METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 



Labels () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

earMusic   (Label)
Labelveröffentlichungen:

Stratovarius - Unbreakable EP  (2013) >>>   earMusic
Stratovarius - Unbreakable EP - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 23:36 min.
Metal
(Melodic Metal)
Rezension: Bevor am 23. Februar das neue Album von Stratovarius erscheint, verkürzen uns die Finnen die Wartezeit mit einer voll gepackten EP. „Unbreakable“ heißt der neue Song, und schon das raffinierte Keyboard-Intro stellt die Trademarks der Band heraus: Eingängige Melodien, Keyboard-betonter Sound und wuch...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Unbreakable
2. Falling Star (aus “Polaris”)
3. The Game Never Ends (aus “Elysium”)
4. Freedom (aus “Infinite”)
5. Why Are We Here (aus “Intermission”)
nach oben

 
Circle II Cirlce - Seasons will fall  (2013) >>>   earMusic
Circle II Cirlce - Seasons will fall - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 67:35 min.
Metal
(Epic Symphonic Power Metal)
Rezension: Immer wenn der name CIRCLE II CIRCLE fällt, muss man im zweiten Atemzug Savatage erwähnen. Die Band von Zak Stevens gilt ja seit ihrer Gründung im Jahr 2001 als ambitioniertes (Nachfolge-) Projekt des ehemaligen Frontmanns. Gersangstechnisch trifft das auch voll zu, da macht das neue Album „Seasons ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Diamond Blade
2. Without A Sound
3. Killing Death
4. Epiphany
5. End Of Emotion
6. Dreams That Never Die
7. Seasons Will Fall
8. Never Gonna Stop
9. Isolation
10. Sweet Despair
11. Downshot
12. Only Yesterday
nach oben

 
The Resistance - Rise from treason  (2013) >>>   earMusic
The Resistance - Rise from treason - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 12:44 min.
Thrash/Speed Metal
(Neo Thrash mit Death Metal Kante)
Rezension: Mit THE RESISTANCE schicken sich vier wahre Schwergewichte der schwedischen Musiklandschaft an, das Feld von hinten aufzuräumen. Ich mag Name-Dropping auch nicht, aber man möge sich dennoch dieses Line-Up mal auf der Zunge zergehen lassen: Marc Aro (ex-The Haunted, Facedown) – Vocals; Jesper Ström...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01 – My fire
02 – Face to face
03 – Rise from treason
04 - Slugger
nach oben

 
Coma - Don´t Set Your Dogs On Me   (2013) >>>   earMusic
Coma - Don´t Set Your Dogs On Me	 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 56 min.
Nu Metal/Crossover
(Modern-Alternative-Rock)
Rezension: Drei Jahre nach dem ersten englischsprachigen Album „Excess“, der enorm erfolgreichen und vielleicht erfolgsverwöhnten Band, erscheint nun der zweite Angriff auf Europa und wie es aussieht auch auf den Rest der Erdkugel, aufgrund...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01 Keep the peace
02 With you
03 Always summer
04 Dance with a queen
05 Rainy song
06 Late
07 Lion
08 Furious fate
09 Don't set your dogs on me
10 Song 4 boys
11 Moscow
12 A better man
13 When the music is a flame
nach oben

 
Stratovarius - Nemesis  (2013) >>>   earMusic
Stratovarius - Nemesis - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 57:42 min.
Heavy/Power Metal
(Melodic Power Metal)
Rezension: Da ist sie also – die neue Stratovarius, das erste Album mit neuem Drummer und neuer Ausrichtung. Härter und dunkler, moderner und technisch ausgefeilter dürfen die Fans hier ein Album erwarten, das die Band gereifter und versierter denn je zeigt. Als eine der einflussreichsten und erfolgreichsten M...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Abandon
2. Unbreakable
3. Stand My Ground
4. Halcyon Days
5. Fantasy
6. Out Of The Fog
7. Castles In The Air
8. Dragons
9. One Must Fall
10. If The Story Is Over
11. Nemesis
nach oben

 
Gamma Ray - Master Of Confusion  (2013) >>>   earMusic
Gamma Ray - Master Of Confusion - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 55:24 min.
Heavy/Power Metal
(Power Metal)
Rezension: GAMMA RAY bieten mit „Master Of Confusion“ Value for Money, da dieses wohl längste “Mini”-Album für (weit) unter 10,- € erhältlich ist. Und dabei enthält es bei einer Spielzeit von fast 60 Minuten 10 Songs. Als Überbrückung bis zum richtigen Album gedacht, welche Ende des Jahres erscheinen soll, so...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Empire Of The Undead (neuer Studiotrack)
02. Master Of Confusion (neuer Studiotrack)
03. Death Or Glory (Studiocover-Version von Holocaust)
04. Lost Angels (Studiocover-Version von Sweet)
05. The Spirit (live in Bochum)
06. Wings Of Destiny (live in Bochum)
07. Gamma Ray (live in Bochum)
08. Farewell (live in Bochum)
09. Time To Break Free (live in Bochum)
10. Insurrection (live in Bochum)
nach oben

 
The Resistance - Scars  (2013) >>>   earMusic
The Resistance - Scars - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 39:59 min.
Death Metal
(Old School Sweden Death)
Rezension: Keine 3 Monate ist es her das ich an dieser Stelle hier das Review zu THE RESISTANCE’s E.P. ‚Rise from treason’ geschrieben habe. Was soll man sagen? Fleißig sind sie gewesen die alten/jungen Schweden. Nun gibt es bereits das erste Full-Lenght Debutalbum mit dem Namen: Scars. Das Line-Up besteh...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01 – Clearing the slate
02 – Your demise
03 – To the death
04 – Expand or expire
05 – Imperfected
06 – I bend – you break
07 – The serpent king
08 – Eye for an eye
09 – My madness
10 – Warmonger
11 – Scars
12 – (I will) Die alone
nach oben

 
Dagoba - Post Mortem Nihil Est  (2013) >>>   earMusic
Dagoba - Post Mortem Nihil Est - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 50:54 min.
Metal
(Groove Metal)
Rezension: Das letzte Album "Poseidon" der Franzosen Dagoba hatte ich stark gefeiert. Härte und Epik in modernem Metalgewand sorgten für gelungene Abwechslung vom üblichen Einheitsbrei. Nun steht das nächste Album in den Startlöchern und hört auf den Namen "Post Mortem Nihil Est", welchen man laut Infoblatt al...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01 When Winter...
02 The Realm Black
03 I, Reptile
04 Yes, we die
05 Kiss me Kraken
06 Nevada
07 The great Wonder
08 The Day after the Apocalypse
09 Son of a Ghost
10 Oblivion is for the Living
11 By the Sword
nach oben

 
Status Quo - Bula Quo  (2013) >>>   earMusic
Status Quo - Bula Quo - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 75 min.
Rock
(Boogie Rock)
Rezension: Das 50jährige Jubiläum der Rolling Stones im letzten Jahr war für die meisten Gazetten weltweit eine Würdigung wert. Dass es aber auch andere Bands gibt, die eine genauso lange Erfolgsstory zu verzeichnen haben, wurde dabei schändlich übersehen. Die Briten Status Quo können nämlich auf eine Karriere...
ganzes Review lesen
Tracklist:
CD 1 - 33:46 Min.

1. Looking Out For Caroline
2. GoGoGo
3. Rund And Hide (The Gun Song)
4. Running Inside My Head
5. Mystery Island
6. All That Money
7. Never Leave A Friend Behind
8. Fiji Time
9. Bula Bula Quo (Kua Ni Lega)

CD 2- 42:47 Min.

1. Living On An Island (Fiji Style)
2. Frozen Here (From Quid Pro Quo)
3. Realiyt Cheque (From Quid Pro Quo)
4. Rockin’ All Over The World (Bula Edit)
5. Caroline (Live At Montreux)
6. Beginning Of The End (Live 2010)
7. Don’t Drive My Car (Live 2010)
8. Pictures Of Matchstick Men (Live At Montreux)
9. Whatever You Want (Live 2010)
10. Down Down (Live 2010)
nach oben

 
Tarja Turunen - Colours in the Dark  (2013) >>>   earMusic
Tarja Turunen - Colours in the Dark - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 61:12 min.
Rock
(emotionaler Symphonic Rock / Metal mit Sopran )
Rezension: Dass ich dieses Review mit so hoher Note beenden würde, hätte ich erst selbst nicht gedacht - hatte ich mich doch eher skeptisch auf das neue TARJA-Album eingelassen. Es wäre zweifellos jammerschade gewesen, wenn diese große Stimme damals nach der Trennung von NIGHTWISH von der Bildfläche der Rock- ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Victim of Ritual
2. 500 Letters
3. Lucid Dreamer
4. Never Enough
5. Mystique Voyage
6. Darkness
7. Deliverance
8. Neverlight
9. Until Silence
10. Medusa
nach oben

 
Devil´s Train - Devil´s Train  (2012) >>>   earMusic
Devil´s Train - Devil´s Train - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 41:47 min.
Hard Rock
(Rock 'N' Roll, irgendwo zwischen Hard- und Heavy Rock)
Rezension: Mit dem Devil´s Train kommen gestandene Musiker wie Sänger R.D. Liapakis(Mystic Prophecy), einer der besten Drummer Deutschlands und des Metals allgemein, Jörg Michael( Stratovarius, u.a. Grave Digger, Rage, Mekong Delta, Running Wild und Saxon) und Bassist Jari Kainulainen(Evergre...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Fire And Water
02. Devil´s Train
03. Roll The Dice
04. To The Ground
05. Forever
06. Sweet Devil´s Kiss
07. When Find New Love
08. Room 66/64
09. Coming Home
10. Yellow Blaze
11. The Answers
12. American Woman
nach oben

 
Devil´s Train - Devil´s Train  (2012) >>>   earMusic
Devil´s Train - Devil´s Train - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 41:24 min.
Hard Rock
(Heavy Metal)
Rezension: Mit einer ziemlich geschmacklosen Promo-Aktion versuchte die für die Promotion des Albums zuständige Agentur die Veröffentlichung des Albums in den Fokus der Aufmerksamkeit zu rücken (was ihr sicherlich auch gelungen ist). Mit dem Statement, dass die gesamte Band bis auf Sänger R.D. Liapakis bei dem...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Fire And Water
2. Devil’s Train
3. Roll The Dice
4. To The Ground
5. Forever
6. Sweet Devil’s Kiss
7. Find New Love
8. Room 66/64
9. Coming Home
10. Yellow Blaze
11. The Answers
12. American Woman
nach oben

 
H.E.A.T - Address The Nation  (2012) >>>   earMusic
H.E.A.T - Address The Nation - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 42:24 min.
Hard Rock
(Melodic Rock / AOR)
Rezension: H.E.A.T aus Schweden haben sich ja schon mit "Freedom Rock" an die Spitze der Melodic Rock Szene gerockt und konnten von Fachpresse und Fans nur Bestnoten einfahren. Leider verließ Sänger Kenny Leckromo die Band kurz darauf und es musste Ersatz gefunden werden. Für das nun erscheinende dritte Album ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Breaking the silence
2. Living on the run
3. Falling down
4. The one and only
5. Better off alone
6. In and out of trouble
7. Need Her
8. Heartbreaker
9. It's All about tonight
10. Downtown
nach oben

 
DeeExpus - King Of Number 33  (2012) >>>   earMusic
DeeExpus - King Of Number 33 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 53:18 min.
Progressive Metal/Rock
(Neo-ProgRock)
Rezension: Vier Jahre nach der Veröffentlichung ihres Debüt Albums „Halfway Home“, und der ein Jahr darauf folgenden Auszeichnung von der Classic-Rock-Society als beste neue Band, liegt nun mit „King Of Number 33“ das neue Album vor. Ein vollzogener Line-up-Wechsel bei DeeExpus fällt nicht sonderlich ins Gewic...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Me and My Downfall (6:49)
2. Maybe September (7:29)
3. Marty and the Magic Moose (4:43)
4. The King of Number 33 (26:42)
- Pauper's Parade
- Accession
- The Physician and the Traitor
- The Hunt
- Never Ending Elysium
- Rex Mortuus Est
5. Memo (7:27)
nach oben

 
Europe - Bag Of Bones  (2012) >>>   earMusic
Europe - Bag Of Bones - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 41:01 min.
Rock
(Hard Rock)
Rezension: Alle Jahre wieder erscheint ein neues Lebenszeichen der schwedischen Vorzeige-Rocker. Seit ihrer Reunion und dem Album „Start From The Dark“ haben sie es geschafft, sich wieder in die Herzen der Fans zu spielen und so manch einer wurde aufgrund der härteren und moderneren Ausrichtung ein Neu-Fan. ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Riches To Rags
2. Not Supposed To Sing The Blues
3. Firebox
4. Bag Of Bones
5. Requiem
6. My Woamn My Friend
7. Demon Head
8. Drink And A Smile
9. Doghouse
10. Mercy You Mercy Me
11. Bring It All Home
nach oben

 
GUN - Break The Silence  (2012) >>>   earMusic
GUN - Break The Silence - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 41:57 min.
Hard Rock
Rezension: Erinnert sich irgendjemand an Cameo’s Hit „Word Up“? Die Coverversion des Discohits brachte den Schotten von Gun damals ihren einzigen vorzeigbaren Erfolg. Die Alben mit ihrem Mix aus Rock, Hardrock, Soul und Pop blieben zumeist hinter den (musikalischen) Erwartungen zurück. Eine kleine Prise New Wa...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Butcher Man
2. 14 Stations
3. Lost & Found
4. Caught In The Middle
5. Break The Silence
6. How Many Roads
7. No Substitute
8. Bad Things
9. Innocent Thieves
10. Running Out Of Time
11. Last Tarin
nach oben

 
Stratovarius - Under Flaming Winter Skies - Live in Tampere  (2012) >>>   earMusic
Stratovarius - Under Flaming Winter Skies - Live in Tampere - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 143 m min.
Heavy/Power Metal
(Symphonic Melodic Metal)
Rezension: STRATOVARIUS melden sich zurück – diesmal mit einem Live DVD / CD-Set, das gleichzeitig die Abschiedstournee von Drummer Jörg Michael zeigt. Aufgenommen wurde „Under Flaming Winter Skies – Live in Tampere“ am 19. November 2011 in Tampere / Finnland. Die Mannen um Timo Kotipelto legen ein gut zweistü...
ganzes Review lesen
Tracklist:
DVD

1. Intro
2. Under flaming skies
3. I walk to my own song
4. Speed of light
5. Kiss of judas
6. Deep unknown
7. Guitar solo
8. Eagleheart
9. Paradise
10. Visions
11. Bass solo
12. Coming home
13. Legions of the twilight
14. Darkest hours
15. Jörg speech
16. Burn
17. Behind blue eyes
18. Winter skies
19. Keyboard solo
20. Black diamond
21. Father time
22. Hunting high and low

+ Documentary: Rewinding from the past to 2012
nach oben

 
Saga - 20/20  (2012) >>>   earMusic
Saga - 20/20 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 48:08 min.
Progressive Metal/Rock
Rezension: Seit mehr als dreißig Jahren tummeln sich die Kanadier SAGA nun schin an der Spitze der internationalen Progressive Rock-Szene. Kaum eine Band hat es geschafft, konstant so erfolgreiche und vielschichte Alben zu veröffentlichen wie die Kanadier. Für das neue Album 20/20 ist Michael Sadler ans Mikro ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Six Feet Under
2. Anywhere You Wanna Go
3. Ellery
4. Spin It Again
5. Another Day Out Of Sight
6. One Of These Days
7. Ball And Chain
8. Lost For Words
9. Show And Tell
10. Till The Well Runs Dry
nach oben

 
Ian Gillan & Tony Iommi - Who Cares  (2012) >>>   earMusic
Ian Gillan & Tony Iommi - Who Cares - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 95:40 min.
Hard Rock
Rezension: Ian Gillan und Tony Iommi haben über die Jahre hinweg schon immer eine Freundschaft gepflegt, die 1983 auf dem Black Sabbath Album „Born Again“ zum ersten Mal auch musikalischen Ausdruck bekam. 1988 taten sich die beiden Recken bereits erneut zusammen, um für eine Musikschule in Armenien ein wenig G...
ganzes Review lesen
Tracklist:
CD1 - 47:12 Min.
1. Who Cares: Out Of My Mind
2. Black Sabbath: Zero The Hero
3. Ian Gillan feat. Tony Iommi, Ian Paice & Roger Glover: Trashed
4. M. Rakintzis feat. Ian Gillan: Get Away
5. Tony Iommi feat. Glenn Hughes: Slip Away
6. Gillan: Don’t Hold Back
7. Ian Gillan: She Thinks It’s A Crime
8. Repo Depo feat. Ian Gillan: Easy Come Easy Go
9. Deep Purplefeat. Ronnie James Dio: Smoke On The Water

CD2 - 48:39 Min.
1. Who Cares: Holy Water
2. Black Sabbath: Anno Mundi
3. Tony Iommi feat. Glenn Hughes: Let It Down Easy
4. Ian Gillan: Hole In My Vest
5. Gillan & Glover feat. Dr. John: Can’t Believe You Wanna Leave Me
6. Ian Gillan & The Javelins: Can I Get A Witness
7. Garth Rockett And The Moonshiners aka IG: No Laughing In Heaven
8. Ian Gillan: When A Blind Man Cries
9. Deep Purple: Dick Pimple
nach oben

 
Vision Divine - Destination Set To Nowhere  (2012) >>>   earMusic
Vision Divine - Destination Set To Nowhere - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 51:13 min.
Heavy/Power Metal
(Power Metal progressiv)
Rezension: Über Vision Divine braucht man keine großen Worte mehr zu verlieren. Mit den vorangegangen sechs Alben haben sich die Italiener nach einem eher holprigen Start im Schatten von Labyrinth mittlerweile zu einer festen Größe im Power Metal etabliert. Das siebte Album „Destination Set To Nowhere“ ist e...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. S'io Fosse Foco
2. The Dream Maker
3. Beyond the Sun and Far Away
4. The Ark
5. Mermaids from Their Moons
6. The Lighthouse
7. Message to Home
8. The House of the Angels
9. The Sin Is You
10. Here We Die
11. Destination Set to Nowhere
nach oben

 
T&N - Slave To The Empire  (2012) >>>   earMusic
T&N - Slave To The Empire - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 66:09 min.
Hard Rock
Rezension: Eigentlich verbirgt sich hinter T&N der Name "Tooth & Nail", benannt nach dem gleichnamigen Dokken-Album aus dem Jahr 1984. Die Mitglieder von T&N sind auch so etwas wie die Quintessenz der frühen Dokken, wenn man mal den Namensgeber Don Dokken außen vor lässt. Es bleiben also George Lynch, Jeff Pil...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Slave to the Empire
2. Sweet Unknown
3. Tooth and Nail
4. It's not Love
5. Rhythm off the Soul
6. When Eagles die
7. Into the Fire
8. Alone again
9. Mind Control
10. Kiss of Death
11. Jesus Train
12. Access Denied
nach oben

 
Keith Emerson, Marc Bonilla, Terje Mikkelsen - with the Müchener Rundfunkorchester -Three Fates  (2012) >>>   earMusic
Keith Emerson, Marc Bonilla, Terje Mikkelsen - with the Müchener Rundfunkorchester -Three Fates - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 42:19 min.
Rock
(Symphonic Rock)
Rezension: Das Einspielen von klassischen Songs einer Epoche mithilfe eines Orchesters scheint wieder in Mode gekommen zu sein. Auch Keith Emerson wollte sich da natürlich nicht zurückhalten und hat sich nun seinen Traum einer symphonischen Aufführung alter ELP Songs nicht entziehen können. Kaum eine andere Mu...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. The Endless Enigma Suite Pt. 1
2. The Endless Enigma Suite Pt. 2
3. American Matador
4. After All Of This
5. Walking Distance
6. Tarkus – Concertante
7. Malambo
8. The Mourning Sun
9. Abaddon’s Bolero
10. Fanfare For The Common Man Pt. 1
11. Fanfare For The Common Man Pt. 2
nach oben

 
Chickenfoot - LV  (2012) >>>   earMusic
Chickenfoot - LV - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 56:52 min.
Hard Rock
Rezension: Wenn man zur entsprechenden Jahreszeit kein neues Werk am Start hat, so wird eben, um das Weihnachtsgeschäft mitnehmen zu können, entweder eine Best Of Compilation unters kaufwillige Volk gestreut oder es gibt, wie im Fall von Chickenfoot, einen Livemitschnitt. Dass dabei auch durchaus Gutes entsteh...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Lighten Up
2. Big Foot
3. Last Temptation
4. Something Going Wrong
5. Oh Yeah
6. Down The Drain
7. Turnin’ Left
8. My Kinda Girl
9. Learning To Fall
nach oben

 
Mother´s Army - The Complete Discography  (2011) >>>   earMusic
Mother´s Army - The Complete Discography - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 146 min.
Rock
(Melodic Rock)
Rezension: Mother’s Army waren eine Band, die bis heute wohl nur eingefleischten Fans der beteiligten Akteure ein Begriff sein dürfte. Auch wenn Album Nummer zwei („Planet Earth“, 1997) und Album Nummer drei („Fire On The Moon“, 1998) in Europa als CD erhältlich waren, so gingen sie doch in der damaligen Zeit ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
Mother’s Army (50:58 Min.)
1. Mother’s Army
2. Darkside
3. Dreamtime
4. One Way Love
5. Second Nature
6. Memorial Day
7. Get A Life
8. By Your Side
9. Voice Of Reason
10. Anarchy
11. Save Me
12. Mother’s Army

Plant Earth (44:53 Min.)
1. Circle Of Hands
2. Cradle To The Grave
3. Misery Me
4. Planet Earth
5. For The Moment
6. Seas Of Eternity
7. The Child Within
8. One Common Law
9. Mother Earth

Fire On The Moon (50:10 Min.)
1. N.D.E.
2. Way Of The World
3. A Day In The Night
4. Fire On The Moon
5. Do What I Like
6. Common Ground
7. No Religion
8. Moruroa Atoll
9. The Code
10. The Lonely
11. Another Dimension
Lineup:
Vocals: Joe Lynn Turner
Bass: Bob Daisley
nach oben

 
Fozzy - Remains Live & Chasing The Grail  (2011) >>>   earMusic
Fozzy - Remains Live & Chasing The Grail - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 132 min.
Metal
Rezension: Endlich kann man als Fan auch das bisher nur als Import erhältliche Werk „Chasing The Grail“ in deutschen Landen käuflich erwerben. Für den Fan, der das Album bisher noch nicht sein Eigen nenne darf, ergibt sich mit dem bisher nur als Download verfügbaren „Remains Live“ ein weiterer Kaufanreiz. Über...
ganzes Review lesen
Tracklist:
CD 1 (Live 68:37)
1. Nameless Faceless
2. Don’t You Wish You Were Here
3. Daze Of The Weak
4. Wanderlust
5. Crucify Yourself
6. End Of Days
7. Freewheel Burning
8. Eat The Rich
9. Ignition
10. Feel The Burn
11. With The Fire
12. To Kill A Stranger
13. Enemy

CD 2 (Studio 65:07)
1. Under Blackened Skies
2. Martyr No More
3. Grail
4. Broken Soul
5. Let The Madness Begin
6. Pray For Blood
7. New Day’s Dawn
8. God Pounds His Nails
9. Watch Me Shine
10. Paraskavedekatriaphobia (Friday The 13th)
11. Revival
12. Wormword
nach oben

 
Manraze - PunkFunkRootsRock  (2011) >>>   earMusic
Manraze - PunkFunkRootsRock - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 43:03 min.
Rock
Rezension: Die Historie von ManRaze geht bereits auf das Jahr 2004 zurück, als sich Phil Collen und Simon Laffy, beide Ex-Girl, dazu entschieden, nach vielen Jahren einmal wieder ein gemeinsames Projekt auf die Beine zu stellen. Mit dem Ex-Sex Pistols Schlagzeuger Paul Cook verstärkt, erschien bereits 2005 die...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Over My Head Body
2. I C U In Everything
3. All I Wanna Do
4. Closer To Me
5. Lies
6. Get Action
7. Edge Of The World
8. Dreamland
9. Fire
10. I, Superbiker
11. Bittersweet
12. Dogbite
nach oben

 
Europe - Live! At Shepherd´s Bush  (2011) >>>   earMusic
Europe - Live! At Shepherd´s Bush - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 72:16 min.
Rock
(Modern-Rock)
Rezension: Der Bandname Europe wurde in den 1980er Jahren regelrecht durch den einen gewissen Song „verbrannt“. Dies hält ja bis heute an – und wird noch lange wohl so bleiben. Aber Riesenhit hin, Riesenhit her, diese Band hat in letzter Zeit bewiesen, dass sie viel mehr sind als nur ein One-Hit-Wonder. Aber w...
ganzes Review lesen
Tracklist:
CD (72:16):
Live – London 19.02.2011
1 Prelude
2 Last look at eden
3 The beast
4 Rock the night
5 Scream of anger
6 No stone unturned
7 Carrie
8 The getaway plan
9 Seventh sign
10 New love in town
11 Love is not the enemy
12 More than meets the eye
13 Always the pretenders
14 Start from the dark
15 Superstitious
16 The final countdown

DVD:
Live – London 19.02.2011
1 Prelude
2 Last look at eden
3 The beast
4 Rock the night
5 Scream of anger
6 No stone unturned
7 Carrie
8 The getaway plan
9 Guitar feature: The loner
10 Seventh sign
11 New love in town
12 Love is not the enemy
13 More than meets the eye
14 Drum feature
15 Always the pretenders
16 Start from the dark
17 Superstitious
18 Doghouse
19 The final countdown
Show: 92 Min.

Bonus:
Live - Stockholm Ice Stadium "Hovet" 28.12.09 – 38 Min.
Live - Gröna Lund in Stockholm, 17.9.10 – 16 Min.
Photo gallery
Documentary: Interviews and rehearsal – 9 Min.
Music videos: "Last look at eden" & "New love in town"
DTS 5.1/Dolby Digital 2.0
Bild: 16:9
Ländercode: 0
Lineup:
Guitar: John Norum
Drums: Ian Haughland
Keyboards: Mic Michaeli
Bass: John Levén
Vocals, Guitar: Joey Tempest
nach oben

 
Savatage - Power Of The Night  (2011) >>>   earMusic
Savatage - Power Of The Night - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 51:22 min.
Heavy/Power Metal
Rezension: Nach ihrem sehr guten Debüt "Sirens" und der tollen EP "The Dungeons Are Calling" kam 1985 das zweite SAVATAGE-Werk "Power Of The Night" auf den Markt. Es war gleichzeitig auch das erste Album auf einem Major Label und es sollte die Band international bekannt machen. Im ReRelease Reigen von ear Musi...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Power of the Night 05:14
2. Unusual 04:27
3. Warriors 04:03
4. Necrophilia 03:36
5. Washed Out 02:15
6. Hard for Love 04:00
7. Fountain of Youth 04:31
8. Skull Session 03:21
9. Stuck on You 03:10
10. In the Dream 04:16
11. City Beneath The Surface (Live, Dallas 1990) 05:01
12. Hounds (Live, Hollywood 1990) 07:20
nach oben

 
Savatage - Gutter Ballet  (2011) >>>   earMusic
Savatage - Gutter Ballet - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 62:27 min.
Heavy/Power Metal
Rezension: Nach dem großartigen 87er Album "Hall Of The Mountain King", welches bis heute ein All-Time-Klassiker ist und wie der Name auch schon sagt immer bleiben wird, waren die Erwartungen an den Nachfolger natürlich sehr hoch. Und so stampfte man innerhalb von zwei Jahren das nicht weniger als Klassiker...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Of Rage and War 04:47
2. Gutter Ballet 06:20
3. Temptation Revelation 02:57
4. When the Crowds Are Gone 05:46
5. Silk and Steel 02:59
6. She's in Love 03:52
7. Hounds 06:29
8. The Unholy 04:37
9. Mentally Yours 05:20
10. Summer's Rain 04:33
11. Thorazine Shuffle 04:42
12. Alone I Breathe (Akustik Version) 04:38
13. Handful Of Rain (Akustik Version) 05:31
nach oben

 
Savatage - Dead Winter Dead  (2011) >>>   earMusic
Savatage - Dead Winter Dead - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 64:38 min.
Heavy/Power Metal
Rezension: Nach dem tragischen Tod von Criss Oliva im Jahre 1993, erschuf Jon Oliva das folgende Album "Handful Of Rain" (1994) im Alleingang und verarbeitet so die Tragödie. Ein Jahr später, also 1995, erschien "Dead Winter Dead". Ein Album, dass SAVATAGE wieder in Richtung "Streets" brachte und gleichzeitig ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Overture 01:50
2. Sarajevo 02:31
3. This Is the Time (1990) 05:41
4. I Am 04:32
5. Starlight 05:39
6. Doesn't Matter Anyway 03:48
7. This Isn't What We Meant 04:13
8. Mozart and Madness 05:01
9. Memory (Dead Winter Dead Intro) 01:19
10. Dead Winter Dead 04:19
11. One Child 05:14
12. Christmas Eve (Sarajevo 12/24) 03:24
13. Not What You See 05:02
14. Miles Away / Follow Me (Akustik Version 2010) 05:47
15. When The Crowds Are Gone (Akustik Version 2010) 06:28
nach oben

 
Savatage - Fight For The Rock  (2011) >>>   earMusic
Savatage - Fight For The Rock - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 48:01 min.
Heavy/Power Metal
Rezension: Es heisst oft, dass das dritte Album einer Band das entscheidende Album ist. Alles was vorher kam, war nur Aufbauarbeit und alles was nach dem dritten Werk noch kommen wird, hängt von diesen Album ab. Wendet man dies auf "Fight For The Rock" von SAVATAGE an, hat man ein kleines Problem: Nachdem m...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Fight for the Rock 03:57
2. Out on the Streets 04:00
3. Crying for Love 03:25
4. Day After Day (Badfinger cover) 03:40
5. The Edge of Midnight 04:49
6. Hyde 03:56
7. Lady in Disguise 03:21
8. She's Only Rock 'n Roll 03:24
9. Wishing Well (Free cover) 03:22
10. Red Light Paradise 04:00
11. This Is The Time (Akustik Version 2010) 05:31
12. This Is Where You Should Be (from "Hall Of The Mountain King" Sessions) 04:55
nach oben

 
Savatage - Live In Japan  (2011) >>>   earMusic
Savatage - Live In Japan - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 69:58 min.
Heavy/Power Metal
Rezension: Ein Jahr nach dem tragischen Tods des SAVATAGE Gitarristen und Bruder von Jon Oliva, Chriss Oliva begaben sich SAVATAGE auf eine kleine Tour nach Japan und nahmen dort das vorliegende Live Album "Live In Japan" auf. Auf dieser Tour supporteten SAVATAGE ihr neues Album "Handful Of Rain" und so ist...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Taunting Cobras 5:01
2. Edge Of Thorns 6:37
3. Chance 4:38
4. Nothing Going On 4:30
5. He Carves His Stone 3:04
6. Jesus Saves 4:04
7. Watching You Fall 5:24
8. Castles Burning 4:44
9. All That I Bleed 5:20
10. Handful Of Rain 5:20
11. Sirens 3:43
12. Gutter Ballet 7:04
13. Damien
14. Hall Of The Mountain King
nach oben

 
Savatage - Hall Of The Mountain King  (2011) >>>   earMusic
Savatage - Hall Of The Mountain King - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 48:05 min.
Heavy/Power Metal
Rezension: Das 87er SAVATAGE Meisterwerk "Hall Of The Mountain King" ist die Nummer neun beim Re-Release Marathon des Backkatalogs. Nun fehlen noch fünf Alben und die Serie und das Logo auf dem Digipak-Rücken ist komplett und oh Freude: bis auf das 14. ReRelease werden die fehlenden noch 2011 veröffentlicht bz...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. 24 Hrs. Ago 4:56
2. Beyond The Doors Of The Dark 5:09
3. Legions 4:51
4. Strange Wings 3:46
5. Prelude To Madness 3:14
6. Hall Of The Mountain King 5:33
7. The Price You Pay 3:52
8. White Witch 3:22
9. Last Dawn 1:07
10. Devastation 3:38
11. Castles Burning (Acoustic Version) 4:04
12. Somewhere In Time / Alone You Breathe (Acoustic Version) 4:39
nach oben

 
Savatage - Poets And Madmen  (2011) >>>   earMusic
Savatage - Poets And Madmen - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 71:16 min.
Heavy/Power Metal
Rezension: Wer hätte 2011 gedacht, dass "Poets And Madmen" das letzte SAVATAGE Album sein würde? Es kommt zwar oft vor, dass man hört, dass dieses letzte Werk nicht so der Hit wäre und bei vielen Fans nicht sehr beliebt ist, aber mal ganz ehrlich: Wer hätte wirklich dran gedacht, dass es das letzte wäre? Fü...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Savatage - Ghost In The Ruins - A Tribute To Criss Oliva  (2011) >>>   earMusic
Savatage - Ghost In The Ruins - A Tribute To Criss Oliva - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 71:03 min.
Heavy/Power Metal
Rezension: Wie könnte man einem gegnadetem Gitarristen besser Tribut zollen als mit einem Live-Album? Meiner Meinung nach gar nicht! Und so ist das vorliegende Livewerk Criss Oliva gewidmet, dem jahrelangen Gitarristen von SAVATAGE. "Ghost In The Ruins - A Tribute to Criss Oliva" bietet Liveaufnahmen aus de...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. City Beneath The Surface 5:39
2. 24 Hours Ago 4:48
3. Legions 5:06
4. Strange Wings 4:01
5. Gutter Ballet 6:14
6. When The Crowds Are Gone 7:10
7. Of Rage And War 4:29
8. The Dungeons Are Calling 4:48
9. Sirens 3:37
10. Hounds 7:20
11. Criss Intro 1:13
12. Hall Of The Mountain King 6:38
13. Post Script 1:44
14. Devastation 3:37 Bonus Track
15. Stare Into The Sun [Acoustic Version] 4:55 Bonus Track
nach oben

 
Savatage - Handful Of Rain  (2011) >>>   earMusic
Savatage - Handful Of Rain - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 58:33 min.
Heavy/Power Metal
Rezension: In SAVATAGEs Historie ist "Handful Of Rain" mit Abstand eines der wichtigsten und schwersten Alben. Nach der Veröffentlichung des wunderbaren "Edge Of Thorns" Albums, kam es so, wie es keiner sich gewünscht hatte und niemand ahnen konnte: Chriss Oliva, Gitarrist der Band und Bruder von Jon, starb be...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Taunting Cobras 3:21
2. Handful Of Rain 5:24
3. Chance 7:49
4. Stare Into The Sun 4:42
5. Castles Burning 4:38
6. Visions 1:25 Instrumental
7. Watching You Fall 5:20
8. Nothings Going On 4:08
9. Symmetry 5:04
10. Alone You Breathe 7:30
11. Summer's Rain [Acoustic Version] 5:20 Bonus Track
12. Believe [Acoustic Version] 3:52 Bonus Track
nach oben

 
Foreigner - Can´t Slow Down  (2010) >>>   earMusic
Foreigner - Can´t Slow Down - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 49:52 min.
Hard Rock
Rezension: Nachdem das Comeback-Album von Foreigner bereits im letzten Jahr als Import für mächtig Wirbel sorgen konnte, hat sich nun auch endlich eine Plattenfirma in Deutschland finden lassen, um dieses Juwel für alle zugänglich zu machen. In den einschlägigen Gazetten ist ja bereits viel über „Can’t Slow Do...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Can’t Slow Down
2. In Pieces
3. When It Comes To Love
4. Living In A Dream
5. I Can’t Give Up
6. Ready
7. Give Me A Sign
8. I’ll Be Home Tonight
9. Too Late
10. Lonely
11. As Long As I Live
12. Angel Tonight
13. Fool For You Anyway
nach oben

 
Savatage - Still The Orchestra Plays (Greatest Hits Vol.1 & 2)  (2010) >>>   earMusic
Savatage - Still The Orchestra Plays (Greatest Hits Vol.1 & 2) - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 200:1 min.
Heavy/Power Metal
(Heavy Metal)
Rezension: Muss man über Savatage noch große Worte verlieren? Ich denke nein. Ich denke nein, also gleich hinein ins neuerliche Best of Hörvergnügen das auf den leicht irritierenden Namen „Still the Orchestra plays (Gratetest Hits Vol. 1 und 2)“ getauft wurde. Wirklich spielen tut das Orchester ja n...
ganzes Review lesen
Tracklist:
CD1: Greatest Hits Vol.1:

01. Power Of The Night
02. Hall Of The Mountain King
03. 24 Hours Ago
04. Legions
05. Gutter Ballet
06. Summers Rain
07. When The Crowds Are Gone
08. Ghost In The Ruins
09. If I Go Away
10. NYC Don't Mean Nothing
11. Edge Of Thorns
12. All That I Bleed

CD2: Greatest Hits Vol.2:

01. Handful Of Rain
02. Chance
03. One Child
04. I Am
05. Anymore
06. Hourglass
07. The Wake Of Magellan
08. Morphine Child

Bonus tracks (recorded by Jon Oliva in 2009):

09. Anymore (acoustic)
10. Not What You See (acoustic)
11. Out On The Streets (acoustic)

DVD - "Japan Live 94":

01. Taunting Cobras
02. Edge Of Thorns
03. Chance
04. Conversation Piece
05. Nothing Going On
06. He Carves His Stone
07. Jesus Saves
08. Watching You Fall
09. Castles Burning
10. All That I Bleed
11. Stare Into The Sun
12. Damien
13. Handful Of Rain
14. Sirens
15. Gutter Ballet
16. Hall Of The Mountain King
nach oben

 
H.E.A.T - Freedom Rock  (2010) >>>   earMusic
H.E.A.T - Freedom Rock - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 45:23 min.
Hard Rock
(Melodic Rock / AOR)
Rezension: Obwohl die große Sommerhitze vorbei ist, rollt aus Schweden eine weitere Hitzewelle nach Deutschland. Das zweite Album von H.E.A.T ist definitiv ein melodisches Feuerwerk erster Güte. Schon bei den ersten Klängen von „Freedom Rock“ muss ich unweigerlich zum Kalender schielen – tatsächlich: Wir schre...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. We’re Gonna Make It to the End
2. Black Night (feat. Tobias Sammet)
3. I Can’t Look the Other Way
4. Shelter
5. Beg Beg Beg
6. Danger Road
7. Stay
8. Everybody Wants to be Someone
9. Nobody Loves You (Like I Do)
10. I Know What It Takes
11. Cast Away
12. High on Love
13. Who Will Stop the Rain
nach oben

 
Savatage - Sirens & The Dungeons Are Calling - The Complete Sessions  (2010) >>>   earMusic
Savatage - Sirens & The Dungeons Are Calling - The Complete Sessions - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 63:51 min.
Heavy/Power Metal
(US Power Metal)
Rezension: Was soll man über eine CD schreiben, über die alles in der Vergangenheit ausführlich gesagt wurde? “Sirens & The Dungeons Are Calling - The Complete Sessions“ der US Metal Heroen SAVATAGE ist definitiv so ein Album…. Via earMUSIC gibt es den gesamten Backkatalog der Amis in bunt gewürfelter Reihe...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Sirens
02. Holocaust
03. I Believe
04. Rage
05. On The Run
06. Twisted Little Sister
07. Living For The Night
08. Scream Murder
09. Out On The Streets
10. The Dungeons Are Calling
11. By The Grace Of The Witch
12. Visions
13. Midas Knight
14. City Beneath The Surface
15. The Whip
16. In The Dream [Acoustic Version]
nach oben

 
Rock Aid Armenia - Smoke On The Water - The Metropolis Sessions  (2010) >>>   earMusic
Rock Aid Armenia - Smoke On The Water - The Metropolis Sessions - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 19:02 min.
Rock
Rezension: 1988 erschütterte eine Erdbebenkatastrophe Armenien. Mit seiner Stärke von 6,9 zerstörte es ganze Gemeinden und die dazugehörige Infrastruktur; tausende von Menschen wurden getötet. Die damals aufkommende „Live Aid“- Bewegung unter Künstlern unterstützte dann auch mit dem Benefiz-Album "Rock Aid A...
ganzes Review lesen
Tracklist:
CD: 19:02 Min
Tracklist:
4 x Smoke On The Water-Coverversion:
- 2010 Wermut & dee Mix
- 1989 Original Mix
- 1990 Radio Mix
- 1989 Ian Gillan Vocal Session

DVD: 50 Min.
- The Making Of Smoke On The Water (Documentary)
- Videoclip
- Where the money‘s going:
Rock Aid Armenia‘s visit to the Octet Music School in Gyumri
nach oben

 
Steve Morse Band - Out Standing In Their Field  (2009) >>>   earMusic
Steve Morse Band - Out Standing In Their Field - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 45:17 min.
Rock
(Instrumental Rock)
Rezension: Steve Morse muss man in Musikerkreisen keinem mehr wirklich vorstellen. Dass der Mann aber bereits seit den Siebzigern, damals mit den Dixie Dreggs, bereits Musikgeschichte schreibt, ist vielleicht noch nicht jedem Musikfan bekannt. Der Sound der Dreggs war stets orientiert am Jazz Rock und auch sei...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Name Dropping
2. Brink Of The Edge
3. Here And Now And Then
4. Relentless Encroachment
5. John Deere Letter
6. More To The Point
7. Time Junction
8. Unnamed Sources
9. Flight Of The Osprey
10. Baroque’n Dreams
11. Rising Power (Live)
nach oben

 
Lita Ford - Wicked Wonderland  (2009) >>>   earMusic
Lita Ford - Wicked Wonderland - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 65:25 min.
Hard Rock
(Modern Rock)
Rezension: Lita Ford gilt als eine der Ikonen des Hardrocks, hat sie doch bereits mit den Runaways Musikgeschichte geschrieben. Es folgten Solo-Hits wie „Close My Eyes Forever“ im Duett mit Ozzy Osbourne, „Kiss Me Deadly“, “Playing With Fire“ oder der Kracher “Larger Than Life”. Mit ihrem letzten Studiowerk “B...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Crave
2. Piece (Hell Yeah)
3. Patriotic SOB
4. Scream 4 Me
5. Inside
6. Wicked Wonderland
7. Indulge
8. Love
9. Betrayal
10. Sacred
11. Truth
12. Everything
13. Bed
14. Garden (Bonustrack)
15. Push (Bonustrack)
Lineup:
Gesang, Gitarre: Lita Ford
nach oben

 
Status Quo - Back2SQ1 Live At Wembley  (0) >>>   earMusic
Status Quo - Back2SQ1 Live At Wembley - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 154 min.
Rock
Rezension: Als im Jahre 1977 das Album „Quo Live“ erschien, war es eines der besten Livealben der damaligen Zeit. Der Schweiß tropfte förmlich aus den Rillen der Schallplatten und ich erinnere mich noch immer mit Freude an diese Entdeckung, die es damals für mich war. Ein junger Spund, der dabei war die musik...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Europe - Live At Sweden Rock – 30th Anniversary Show  (0) >>>   earMusic
Europe - Live At Sweden Rock – 30th Anniversary Show - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 172 min.
Hard Rock
(Live)
Rezension: Leider konnte ich bei diesem Spektakel in Schweden nicht zugegen sein. Und nun auch noch zu sehen (& hören), wie eine Band ihr („angeblich“) 30-jähriges Jubiläum mit einer speziellen Show in ihrem Heimatland abfeiert, wurmt mich diese verpasste Gelegenheit umso mehr. Aber nun, immerhin ist die Europ...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Andi Deris And The Bad Bankers - Million Dollar haircuts on ten cent heads  (0) >>>   earMusic
Andi Deris And The Bad Bankers - Million Dollar haircuts on ten cent heads - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 43:50 min.
Metal
(Heavy Metal / Hard Rock)
Rezension: Die erste Erkenntnis bei ANDI DERIS`neuem Album ist diese: Es braucht Zeit. Seit mehreren Wochen liegt die Promo nun bei mir zuhause und hat schon mehrfach den Weg in den Player gefunden. Immer wieder auf der Suche nach den sofort griffigen Nummern und dem (vielleicht fälschlicherweise) erwarteten H...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Marillion - Sounds That Can Be Made: Special Edition  (0) >>>   earMusic
Marillion - Sounds That Can Be Made: Special Edition - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 107 min.
Progressive Metal/Rock
Rezension: Das Album „Sounds That Can’t Be Made” erschien bereits vor etwas über einem Jahr und wurde nun noch einmal, angereichert mit einer Bonus-CD, erneut veröffentlicht. An der Qualität des Albums hat sich auch mit dem Abstand der Zeit nichts geändert. Noch immer gilt es als eines der besten in der langen...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Gamma Ray - Empire of the undead  (0) >>>   earMusic
Gamma Ray - Empire of the undead - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 61:18 min.
Heavy/Power Metal
(Melodic Power Metal)
Rezension: Glück im Unglück für GAMMA RAY. Im November fielen die Hamburger Hammer Studios einem verheerenden Brand zum Opfer, kurz nachdem die Metaller die Aufnahmen zu ihrem elften Studioalbum abgeschlossen hatten. "Fast alles wurde zerstört, bis auf die Tapes des fast fertigen Albums. Wenn uns das Feuer und...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Unisonic - For the Kingdom  (0) >>>   earMusic
Unisonic - For the Kingdom - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 29:43 min.
Heavy/Power Metal
(Melodic Power Metal / Hard Rock)
Rezension: UNISONIC haben die Fangemeinde zwei Jahre auf einen Nachfolger des wirklich guten Debütalbums warten lassen. Nein…so ganz ist der Nachfolger noch nicht da, dafür die Vorab-Single „For the Kingdom“. Michael Kiske ist hier definitiv im Power Metal angekommen, und so ist der Titelsong der EP ein eingän...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Dragonforce - Maximum Overload  (0) >>>   earMusic
Dragonforce - Maximum Overload - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 49:31 min.
Heavy/Power Metal
(Power / Melodic Metal)
Rezension: Die britischen Extrem-Power Metaller DRAGONFORCE melden sich mit einem neuen Album zurück. Das zweite mit Sänger Marc Hudson macht genau da weiter, wo "The Power Within" aufgehört hat. Der Titel "Maximum Overload" verspricht ein brachiales Stakkato-Feuerwerk an Riffs und Double-Bass Attacken, was di...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Angra - Secret Garden  (0) >>>   earMusic
Angra - Secret Garden - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 54:08 min.
Heavy/Power Metal
(Progressive Power Metal)
Rezension: ANGRA muss man eigentlich niemandem mehr vorstellen. Für alle Fragezeichen im Gesicht hier noch ein kurzer Abriss: Die brasilianische Band wurde 1991 gegründet und veröffentlichte 1993 ihr Debütalbum „Angels Cry“. Im Kern sind die Südamerikaner um Froontmann Fabio Lione und Gitarrist Rafael Bittenco...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Dagoba - Tales Of The Black Dawn  (0) >>>   earMusic
Dagoba - Tales Of The Black Dawn - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 41 min.
Metal
(Groove-Industrial Nu Metal)
Rezension: Auf Dagoba ist Verlass. Groove Metal schlechthin! Ob nun Nu Metal-, Core- oder Industrial-Einflüsse, diese Typen wissen genau, wie sie es verpacken müssen, um einem den Arsch zu versohlen. Und auch wenn die Qualität als solche sich hören lassen kann, muss man zugeben, Dagoba bewegen sich immer mehr ...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Lynyrd Skynyrd - One More For The Fans  (0) >>>   earMusic
Lynyrd Skynyrd - One More For The Fans - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 12512 min.
Rock
Rezension: Wenn sich die Damen und Herren von der Südstaatenlegende Lynyrd Skynyrd die Ehre geben, so ist eines gewiss: es wird immer eine riesige Party gefeiert. Über den ganzen Shows schwebt zwar immer der Flugzeugabsturz vom 20. Oktober 1977, bei dem unter anderem Ronnie Van Zant und Steve Gaines ums Leben ...
ganzes Review lesen
nach oben

 
The Delta Saints - Bones  (0) >>>   earMusic
The Delta Saints - Bones - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 38:51 min.
Rock
(Blues Rock)
Rezension: Die Delta Saints sind eine Blues Rock Band, die sich 2007 in Nashville, Tennessee gegründet haben. Waren die ersten Veröffentlichungen noch stark vom Deltablues geprägt, hat sich die Band auf ihrem neuen Album „Bones“ einigen für sie neuen Elementen geöffnet. So wird ihre Musik nun auch durchaus ein...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Saga - The Beginner´s Guide To Throw Shapes  (0) >>>   earMusic
Saga - The Beginner´s Guide To Throw Shapes
Spieldauer: 54:33 min.
Progressive Metal/Rock
Rezension: Als vor ein paar Jahren die Alben von Kanadas Prog-Export Saga angereichert um Bonus Tracks veröffentlicht wurden, geschah das ausschließlich für den amerikanischen Markt. Der europäische Fan hatte da das Nachsehen. Mit „The Beginner’s Guide To Throw Shapes” erscheint nun eines der besten und vielle...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Saga - The Security Of Illusion  (0) >>>   earMusic
Saga - The Security Of Illusion - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 65:10 min.
Progressive Metal/Rock
Rezension: Auch der zweite Streich im Rahmen der Veröffentlichungen des Backkatalogs von Saga, hat es in sich. Vier Jahre lagen zwischen „The Beginner’s Guide To Throwing Shapes“ und stellte die Rückkehr von Keyboarder Jim Gilmour und Drummer Steve Negus dar. Stilistisch ist es defintiv das bis dato härtes...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Circle II Cirlce - Reign Of Darkness  (0) >>>   earMusic
Circle II Cirlce - Reign Of Darkness - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 50 min.
Heavy/Power Metal
Rezension: Als Sänger von Savatage bekannt geworden, veröffentlicht Zak Stevens mit seiner Band sein immerhin schon siebtes Album. Anfangs noch stark von Jon Oliva, der bei den ersten beiden Alben „Watching In Silence“ und „The Middle Of Nowhere“ auch beteiligt war, beeinflusst, legt er den pompösen Stil späte...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Koritni - Night Goes On For Days  (0) >>>   earMusic
Koritni - Night Goes On For Days - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 53:45 min.
Hard Rock
Rezension: Auch wenn Lex Koritni mit „Night Goes On For Days“ schon sein viertes Studioalbum vorlegen kann, ist er hierzulande immer noch ein Unbekannter. Die Gründung der Band geht auf das Jahr 2006 zurück, als Koritni aus der Asche von Green Dollar Colour entstand. Es folgte eine Tour im Vorprogramm der Scor...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Def Leppard - Def Leppard  (0) >>>   earMusic
Def Leppard - Def Leppard - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 50 min.
Hard Rock
Rezension: Der taube Leopard scheint es noch einmal wissen zu wollen. Anders ist das neue Album zu erklären. Schon lange hat die Band um Joe Elliott nicht mehr dermaßen gerockt. Da leben alte Zeiten und Stärken wieder auf und das Herz des Altfans hüpft vor Freude im Kreis. Verblüffend zu sehen, wie eine Band s...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Stratovarius - Eternal  (0) >>>   earMusic
Stratovarius - Eternal - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 54:37 min.
Metal
(Power Metal)
Rezension: Stratovarius, Finnlands Exportschlager in Sachen Power Metal, erlebt seit dem Ausstieg von Mastermind Timo Tolkki geradezu einen zweiten Frühling. War doch gerade gegen Ende der urpsrünglichen Formation das Songmaterial eher fragwürdig, hat Timo Kotipelto mit seinen Mannen den Karren wieder aus dem ...
ganzes Review lesen
nach oben

 
The Resistance - Coup De Grâce  (0) >>>   earMusic
The Resistance - Coup De Grâce - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 40 min.
Death Metal
Rezension: Die Rechnung geht auf. Die Band scheint sich so langsam aus dem Schatten ihrer Hauptbands bzw. ex-Bands zu etablieren. Der zweite Wurf der Schweden kommt noch deutlicher "Death-Metal"-orientierter als es noch beim Debüt der Fall gewesen ist, wo sie neben Death Metal viel Thrash verwurzelt hatten. N...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Balsamo Deighton - Unfolding  (0) >>>   earMusic
Balsamo Deighton - Unfolding - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 45:10 min.
Rock
(Folk)
Rezension: Rosalie Deighton, gebürtige Holländerin und der walisische Sänger Steve Balsamo kennen sich schon lange. Im Laufe der Jahre haben sich ihre Wege bereits mehrfach gekreuzt und so war es eigentlich irgendwann nur noch logisch, dass ein gemeinsames Projekt anstehen sollte. Ihre gemeinsame Liebe zu Folk...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Tarja Turunen - The Shadow Self  (0) >>>   earMusic
Tarja Turunen - The Shadow Self - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 66:09 min.
Metal
(Symphonic Metal)
Rezension: Das im Juni erschienene Prequel „The Brightest Void“ hat ja bereits einen kleinen Vorgeschmack auf das neue Album der Symphonic Metal Queen gemacht. Nun folgt mit „The Shadow Self“ das passende Album dazu. War das Prequel noch ein wenig gradliniger, geht es auf „The Shadow Self“ teilweise richtig he...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Soto - Divak  (0) >>>   earMusic
Soto - Divak - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 56:03 min.
Heavy/Power Metal
(HEAVY METAL)
Rezension: Aus der Hardrock und Metal Szene ist Tausendsassa Jeff Scott Soto schon lange nicht mehr wegzudenken. Projekt und Bands wie Kuni, Yngwie Malmsteen, Takara, Talisman, Eyes, Axel Rudi Pell, Journey oder Trans-Siberian Orchestra stehen in seinem Aufgabenbuch der letzten dreissig Jahre und nie hat der M...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Deep Purple - Live At Long Beach 1976  (0) >>>   earMusic
Deep Purple - Live At Long Beach 1976 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 124:5 min.
Hard Rock
(Hardrock)
Rezension: Im Zuge der Wiederveröffentlichungsreihe „The Official Deep Purple (Overseas) Live Series“ erscheint diesmal ein Konzert von 1976 in der Mark IV Besetzung, also Bolin, Coverdale, Hughes, Lord und Paice. Von vielen verehrt, von anderen verachtet, war diese Besetzung sicherlich die kontroverseste, tau...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Myrath - Legacy  (0) >>>   earMusic
Myrath - Legacy - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 51:09 min.
Progressive Metal/Rock
(Symphonic Prog-Metal)
Rezension: Wenn sich orientalische Klänge mit symphonischen Elementen und Progressive Metal vereinen, dann darf man ruhig von etwas Besonderem sprechen. Die aus Tunesien stammende Band Myrath, die hier immerhin schon ihr bereits fünftes Album veröffentlicht, darf diesen Anspruch durchaus für sich als gegeben h...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Paul Gilbert - I Can Destroy  (0) >>>   earMusic
Paul Gilbert - I Can Destroy - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 59:57 min.
Hard Rock
(Hardrock mit modernem Einschlag)
Rezension: Paul Gilbert gehört mit Sicherheit zu den umtriebigsten Gitarristen unseres Planeten. Weltruhm erlangte er mit Mr. Big, als Solo-Künstler konnte er davon profitieren. In das Bewusstsein von Gitarrenfreaks kam er allerdings mit seiner Band Racer X. Shredding und dennoch immer melodisch. Das war das H...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Tarja Turunen - The Brightest Void  (0) >>>   earMusic
Tarja Turunen - The Brightest Void - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 44:42 min.
Metal
(Symphonic Metal)
Rezension: Nightwish. Ein Name, der wohl auf ewig mit Tarja Turunen verbunden bleiben wird. Schließlich war es ihre Stimme, der die Band ihre Erfolge zu verdanken hat. Symphonischer Metal mit Operngesang war etwas völlig neues, ein ganzes Genre wurde neu erschaffen. Vor inwizschen über 10 Jahren trennten sich ...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Terry Bozzio - Composer Series (4 CD + Blu-ray)  (0) >>>   earMusic
Terry Bozzio - Composer Series (4 CD + Blu-ray) - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 00:00 min.
Diverse/Stilübergreifend
(Jazz / Fusion)
Rezension: Einem Musikkenner muss Terry Bozzio wohl kaum mehr vorgestellt werden. Sein Schaffen mit Frank Zappa, Jeff Beck, Quincy Jones, Mick Jagger, Missing Persons und etlichen weiteren Größen der Musikwelt, ist legendär. Nicht umsonst zählt der Rolling Stone ihn zu den 5 besten Drummern der Welt. Auf d...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Marillion - F E A R  (0) >>>   earMusic
Marillion - F E A R - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 68:12 min.
Progressive Metal/Rock
(Progressive Rock)
Rezension: In der post Fish Ära hat es wohl kein dermaßen zeitkritisches Album von Marillion gegegben wie F E A R, was ausgeschrieben für „Fuck Everyone And Run“ steht. Zeitkritisch in ihren Texten war die Band schon immer, hat sich immer um neue Wege bemüht und ihren Fans nicht den üblichen Quatsch von Luft u...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Popa Chubby - The Catfish  (0) >>>   earMusic
Popa Chubby - The Catfish - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 56:41 min.
Rock
(Blues Rock)
Rezension: Den mächtigen New Yorker Ted Horowitz muss man wohl inzwischen keinem Blues-Fan mehr vorstellen. Mit „The Catfish“ bringt der selbsternannte „King of the New York City Blues“ sein neues Album auf den Markt. Chubby war ja schon immer bekannt dafür, dass er die verschiedensten Stile seinem Blues be...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Status Quo - Aquostic II – That’s A Fact!  (0) >>>   earMusic
Status Quo - Aquostic II – That’s A Fact! - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 70:41 min.
Rock
(Boogie Rock)
Rezension: Manche Konzepte funktionieren nur bedingt auch beim zweiten Mal. Status Quo, Boogie-Könige par excellence, haben sich 2014 dazu hinreißen lassen ein reines Akustik-Album mit alten und bekannten Hits einzuspielen. Das klappte, die Songs schienen wie geschaffen dafür zu sein. Der Erfolg schien die Ban...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Deep Purple - California Jam 1974 (Blu-ray)  (0) >>>   earMusic
Deep Purple - California Jam 1974 (Blu-ray) - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 182:0 min.
Hard Rock
Rezension: Ein Klassiker erlebt seine Wiederauferstehung. Das alte Jahr neigt sich seinem Ende entgegen und so versuchen alle Plattenfirmen den Markt noch einmal schnell mit Material zu fluten, um die willige Käuferschar erneut zum Angriff auf altes Material zu inspirieren. Der Klassiker der MK III Formation i...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Jon Lord - Gemini Suite (Remastered)  (0) >>>   earMusic
Jon Lord - Gemini Suite (Remastered) - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 47:46 min.
Rock
(Klassik / Rock Fusion)
Rezension: Als sich Jon Lord, seines Zeichens leider viel zu früh verstorbener Organist von Deep Purple, 1970 dazu entschloß dem Fusionmeisterwerk „Deep Purple: Concerto For Group And Orchestra“ sein eigenes Opus folgen zu lassen, war nicht abzusehen, dass dieses Meisterwerk auch über 40 Jahre später noch einm...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Dee Snider - We Are The Ones  (0) >>>   earMusic
Dee Snider - We Are The Ones - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 36:36 min.
Hard Rock
(Hardrock mit modernem Einschlag)
Rezension: Twisted Sister Frontsau Dee Snider hat es endlich wahr gemacht und sein lange angekündigtes Solo-Album veröffentlicht. Wie er selbst bereits angekündigt hat („Metal Fans werden mein Solo-Album hassen“), dürften sich an diesem Werk allerdings die Geister scheiden. Was erwartet man von einem Mann, der...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Robben Ford / Ron Thal / Paul Personne - Lost In Paris Blues Band  (0) >>>   earMusic
Robben Ford / Ron Thal / Paul Personne - Lost In Paris Blues Band - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 77:25 min.
Rock
(Blues Rock)
Rezension: Wenn sich mehrere Ausnahmemusiker zur selben Zeit in der selben Stadt befinden, liegt wohl kaum etwas näher, als sich zum spontanen Mucken einzufinden. Ein Treffen der beteiligten Akteure gab es vorher noch nie, was die Einzigartigkeit dieser über 60 Minuten langen Jamsession besonders beeindruckend...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Marillion - Marbles in The Park  (0) >>>   earMusic
Marillion - Marbles in The Park - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 134:0 min.
Progressive Metal/Rock
Rezension: Als 2004 mit „Marbles“ das dreizehnte Album der Band um Steve Hogarth erschien, hatte die Band wie immer mit den Kritiken zu kämpfen. Für einige Journalisten war es einfach nur ein neues Album und wollte noch immer nicht in den Kosmos der ewig gestrigen Fans passen, die noch immer dem Abgang von Fis...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Chrome Molly - Hoodoo Voodoo  (0) >>>   earMusic
Chrome Molly - Hoodoo Voodoo - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 39:08 min.
Metal
(Heavy Metal / NWOBHM)
Rezension: Kann sich noch jemand an Chrome Mollys Album „Angst“ erinnern? Ein Klassiker der 1981 in Leicester gegründeten Band, die zwar mit ihrer Entstehung in die Phase der NWoBHM fielen, damit aber relativ wenig zu hatten. Vier Alben haben sie damals veröffentlicht, es aber nie geschafft aus dem Schatten de...
ganzes Review lesen
nach oben

 
IQ - Scrape Across The Sky (DVD/Blu-ray)  (0) >>>   earMusic
IQ - Scrape Across The Sky (DVD/Blu-ray) - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 150:0 min.
Progressive Metal/Rock
(Neo Prog Rock)
Rezension: Was soll man über eine DVD bzw. Blu-ray schreiben von der lediglich der Ton in Stereo vorliegt ? Auf das eigentlich wichtigste einer DVD bzw. Blu-ray einzugehen ist so natürlich unmöglich. Deshalb kann hier auch nur ein kurzes Statement zur Songauswahl getroffen werden. Mehr geht nicht. Die Show ...
ganzes Review lesen
nach oben

 
[ Seit dem 23.09.09 wurde der Artikel 2026 mal gelesen ]
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum