METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 



Bands () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Decapitated   (Polen) >>> Homepage der Band
Musikstil: Death Metal
Ähnliche Bands: Hateplow, Yattering
Bandveröffentlichungen:

Human´s Dust   (2008) >>>   Metal Mind Productions
Decapitated - Human´s Dust	 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 120:0 min.
Death Metal
Rezension: Die erste offizielle DVD-Veröffentlichung der polnischen Extrem Death Metal Band. Inkl. einem Hauptkonzert aus dem Jahre 2002. Lang ist es her und viel seit dem in der Band passiert, vor allem auch tragisches. Man könnte also nun meinen, das Teil ist zu Ehren von Vitek (R.I.P.) - drums- endlich verö...
>>> ganzes Review lesen
Tracklist:
Live in Kraków, October 2002:
1. Nihility
2. Eternity Too Short
3. Way to Salvation
4. Spheres of Madness
5. Names
6. Winds of Creation
7. Babylon's Pride
8. Suffer the Children

Live at Ozzfest, Katowice, May 2002:
1. Spheres of Madness
2. Eternity Too Short
3. Babylon's Pride

Live at Metalmania Festival, Katowice, March 2004:
1. Three-dimensional Defect
2. Lying and Weak
3. Mother War
4. Sensual Sickness
5. Spheres of Madness
6. The Negation

Bonus
Videoclip: “Winds of Creation”
Interviews
- Vitek & Vogg in Kraków 2002,
- Vogg & Sauron in Katowice 2002
- Sauron & Martin in Katowice 2004
Lineup:
Drums: Vitek Kieltyka
Guitar: Vogg
Bass: Martin Rygiel
Vocals: Sauron "Pig" Wasowicz
Guitar: Jacek Hiro
Quelle: Metalglory nach oben

 
Organic Hallucinosis  (2006) >>>   Earache
Decapitated - Organic Hallucinosis
Spieldauer: 32:34 min.
Death Metal
Rezension: Bis zum heutigen Tag habe ich mich gefragt, wie es nur möglich ist, dass ein solch genialer Schreihals wie Sauron diese junge Truppe verlassen konnte?! Mit der neusten Veröffentlichung habe ich die Antwort gefunden: Sauron hätte nie aussteigen dürfen! Ich zähle zwar zu denen, die auch gerne mal ei...
>>> ganzes Review lesen
Lineup:
bass: Martin Rygiel
drums: Vitek Kieltyka
guit: Vogg
voc.: Covan Kowanek
Quelle: Metalglory nach oben

 
The Negation  (2004) >>>   Earache
Decapitated - The Negation - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 30 min.
Death Metal
(Death Metal) Also available on lim.edit. 12-inch LP & digipack.
Rezension: Shit, shit, shit was für ein genialer Sound!!! Allein der Bass fegt mich vom Sessel und knallt mir die ganzen (Bier-) Gläser aus dem Schrank! Genial, die absolute Superlative!!! Diese Scheibe haut einen wirklich um. Oh, man, irgendwie kann ich diese jungen Borschen schwer einschätzen. Bereits mit i...
>>> ganzes Review lesen
Tracklist:
1. The fury
2. Three-dimensional defect
3. Lying and weak
4. Sensual sickness
5. Calling
6. The negation
7. Long-desired dementia
8. The empty throne
9. Lunatic of gods creation (Bonustrack only on digipack, cover from Deicide)
Lineup:
bass: Martin Rygiel
guit: Vogg
drums: Vitek Kieltyka
voc: Sauron "Pig" Wasowicz
guit: Jacek Hiro
Quelle: Metalglory nach oben

 
The first damned  (2001)
Decapitated - The first damned - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
Re-release from the first demo`s. Available as limited edition digipack with 2 live-tracks as bonus! The live-tracks are recorded at the `Thrash \'Em All Festivals` in 2000.
Tracklist:
1. Intro
2. The eye of Horus
3. Blessed
4. The first damned
5. Nine steps
6. Dance macabre
7. Mandatory suicide (Cover from Slayer)
8. Destiny
9. Way to salvation
10. Ereshkigal
11. Cemeteral gardens
12. Way to salvation (Live-version)
13. Nine steps (Live-version)
Lineup:
Vocals, Keyboard: Sauron "Pig" Wasowicz
Guitar: Vogg
Bass: Martin Rygiel
Drums: Vitek Kieltyka
Quelle: Metalprovider nach oben

 
Nihility  (2001) >>>   Earache
Decapitated - Nihility - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 35:07 min.
Death Metal
(Death Metal) Also available in a limited edition `blood-red` jewelcase with 1 bonustrack!
Rezension: So ... nach dem zweiten Durchhören bildet sich so langsam ein Eindruck - sehr kompetent und druckvoll gespielter meist recht schneller Death Metal aus Polen. Wenn es stimmt, daß die Burschen allesamt noch keine zwanzig Lenze zählen, dann hat DECAPITATED eine große Zukunft vor sich. Denn sie könn...
>>> ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Perfect dehumanisation (the answer?)
2. Eternity too short
3. Mother war
4. Nihility (anti-human manifesto)
5. Names
6. Spheres of madness
7. Babylon`s pride
8. Symmetry of zero
9. Suffer the children (Bonustrack only on limited edition CD-version, cover from Napalm Death)
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
Winds Of Creation  (2000) >>>   Earache
Decapitated - Winds Of Creation - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 40:52 min.
Death Metal
(DEATH METAL)
Rezension: Wenn man auf guten Death Metal steht, dann sollte man hier zugreifen, auch wenn einige Dinge verbesserungsbedürftig sind. Fakt ist, dass Decapitated eine weitere potentielle Nachfolgertruppe des Genres werden kann, doch dann müssen sie sich noch mehr auf einen eigenen Stil spezialisieren. Eindeutig ...
>>> ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Winds of creation
2. Blessed
3. The first damned
4. Way to salvation
5. The eye of Horus
6. Human`s dust
7. Nine steps
8. Dance macabre (Outro)
9. Mandatory suicide (Cover from Slayer)
Lineup:
Vocals: Sauron "Pig" Wasowicz
Guitar: Vogg
Bass: Martin Rygiel
Drums: Vitek Kieltyka
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
The eye of Horus (Demo II)  (1998)
kein Cover...
Only available as tape. Re-released on 'The first damned'.
Tracklist:
1. Intro
2. The eye of Horus
3. Blessed
4. The first damned
5. Nine steps
6. Dance macabre (Outro)
7. Mandatory suicide (Cover from Slayer)
Lineup:
Vocals, Keyboard: Sauron "Pig" Wasowicz
Guitar: Vogg
Bass: Martin Rygiel
Drums: Vitek Kieltyka
Quelle: Metalprovider nach oben

 
Cemeteral gardens (Demo I)  (1997)
kein Cover...
Only available as tape! Re-released on 'The first damned'.
Tracklist:
1. Intro
2. Destiny
3. Way to salvation
4. Ereshkigal
5. Cemeteral gardens
Lineup:
Vocals, Keyboard: Sauron "Pig" Wasowicz
Guitar: Vogg
Bass: Martin Rygiel
Drums: Vitek Kieltyka
Quelle: Metalprovider nach oben

 
[ Seit dem 08.07.06 wurde der Artikel 2896 mal gelesen ]
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum