METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 



Labels () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

7hard   (Label)
Labelveröffentlichungen:

Kee Marcello - Judas Kiss  (2013) >>>   7hard
Kee Marcello - Judas Kiss - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 58:44 min.
Rock
(Melodic-Rock)
Rezension: Lange Jahre war es still um den ehemaligen Gitarristen von Europe, der sich seine ersten Sporen in Bands wie Noice und Easy Action verdiente. Sein nicht gerade unerheblicher Beitrag zu den Europe-Alben „Out Of This World“ und „Prisoners In Paradise“ verhalf den stark vom Erfolg des Überhits „The Fin...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Zombie
2. Dog Eat Dog
3. Starless sky
4. I’m Stoned
5. Dead End Highway
6. Judas Kiss
7. And Forever More
8. Coming Home
9. Get On Top
10. The Harder They Come
11. Dead Give Away
12. Love Will Tear Us Apart
13. Metal Box
nach oben

 
Runpigrun - If I Fly  (2013) >>>   7hard
Runpigrun - If I Fly - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 21:22 min.
Hard Rock
(Grunge - StonerRock)
Rezension: RUN PIG RUN. Da denke ich doch sofort an Queens oft he Stone Age. Und tatsächlich schlagen die 4 Leipziger eben die Alternative- Grunge- Stonerrichtung ein. Mit „If I Fly“ releasen RUN PIG RUN im Frühjahr 2013 ihr erstes Lebenszeichen. Musikalisch merkt man den Jungs an, dass sie bereits vor RUN...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01:Endless Wonder
02:Hard To Find
03:If I Fly
04:Let Me In
05:Not A Solution [Live Rehearsal]
nach oben

 
Coal & Crayon - World Asleep  (2013) >>>   7hard
Coal & Crayon - World Asleep - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 50:56 min.
Metal
(Alternative Rock/Metal)
Rezension: COAL & CRAYON haben schon einige Veränderungen und Personalwechsel hinter sich gebracht, seit sie 2006 auf der Insel Rügen zunächst als „Message in Blood“ starteten, wobei der Name schon die Haupteinflüsse wie PANTERA oder METALLICA preisgab. „World Asleep“ ist nun das erste Album unter neuem Bandna...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Ghost bereft of path
2. Shipwrecked
3. My old fellows
4. Harbour
5. Upstream the archeron
6. Rain
7. Charybdis
8. Into the brook
nach oben

 
Rocky Lewis - Rocky Lewis  (2013) >>>   7hard
Rocky Lewis - Rocky Lewis - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 33:21 min.
Hard Rock
Rezension: Hardrock aus Deutschland ist immer eine willkommene Abwechslung. Schön zu erleben, dass nicht immer Schweden und Amis in Sachen Riff-Rock die Fahne hoch halten. ROCKY LEWIS aus Aschaffenburg präsentieren ihr erstes Album – acht Songs, ehrlich, rockig, und auf den Punkt gebracht. Da klingt die Drum n...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. This Bullet
2. Take a Look
3. Laura
4. One of You
5. Friends in Bodybags
6. Jiheads
7. Mind Highway
8. Pain
nach oben

 
Walter Subject - We are the Subjects  (2013) >>>   7hard
Walter Subject - We are the Subjects - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 39:16 min.
Rock
(Indie-Grunge-Stoner-Rock)
Rezension: Die Geschichte begann mit fünf Freunden und einem gemeinsamen Lieblingsfilm, der den Bandnamen stiften sollte. Walter Sobchak, der beste Freund des „Dudes“ aus „The Big Lebowski“ wurde kurzerhand zu WALTER SUBJECT umbenannt, und so ging es weiter. Das vorläufige Happy End liegt nun vor in Gestalt ih...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Righty right
2. The road to hell is paved with good intentions
3. Take a ride
4. Cosmos
5. Cold breeze
6. Big cheese
7. Them wolves
8. Desert Boops
9. Kissing jennifer while she´s chewing gum
10. Just do it now
11. Sunpistol Joe
12. There was a man
nach oben

 
Reach Us Endorphine - Fuel of Confidence  (2013) >>>   7hard
Reach Us Endorphine - Fuel of Confidence - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 51:35 min.
Metal
Rezension: Im schicken Digipack kommt das neue Album "Fuel of Confidence" der Südtiroler Reach Us Endorphine daher. Optisch macht das auf jeden Fall einiges her. Da ist man gerne bereit, diese junge Band anzutesten. Bleibt allerdings zu klären, ob man auch musikalisch Schritt halten kann. Um es kurz zu mach...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01 War
02 The Grim Reaper
03 24 Hours
04 Why
05 Bleeding Heart
06 Fuel of Confidence
07 Forever alone
08 Behind Illusions
09 Convictions
10 Society
11 Neoplasie
12 Addicted
nach oben

 
Diabolos Dust - Inferno  (2013) >>>   7hard
Diabolos Dust - Inferno - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 44:37 min.
Thrash/Speed Metal
(Heavy Thrash Metal)
Rezension: DIABOLUS DUST aus Landshut sind längst aus den Kinderschuhen raus. "Inferno" lautet der Titel ihres zweiten Longplayers, der diesmal über das Label 7hard erscheint. Der Sound der Bayern ist durchgehend erdig, dabei aber mit einer unglaublichen Wucht ausgestattet, dass man sich an die frühen Werke vo...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. The Way
2. Inferno
3. Wasting Time
4. Wheel of Fortune
5. Grace of Creation
6. Clouds of Malice
7. The Lion Gate
8. Fire Down Below
9. The Reaper
10. Devil Advocates
nach oben

 
Sinwell - II - One And One All For One Number Two  (2012) >>>   7hard
Sinwell - II - One And One All For One Number Two - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 45:43 min.
Hard Rock
(Melodic Hardrock)
Rezension: Die Nürnberger Band Sinwell hat es endlich geschafft, nach immerhin 4 Jahren ein neues Album unters Volk zu bringen. Was aber hat sich in den vier Jahren getan? Konnte die Band mit ihrem ersten Werk 2008 nahezu überall überzeugen, stellt sich nun die Frage, ob die Band es geschafft hat an den Erfolg...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Crossroads
2. A Game
3. The One
4. The World’s A Different Place
5. Killing Fields
6. Peruvian Girl
7. Amazon Nights
8. 24/7
9. My Big Adventure
10. Thin Line
11. Weary Man
nach oben

 
Sons Of Sounds - S.O.S.  (2012) >>>   7hard
Sons Of Sounds - S.O.S. - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 55:10 min.
Heavy/Power Metal
(Hard Rock/Heavy Metal/US-Metal)
Rezension: Die Söhne der Klänge sind ein Brüder-Trio aus Karlsruhe und haben sich dem rockigen, groovigen Heavy Metal verschrieben. Dem 2009er Debüt „Brutality of Life“ folgte noch ein 5-Tracker namens „Bound in Sound“ und nunmehr das zweite Album „S.O.S.“. Leider können die 55 Minuten Musik nicht mal annähr...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. The Demon In Me 5:30
2. Wolf In The Cage 4:41
3. The Sing Of The Beast 4:40
4. Spirit Of Time 6:39
5. Immortal 6:56
6. Way Of Light 4:08
7. Keep The Hate 6:41
8. No More Drinks 4:03
9. Starstealer 5:42
10. No Way Back 6:10
nach oben

 
Hopelezz - Black souls arrive  (2012) >>>   7hard
Hopelezz - Black souls arrive - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 50:30 min.
Melodic Black/Death/Thrash
(Melodic Death Metal)
Rezension: Melodic Death Metal aus Deutschland gibt es von HOPELEZZ. Gegründet gerade erst in 2008, gibt es nach einer E.P. hier nun das Debutalbum ’Black souls arrive’. Abgesehen vom Intro, rocken die Jungs sich durch elf Tracks. Das Cover wirft einen noch nicht gleich um, aber das macht Produktion und Mu...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01 – Tragedy (Intro)
02 – Made of stainless steel
03 – Devils ride
04 – Black souls arrive
05 – The new delight
06 – Atheist
07 – Surrounded by destruction
08 – Milk the goat
09 – Monster inside
10 – Eternal night
11 – Contraspit
12 – What you think about
nach oben

 
Atomic Flower - Destiny`s Call  (2012) >>>   7hard
Atomic Flower - Destiny`s Call - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 47:07 min.
Progressive Metal/Rock
Rezension: Da ist es, das zweite Album von ATOMIC FLOWER aus der Schweiz. Vor knapp zwei Jahren überraschte die Band mit der richtig starken EP "Mercenary", nun konnten die Herren mit 7Hard ein Label gewinnen, das ihnen das verdiente Vertrrauen schenkt und "Destiny`s Call" veröffentlicht. Wie schon auf der EP ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Battalions of Saints
2. Mercenary
3. Last Emperor
4. Save next World
5. Remember that Kindom
6. Down In a System
7. Destiny’s Call
8. Berlin in Flames
9. King or Slave
10. Sacrifice
11. One Life
nach oben

 
Die Chefs - Ist das Kunst...oder kann das Weg?  (2012) >>>   7hard
Die Chefs - Ist das Kunst...oder kann das Weg? - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 41:59 min.
Rock
(Deutschrock)
Rezension: “Die Chefs“ stellen mit ihrem Albumtitel „Ist das Kunst oder kann das weg?“ eine spannende Frage. Wenn man die musikalische Vielfalt betrachtet und aufgrund der Tatsache das jeder Kunst selbst definiert, mag es wohl Kunst sein. Sofern man die Qualität der Songs, die den Weg in mein Ohr gefunden ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. 10.000 Volt
2. Gruß aus der Gosse
3. Wir werden uns Wiedersehen
4. Star
5. Blender
6. Bist du dafür bereit
7. Wer wacht in der Nacht
8. Luise
9. Chérie
10. Zu Spät
11. Die ganze Nacht lang
12. Tanz mit mir
nach oben

 
2Ugly2Die - Tiefenrausch  (2012) >>>   7hard
2Ugly2Die - Tiefenrausch - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 65:11 min.
Rock
(Deutschrock)
Rezension: “2ugly2die”… ist ein Berliner Deutschrocktrio, dass mit „Tiefenrausch“ ihren ersten Longplayer veröffentlich hat. Mit einer Mischung aus Punk/Rock/Metal, fügt sich diese Platte in den Kosmos endloser und 1000-fach gehörter Deutschrockplatten. Die Band, die erst seit 2010 besteht, setzt musikalisch w...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Erde an Sonne
2. Wolkenreiter
3. Komafantasie
4. Lass mich treiben
5. Ohrenbluten
6. Tiefenrausch
7. Cashperle
8. Hej, Hej, Hello
9. Heroin
10. Ist mir zu laut
11. Komafantasie [Live]
12. Ist mir zu laut [Live]
13. Blood on the applepie
nach oben

 
Silver Horses - Silver Horses  (2012) >>>   7hard
Silver Horses - Silver Horses - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 49:22 min.
Rock
(bluesiger Hardrock)
Rezension: Der Name Silver Horses sagt einem erst mal nichts. Erst beim Blick auf das Backcover kommt einem der Mann mit Hut äußerst bekannt vor. Die Italiener von Silver Horses haben sich mit Tony Martin einen der verkanntesten und besten Sängers aller Zeiten gesichert. Die bluesige und teils auch soulige Sti...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Rub It On Me
2. Run
3. Life And Soul
4. Diamond Sky
5. Secret Service
6. Suddenly Lost
7. Me
8. Silver Horses
9. You’re Breaking My Heart (Don’t Do It)
10. You
11. Who’s Holding On To You
nach oben

 
Dirty Age - Plug In  (2012) >>>   7hard
Dirty Age - Plug In - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 52:55 min.
Hard Rock
Rezension: Der gute alte Rock & Roll der Marke AC/DC hat in den letzten Jahren so manch eine Band hervorgebracht, die den erdigen und dreckigen Sounds der Band aus Down Under frönt. Dabei ist nicht alles immer gut gewesen, hat sich doch auch so manch ein Rohrkrepierer dazwischen finden lassen. Manche Bands abe...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Walk It Like You Talk It
2. Burning Heels
3. Dynamite Man
4. Unleash The Demon
5. Rock’n’Roll Rebel
6. Cold as Ice
7. Desperado
8. Don’t Mess With The Boogie Man
9. Hard Rock Rush
10. Stay Hot
11. Way Of Rock’n’Roll
12. Welcome To The Show
nach oben

 
Layla Milou - Reborn  (2012) >>>   7hard
Layla Milou - Reborn - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 42:31 min.
Hard Rock
(Modern Rock)
Rezension: LAYLA MILOU veröffentlichte 2009 ihr erstes Album "The Pink Parade". In den letzten jahren war es etwas still geworden, um die quirlige Rocksängerin aus Deutschland. "Reborn" ist nun ihr zweites Album, das sich im Promo-Zettel damit schmückt, eine erwachsen gewordene Sängerin zu präsentieren. Hmm......
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Porn
2. Access Denied
3. Murder in High Heels
4. Famous Star
5. Fuck You
6. Bloody Valentine
7. Sexy Race
8. Disconnected
9. Your Own Control
10. Circus of the Dawn
11. Black Roses
12. Access Denied (Clawfinger Remix)
nach oben

 
Kyler - Swagger  (2012) >>>   7hard
Kyler - Swagger - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 51:35 min.
Metal
(Groove Metal meets Neo Thrash meets Southern Rock)
Rezension: Nach dem man als Past all Hope in 2009 gestartet ist, taufte man sich 2011 um in KYLER. KYLER passt zu dem groovigem Thrash Metal meets SouthernRock doch ’nen Ticken besser als Past all Hope, was doch sehr auf das Hardcore Lager abzielte. Und mit einem Satz (im Infoblatt zu sehen) wie: ‚...Debutal...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01 – The unknown
02 – The last in line
03 – Tonight
04 – Drag me to hell
05 – Bounded by hate
06 – Buried mine
07 – Unloved
08 – Fight
09 – Bad locks (feat. Robocock)
10 - FTD
nach oben

 
Path Of Samsara - Black Lotos  (2012) >>>   7hard
Path Of Samsara - Black Lotos - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 47:29 min.
Rock
(Mystic-Psychedelic Hard Rock / Rock´n´Roll)
Rezension: Stoner- und Hard Rock, etwas Schweden-Rock´n´Roll, dazu ein kleiner Schuss von The Mission oder Christian Death-Feeling, (indische) Mystik, Psychedelic, 70er Flair, und das alles stimmig gemischt zu einem magischen Ganzen: so lässt sich die Musik von PATH OF SAMSARA in etwas zusammenfassen. Von der ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. 11
2. Black Lotos
3. Queen of Skulls
4. Lighthouse
5. 13
6. A Flame Rising
7. The Fields of Thousand Fires
8. Prayer to my Mother beyond
9. The Altar
10. 21
11. Mahakala
nach oben

 
Uritup - Overcome  (2012) >>>   7hard
Uritup - Overcome - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 46:44 min.
Rock
(Alternative Rock)
Rezension: Wozu die T9-Funktion am Handy nicht alles gut sein kann...sogar Bandnamen lassen sich damit finden. So geschehen bei URITUP, ein Wortvorschlag der erschien, als jemand den Nachnamen des Schlagzeugers eingeben wollte, und von der bisher noch namenlosen 2007 gegründeten Band dann auch übernommen wurd...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Greed
2. Watchmen
3. December
4. Labyrinth Chamber
5. Falling
6. Ants
7. Threatening Shadow
8. Exorcism
9. Inteloslave
10. Orchid Eternal
11. Chicago
nach oben

 
Unhale - Human race  (2012) >>>   7hard
Unhale - Human race - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 33:29 min.
HardCore/MetalCore
(Neo-Thrash/Death meets Harcore)
Rezension: Hier dreht es sich um UNHALE aus Österreich mit dem Labeleinstand ‚Human race’. Schön aufgemachtes Digipack, soweit so gut. Normalerweise rollt es mir ja die Zehnnägel schon auf wenn ich Metalcore nur lese. Aber bei UNHALE war und ist diese körperliche Reaktion unbegründet. Müsste man sie kategor...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01 – Aurora
02 – Temporary sun
03 – Little formless fears
04 – No gods no heros
05 – Shady hope
06 – Battle cry
07 – Suffer
08 – Eternal
09 – Division confidence
10 – Failed utopia
nach oben

 
Dieversity - Last Day:Tomorrow  (2012) >>>   7hard
Dieversity - Last Day:Tomorrow - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 38:00 min.
keine Angabe
(melodic Death Metal)
Rezension: Diese siebenköpfige Truppe aus Franken hat sich erst 2010 gegründet,legt aber schon jetzt ein sehr ausgereiftes Debutalbum vor. Technisch bewegen sich die Instrumentalisten auf äußerst hohem Niveau, die doppelte Mikrobesetzung überzeugt mit ihrem clean/Brüll/Kreisch-Wechselspiel und der Sound ist s...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01.1408
02.If I Close My Eyes
03.Last Day: Tomorrow
04.Inside Out
05.Just Lies
06.W.F.Y.I.H.
07.The Other Side
08.Pathfinder
09.Resurrection
10.These Words
nach oben

 
Synclair - Synclair  (2011) >>>   7hard
Synclair - Synclair - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 58:57 min.
Rock
(Melodic-Rock)
Rezension: Angepriesen als Black Sabbath meets Pink Floyd erscheint die Band Synclair in einem recht schlechten Licht dazustehen. Wer auch immer sich diese Vergleiche ausgedacht hat, scheint von beiden Bands keine große Sammlung zu besitzen. Keines dieser oben genannten Attribute mag den Stil der Münchener bzw...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. No Forgiveness
2. Parkwalker
3. Got It All
4. Together
5. Show Me Your Face
6. One Of These Days
7. Starshine
8. Synclair
nach oben

 
Fireforce - March On  (2011) >>>   7hard
Fireforce - March On - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 50:56 min.
Heavy/Power Metal
(Power Metal)
Rezension: Als ich die mp3s von dieser Band namens Fireforce erhielt, befürchtete ich das Schlimmste: keyboardgetriebenen Kinderlied-Power Metal. Aber zum Glück weit gefehlt! Diese Herren spielen eher Old School Metal. Sogar sind sie keine Unbekannten. Anno 2004 hatten mich Double Diamond mit „Stand Up And Fig...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Coastal Battery
02. The Only Way
03. Firestorm
04. Horus (Bringer Of Order)
05. 1302 – Battle For Freedom
06. Moonlight Lady
07. Annihilation
08. Fly Arrow Fly (Crécy 1346)
09. Mona Lisa
10. Hold Your Ground
11. Born To Play Metal
12. Metal Rages On
nach oben

 
Sanchez - Run The Streets  (2011) >>>   7hard
Sanchez - Run The Streets - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 41:25 min.
Hard Rock
(gejaulter Rock)
Rezension: Ist die CD, die ich hier in Händen halte wirklich schon fertig produziert? Oder klingt der "Gesang" tatsächlich so mies?? SANCHEZ aus Schweden veröffentlichen auf 7Hard ihr drittes Album, das musikalisch schon einfallslos und öde ist. Wie man aber darüber hinaus noch so einen schief singenden und ja...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Stand up (For your rights)
2. We got your love
3. Run the streets
4. Friends
5. Rock & roll stars
6. Bullet in your heart
7. Girls
8. Empty words
9. Dont wanna get around
10.The gambler
nach oben

 
Tangent Plane - Project Elimi  (2011) >>>   7hard
Tangent Plane - Project Elimi - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 76:01 min.
Progressive Metal/Rock
(Symphonischer Prog Metal)
Rezension: Die Band TANGENT PLANE veröffentlichte ihr erstes Album bereits 1996, kann in der langen Zeit seit Entstehung allerdings nur ein weiteres Album und eine EP vorweisen. Mit "Project Elimi" liegt nun das dritte Album der deutschen Band vor und bietet Power-Metal-beeinflussten Prog Metal. Chefdenker ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. One Month In Real Time
2. One With The Lies
3. Ice Age
4. Borrow Me Your Dullness
5. Do You Live
6. Deadborn
7. One Moment And The Murder After
8. Project Elimi
nach oben

 
Black Candy Store - Back to he Wall  (2010) >>>   7hard
Black Candy Store - Back to he Wall - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 42:23 min.
Rock
(Alternative Rock)
Rezension: Candy Store aus Südfrankreich gibt es erst seit 2008. Die Band stellt sich selbst in die Reihe von Soundgarden, Pearl Jam oder Stone Temple Pilots ein. Obwohl aus Frankreich kommend, haben die Jungs mit Chansons nichts am Hut; sie kommen an die benannten Masterbands heran und klingen recht interna...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Back To The Wall
2. Someday
3. Swine Seed
4. Recall
5. Wounded
6. Hollow
7. Humility
8. Bittersweet Euphoria
9. The Pledge
10. Upward Spiral
nach oben

 
Constantine - Shredcore  (2010) >>>   7hard
Constantine - Shredcore - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 36:13 min.
Metal
(Inistrumental Guitar Rock)
Rezension: „Constantine“? War das nicht das Auto von Steven King, das alle geschreddert hat, die was von seinem Besitzer wollten? Okay, das Auto hieß Christine, aber das mit dem schreddern bleibt! „Shredcore“ ist ein Solo- Werk von Konstantinos Kotzamanis, Lead-Gitarrist bei MYSTIC PROPHECY. Dabei klingt de...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. 2 Fast 2 Furious
2. Distracted
3. Rational Chaos
4. Jihad
5. A Fine Day To Die
6. The Blame Game
7. A Rose For Rejection
8. A Tear In The Open
9. Playing With Fire
nach oben

 
Psycho Choke - Unraveling Chaos  (2010) >>>   7hard
Psycho Choke - Unraveling Chaos - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 41:46 min.
Thrash/Speed Metal
(Modern Thrash)
Rezension: Was möchte diese Band uns sagen? Fest steht, dass sie so viel will und noch viel weniger kann. Die beeindruckende Jakob Hansen Produktion vermag es nicht darüber hinwegzutäuschen, dass Psycho Choke wirklich kein Mensch braucht und eigentlich könnte dieses Review nun zu Ende sein. Eigentlich, denn de...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Intro
2. Freedom in a bottle of Scotch
3. Get Down
4. Death by Words
5. Streetwise
6. Obey
7. Swamp
8. Fire in the Hole
9. Dummy
10. Outro
nach oben

 
Empires Of Eden - Reborn In Fire  (2010) >>>   7hard
Empires Of Eden - Reborn In Fire - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 45:31 min.
keine Angabe
Rezension: Atsushi Yokozeki hat es vorgemacht, Slash hat es ebenfalls getan und der Rest der Ausnahmegitarristenwelt greift die Idee auf: Man komponiere die Songs und lasse ein Starensemble von Sängern mit ihren Goldkehlchen im Studio antreten um die musikalischen Ergüsse zu besingen. So wie jetzt auch der aus...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Of light And shadows [Feat. Mike Vescera]
02. Enter The Storm [Feat. Louie Gorgievski]
03. Total Devastation [Feat. Sean Peck]
04. Prognatus Ut Obscurum [Feat. Zak Stevens]
05. Reborn In Fire [Feat. Chris Ninni & Mike Zoias]
06. Beyond Daybreak [Feat. Steve Grimmett]
07. Death Machine [Feat. Louie Gorgievski]
08. Reach Out [Feat. Louie Gorgievski]
09. Rising [Feat. Carlos Zema]
nach oben

 
Psycho Choke - Unrevealing Chaos  (2010) >>>   7hard
Psycho Choke - Unrevealing Chaos - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 41:46 min.
HardCore/MetalCore
(Thrash/Groove/Metalcore)
Rezension: Vor mir liegt nun also das dritte full length Album der griechischen Hardcore/Nu-Metalkombo, Psycho Choke. Dabei hinterlässt die Gesamtoptik einen ersten vielversprechenden Eindruck. Für das Artwork wurde dieses mal der renommierte Künstler Seth Siro Anton (Soilwork/Nile/Paradise Lost) ins Boot geho...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1.Intro
2.Freedom in a Bottle of Scotch
3.Get Down
4.Death by Words
5.Streetwise
6.Obey
7.Swamp
8.Fire in the Hole
9.Dummy
10.Outro
nach oben

 
The Last Warning - Elegance Of Bloodines  (2009) >>>   7hard
The Last Warning - Elegance Of Bloodines - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 43:32 min.
HardCore/MetalCore
(Hardcore meets Metal)
Rezension: Die Österreicher, welche sich vor kurzem, aus rechtlichen Gründen, von Last Warning in The Last Warning umbenannten, liefern mit ihrem dritten Album „Elegance Of Bloodiness“ eine gesunde Mischung aus Hardcore und Metal. Nachdem man in den letzten drei Jahren, nach VÖ des Chainbreaker Albums, durch d...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01 The Rising
02 We All Are Murderer
03 Lash
04 Buried Alive
05 Collapse
06 Interlude (Instrumental)
07 When Angels Fall
08 Drive Far Away
09 Dark Rock Song
10 Discredit
11 Life Screws Us All
12 Confrontation
nach oben

 
Mindwise - After all  (2009) >>>   7hard
Mindwise - After all - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 48:48 min.
Nu Metal/Crossover
(Nu Rock/Metal)
Rezension: Hannover? Ja auch dort gibt es Musik und welche, die diese auch machen. Gerne denke ich zurück an die großartige Zeit der Lokalband „Jane“, aber auch die „Scorpions“ sind ja mal aus der Gegend durchgestartet. Warum dann nicht auch „Mindwise“? Zumindest planen sie es mit „After All“. Krautrock oder P...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Inside My Skin
2. More Than A Lot
3. What For
4. Bore Me
5. The Witness
6. This Room
7. Push
8. Ritual
9. About You
10. In My Head
11. Where's The One
12. 6/8
13. After All
nach oben

 
Crekko - Paint The Town Red  (2009) >>>   7hard
Crekko - Paint The Town Red - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 51:18 min.
Rock
(Modern Rock)
Rezension: Crekko sind Schwaben, die sind anerkannt sparsam! Aber eigentlich nicht gewalttätig. So ist "Paint The Town Red" auch keine blutrünstige Angelegenheit. Vielmehr geht es hier mit einer Mischung aus Alternative und Metal zwar ganz schön zur Sache, doch Blut fließt nicht. Satte Grooves hart angeschlage...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. More & More
2. Control
3. Why
4. Mooning
5. Insanity
6. Never Again
7. Anger
8. Goodbye
9. Gasoline
10. 1000
11. Summer Sending Sun
12. On My Own
nach oben

 
Kambrium - Dark Reveries  (0) >>>   7hard
Kambrium - Dark Reveries - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 56:22 min.
Diverse/Stilübergreifend
(Symphonic Power Death Metal)
Rezension: Das Kambrium ist schon eine ganze Weile her, die Gründung der gleichnamigen Band liegt dagegen erst wenige Jahre in der Vergangenheit. Nach ihrem Debüt „Shadowpath“ legen die „Hämmer von Helmstedt“, wie sich die fünf Recken selbst nennen lassen, nun den zweiten Streich „Dark Reveries“ nach. Ihr Gebi...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Black Daffodils - Broken Flowers  (0) >>>   7hard
Black Daffodils - Broken Flowers - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 49:51 min.
Gothic (Rock/Metal)
(Female Fronted Gothic Metal)
Rezension: BLACK DAFFODILS sind junge Newcomer aus Kronach, die sich auf ihrem Debüt „Broken Flower“ ganz dem Female Fronted Metal verschrieben haben – ein Gebiet, auf welchem oft eine Veröffentlichung der anderen gleicht. Die fünfköpfige Truppe um Frontfrau Andrea allerdings schlägt sich auf ihrem Erstling sc...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Blackslash - Seperate but equal  (0) >>>   7hard
Blackslash - Seperate but equal - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 36:13 min.
Heavy/Power Metal
(Heavy Metal / NWOBHM)
Rezension: BLACKSLASH spielen Heavy Metal aus dem Schwarzwald – tief in den 80ern verwurzelt, mit einer Prise Black Sabbath, und traditionellen Melodien, die trotzdem manchmal ins progressive driften. "Seperate but equal" lautet der Titel ihres beachtlichen Debüts, das bei 7hard erscheint. Wunderbar sind die l...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Ünlü - Rumi  (0) >>>   7hard
Ünlü - Rumi - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 19:47 min.
Metal
(Oriental Metal)
Rezension: Die türkische Rockband Ünlü kann auf eine bewegte Vergangenheit zurückblicken. 1994 wurde das Projekt im schwäbischen Pforzheim gegründet, mit dem Ziel, türkischsprachigen Heavy Rock in der Szene zu etablieren. Natürlich sollten die musikalischen Wurzeln nicht zu kurz kommen, und so findet man auch ...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Die Chefs - 20 Jahre 20 Hits  (0) >>>   7hard
Die Chefs - 20 Jahre 20 Hits - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 110 min.
Rock
(Hard Rock)
Rezension: Als im Jahre 1994 das erste Album der deutschen Band erschien, konnte niemand ahnen, dass es die Band auch 20 Jahre noch immer gibt. Die Mischung aus Hardrock mit deutschen Texten, zudem noch mit einem gewissen Humorfaktor versehen, ließ die Band dann auch recht schnell zu einem gewissen Bekanntheit...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Bettelprinz - Ritz dich  (0) >>>   7hard
Bettelprinz - Ritz dich - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 33:28 min.
Gothic (Rock/Metal)
(Neue Deutsche Härte)
Rezension: Nachdem das Debütalbum „Nimm mich“ angeblich ein „Megaerfolg“ war, wie mir der beigelegte Infosheet weismachen will, folgt mit „Ritz dich“ Schlag Nummer Zwei der hessischen NDH-Band BETTELPRINZ. Hmpf. Ich gebe zu, ich habe mich ein einziges Mal durch dieses Album mit seinen (glücklicherweise) nur 33...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Crossplane - Class Of Hellhound High  (0) >>>   7hard
Crossplane - Class Of Hellhound High - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 41:19 min.
Metal
Rezension: Die deutsche Band Crossplane hat sich dem Sound von Motörhead und Konsorten verschrieben. Rock & Roll der treibenden Gangart mit einem kleinen Schuss Punk und ganz viel Street-Attitüde. Treibende Kracher wie der Opener „Bring The Fire“ oder dem anschließenden Banger „Killing Machine“ drücken dermaße...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Ember Sea - Nova  (0) >>>   7hard
Ember Sea - Nova - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 44:18 min.
Gothic (Rock/Metal)
(Symphonic Metal)
Rezension: Man ist fast geneigt zu glauben, bei "Nova" handele es sich um die neueste CD einer schon seit mindestens zehn Jahren auf und ab tourenden eingespielten Truppe. Weit gefehlt, das Album ist tatsächlich das Debüt der deutschen Symphonic Metaller EMBER SEA, und zwar eines, wie ich sie ruhig gerne öfter...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Sariola - From The Dismal Sariola  (0) >>>   7hard
Sariola - From The Dismal Sariola - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 18:45 min.
Gothic (Rock/Metal)
(Gothic/Dark Metal)
Rezension: Die Duisburger Gothic/Dark Metaller SARIOLA existieren bereits knappe zehn Jahre, in dieser Zeit erschienen neben dem Debüt "The Sphere Of Thousand Sunsets" desweiteren ein Demo und ein Soundtrack für ein Fantasy-Buch. Dass SARIOLA dadurch einiges an Erfahrung sammeln konnten, hört man ihrer neuen S...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Dark Violence - Middle of Nowhere  (0) >>>   7hard
Dark Violence - Middle of Nowhere - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 41:17 min.
Hard Rock
Rezension: Bei dem Bandtitel DARK VIOLENCE denkt man sofort an brutalen Thrash oder Death Metal mit ordentlich Geknüppel. Weit gefehlt! Die Band aus dem Odenwald spielt lockeren Pop-Rock, der auf Gute-Laune getrimmt ist. Leider ist das genauso seicht, wie es sich anhört. Das Songwriting ist eher langweilig und...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Contamination - Nightmare Asylum  (0) >>>   7hard
Contamination - Nightmare Asylum - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 29:52 min.
Thrash/Speed Metal
(Death / Thrash)
Rezension: Schnörkellosen Death /Thrash der alten Schule bieten CONTAMINATION auf ihrem zweiten Output. Die Esslinger gehen dabei erstaunlich souverän und versiert an die Sache heran und haben es sogar geschafft den Charme der Endachtziger, bzw. der frühen Neunziger einzufangen und neu zu konservieren. Die ...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Nailgun - Desolation  (0) >>>   7hard
Nailgun - Desolation - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 51:31 min.
Thrash/Speed Metal
(Heavy / Thrash)
Rezension: Die Jungs von NAILGUN werfen ihre dritte Langrille unters Volk. Gegründet im Jahr 2008 setzt die Band auf Weiterentwicklung, ohne dabei die Thrash-Trademarks aus dem Auge zu verlieren. Das gelingt über weite Strecken auch richtig gut, und die groovenden Songs leben vor allem durch die gewaltige Härt...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Atomic Flower - Ungrateful…  (0) >>>   7hard
Atomic Flower - Ungrateful… - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 21:32 min.
Heavy/Power Metal
Rezension: Mit Atomic Flower kommt eine sehr interessante Band aus der Ostschweiz auf uns zu. Stilistisch mit vielen Elementen vermixt, bringen sie eine Melange aus Dark Wave, Metal und ein paar wenigen Prog-Elementen dem Hörer zu Ohre. Textlich begibt sich der Dreier auch durchaus einmal in die Tiefen des men...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Crossplane - Masturboned  (0) >>>   7hard
Crossplane - Masturboned - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 47:21 min.
Metal
Rezension: Vor knapp 1 ½ Jahren knallte uns die Essener Formation ihr Debütwerk vor den Latz. Nun also folgt d Streich Nummero zwo. Hat sich was verändert? Nö. Kann man da getrost sagen. Motörhead steht noch immer ganz groß im Kurs bei den Jungs und sie machen auch absolut keinen Hehl daraus. Selbst die Ansage...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Ritchie Kelly´s Overture - Opus #1  (0) >>>   7hard
Ritchie Kelly´s Overture - Opus #1
Spieldauer: 76:39 min.
Hard Rock
(Classic Hardrock)
Rezension: Ich muss gestehen, dass mir der Name des Bandgründers bisher noch nicht wirklich bewusst untergekommen ist. Ist das schlimm? Wenn man sich das Album anhört, bleibt als Aussage nur ein „wohl kaum“ übrig. Der Mann kann zwar, wie im Presseschreiben angekündigt, hinter dem Rücken spielen und bedient sei...
ganzes Review lesen
nach oben

 
When Trees Leave Wolves - Thirteen Stars  (0) >>>   7hard
When Trees Leave Wolves - Thirteen Stars
Spieldauer: 45:34 min.
Metal
(Southern Doom Metal)
Rezension: Die Aachener Band mit dem seltsamen Namen veröffentlicht mit „Thirteen Stars“ ihr erstes vollständiges Album. Mit einer Mischung aus Southern Rock, Doom, Grunge und Rock wollen sie die Musikwelt erobern. Ziemlich breitbeinig kommen die Jungs daher und drücken erst mal kräftig auf das Gaspedal. Das a...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Backwater - Backwater  (0) >>>   7hard
Backwater - Backwater - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 54:42 min.
Rock
(Hardrock)
Rezension: Den Namen Backwater gab es bereits des Öfteren in der internationalen Musiklandschaft. Schon immer brachte man mit diesem Namen den Blues in Verbindung. Bei der aus Lausanne in der Schweiz stammenden Band handelt es sich aber mitnichten um die alten amerikanischen Urgesteine. Hier haben sich Musiker...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Karlahan - Exile  (0) >>>   7hard
Karlahan - Exile - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 48:19 min.
Progressive Metal/Rock
(Symphonic Progressive Death Metal)
Rezension: KARLAHAN kommen aus Spanien und spielen Symphonic Progressive Death Metal. Besser kann man die Musik auf „Exile“ kaum umschreiben: Im Bereich der Melodik sind KARLAHAN sowohl deutlich vom Neo Prog Metal als auch vom melodischen Death Metal beinflusst, der Gesang pendelt zwischen Growls und clean Voc...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Acid Death - Hall of mirrors  (0) >>>   7hard
Acid Death - Hall of mirrors - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 48:50 min.
Death Metal
(Progressive Thrash/Death Metal)
Rezension: Drei Jahre sind nun vergangen (abgesehen von der E.P. MisleD) seit dem letzten Lebenszeichen von den Griechen ACID DEATH! Das neue Werk hört auf den Titel ‚Hall of mirrors’ und macht da weiter wo man 2012 mit ‚Eidolon’ aufgehört hat. ACID DEAT stehen auch 2015 immer noch für technischen, leich...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Nikki Puppet - Disco Inferno  (0) >>>   7hard
Nikki Puppet - Disco Inferno - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 52:06 min.
Heavy/Power Metal
Rezension: Seit 2005 bescheren uns die Hannoveraner um Sängerin in mehr oder minder regelmässigen Abständen ein neues Album. Ihre Einflüsse reichen dabei von Punk über Hardrock zum Metal. Allerdings muss man der Band attestieren, dass sie es trotz Tourneen mit z.B. MSG oder Rose Tattoo nie über den Insiderstat...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Skullboogey - Purified  (0) >>>   7hard
Skullboogey - Purified - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 49:14 min.
Hard Rock
Rezension: Skullboogey, eine Metal/ Hard Rock Formation aus dem beschaulichen Usingen im Taunus, präsentiert sich vom Feeling ähnlich wie ein leckeres, kaltes Bier und eine Zigarrette. Merkwürdiger Vergleich, mag man hier sagen, doch lässt man die Scheibe einmal in seine Ohren, versteht man, was gemeint ist. ...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Mantra - I4D  (0) >>>   7hard
Mantra - I4D
Spieldauer: 42:19 min.
Hard Rock
Rezension: Im Jahr 1988 gründete Gianluca Galli zusammen mit Sergio Brombin die Band „Mad Mice“. Nach Auftritten in Italien und einer aufgenommenen, aber nie veröffentlichten CD nannte sich die Band schließlich in „Mantra“ um. Nach einigen Wechseln in der Besetzung brachten „Mantra“ im Jahr 2002 ihr erstes Alb...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Scavanger - Rise Of The Scarab  (0) >>>   7hard
Scavanger - Rise Of The Scarab - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 65:59 min.
Heavy/Power Metal
Rezension: Alleine die Überschrift „Heavy Metal aus Bayern“ für sich betrachtet, löst bei einem Nordlicht wie mir ein wohlwollendes Lächeln aus. Aber mal ganz abgesehen von dem wohl über Generationen andauernden Geschwafel zwischen Weißwurstäquator und Krabbenpulern, geht es hier doch um Musik. Die sollte im V...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Shawn James & The Shapeshifters - The Gospel According To  (0) >>>   7hard
Shawn James & The Shapeshifters - The Gospel According To - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 38:32 min.
Rock
(Heavy Blues Southern Rock)
Rezension: Bereits in jungen Jahren war für den 1986 in Chicago Multiinstrumentalisten klar, dass er sein Heil in der Musik suchen und finden wird. Sein Elternhaus beschreibt er als „hart arbeitende Mutter und einem dem Glücksspiel verfallenen, oft betrunkenen und gewalttätigen Vater“, was ihn dazu veranlasste...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Zenith Reunion - Entropy  (0) >>>   7hard
Zenith Reunion - Entropy - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 45:38 min.
Metal
Rezension: Aus Finnland, genauer gesagt aus Oulu, stammen die 5 Musiker, die mit „Entropy“ eine EP vorlegen. Ihr Debütalbum erschien nur in ihrer Heimat, konnte sich da aber in den Top Ten einen Platz ergattern. Hört man sich „Entropy“ an, so stellt man sich die Frage, ob es denn keine bessere Musik aus Fi...
ganzes Review lesen
nach oben

 
No Rules - Never Give Up  (0) >>>   7hard
No Rules - Never Give Up - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 48:28 min.
Heavy/Power Metal
Rezension: Die Band No Rules hat eine bewegte Geschichte hinter sich. 2006 gegründet, erschien ihr Debütalbum noch im selben Jahr, konnte überzeugen und... die Band löste sich wieder auf. So ganz schien das Thema aber für Bandgründer Tommy Magnusson noch nicht gegessen zu sein und so reaktivierte er im Jahr 20...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Dylem - Dylem  (0) >>>   7hard
Dylem - Dylem - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 45:19 min.
Metal
(Symbionic Metal)
Rezension: Es ist immer wieder erstaunlich, dass Bands, die mit einer Sängerin am Start sind, automatisch in die Schiene Gothic gedrängt werden. Sofort kommen die Vergleiche mit Nightwish oder Within Temptation auf, sofort wird auf opernhafte Vocals geschielt, sofort ist des Kritikers Keule erhoben. Für die me...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Hellhead - Niemals zurück...  (0) >>>   7hard
Hellhead - Niemals zurück... - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 45:51 min.
Punk/Oi
((Punk) Rock / Metal)
Rezension: www.hellhead.de Die Wilhelmshavener Band Hellhead stellt mich bei ihrem zweiten Album „Niemals Zurück…“ zuallererst mal vor ein Problem: In welches Genre ordne ich das Album ein? Ist das nun Metal? Oder doch eher Punk? Die Antwort ist recht simpel: Es ist beides. Das Album ist erst einmal jede Me...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Scumdogz - Scumdogz  (0) >>>   7hard
Scumdogz - Scumdogz - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 46:12 min.
Hard Rock
(Heavy / True / Power Metal)
Rezension: Seit fünf Jahren tummeln sich die „Abschaum Hunde“ in der hannoverschen Rockszene bereits und haben schon so manchen Club zum Wackeln gebracht. Gradlinigen Rock & Roll der Marke Motörhead meets AC/DC hat sich die Band dabei ans Revers geheftet und sind damit in keiner Weise innovativ. Wer aber will ...
ganzes Review lesen
nach oben

 
The Senton Bombs - Mass Vendetta  (0) >>>   7hard
The Senton Bombs - Mass Vendetta - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 49:15 min.
Diverse/Stilübergreifend
(Hardrock / Punk)
Rezension: Seit 2004 gibt es die Band bereits und mit „Mass Vendetta“ haben die aus Blackpool stammenden Engländer bereits ihr viertes Album am Start. Dabei setzen sie sich zwischen so ziemlich alle musikalischen Stühlen im härteren Sektor. Sie pendeln zwischen Punk, Classic Rock, Country, Hardrock und Sleaze ...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Agonizer - Visions Of The Blind  (0) >>>   7hard
Agonizer - Visions Of The Blind - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 58:02 min.
Metal
(Melodic Metal / Heavy Rock)
Rezension: Auch wenn die Finnen aus Pyhäjärvi schon seit 1998 existieren, veröffentlichen sie gerade mal ihr zweites Album. Geschwindigkeit ist also keine Hexerei. Als ihr erstes komplettes Studioalbum 2007 erschien, fand der Release-Gig in der Pyhäjarvi Mine 1271 Meter unter dem Meeresspiegel statt und bracht...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Silver Horses - Silver Horses (Remastered 2016)  (0) >>>   7hard
Silver Horses - Silver Horses (Remastered 2016) - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 53:01 min.
Hard Rock
(Bluesiger Hardrock)
Rezension: Gerade einmal vier Jahre ist es her, dass dieses Album veröffentlicht wurde. Nun erscheint es als „Digital Rematered 2016“ Version erneut, allerding sangereichert um 2 Bonus Tracks. Wo steckt da der Sinn dahinter? War die Produktion etwa so schlecht oder unausgewogen? Was verführt dazu ein so junges...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Bellgrave - Panzerherz  (0) >>>   7hard
Bellgrave - Panzerherz - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 42:10 min.
Rock
(Death'N'Roll)
Rezension: Die Jungs von BELLGRAVE melden sich nach einer Schaffenspause nach "Kindertotenlieder" zurück und zeigen, dass sie auch nach 25 Jahren Bandgeschichte noch nicht die Schnauze voll haben. Nachdem beim Vorgänger auf deutsche Lyrics umgestiegen ist, bleibt man dieser Linie nun auch auf "Panzerherz" treu...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Everydie I Die - Isolation  (0) >>>   7hard
Everydie I Die - Isolation - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 40:13 min.
Metal
Rezension: Wer mit dem Namen Björn "Speed" Strid etwas anfangen kann, weiß genau: Wo der Name drauf steht, ist meist Melodeath drin. Bei dem Projekt EVERYDAY I DIE (nicht zu verwechseln mit EVERY TIME I DIE) trifft das allerdings nur begrenzt zu. Zwar ist der genannte Sänger die Stimme dieses Projekts, doch li...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Manny Ribera - Keep 'em Down  (0) >>>   7hard
Manny Ribera - Keep 'em Down - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 40:29 min.
Hard Rock
(Mix aus Hardrock, Sleaze und Grunge)
Rezension: Wenn sich eine Band den Namen einer Kultfigur gibt, so kann das durchaus entweder auf Unverständnis oder auf Coolness stoßen. Die Schweden haben sich 2010 zusammengefunden und mischen die verschiedenen Einflüsse der Bandmitglieder aus 70s, 80s, Grunge und Metal zu einem eigenen Stil, der schon einzi...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Glamory - Glam Over  (0) >>>   7hard
Glamory - Glam Over - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 46:44 min.
Hard Rock
(Hardrock / Glam)
Rezension: Wenn sich eine Band Glamory nennt, dann sollte die musikalische Ausrichtung eigentlich deutlich und klar sein. Bei den aus Nizza stammenden Franzosen ist genau das aber nicht der Fall. Natürlich kommt, welch Wunder, der Glam auch manchmal durch. Im Großen und Ganzen betrachtet aber, bietet die Band ...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Catwalk - Out Of Nowhere  (0) >>>   7hard
Catwalk - Out Of Nowhere - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 71:00 min.
Hard Rock
(Hardrock)
Rezension: Der Albumtitel gibt es bereits vor, denn wirklich aus dem Nichts taucht auf einmal dieses Album einer Band auf, die wohl kaum mehr irgendjemand noch auf dem Schirm gehabt hat. Auch wenn die Band aus der Steiermark nie so richtig aufgelöst wurde, so lag sie doch immerhin für 10 Jahre auf Eis. Zum let...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Supremacy - Start Up A Fight  (0) >>>   7hard
Supremacy - Start Up A Fight - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 27:08 min.
Thrash/Speed Metal
Rezension: Der Bandname Supremacy scheint im Metal doch recht beliebt zu sein, denn fast schon inflationär scheint er bei der Suche im Internet aufzutauchen. In Toulouse gegründet und mit einem Demo-Tape 2013 gestartet, hat die Band es sogar geschafft auf dem Xtreme-Festival spielen zu dürfen. Mit „Start U...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Silver Bullet - Screamworks  (0) >>>   7hard
Silver Bullet - Screamworks - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 57:33 min.
Heavy/Power Metal
(Symphonic Metal)
Rezension: Wenn sich eine Band den gänsehauterzeugenden Filmen zu widmen und daraus symphonische Metalsongs erzeugt, dann hat man zwangsläufig sofort Lordi im Hinterkopf. Die Finnen haben sich bereits 2008 zusammengefunden, legen aber erst jetzt ihr Debütalbum vor. Symphonischer Power Metal skandinavischer ...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Burn Down Eden - Ruins Of Oblivion  (0) >>>   7hard
Burn Down Eden - Ruins Of Oblivion - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 32:30 min.
Melodic Black/Death/Thrash
(Melodic Death meets Deathcore)
Rezension: In der Info ist die Rede von angepisstem Melodic Death Metal und von wütenden Riffs, die aber keinesfalls wie eine seelenlose Kopie klingen sollen. Dumm nur, die aus Forst stammende Band Burn Down Eden ist letzten Endes genau das - eine Kopie! Zwar halten sich die Parallelen zu den, in der Info erwä...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Astral Path - Ashes Dancer  (0) >>>   7hard
Astral Path - Ashes Dancer - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 41:30 min.
Melodic Black/Death/Thrash
(Progressive Melodic Death Metal)
Rezension: Die Bezeichnung Progressive Death Metal könnte erstmal irreführend sein. Den Hörer erwartet weder ein Feuerwerk á la Death oder Atheist, noch hochgradig technisches Hochgeschwindigkeitsgekloppe der Marke Cryptopsy, Psycroptic oder Origin. Tatsächlich wartet die italienische Band mit einigen vertrack...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Proke - As You Sow, So You Shall Reap  (0) >>>   7hard
Proke - As You Sow, So You Shall Reap - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 46:30 min.
Melodic Black/Death/Thrash
(progressiver Death / Thrash mit Core-Einflüssen)
Rezension: Aus Freiburg stammt die Band Proke, ein Trio das sich einer Mischung aus Death / Thrash und diversen Einflüssen aus den corelastigen und progressiven Genres verschrieben hat. Hm, Baden-Württemberg? Trio? Progressiver Lärm? Totenmond? Definitiv nein! Rotzigen Crustcore und unterkühlte Industrialkläng...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Penny Knows Best - Love.Hope.Despair  (0) >>>   7hard
Penny Knows Best - Love.Hope.Despair - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 48:08 min.
Rock
(Alternative / Post Grunge / Rock)
Rezension: 16 Songs in knapp 48 Minuten...PENNY KNOWS BEST haben sich auf ihrem Debüt „Love.Hope.Despair“ mächtig ins Zeug gelegt, um Qualität und Quantität auf einen Nenner zu bringen. Ist es gelungen, oder haben sich doch der ein und andere Füller eingeschlichen? Fakt ist, dass die 3 Jungs musikalisch davor...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Yiek - The Drive  (0) >>>   7hard
Yiek - The Drive - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 37:45 min.
Rock
(Alternative Rock)
Rezension: Ziemlich vollmundig klingen die Dortmunder Yiek, die mit ihrem dreckigen Rock ihr Debüt vorlegen. Gitarrist Andy brachte es einmal in einem Interview auf den Punkt: "Wenn wir durch die Boxen kommen, bestellst Du sofort `ne Runde und stellst Dich unter den einzigen Spot im Club." YIEK klingt so, als ...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Dark Lambency - Spectra  (0) >>>   7hard
Dark Lambency - Spectra - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 46:09 min.
Metal
(Melodic Metal)
Rezension: Die Gründung der Band geht bereits auf das Jahr 2007 zurück, allerdings damals noch als Overnight. Erst ein Jahr später ändern die Jungs den Bandnamen auf Dark Lambency ab und im Jahr 2012 erscheint mit „Frozen Art“ ihr offizielles Debüt. Ein paar Jahre später haben sie ihren Sound verfeinert und le...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Evereal - Evereal  (0) >>>   7hard
Evereal - Evereal - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 41:32 min.
Progressive Metal/Rock
(Symphonic Prog-Metal)
Rezension: Erst auf das Jahr 2011 geht die Gründung der Band Evereal zurück. Stiltechnisch findet sich die Band im symphonischen Prog Metal wieder und macht ihre Sache im Großen und Ganzen auch recht gut. Ihr schlicht „Evereal“ betiteltes Debüt-Album zeichnet sich zuallererst durch einen klaren, druckvollen...
ganzes Review lesen
nach oben

 
[ Seit dem 10.09.09 wurde der Artikel 1867 mal gelesen ]
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum