METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Liveberichte () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

My Dying Bride, Oceans Of Slumber 2016 in Hamburg, Grünspan am 02.04.2016

- - - Live dabei gewesen und somit für diesen Bericht verantwortlich: IlonA- - -

Wenn man eine Lieblingsband aufgrund widriger Umstände erst nach unzähligen Jahren einmal live sieht, ist das ein ganz besonderes Erlebnis. Von daher könnte ich diesen Bericht einfach mit den Worten „Hammer, wunderbar.“ beginnen und schließen. Aber auch rein objektiv betrachtet (wie immer natürlich;-) war dies ein Abend, der sicher nicht nur der Verfasserin lange in guter Erinnerung bleiben wird. Aber von vorn:

OCEANS OF SLUMBER aus Houston, Texas eröffneten im pünktlich um 19 Uhr- recht früh für einen Samstag im nicht gerade überfüllten Hamburger Grünspan, wo an diesem Abend offenbar ein sehr strikter Zeitplan verfolgt wurde. Die Band um Sängerin Cammie hatte ihr neues, drittes Album „Winter“ mit an Bord. Mit Herzblut präsentierten sie ihren schwer melancholischen, melodischen Prog-Metal, mit Schwerpunkt auf Cammies wirklich schöner, warmer Stimme, vereinzelt durch Growls von Gitarrist Sean ergänzt. Ihr fast sirenenhaftes hin-und-her-wiegen passte gut zu den durchweg eher ruhigen, langsamen Klängen. Zum Schluss gab es ein Cover des Moody-Blues-Klassikers „Nights in White Satin“ (das für meinen Geschmack etwas zu schmalzig wurde), und nach einer guten halben Stunde gab es den verdienten anerkennenden Applaus. OCEANS OF SLUMBER wussten ihre Chance zur Präsentation gut zu nutzen- und darum geht es schließlich, wenn man für solch alte Hasen wie My Dying Bride eröffnen darf.

--- die Bilder der Show ---

Um 20 Uhr war es dann soweit für den Hauptact, und obwohl es sich hier natürlich um die „Feel the Misery“-Tour handelte, machten schon die ersten Intro-Klänge deutlich, daß nicht nur Neues im Fokus stehen würde. Gleich beim ersten Song „Your River“ (vom 1993er Album „Turn loose the swans“) ging wohl jedem Fan erster Stunde das Herz auf, und man war ganz gefangen von diesem intensiven Auftritt. Die Setlist ließ keine Wünsche übrig von „My Body, a Funeral“ über „Feel the Misery“ jagte ein Mega-Song den nächsten. Nach gut der Hälfte kündigte der ansonsten voll und ganz in seine Songs vertiefte Aaron Stainthorpe an, dass es nun mit harscheren Songs etwas „nastyer from here“ werden würde, und ließ dieser Ansage gleich mit dem genialen „The Prize of Beauty“ Taten folgen. Die vielen begeisterten, mitsingenden und Haare schüttelnden Fans im Publikum sprachen hier Bände. Das kollektive Mitsingen der Instrumental-Melodie zwischendrin bei „The Cry of Mankind“ - Gänsehaut pur. Wenn eine Band genauso ein Erlebnis zu schaffen vermag, daß man einfach nur zuhört, mitgeht und genießt ohne an irgendetwas herumkritteln zu wollen, dann gibt es dem einfach auch nicht mehr viel hinzuzufügen.
Doch- die Zugaben, und hier wendete sich Mr. Stainthorpe wieder an die Gemeinde mit den Worten, daß es nun noch Songs gäbe die „older than the audience“ sind, naja, bis auf die Leute, die „as old as the band on stage“ seien, „except of Lena, Shaun and (der mir leider entfallene Name des Livedrummers) of course“... wobei ich nochmal erwähnen muss, daß es gerade angesichts der schon vielen aktiven Jahre dieser Band beeindruckend war, wie frisch, intensiv und leidenschaftlich sie ihre Songs, ob nun alt oder neu zu präsentieren wissen. „Like a Perpetual Funeral“ und „Symphonaire Infernus et Spera Empyrium“ machten dann den Abschluß.
Herrlich. Ein Konzert, das noch lange nachklingt und wirkt. Feel the Misery. Was will man mehr?

Setlist in Hamburg:
Your River (Turn loose the swans)
From Darkest Skies (The Angel and the Dark River)
And My Father Left Forever (Feel the Misery)
My Body, a Funeral ( For lies I sire)
Feel the Misery (dito)
Thy Raven Wings (A line of deathless Kings)
The Prize of Beauty (Songs of Darkness, words of Light)
Erotic Literature (As the flower withers)
To Shiver in Empty Halls (Feel the Misery)
The Cry of Mankind (The Angel and the Dark River)
She Is the Dark (The Light at the End of the World)
Zugaben:
Like a Perpetual Funeral (A map of all our failures)
Symphonaire Infernus et Spera Empyrium (dito)


…die restlichen Bilder der Show auf unserer Metalglory-Facebookseite (copyright der MDB-Bilder: Arturek)

- - - Live dabei gewesen und somit diesen Bericht verfasst hat: IlonA - -
geschrieben am 12.04.2016   von Arturek
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

musikalischer Background des Verfassers
...sehr viel
X   Aktuelle Top6
1. Witherscape "The Inheritance"
2. Satyricon "Satyricon"
3. Lacrimas Profundere "Antiadore"
4. Bruce Soord With Jonas Renkse "Wisdom Of Crowds"
5. St. Vitus "C.O.D."
6. Black Sabbath "13"
X   Alltime-Klassix Top6
1. The Doors "alles"
2. Mordor "Prayer to..."
3. Vader "alles"
4. Metallica "bis einschl. Justice for all"
5. Nick Cave & the Bad Seeds "alles"
6. Edge of Sanity/Opeth/Katatonia "fast alles"

[ Seit dem 12.04.16 wurde der Artikel 1301 mal gelesen ]
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum