METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Liveberichte () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

John Garcia - El Gallito - Tour & White Miles in Hannover, Cafe Glocksee am 01.07.2015

Wo auch immer John Garcia mit(ge)mischt hat, steckt/e eine Menge Leidenschaft sowie pure Energie als auch schlussendlich der Stoner Rock, wie er auch klingen soll. Seine Stimme ist und bleibt unverkennbar. Daher wundert es auch kaum jemanden -an diesem heißen Abend in Hannover-, außer vielleicht mich selbst, dass Mister Garcia „nur“ sechs Songs seines 2014er-Soloalbums in der Setlist untergebracht hat. Die übrigen, der insgesamt achtzehn Tracks, erstrecken sich über die fast gesamte Karriere des charismatischen Typen. Soll heißen, neben den obligatorischen Klassikern von Kyuss gab es auch etwas von Slo Burn und Hermano. Was jedoch allemal neben schon erwähnten weiteren Stücken es letzten Soloalbums fehlte, waren Songs aus dem Vista Chino-/Unida-Repertoire, um es komplett zu gestalten. Aber genug der Meckerei auf hohem Niveau.

Bilder der Show

Dies zeigte bereits der Supportact, welcher eine gute halbe Stunde die Meute in der ordentlich gefüllten Halle einheizen durfte. Ein Duo namens WHITE MILES (Gitarre/Gesang + Schlagzeug) knallte offenherzig coolen, blues-punkigen Rock aus den Boxen, dass sich so gut wie jeder wunderte, welche eine Wucht aus diesen Personen herausströmte. Man hat tatsächlich Ausschau nach weiteren Instrumenten und Personen auf der Bühne gehalten; vergebens. Sicherlich sind auch sofort erste Vergleiche zu u.a. White Stripes (ein)gefallen, nicht nur weil es eben ein Männlein/Weiblein-Duo ist, aber so tight und zielstrebig, als auch eingespielt hat man selten ein Duo um die Ohren gehauen bekommen. Ordentlicher Rock mit zahlreichen Ecken und Kanten zu etlichen Genres, der unbedingt im Auge behalten werden sollte.

JOHN GARCIA lässt sich etwas Zeit, denn seine Mitstreiter (Schlagzeug, Bass, Gitarre) dürfen das Set mit „Molton Universe“ anfangen. Als jedoch endlich John dazu stieß, war der Abend perfekt. Die ersten kleineren „Pogotänze“ starteten bereits mit „Gardenia“. Vom ersten Moment an wird klar, dass der Schlagzeuger sein Instrument nicht wirklich lange behalten möchte. Zumindest nicht in diesem wunderbaren Zustand, kraftvoll, völlig cool -mit Sonnenbrille- hat er die Fälle und Becken bearbeitet, als ob es kein Morgen gäbe, den gesamtem Abend über natürlich. Voll konzentriert und eher „zurückhaltend“ wirkten dagegen Basser und Gitarrist. John Garcia zieht es wie so oft vor seine Gesangsstimme „sprechen“ zu lassen, anstatt sich dem Publikum zu widmen. Aufmerksam, aber eben auch eher zurückhaltend und einfach nur „cool“ ist seine Position, sein „Handeln“. Mehr als ein „danke schön“ zum Ende der Show gibt es eben nicht. Aber wen juckt das, wenn die Musik eben so cool rüberkommt.
Auch der Sound war an diesem Abend ordentlich für diesen kleineren Laden. Leider konnte sich jedoch das Licht nicht wirklich entfalten, was sicherlich daran lag, dass es auch nicht viel zur Verfügung gab. Dies sind dann auch die Momente, bei denen die Frage aufkommt, ob manchmal nicht eine etwas größere Halle (& Bühne) doch einen deutlich besseren Effekt erzielt; unabhängig von der VVK-Zahl. Ob dann jedoch auch mehr Fans dazu gestoßen wären, bei dem stolzen Eintrittspreis von 25 Euro, ist auch eine Frage für sich im Falle John Garcia-Live.

Kyuss, John Garcia, Kyuss, John Garcia! Ja, diese Musik ist zeitlos, zeitlos cool. Und genau so kommt sie auch live rüber.

Selbstverständlich wollte kaum einer die Band nach den drei Zugaben und somit knapp 90 Minuten Spielzeit von der Bühne gehen lassen. Aber irgendwann ist es in der Saunalandschaft mit Wüstenflair -an einem Julitag- im Cafe Glocksee auch zu heiß, von daher war man gezwungen sich auf den Heimweg zu begeben. Natürlich mit dem letzten Album von John Garcia am/im Ohr oder eben einem „Blues For The Red Sun“!


Setlist – John Garcia, Hannover –Cafe Glocksee - am 01.07.2015:

1. Molten Universe (Kyuss)
2. Gardenia (Kyuss)
3. One Inch Man (Kyuss)
4. My Mind
5. Rolling Stoned
6. Cowboys Suck (Hermano)
7. Thumb (Kyuss)
8. Conan Troutman (Kyuss)
9. Space Vato
10. 5000 Miles
11. Tangy Zizzle (Kyuss)
12. The Blvd
13. All These Walls
14. El Rodeo (Kyuss)
15. Green Machine (Kyuss)
Zugaben:
16. Freedom Run (Kyuss)
17. July (Slo Burn)
18. Whitewater (Kyuss)

Die Bilder der Show aus Hannover auf unserer metalglory.de-FB-Seite

Die übrigen Termine der laufenden Tour:
Jul 07 - Club Vaudeville Lindau, Germany
Jul 08 - Strom Munchen, Germany
Jul 09 - Rockhouse Salzburg, Austria
Jul 10 Stoned From The Underground Fesival Erfurt, Germany
geschrieben am 07.07.2015   von Arturek
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

musikalischer Background des Verfassers
...sehr viel
X   Aktuelle Top6
1. Witherscape "The Inheritance"
2. Satyricon "Satyricon"
3. Lacrimas Profundere "Antiadore"
4. Bruce Soord With Jonas Renkse "Wisdom Of Crowds"
5. St. Vitus "C.O.D."
6. Black Sabbath "13"
X   Alltime-Klassix Top6
1. The Doors "alles"
2. Mordor "Prayer to..."
3. Vader "alles"
4. Metallica "bis einschl. Justice for all"
5. Nick Cave & the Bad Seeds "alles"
6. Edge of Sanity/Opeth/Katatonia "fast alles"

[ Seit dem 07.07.15 wurde der Artikel 2601 mal gelesen ]
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum