schon irgendwie komisch. Seit ihrem 96er-Album „Nimm Drei“ sind mir die Rostocker durch ihre unnachahmliche Art, starke und ausdrucksstarke deutsche Texte sowie Punkrock, Metal und Crossover zu verbinden, ans Herz gewachsen. Und dennoch hat es gewaltig lange gedauert, bis es sich nun endlich mal ergeben hat, die Band auch livehaftig zu sehen. Gunnar, Krel und Stefan feiern in diesem Herbst 25 Jahre DRITTE WAHL, den Tribute-Sampler „25 Jahre – 25 Bands“ sowie die 25 beliebtesten Dritte Wahl – Klassiker, die man im Vorfeld des Jubileums von den Fans über die Homepage hat auswählen lassen.

Somit dürfte klar sein, dass es an diesem Abend keine Ausfälle zu verzeichnen gibt. Von Platz 25 spielt man sich mit „Greif ein“ herunter zu Nummer eins. Auch wenn ich einige wenige Klassiker wie z. B. „Dafür“, „2/9/2/2/0/2/1/f/a“ oder „Mach die Augen auf“ persönlich vermisse und es dafür aber einige seltene B-Seiten ins Programm geschafft haben, ist die Setlist doch repräsentativ. Gewöhnungsbedürftig sind lediglich mitunter die zugunsten von Neu-Pianist Dietmar umarrangierten Versionen der alten Gassenhauer. Das virtuose Spiel des bebrillten Mannes mit dem langen, wallenden lockigen Haar, der glatt als Zwillingsbruder von Althippie Rainer Langhans durchgeht, tut der Stimmung jedoch keinen Abbruch. Gunnar hat das Publikum im gut gefüllten aber nicht ausverkauften Musikzentrum von Beginn an im Griff. Kein Wunder, wenn man so intensives Liedgut und markige Lyrik der Marke „So wie ihr seid“, „Kleiner Planet“, „Resolution der Kommunarden“, „Brot und Spiele“, „Kein Wort“, „Zeit bleib steh´n“, „Dummheit“, „Störung“ Gepäck hat. Ergreifend ist aber, dass es tatsächlich einige der zahlreichen Balladen in die starke Setlist geschafft haben.
Nicht erst nach drei Zugaben und gut zwei Stunden kurzweiligem Programm kocht das bunt gemischte Auditorium, vielmehr geht nach 25 Jahren intensiver Live-Retrospektive keiner unzufrieden nach Hause.
In diesem Sinne, R.I.P. Busch´n und auf die nächsten 25 Jahre DRITTE WAHL!!!

Das Leben ist zu kurz für schlechte Musik, doch es soll nicht verschwiegen werden, dass RASIERER den Versuch unternahmen, das Hannöversche Publikum vor DRITTE WAHL aufzuwärmen. Mit einer Mischung aus Proll- und Punk-Rock, eintönigen Songs mit immergleichem Aufbau, bei denen die Musiker sich manchmal scheinbar an völlig unterschiedlichen Stellen im Liedfluss befanden, versuchte man tiefsinnige Titel wie „Könige in Kutten“, „Rock ´N´Roll“, „Kneipenschlägersong“ oder „Abschaum“ zu zelebrieren. Der Versuch, die Audienz mit Whiskey auf seine Seite zu ziehen, war fast schon bemitleidenswert. Schlimmer aber war, dass niemand vom - noch tiefgrün hinter den Ohren leuchtenden - Rasierer-Trio auch nur ansatzweise das verkörperte, was da auf der Bühne besungen wurde.
geschrieben am 14.10.2013   von Jens
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

musikalischer Background des Verfassers
Punk, Metal, Black & Death Metal... Heute höre ich alles, sofern es mich in irgend einer Art und Weise berühren kann...
X   Aktuelle Top6
1. RIVERSIDE "SHRINE OF NEW GENERATION SLAVES"
2. MY DYING BRIDE "A MAP OF ALL OUR FAILURES"
3. KAAPORA "DISTAINER"
4. THE GATHERING "DISCLOSURE"
5. GRAND MAGUS "HAMMER OF THE NORTH"
6. ANTIMATTER "FEAR OF A UNIQUE IDENTITY"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Silencer "Death, Pierce Me"
2. Anathema "The Silent Enigma"
3. Metallica "Master Of Puppets"
4. VIU DRAKH "DEATH RIFF SOCIETY"
5. Die Apokalyptischen Reiter "Have A Nice Trip"
6. Canaan "A Calling To Weakness"

[ Seit dem 14.10.13 wurde der Artikel 2190 mal gelesen ]
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum