METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 



Labels () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Dark Essence Records   (Label)
Labelveröffentlichungen:

Taake - Gravkamre, Kroner og Troner  (2013) >>>   Dark Essence Records
Taake - Gravkamre, Kroner og Troner - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 104:1 min.
Black Metal
(TNBM)
Rezension: 20 Jahre TAAKE. Die ersten zwei Jahre davon allerdings als Thule. 20 Jahre musikalische Kompromisslosikgkeit, Schwärze und Skandale. Auch im Black Metal sind 20 Jahre ein Grund zum Feiern und so gibt es mit dem Doppel-Album "Gravkamre, Kroner og Troner" 20 Songs, die einen sehr guten Querschnitt dur...
ganzes Review lesen
Tracklist:
DISC 1:
1. Et Pust av Oeyne
2. Hov var Stein (Exclusive new tracks)
3. Nordbundet (Featuring Niklas Kvarforth & Nocturno Culto)
4. Motpol
5. Hordalands Doedskvad 1
6. Over Bjoergvin graater Himmerik 4
7. Nattestid ser Porten vid 1 ("Kveld" 12"EP 2011)
8. I am The Black Wizards ("Noregs Vaapen" LP bonus 2011)
9. Die when you die ("Swine of Hades" MCD 2011)
10. A lost forgotten sad Spirit ("Taake" LP Bonus 2009)

DISC 2:
11. Voldtekt
12. Eismalsott
13. Tykjes Fele
14. Over Fjell og gjennom Torner ("Svartekunst" 7"EP 2007)
15. Voldtekt
16. Death Trap("Dra til Helvete" 10"EP 2006)
17. Lamb ("A Norwegian HAIL to VON" 7"EP 2005)
18. Hennes kalde Skamlepper ("Lagnonector" 10"EP 2005)
19. Der Todesking ("Nordens Doedsengel" 10"EP 2004)
20. Nattestid ser Porten vid 1 (Pre-mix 1997)
nach oben

 
Aeternus - ...And The Seventh His Soul Detesteth  (2013) >>>   Dark Essence Records
Aeternus - ...And The Seventh His Soul Detesteth - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 52:20 min.
Death Metal
(Darkened Death Metal)
Rezension: AETERNUS sind Söhne des norwegischen Black Metals der Frühneunziger. Mit Alben wie “Dark Sorcery” (1997), “...And So The Night Became” (1998) und “Shadows Of Old” (1999) kreierten und perfektionierten Bandkopf Ares, Drummer Vrolok und Bassistin Morrigan seinerzeit einen unverkennbaren Dark Metal-Sou...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1: There Will Be None
2: ...And The Seventh His Soul Detesteth
3: Spurcitias
4: Ruin And Resurrect
5: The Confusion Of Tounges
6: Hubris
7: Reap What You Saw
8: Saligia
9: The Hand That Severs The Bonds Of Creation
10: The Spirit Of Illumination
nach oben

 
Rattenfänger - Epistolae Obscurorum Virorum  (2012) >>>   Dark Essence Records
Rattenfänger - Epistolae Obscurorum Virorum - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 43:39 min.
Death Metal
(schwarz angehauchter Death/Doom mit Old School Charme)
Rezension: Rattenfänger kommen nicht aus Deutschland, wie der Name vielleicht vermuten lassen könnte sondern aus der Ukraine. Aber so ganz "undeutsch" sind die Jungs wohl auch nicht, schließlich gibt es auf dem Album auch schon mal ein paar deutsche Worte und ihren Namen haben sie vom Rattenfänger von Hameln e...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Coelo Affixus Sed Terris Omnibus Sparsus(Intro)
02. Grimorium Verum
03. Victa Lacet Virtus
04. Nunc Scio Tenebris Lux
05. Allegoria De Gula Et Luxuria
06. Clausae Patent
07. Deest Remedii Locus, Ubi, Quae Vitia Fuerunt, Mores Fiunt
08. Regno, Regnavi, Regnabo
nach oben

 
Krakow - diin  (2012) >>>   Dark Essence Records
Krakow - diin - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 53:10 min.
Doom Metal
(Doom Rock/ Stoner Metal)
Rezension: KRAKOW haben laut Labelaussage 2005 dereinst als Stoner-Band angefangen, zeigen auf ihrem zweiten Album "diin" aber besonders, dass sie große Fans postmetallischer und rockender Bands wie MASTODON oder BARONESS sind. Genau wie die beiden genannten Truppen können auch KRAKOW dabei ihre Stoner-Wurzeln...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Hymn To The Winds
2. Future Past
3. Termination Of Orgin
4. Mound
5. Mark Of Cain
6. Possessed
7. Into The Distant Sky
8. Omen
9. Sense Of Space
nach oben

 
Taake - Noregs Vaapen  (2011) >>>   Dark Essence Records
Taake - Noregs Vaapen - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 46:48 min.
keine Angabe
Rezension: Drei Jahre nach dem letzten sehr guten Album sind die Norweger TAAKE mit einem neuen Album zurück. "Noregs Vaapen" wurde wieder über Karisma Records veröffentlicht und bietet sieben Songs und eine Spielzeit von 46 Minuten. Wer TAAKE kennt, dem dürfte bereits aufgefallen sein, dass sich die Band u...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Fra vadested til vaandesmed 06:47
2. Orkan 06:17
3. Nordbundet 05:25
4. Du ville ville Vestland 06:51
5. Myr 05:35
6. Helvetesmakt 05:37
7. Dei vil alltid klaga og kyta 10:16
nach oben

 
Helheim - Åsgårds Fall  (2010) >>>   Dark Essence Records
Helheim - Åsgårds Fall - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 33:31 min.
Black Metal
(Pagan Black Metal)
Rezension: Die Norweger HELHEIM gibt es nun schon seit fast 19 Jahren und ihre gesamte musikalische Laufbahn kann man als einzige Weiterentwicklung betrachten. Die frühen Werke roh und noch stärker dem Black Metal zu zuordnen und ihre neueren Werke mehr Viking bzw. Pagan Metal mit starken Black Elementen. S...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Åsgards Fall, Pt. I 09:28
2. Åsgards Fall (Interlude) 02:09
3. Åsgards Fall, Pt. II 12:02
4. Helheim, Pt. VII 01:04
5. Dualitet Og Ulver 04:35
6. Jernskogen (2010 Version) 04:13
nach oben

 
Skaldic Curse - World Suicide Machine  (2009) >>>   Dark Essence Records
Skaldic Curse - World Suicide Machine - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 43:42 min.
Black Metal
Rezension: Davor, eine Band bzw. ihre Musik mit den Norwegern EMPEROR zu vergleichen, sollte man lieber gleich zweimal zurückschrecken. Zu mächtig der Name und zu wichtig die Rolle, die genannte Herren für die Entwicklung des anspruchsvollen Black Metal gespielt haben. Trotzdem liegen bei „World Suicide Machin...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Pest against Pest
2. World Suicide Machine
3. Worm
4. Genocide Storm
5. Carcinogen
6. Invoking Mal-Being
nach oben

 
Dead To This World - First Strike For Spiritual Renewance  (2008) >>>   Dark Essence Records
Dead To This World - First Strike For Spiritual Renewance - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 47:52 min.
Thrash/Speed Metal
(Speed / Thrash / Black)
Rezension: Wieder mal eine Band bei der sich alles nur um deren Kopf dreht... Iscaria (ex-Immortal, Necrophagia) hat sich hier ein eigenes Denkmal geschaffen, indem nach der Demo 2005 und den beiden 7" jetzt die erste Full-Length CD in die Läden schreit. Die Drums auf dem guten Stück spielt niemand anderer als...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. I, The Facilitator
02. Night Of The Necromancer
03. Shadows Of The Cross
04. Goatpower
05. 1942
06. Into The Light (Baphomet Rising)
07. Unholy Inquisition
08. To Free Death Upon Them
09. Hammer Of The Gods
nach oben

 
The Batallion - Stronghold Of Men  (2008) >>>   Dark Essence Records
The Batallion - Stronghold Of Men - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 36:32 min.
Diverse/Stilübergreifend
(Old School Black/Death Thrash)
Rezension: Eine weitere 80er Death/Black - Thrashcombo bahnt sich ihren Weg durch den großen Topf dieses Genres. Wo anders sollte diese Band entstanden sein, als in dem Land wo auch in diesem Jahrtausend noch viele Old School Bands aus dem Boden schießen... natürlich Skandinavien. Und wo auch sonst als in Norw...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. The Spirit Of Masculinity
02. Born In A Grave
03. Detonate
04. Man To Man (Warfare)
05. Victims
06. Smoke’em Out
07. Hate At Last Sight
08. Tension In The Stronghold
09. March Of The Veterans
10. Prove Your Pain
11. Last Dawn
nach oben

 
Taake - Taake  (2008) >>>   Dark Essence Records
Taake - Taake - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 46:27 min.
Black Metal
(True Norwegian Black Metal)
Rezension: Spätestens seit März des letzten Jahres sind TAAKE eine weitere Skandal-Truppe des norwegischen Black Metals. Nun, eigentlich geht es ja nur um Fronter Hoest, der sich in Essen einen dicken Ausrutscher leistete als er mit einem in Deutschland zurecht verbotenen Symbol auf die Bühne trat. Ob da nun p...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Atternatt 06:48
2. Umenneske 08:16
3. Lukt Til Helvete 05:05
4. Doedsjarl 05:26
5. Motpol 05:12
6. September Omsider 05:12
7. Velg Bort Livet 10:27
Lineup:
all music, lyrics, instruments and vocals: Ulvhedin Høst
nach oben

 
Vulture Industries - The Dystopia Journals  (2007) >>>   Dark Essence Records
Vulture Industries - The Dystopia Journals - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 44:04 min.
Diverse/Stilübergreifend
(Unique Avantgarde Metal)
Rezension: VULTURE INDUSTRIES wurde 2002 in Bergen gegründet und besteht aus (Ex-) Mitgliedern so namenhafter Bands wie Sulphur, Taake, Enslaved und Syrach. 2004 und 2005 wurden je ein Demo veröffentlicht. Im Zeitraum vom September 2006 bis Mai 2007 wurde das Debütalbum „The Dystopia Journals“ aufgenommen und ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1: Pills of Conformity
2: Blood don't Flow Streamlined
3: A Path of Infamy
4: Soulcage
5: The Benevolent Pawn
6: The Crumbling Realm
7: To Sever the Hand of Corruption
8: Grim Apparitions
Lineup:
Vocals, Keys and samples: Bjørnar E. Nilsen
Bass: Kyrre Teigen
Drums and Percussion: Tor Helge Gjengedal
Guitar: Øyvind Madsen
Guitar: Eivind Huse
nach oben

 
Shining - 8 1/2 - Feberdrömmar I Vaket Tillstand  (0) >>>   Dark Essence Records
Shining - 8 1/2 - Feberdrömmar I Vaket Tillstand - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 48:47 min.
Black Metal
(Avantgardistischer Suicidal Black Metal)
Rezension: Unser aller "Lieblingsschwede" Niklas Olsson aka "Kvarforth" beglückt die Fangemeinde mit seinem Album Nummer 8 1/2, welches den Namen "Feberdrömmar I Vaket Tillstånd" trägt. Das Niklas und Shining immer noch am Start sind, wird gewissen Leuten in der Black Metal Szene sicher nicht gefallen. Aber eg...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Slegest - Løyndom  (0) >>>   Dark Essence Records
Slegest - Løyndom - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 36:00 min.
Black Metal
(Mid Tempo Black 'n' Doom Roll)
Rezension: SLEGEST wurde 2010 vom ehemaligen Vreid-Gitarristen Ese gegründet. Dieser wollte nämlich Musik machen, die nach Black Sabbath mit harschen Vocals klingt. Und so hat er dann 2012 die Debüt-EP veröffentlicht und nun steht das Debütalbum "Løyndom" in den Regalen. Ese spielt alles selbst ein und man ...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Taake - Stridens Hus  (0) >>>   Dark Essence Records
Taake - Stridens Hus - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 43:34 min.
Black Metal
Rezension: TAAKE gehören schon seit jeher zu den Ausnahmebands im Black Metal. Nun erschien, wie gewohnt drei Jahre nach dem Vörgänger, das neue Album "Stridens Hus". Schon immer war die Musik, die TAAKE erschaffen haben etwas neben der Spur, da immer ein mal mehr, mal weniger starker experimenteller Teil m...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Krakow - amaran  (0) >>>   Dark Essence Records
Krakow - amaran - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 44:14 min.
Doom Metal
(Stoner/ Sludge / Psychedelic / Metal)
Rezension: KRAKOW haben sich bereits mit ihrem letzten Album „diin“ zu einem Underground-Tipp gemausert, der immer mehr Fans obskurer Klangwelten zwischen Stoner, Sludge, Metal und Psychedelic Rock für sich gewinnen konnte. Nun kehren die Norweger (ergänzt durch ihren neuen Trommler Ask Ty Arctander (KAMPFAR))...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Lucifer's Child - The Wiccan  (0) >>>   Dark Essence Records
Lucifer's Child - The Wiccan - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 38:00 min.
Black Metal
Rezension: LUCIFER's CHILD haben vorsichtig formuliert ein wenig griechische Black-Metal-Prominenz zu bieten: Auf ihrem Debütalbum „The Wiccan“ haben sich Mitglieder von ROTTING CHRIST und NIGHTFALL mit weiteren Komplizen zusammengefunden, um „ihre eigene Interpretation des griechischen Black Metal abzuliefern...
ganzes Review lesen
nach oben

 
[ Seit dem 23.01.08 wurde der Artikel 1957 mal gelesen ]
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum