METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 



Labels () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Unexploded Records   (Label)
Labelveröffentlichungen:

Diary about my Nightmares - Forbidden Anger  (2010) >>>   Unexploded Records
Diary about my Nightmares - Forbidden Anger - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 48:17 min.
Death Metal
Rezension: Wer sich nur vom Bandnamen führen lässt, der könnte hinter DIARY ABOUT MY NIGHTMARES die nächste Deathcore-Kombo á la BRING ME THE HORIZON oder JOW FOR A COWBOY vermuten. Doch so sehr sich der Name auch in dieses Schema einfügt, so sehr weicht die Musik der fünf Braunschweiger vom trendigen Kiddie-G...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Urt La Bu Tal
2. Lost in Lines
3. Close to the Border
4. Deathinfection
5. Hate
6. Ewigkeit
7. First Class Suicide
8. Forbidden Anger
9. Across the Street
10. Hall of Fame
Lineup:
Vocals: Antonie Mrusek
Guitar: Daniel Thunig
Guitar: André Epp
Bass: Mat Rahlmeyer
Drums: Regi Sukopp
nach oben

 
Blodsrit - Hinterland  (2008) >>>   Unexploded Records
Blodsrit - Hinterland - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 43:09 min.
Black Metal
(roher Black Metal)
Rezension: Schritt in die falsche Richtung: Könnte man bei den Schweden Blodsrit aufgrund des Wiedereinführens des alten Bandlogos noch auf eine Besinnung auf traditionelle, ursprüngliche Werte schließen, so muss das Urteil in Bezug auf das aktuelle Werk „Hinterland“ leider zwiespältig ausfallen. Nach dem gehä...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Intro- Illusion
02. Hinterland
03. Revolutionary Warfare
04. Sverige
05. Serving The Hariot
06. Rasa
07. The Last Moans Of Hope
08. Skymningsdyster
09. Jordisk Dvaia och Andlig Död
10. Outro- Disillusion
nach oben

 
Gravdal - Sadist  (2008) >>>   Unexploded Records
Gravdal - Sadist - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 28:51 min.
Black Metal
Rezension: GRAVDAL bestehen seit 2005 und haben nach ihrem ersten und einzigen Demo "Massgrav" nun über Unexploded Records ihr Debütalbum "Sadist" veröffentlicht. GARVDAL kommen aus Norwegen und sie spielen Black Metal, wer hätte es auch anders gedacht. Nur leider spielen sie Black Metal, wie es vor ihnen s...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Intro 02:00
2. Tomhet 03:46
3. Angst 02:30
4. Sadist 03:57
5. Lidelse 05:18
6. Selvmord 03:31
7. Den kalde marsjen hjem 04:00
8. Til helvete 03:49
nach oben

 
Fimbultyr - Gryende Tidevarv  (2008) >>>   Unexploded Records
Fimbultyr - Gryende Tidevarv - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 37:28 min.
keine Angabe
Rezension: Was ne schöne Maultrommel, Streicher - Einleitung haben sich FIMBULTYR da zusammengebastelt! Ganz harmlos und seicht musiziert es da vor sich hin und lässt so gar nicht an den Sturm denken der da sogleich loswüten mag. Und in der Tat geht es danach mit ungehaltenem „Melodic Viking Folk Metal“ zur S...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1....Ur Fördärv
2.Gryende Tidevarv
3.Ändlösa Frågor
4.Nidstång
5.Narstrand
6.Ödets Stig
7.Gudars Vedergällning
8.Hel

nach oben

 
Myhrding - Myhrding  (2008) >>>   Unexploded Records
Myhrding - Myhrding - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 14:05 min.
Black Metal
Rezension: Die 2006 gegründeten Schweden Myhrding kredenzen uns mit dieser selbstbetitelten EP einen kleinen Vorgeschmack auf den demnächst anstehenden Longplayer "A Legacy of Shadows". Insgesamt handelt es sich um drei Lieder, ein Instrumental und ein solide umgesetztes Dimmu Borgir-Cover. Wie man sich denke...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Irrblosset Och Älvan
2. The Plague
3. Fight For All Demise
4. Kampsäng
5. Alt Lys Er Svunnet Hen (Dimmu Borgir-Cover)
nach oben

 
Spetälsk - Spetälsk  (2007) >>>   Unexploded Records
Spetälsk - Spetälsk - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 34:59 min.
Grind
Rezension: Im Jahre des Herrn 2000 fanden sich in Norrköping (Schweden) vier Herren, um fortan zusammen zu musizieren. Das Quartett gab sich nach eingehender Beratung den schönen Namen SPETÄLSK, was auf schwedisch soviel bedeutet wie "Lepra". Nach einem Demo und einer EP legen die Jungs nun mit diesem selbsbe...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Behold Him
2. Verlegt nach Hafamar
3. No More Life
4. Bringers Of Thousand Storms
5. Enslaved For All Existence
6. The Glare Of This Scythe
7. There The Ashes Stand
nach oben

 
Remasculate - Perversemonger  (2007) >>>   Unexploded Records
Remasculate - Perversemonger - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 33:22 min.
Death Metal
(Death / Grind)
Rezension: Anfang 2004 wurden REMASCULATE in Stockholm gegründet. Wenige Monate später war das erste Demo im Kasten. Knapp ein Jahr danach wurde das Full-lenght-Debüt mit neuem Sänger (auch bei Demonical) und neuem Drummer, der auch bei Insision die Kessel bedient, eingetrümmert. 2007 war es dann soweit, das n...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. This Is Sour Music
02. Meathooker
03. Silver Fish And Chips
04. Abscessories
05. Well Hung Over
06. Runs In The Family
07. Leaves Eyes Cream
08. Toilet Paper Cut
09. Boogie Man
10. When I Was Abroad
11. Flaturbulence
12. Spewdriver
13. Chewing Gums
14. Lady Die
15. I Miss The Pus
16. Perversemonger
Lineup:
Vocals: Ludvig Engellau
Drums: Marcus Jonsson
Guitars: Micke Strömberg
Bass: Johan Bladlund
nach oben

 
Epping Forest - Everblasting Struggle  (2007) >>>   Unexploded Records
Epping Forest - Everblasting Struggle - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 39:37 min.
Melodic Black/Death/Thrash
(Black/Death Metal)
Rezension: Interessante Konstellation: Eine portugiesische Band benennt sich nach einem Londoner Waldstück (sic!) und kündet auf ihrem Album „Everblasting Struggle“ von Thematiken wie „Battle Of Ragnarok“ oder „Sphinx’s Riddle“. Dieser krude Stilmischmasch schlängt sich auch in der Musik nieder, möchte man b...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. The Breath Of Leaves
02. Merging Of Body And Soul
03. Bad Omen
04. Battle Of Ragnarok
05. Everblasting Struggle
06. March Of The Deceased
07. Epping Forest
08. Devouring Soul
09. Sphinx’s Riddle
10. The Breath Of Fire
nach oben

 
[ Seit dem 05.08.07 wurde der Artikel 2258 mal gelesen ]
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum