METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 



Labels () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

mig - made in germany music   (Label)
Labelveröffentlichungen:

Molly Hatchet - Live At Rockpalast 1996  (2013) >>>   mig - made in germany music
Molly Hatchet - Live At Rockpalast 1996 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 71 min.
Rock
(Southern Rock)
Rezension: Im Laufe der langanhaltenden Karriere des Rockpalast kamen am 23. Juni 1996 auch die Helden des Southern Rock dazu, einen fulminanten Gig beim Rockpalast abgeben zu dürfen. Dass dabei die atemberaubende Kulisse der historischen Bühne auf der Loreley das Seinige dazu tat, war klar. So brannte die Ban...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Bounty Hunter
2. It’s All Over Now
3. Gator Country
4. Rolling Thunder
5. Devil’s Canyon
6. Down From The Mountain
7. Whiskey Man
8. Dreams I’ll Never See
9. Fall Of The Peacemakers
10. The Journey
11. Flirtin’ With Desaster
nach oben

 
Ronnie Lane Band - Live At Rockpalast 1980  (2013) >>>   mig - made in germany music
Ronnie Lane Band - Live At Rockpalast 1980 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 76 min.
Rock
(Classic Rock)
Rezension: Mit den Small Faces und Steve Marriott an seiner Seite schrieb er Musikgeschichte. Mit den Faces und Rod Stewart am Gesang wurde ein weiteres Kapitel aufgeschlagen. Dass der kleine Mann aber auch durchaus selber etwas zu Stande bringen konnte, zeigte er mit einer eher statischen Performance im Jahre...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Cat Melody (Rats Tales)
2. Flags And Banners
3. Annie
4. How Come
5. Debris
6. You’re So Rude
7. I’m Ready
8. Lad’s Got Money
9. Kutschy Rye
10. Rocket 69
11. Man Smart, Woman Smarter
12. You Never Can Tell
13. One For The Road
nach oben

 
Chris Farlowe - As Time Goes By  (2013) >>>   mig - made in germany music
Chris Farlowe - As Time Goes By - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 56:57 min.
Rock
(Jazz)
Rezension: Chris Farlowe, britische Sängerlegende aus London, ist bis heute erfolgreich unterwegs und ein stets willkommener Gast auf den Bühnen dieser Welt. Angefangen in Skiffle-Bands, ebnete er sich seinen Weg über Colosseum, Atomic Rooster und Alvin Lee bis hin zu einer Zusammenarbeit mit Jimmy Page. Seine...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Bewitched
2. The Glow
3. Sunday Kind Of Love
4. As Time Goes By
5. Drinking Again
6. These Foolish Things
7. At Last
8. Blues As Blues Can Get
9. You Don’t Know Me
10. Trust In Me
11. I Thought Of You
12. Don’t Let Me Be Lonely
13. Untitled Track
14. Remind Me (Bonustrack)
nach oben

 
Gingerpig - Hidden From View  (2013) >>>   mig - made in germany music
Gingerpig - Hidden From View - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 43:21 min.
Rock
(Prog-Rock)
Rezension: Als sich die Band um den Gitarristen und Sänger Boudewijn Bonebakker im Jahre 2009 gründete, war der Weg, den die Band gehen wollte noch nicht ganz klar. Das zeigte auch das erste Album "The Ways Of The Gingerpig" das 2011 erschien. Wirre Vernetzungen zwischen Rock, Blues, Metal und Soul waren den m...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Run
2. Dangling Man
3. Backlash
4. A Touch
5. Nothing
6. Oceans
7. Smile
8. Pride
9. Ugly Heart
nach oben

 
Volker Kriegel - With A Little Help From My Friends  (2013) >>>   mig - made in germany music
Volker Kriegel - With A Little Help From My Friends - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 77:27 min.
keine Angabe
(Jazz)
Rezension: Volker Kriegel galt bereits zu Lebzeiten zu den führenden deutschen Jazzgitarristen, der es immer wieder verstand mit leichten Fusion-Elementen seine Songs zu bereichern. Das vorliegende Album wurde bereits 1968 eingespielt. Ein Jahr, das geprägt war von Studentenprotesten und der Identitätskrise de...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. With A Little Help From My Friends
2. Blues For Instance
3. Norwegian Wood
4. Traffic Jam
5. Morandi
6. Na Na Imboro
7. Interpunctuation
8. Teaming Up
9. Vian-De
10. Spanish Soul
11. Na Na Imboro
12. Nina’s Dance
13. Interpunctuation
14. Na Na Imboro
nach oben

 
Chris Farlowe - Glory Bound  (2013) >>>   mig - made in germany music
Chris Farlowe - Glory Bound - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 59:23 min.
Rock
(Blues-Rock)
Rezension: Chris Farlowe, britische Sängerlegende aus London, ist bis heute erfolgreich unterwegs und ein stets willkommener Gast auf den Bühnen dieser Welt. Angefangen in Skiffle-Bands, ebnete er sich seinen Weg über Colosseum, Atomic Rooster und Alvin Lee bis hin zu einer Zusammenarbeit mit Jimmy Page. Seine...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Wide Open
2. Blues As Blues Can Get
3. Miss You Fever
4. Don’t Wanna Live Without You
5. Shaky Ground
6. Glory Bound
7. Don’t Think I Will
8. My Best Friends Girl
9. Tough On Me Tough On You
10. Gangster Of Love
11. Cry To Me
12. I Think It’s Gonna Rain Today
13. Feel The Power Of Love (Bonustrack)
14. Handbags And Gladrags (Live, Bonustrack)
nach oben

 
Chris Farlowe - Waiting In The Wings  (2013) >>>   mig - made in germany music
Chris Farlowe - Waiting In The Wings
Spieldauer: 73:57 min.
Rock
(Blues-Rock)
Rezension: In der ganzen Reihe von Wiederveröffentlichungen des Engländers haben wir es heute mit einem Album der Sangeslegende zu tun, dessen damalige Veröffentlichung unter keinem guten Stern stand. Chris Farlowe stand damals ohne Plattenvertrag da und so erschien dieses Album vorerst nur in Spanien im Jahre...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Rock And Roll Soldier
2. Try Me
3. Some Mothers Son
4. Hold On
5. Working In A Parking Lot
6. On The Beach
7. Too Late To Run For Cover
8. Function To Function
9. Make It Fly
10. Livin’ It Up
11. Don’t Walk Away
12. Blues Anthem
13. Waiting In The Wings
14. On The Beach (Live, Bonustrack)
15. Ain’t No Love In The Heart Of The City (Live, Bonustrack)
nach oben

 
Birth Control - Two Eggs - Two Concerts  (2013) >>>   mig - made in germany music
Birth Control - Two Eggs - Two Concerts
Spieldauer: 157 min.
Rock
(Krautrock)
Rezension: Birth Control, bereits 1968 gegründet, gehörten mit absoluter Sicherheit zur Speerspitze der deutschen Rockmusik in den späten 60er und den 70er Jahren. Ihr Song „Gamma Ray“ besitzt bis heute Legendenstatus und nicht umsonst hat sich eine kleine Hamburger Band genau nach diesem Song benannt. Das ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
CD 1 - 76:55 Min.:
1. Backdoor Possibilities
2. My Mind
3. Behind Grey Walls
4. Meta Ventilator
5. Fall Down
6. The Work Is Done

CD 2- 79:56 Min.:
1. The Work Is Done
2. Don’t Call Me Up
3. Nuclear Reactor
4. Take Alarm
5. Greedy Eyes
6. The Day Of Doom Is Coming
7. The King Of An Island
8. Pick On Me
9. Gamma Ray
10. Medley: - Get Down To Your Fate
- Hoodoo Man
- Stop Little Lady
nach oben

 
Wrecking Company - Mondial House  (2013) >>>   mig - made in germany music
Wrecking Company - Mondial House - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 55:46 min.
Rock
(Blues-Rock)
Rezension: Die aus dem ländlichen Dülken in der Nähe von Viersen stammende Formation um Sänger und Gitarrist Norman Guy veröffentlicht nun auch ihr bereits 2012 erschienenes Album über die offiziellen Kanäle. Den Hörer erwartet ein ordentliches Pfund in der Schnittmenge zwischen Classic-Rock und Blues-Rock. Vo...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Evil Machine
2. Mondial House
3. The Dead Man’s Hand
4. When The Heat Cools Off
5. Moonchild
6. Spellbound Blues
7. The Sinner
8. Kamaveda
9. Lady Love
nach oben

 
Frankie Miller - Live At Rockpalast  (2013) >>>   mig - made in germany music
Frankie Miller - Live At Rockpalast - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 208 min.
Rock
Rezension: Der schottische Sänger Frankie Miller hatte seine Hochphase Mitte bis Ende der Siebziger, als er mit Alben wie „The Rock“ (1975), „Full House“ (1977) und „Double Trouble“ (1980) die Hitparaden stürmte. Sein größter Hit dürfte sicherlich das country-lastige „Darling“ von 1978 sein. Bei den legendären...
ganzes Review lesen
Tracklist:
DVD 1: (Loreley 1982)

1. Ain’t Got No Money
2. Zap Zap
3. Be Good To Yourself
4. A Fool In Love
5. It’s All Coming Down Tonight
6. Angels With Dirty Faces
7. To Dream The Dream
8. Danger Danger
9. Standing On The Edge
10. The Jealous Kind
11. A Woman To Love
12. Down The Honky Tonk
13. Bad Case Of Loving You
14. Don’t Stop
15. Let’s Spend The Night Together

DVD 2:
WDR-Studio Köln 1976

1. Drunken Nights In The City
2. Brickyard Blues
3. The Devil’s Gun
4. It Takes A Lot To Laugh, It Takes A Train To Cry
5. Sail Away
6. The Rock
7. Down The Honky Tonk
8. A Fool In Love
9. If You Need Me
10. Hand On The Lever
11. Ain’t Got No Money
12. I’m Old Enough

Maifestspiele Wiesbaden 1979

1. Rockpalast Capture (Peter Rüchel)
2. A Fool In Love
3. Brickyard Blues
4. Papa Don’t Know
5. When I’m Away From You
6. A Woman To Love
7. Cold Turkey
8. Ann Elisabeth Jane
9. Fallin’ In Love
10. When Something Is Wrong With My Baby
11. Be Good To Yourself
12. Ain’t Got No Money
13. The Fire Down Below
14. Down The Honky Tonk
15. Little Queenie
16. Let’s Spend The Night Together
nach oben

 
Osssy - Serum  (2012) >>>   mig - made in germany music
Osssy - Serum - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 66:53 min.
Rock
Rezension: Osssy wer? Diese Frage dürfte sich so manch ein Musikfreund mit Recht stellen. Beschäftigt man sich aber einmal mit dem bisherigen musikalischen Schaffen des Hannoveraners, so wird einem schnell klar, dass wir es hier mit einem gestandenen Musiker und vor allem Produzenten zu tun haben, der bereits ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Hungry Souls
2. All I Can Do
3. Riding On The Gun
4. Everytime
5. Certain Things
6. Out Of Control
7. I Know
8. Living Without You
9. Rendezvous
10. Brown Eyes
11. I’ll Get Over You
12. 6 And 6 Ain’t 23
13. Situation
14. Staring At The Mirror
15. Too Much Fun
nach oben

 
Herman Brood & His Wild Romance - Live at Rockpalast 1978 & 1990  (2012) >>>   mig - made in germany music
Herman Brood & His Wild Romance - Live at Rockpalast 1978 & 1990 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 120 min.
Rock
Rezension: Herman Brood († 11.06.2001) galt bereits zu Lebzeiten als eines der größten musikalischen Genies der Niederlande. Sein Leben war gezeichnet von Drogen und Alkohol und damit einhergehend einer ordentlichen Depression. Bereits in jungen Jahren war für ihn klar, dass die spätere Laufbahn mit Kunst zu t...
ganzes Review lesen
Tracklist:
Westfalenhalle, Dortmund, 1978

1. Hit
2. Pullin’ It All Out
3. Too Slow
4. Street
5. Still Believe
6. Rock ‘N’ Roll Junkie
7. Lost
8. Waiting For My Man
9. Back In Your Love
10. Saturday Night
11. Doreen
12. Doin’ It
13. Dope Sucks/Hot Talk
14. Turn It On
15. One More Dose
16. Speedo
17. Phony
18. Pop
19. True Fine Mama
20. Prisoners
21. Skid Row
22. Never Enough
23. Last Mile
24. Can’t Stand It

Live Music Hall, Köln, 1990

1. Blue Ice Moon
2. Will You Still Love Me Tomorrow
3. It Ain’t The Gun
4. Crackin’ Up
5. It’s You
6. Home
7. Beefin’ It Up
8. Dope Sucks
9. The Talkin’
10. Da Do Run Run
11. Cripple Without You
12. Rock ‘N’ Roll Junkie
13. What Becomes Of The Broken Hearted
14. Heatwave
15. Cut Me Loose
16. Something Else
17. Legal In Amsterdam
18. Hit
nach oben

 
Karthago - Love Is A Cake  (2012) >>>   mig - made in germany music
Karthago - Love Is A Cake - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 42:37 min.
Rock
Rezension: Das vierte Werk der deutschen Formation stand unter keinem guten Stern. Die Ur-Formation zerfiel nach der Produktion der LP „Live At The Roxy“ und bestand von da an nur noch aus Joey Albrecht als verbliebenem Ur-Mitglied. In Ringo Funk (Drums), der ja auch schon live mit der Band aktiv war und dem C...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Rock ‘N’ Roll Man
2. The Friend
3. Rosie
4. Remember
5. I Will Live
6. Love Is A Cake
7. Woman
8. Dreams Of Love
9. Doing The Best I Can
10. Crazy Woman
11. Ira Lee
nach oben

 
Klaus Schulze - Richard Wahnfried´s Miditation  (2012) >>>   mig - made in germany music
Klaus Schulze - Richard Wahnfried´s Miditation - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 55:01 min.
Avantgarde/Dark/Industrial
(Elektronik)
Rezension: Unter dem Pseudonym Richard Wahnfried, erschien dieses Album im Original im Jahre 1986 und zeigte einen etwas anderen Klaus Schulze. Unter Mitwirkung des Flötisten Steve Jollife schuf er ein Werk, das starke Ambient- und Meditationseinflüsse enthielt. Hervorgerufen sicherlich einerseits durch die so...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Miditation
2. Midiaction
nach oben

 
Klaus Schulze - Richard Wahnfried´s Tonwelle  (2012) >>>   mig - made in germany music
Klaus Schulze - Richard Wahnfried´s Tonwelle - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 80 min.
Rock
(Elektronik)
Rezension: Richard Wahnfried’s Tonwelle dürfte mit Sicherheit eines der ambitioniertesten Werke des Elektronik-Papstes sein. Richard Wahnfried gilt dabei seit den späten Siebzigern als das „Alter Ego“ von Klaus Schulze, das es ihm ermöglichte über die eigenen von ihm geschaffenen musikalischen Grenzen hinaus t...
ganzes Review lesen
Tracklist:
CD 1 - 35:38 Min.
1. Schwung (45 rpm)
2. Druck (45 rpm)

CD 2 - 47:19 Min.
1. Schwung (33 1/3 rpm)
2. Druck (33 1/3 rpm)
nach oben

 
Public Image Limited - Live At Rockpalast 1983  (2012) >>>   mig - made in germany music
Public Image Limited - Live At Rockpalast 1983 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 72:00 min.
Punk/Oi
(New Wave)
Rezension: 31. Oktober 1983 - Zeche Bochum, die Band Public Image Limited wird frenetisch abgefeiert. Die Band mit der Galionsfigur des Punk John Lydon alias „Johnny Rotten“ hat außer dem Gesang nicht viel mit den Sex Pistols zutun. 5 Jahre nach Auflösung der Sex Pistols kreieren die PIL ihren ganz eigenen rec...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1.Public Image
2. Annalisa
3. Religion
4. Memories
5. Flowers Of Romance
6. Solitaire
7. Chant
8. Anarchy In The U.K.
9. This Is Not A Love Song
10. Low Life
11. Under The House
12. Bad Life
13. Public Image II
nach oben

 
Joe Jackson - Live At Rockpalast  (2012) >>>   mig - made in germany music
Joe Jackson - Live At Rockpalast - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 266 min.
Rock
Rezension: Joe Jackson ist einer der Künstler, der es nie so richtig ins große Rampenlicht geschafft hat. Trotz hervorragender Alben und prima Reputationen, blieb der ganz große Erfolg leider für ihn aus. Umso schöner ist es, dass der Mann auch heute noch umtriebig ist und gut besuchte Konzerte gibt. Einen ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
DVD1

Grugahalle, Essen, 16/17. April 1983:
1. On Your Radio
2. Another World
3. Sunday Papers
4. Look Sharp!
5. Breaking Us In Two
6. Is She Really Going Out With Him
7. Target
8. TV Age
9. Tuxedo Junction
10. Steppin’ Out
11. Beat Crazy
12. One More Time
13. A Slow Song
14. Uptight
15. The Tears Of A Clown
16. I’m Gonna Make You Love Me
17. How Sweet It Is To Be Loved
18. Heatwave
19. Uptight
20. I’m The Man

DVD2

WDR Studio, Köln, 14. März 1980:
1. On Your Radio
2. Friday
3. Mad At You
4. Kinda Kute
5. Out Of Style
6. The Harder They Come
7. Sunday Papers
8. One More Time
9. Fools In Love
10. Is She Really Going Out With Him
11. Don’t Wanna Be Like That
12. I’m The Man

Markthalle, Hamburg, 21 Februar 1983
1. On Your Radio
2. Another World
3. Sunday Papers
4. Look Sharp!
5. Breaking Us In Two
6. Cancer
7. Real Men
8. Is She Really Going Out With Him
9. Cosmopolitan
10. Target
11. TV Age
12. Tuxedo Junction
13. Steppin’ Out
14. Beat Crazy
15. One More Time
16. A Slow Song
17. Motown Medley (Uptight/Tears Of A Clown/I’m Gonna Make You Love Me/How Sweet It Is To Be Loved By You/Heatwave/Uptight
18. I’m The Man
nach oben

 
Epitaph - Danger Man  (2012) >>>   mig - made in germany music
Epitaph - Danger Man - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 42:19 min.
Hard Rock
Rezension: Das letzte Album der legendären Epitaph erschien im Jahre 1982, einer Zeit in der die Neue Deutsche Welle die Hitparaden bestimmte. Damit waren die Erfolgschancen für eine Band, die dem amerikanischen Hardrock frönt nicht gerade die besten. Aufgrund zahlreicher widriger Umstände beschloss die Band d...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Long Live The Children
2. Heartless
3. High Wire
4. Snake Charmer
5. Small Town Girl
6. Ain’t No Liar
7. Let Me Know
8. The Daughter
Bonustracks:
9. Good Times
10. Ain’t No Liar (Live)

nach oben

 
Charlie Daniels Band - Live At Rockpalast  (2012) >>>   mig - made in germany music
Charlie Daniels Band - Live At Rockpalast - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 76 min.
Rock
(Country-Rock)
Rezension: Der bunte Reigen der Rockpalast Veröffentlichungen geht in eine neue Runde. Diesmal haben wir es mit dem bei uns leider immer noch ziemlich unbekannten Country Rocker Charlie Daniels zu tun, der mit seiner Band am 28. November 1980 in der Dortmunder Westfalenhalle sein Bestes gegeben hat. Den 193...
ganzes Review lesen
Tracklist:

1. Funky Junky
2. Trudy
3. Jitterburg
4. Legend Of Wooley Swamp
5. Blindman
6. Reflections
7. El Toreador
8. No Potion For The Pain
9. In America
10. Long Haired Country Boy
11. Uneasy Rider
12. Cumberland Mountain No. 9
13. Devil Went Down To Georgia
14. The South’s Gonna Do It Again
15. Orange Blossom Special
nach oben

 
Novalis - Flossenengel  (2012) >>>   mig - made in germany music
Novalis - Flossenengel - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 45:15 min.
Rock
(Krautrock)
Rezension: Wie so viele andere Bands der frühen siebziger Jahre gehörten auch Novalis zu den Vorreitern der damaligen teilweise verächtlich benannten Ära des Krautrocks. Bereits auf ihrem zweiten Album „Novalis“ fing die Band dann an ausschließlich deutsche Texte zu verwenden. Das brachte ihnen zwar einersei...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Atlanto
2. Im Brunnen der Erde
3. Brennende Freiheit
4. Im Netz
5. Flossenengel
6. Walzer für einen verlorenen Traum
7. Sklavenzoo
8. Alle wollen leben
9. Rückkehr
10. Ob Tier, ob Mensch, ob Baum
nach oben

 
Charlie Daniels Band - Live At Rockpalast  (2012) >>>   mig - made in germany music
Charlie Daniels Band - Live At Rockpalast - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 76 min.
Rock
(Country-Rock)
Rezension: Der bunte Reigen der Rockpalast Veröffentlichungen geht in eine neue Runde. Diesmal haben wir es mit dem bei uns leider immer noch ziemlich unbekannten Country Rocker Charlie Daniels zu tun, der mit seiner Band am 28. November 1980 in der Dortmunder Westfalenhalle sein Bestes gegeben hat. Den 193...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Funky Junky
2. Trudy
3. Jitterburg
4. Legend Of Wooley Swamp
5. Blindman
6. Reflections
7. El Toreador
8. No Potion For The Pain
9. In America
10. Long Haired Country Boy
11. Uneasy Rider
12. Cumberland Mountain No. 9
13. Devil Went Down To Georgia
14. The South’s Gonna Do It Again
15. Orange Blossom Special
nach oben

 
Mother´s Finest - Live At Rockpalast 1978 + 2003  (2012) >>>   mig - made in germany music
Mother´s Finest - Live At Rockpalast 1978 + 2003
Spieldauer: 159 min.
Rock
(Funk-Rock)
Rezension: Ein weiteres Mal wurde in den Archiven des Rockpalasts gekramt und diesmal kam dabei die bereits vor einigen Jahren über eine andere Firma veröffentlichte DVD mit dem Auftritt der amerikanischen Funk-Rock Legende Mother’s Finest zu Tage. Der Rockpalast fand 1978 erst das zweite Mal statt und hatt...
ganzes Review lesen
Tracklist:
Grugahalle, Essen, 4. März 1978
1. Dis Go Dis Way, Dis Go Dat Way
2. Fly With Me
3. Rain
4. Truth’ll Set You Free
5. Give You All The Love (Inside Of Me)
6. Mickey’s Monkey
7. Baby Love
8. Bass Solo (Wyzard)
9. Fire
10. Give It Up

Burg Satzvey, 20. July 2003
1. Dis Go Dis Way, Dis Go Dat Way
2. Fly With Me
3. Truth’ll Set You Free
4. Don’t Wanna Come Back
5. Hard Rock Lover
6. N-Groove
7. Power
8. Flat On My Back
9. I Believe
10. Mandela Song / Mickey’s Monkey
11. Strawberry Fields Forever
12. Baby Love
13. Bass Solo (Wyzard)
14. Piece Of The Rock
15. Give It Up
16. Whip Cream
17. Give You All The Love (Inside Of Me)
18. Fight The Feling / Somebody To Love
nach oben

 
S.Y.P.H. - 4. LP  (2012) >>>   mig - made in germany music
S.Y.P.H. - 4. LP - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 37:34 min.
Diverse/Stilübergreifend
Rezension: Ein Re-Release aus dem Jahre 1981. S.Y.P.H. eine deutsche Avantgarde-Band. Hm, hört sich interessant an. Irgendwas zwischen NDW und Punk meets emotionale Ausdruckskraft habe ich erwartet. Nichts dergleichen bekommen. Das was da aus den Boxen herauskommt ist absolut unerträglich. Klar, über Musik lä...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1 Die Deep
2 Hänschen Horror
3 Lämmerschwanz
4 Nachbar
5 Satarasch
6 Little Nemo
nach oben

 
Mitch Ryder - Live At Rockpalast 1979 + 2004  (2012) >>>   mig - made in germany music
Mitch Ryder - Live At Rockpalast 1979 + 2004 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 218 min.
Rock
Rezension: Ein weiteres Highlight des anscheinend unerschöpflichen Archivs erscheint mit insgesamt zwei Konzerten als Doppel-DVD. Als Mitch Ryder, der damals trotz seiner Erfolge noch keinen solch immensen Status wie heute hatte, sein legendäres Interview vor seinem Auftritt zum Besten gab, befürchteten vie...
ganzes Review lesen
Tracklist:
Grugahalle, Essen, 6./7. Oktober 1979
1. Long Hard Road
2. War
3. Nice ‘N’ Easy
4. CC Rider/Jenny Take A Ride
5. Ain’t Nobody White (Can Sing The Blues)
6. Devil With A Blue Dress On/Good Golly Miss Molly
7. Liberty
8. Dance Ourselves To Death
9. Wicked Messenger
10. Rock’N’Roll
11. Tough Kid
12. True Love
13. Soul Kitchen

Burg Satzvey, 27. Februar 2004
1. Yeah, You Right
2. From A Buick 6
3. Everybody Loses
4. True Love
5. The Porch
6. Ain’t Nobody White (Can Sing The Blues)
7. CC Rider/Jenny Take A Ride
8. Rock’N’Roll
9. Freezin’ In Hell
10. Subterranean Homesick Blues
11. The Terrorist
12. Red Scar Eyes
13. Devil With A Blue Dress On/Good Golly Miss Molly
14. Heart Of Stone
15. Gimme Shelter
16. It Wasn’t Me
17. Bass Intro/Little Wing
18. Soul Kitchen
nach oben

 
Novalis - Augenblicke  (2012) >>>   mig - made in germany music
Novalis - Augenblicke - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 35:59 min.
Rock
(Krautrock)
Rezension: Wie so viele andere Bands der frühen siebziger Jahre gehörten auch Novalis zu den Vorreitern der damaligen teilweise verächtlich benannten Ära des Krautrocks. Bereits auf ihrem zweiten Album „Novalis“ fing die Band dann an ausschließlich deutsche Texte zu verwenden. Das brachte ihnen zwar einerseits...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Danmark
2. Ich hab noch nicht gelernt zu lieben
3. Cassandra
4. Herbstwind
5. Mit den Zugvögeln
6. Sphinx
7. Als kleiner Junge
8. Magie einer Nacht
9. Begegnungen
nach oben

 
Lutz Rahn - Solo Trip  (2012) >>>   mig - made in germany music
Lutz Rahn - Solo Trip - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 29:04 min.
Rock
(Krautrock)
Rezension: Lutz Rahn war als Keyboarder maßgeblich am Sound der Band Novalis beteiligt. Die Band hatte sich Ende der Siebziger Jahre auf einem kreativen Höhepunkt ihres Schaffens befunden (auch wenn manch einer das anders sehen wird) und ohne große Ankündigung erschien mit „Solo Trip“ ein gerade einmal 29 Minu...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Solo Trip
2. Yeti
3. Galaxy Taxi
4. September
5. Darcula’s Kuss
6. Jubel-Trubel
7. Minuetta
8. Ausklang
nach oben

 
Graham Parker & The Rumour - Live At Rockpalast 1978 + 1980  (2012) >>>   mig - made in germany music
Graham Parker & The Rumour - Live At Rockpalast 1978 + 1980 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 144 min.
Rock
Rezension: Graham Parker spielte mit seiner damaligen Band The Rumours zwei Shows im Rockpalast. Der erste Auftritt war am 23. Januar 1978 im Kölner WDR-Studio L und der zweite fand statt am 18. Oktober 1980. Beide Shows befinden sich auf den beiden DVDs. Auch wenn Graham Parker nie zu den ganz großen Stars im...
ganzes Review lesen
Tracklist:
Audio: PCM Stereo
Bild: 4:3


Grugahalle, Essen, 16. Oktober 1980
1. Stupefaction
2. No Holding Back
3. Julie, Julie
4. Love Without Greed
5. Discovering Japan
6. Passion Is No Ordinary Word
7. Howlin’ Wind
8. Thunder And Rain
9. Manouvres
10. Don’t Get Excited
11. Beating Of Another Heart
12. Empty Lives
13. Devils Sidewalk
14. Endless Night
15. Can’t Get No Protection
16. Nobody Hurts You
17. Don’t Ask Me Questions
18. Tripe Face Boogie
19. Soul Shoes

WDR Studio L Köln, 23. Januar 1978
1. Heat Treatment
2. White Honey
3. Soul On Ice
4. Back To Schooldays
5. Fool’s Gold
6. Heat In Harlem
7. Watch The Moon Come Down
8. Thunder And Rain
9. Stick To Me
10. I’m Gonna Tear Your Playhouse Down
11. Don’t Ask Me Questions
12. Not If It Pleases Me
13. The New York Shuffle
14. Soul Shoes
15. Hold Back The Night
nach oben

 
Karthago - Karthago  (2012) >>>   mig - made in germany music
Karthago - Karthago - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 35:10 min.
Rock
(Krautrock)
Rezension: Einem echten Kleinod haben sich die Hannoveraner von der Plattenfirma MiG hier gewidmet. Das als LP inzwischen nur noch zu astronomischen Summen zu findende Erstwerk von Karthago wird hier nun mit dem damals wie auch heute noch immer einzigartigen 14-seitigen Klappcover veröffentlicht. Alleine das i...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. String Rambler
2. I Don’t Live Tomorrow
3. But I Know
4. Morning Surprise
5. I Give You Everything You Want
6. I Know What You Cn Do My Babe
7. Why Don’t You Stop Buggin’ Me (Wave On)
8. Black Fire
9. Nos Vamos
nach oben

 
Ian Dury & the Blockheads - Live At Rockpalast 1978  (2012) >>>   mig - made in germany music
Ian Dury & the Blockheads - Live At Rockpalast 1978 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 67 min.
Rock
(New Wave)
Rezension: Als Ian Dury am 21. Februar 1978 die Bretter des Kölner WDR-Studios L bestieg, war er hierzulande noch recht unbekannt. Das änderte sich aber nach diesem Auftritt ziemlich schnell. Die Punk und New Wave Bewegung der späten 70er Jahre, die sich anfangs noch auf England beschränkte, wurde aber auch hi...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Sex Nd Drugs And Rock ‘n Roll
2. I’m Partial To Your Abacadabra
3. Wake Up And Make Love With Me
4. Clevor Trever
5. If I Was With A Woman
6. You’re More Than Fair
7. Billericay Dickie
8. Sweet Gene Vincent
9. Upminster Kid
10. What A Waste
11. Plaistow Patricia
12. I Made Mary Cry
13. Blackmail Man
14. My Old Man
15. Blockheads

Audio: PCM Stereo
Bild: 4:3
nach oben

 
Kid Creole & The Coconuts - Live At Rockpalast 1982  (2012) >>>   mig - made in germany music
Kid Creole & The Coconuts - Live At Rockpalast 1982 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 241 min.
Rock
(Swing, Latin, Pop)
Rezension: Wie für so viele andere Bands und Künstler auch, war der Rockpalast-Auftritt der Startschuss für eine einzigartige Karriere. Als Kid Creole & The Coconuts in der Nacht vom 16. auf den 17. Oktober 1982 die Bretter der Essener Grugahalle betraten, waren sie für die meisten Zuschauer und Hörer an den F...
ganzes Review lesen
Tracklist:
Rockpalast, Grugahalle, Essen, 16./17. Oktober 1982:

1. Intro
2. Turkey Trot
3. Going Places
4. I’m A Wonderful Thing, Baby
5. Mr. Softee
6. Loving You Made A Fool Out Of Me
7. Ain’t You Heard The News
8. Don’t Take My Coconuts
9. Annie I’m Not Your Daddy
10. No Fish Today
11. Que Pasa
12. Table Manners
13. Dear Addy
14. Stool Pigeon
15. Gina Gina
16. Imitation
17. Maladie D’Amour

Satory Halle, Köln, 3. Juni 1982

1. Adnaloy
2. You Had No Intention
3. Gina Gina
4. Mr. Softee
5. With A Girl Like Mine
6. Turkey Trot
7. Que Pasa
8. Schweinerei
9. Any Time Is Party Time
10. Table Manners
11. I’m A Wonderful Thing, Baby
12. Ain’t You Heard The News
13. In The Jungle
14. Don’t Take My Coconuts
15. Stool Pigeon
16. Latin Music
17. I Am
nach oben

 
Novalis - Bumerang  (2012) >>>   mig - made in germany music
Novalis - Bumerang - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 39:22 min.
Rock
(Krautrock)
Rezension: Mit „Bumerang“ erscheint das vorletzte Album nun also auch auf CD als Neuauflage. Man merkt dem Album an, dass es um die Band damals nicht unbedingt zum Besten bestellt war. Was auf „Flossenengel“ und „Augenblicke“ noch eindrucksvoll war, geriet hier bereits zum Mangel an Einfallsreichtum und versan...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Nimm meine Hand
2. Setz’ dich zu mir
3. Spazieren im Morgen
4. Torero der Nacht
5. Über Stock und Stein
6. Bumerang
7. Wien
8. Horoskop
9. Espresso
10. Talisman
nach oben

 
Einstürzende Neubauten - Live At Rockpalast 1990  (2012) >>>   mig - made in germany music
Einstürzende Neubauten - Live At Rockpalast 1990 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 71:00 min.
Avantgarde/Dark/Industrial
(Avantgarde-Noise-Rock)
Rezension: Kunst und Krach liegen oft ebenso dicht beieinander wie Genie und Wahnsinn. Und wer könnte das besser demonstrieren als die EINSTÜRZENDEn NEUBAUTEN? Sie sind ein weiterer würdiger Teil der umfangreichen „Live At Rockpalast“ - Reihe, wobei die hier festgehaltene Aufnahme vom 1990er Konzert in der Dü...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Prolog
2. Feurio
3. Der Tod Ist Ein Dandy
4. Sehnsucht
5. Armenia
6. Yu Güng
7. Zerstörte Zelle
8. Trinklied
9. Ich Bin´s
10. Ein Stuhl In Der Hölle
11. Der Kuss
12. Haus Der Lüge
13. Kein Bestandteil Sein
14. Zeichnungen Des Patienten O.T
15. Sand
16. Letztes Biest Am Himmel
nach oben

 
S.Y.P.H. - Harbeitslose-Active  (2012) >>>   mig - made in germany music
S.Y.P.H. - Harbeitslose-Active - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 74:59 min.
Diverse/Stilübergreifend
(Avantgarde Electro)
Rezension: Diese aus Solingen stammende Asselbande war Ende der 70er eine der ersten Punk-Adressen in Germoney(einige Bandmitglieder waren später noch in Kapellen wie DIE KRUPPS, PROPAGANDA, FEHLFARBEN oder MITTAGSPAUSE aktiv!), haute die erste LP-Attacke 1980 raus und ließ das Original-Album der vorliegenden ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01.Cult with no Name - Willkak 3:16
02.The anubian Lights - Wilder Winter 3:43
03.Gary Lucas - Dizxko 5:02
04.Gudrun Gut - Durch den Herbst (SimsMix) 6:20
05.Werner Harscheid - Traumraum 4:14
06.Jojo Wolter - Der Spring 3:39
07.Chris Eckman - Wo ist der Ausgang? 4:04
08.Aldo Ivančič - Clean City (44.Mix) 0:44
09.Phanton - Wilder Winter (Rmx) 3:08
10.Emil & die Detektive - Hörzu (Man hat was gehört) 2:11
11.Beate Bartel - Traumraum (Blaha-Version) 5:38
12.Kammerflimmer Kollektief - Dizxko (Version) 3:55
13.Rambo Amadeus - Ich glaub die Liebe 3:02
14.Frieder Butzmann - Mamma Mia Mär 2:56
15.Frieder Butzmann - Maschine von Beruf 3:27
16.Doc Schoko & Konrad Sprenger - Falsche Freunde 2:50
17.Schneider TM - Hello Mr. 10:15
18.Knarf Rellöm & DJ Patex - Der Bauer im Parkdeck (Live) 3:30
19.Brandstifter - Slumberland (Schlummerland abgebrannt) 2:29
nach oben

 
Rigoni/Schoenherz - Victor  (2011) >>>   mig - made in germany music
Rigoni/Schoenherz - Victor - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 75:38 min.
Rock
(Symphonic Rock)
Rezension: Bereits 1975 erschien das nun endlich auch als CD veröffentlichte Konzeptwerk der beiden österreichischen Musiker Manuel Rigoni und Richard Schoenherz, von denen gerade Richard Schoenherz immer wieder mit seinem Schoenherz/Fleer Projekt auch noch heute für Aufmerksamkeit sorgen kann. Als opulente Do...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. The Invitation
2. The Head Of The Circus Sings For His Beloved Audience
3. Who Is Victor
4. Victor’s Song For Himself
5. Victor’s Song For His Father
6. Where Is Victor
7. Victor’s Song For The White Man
8. The Song Of Life
nach oben

 
Karthago - Rock´n Roll Testament  (2011) >>>   mig - made in germany music
Karthago - Rock´n Roll Testament - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 40:44 min.
Rock
Rezension: Außergewöhnliche Geschichtsstunden werden uns in regelmäßigen Abständen aus dem Hause MiG serviert. War es vor gar nicht allzu langer Zeit das Meisterwerk „Outside The Law“ von Epitaph, so finden wir diesmal mit „Rock’n Roll Testament“ der deutschen Formation Karthago ein weiteres Werk deutscher Mus...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Hard-Loving Woman
2. We Gonna Keep It Together
3. Now The Irony Keeps Me Company
4. Rock’N Roll Testament
5. The Creeper
6. Back Again
7. Sound In The Air
8. Highway Five
9. For Kathy
10. See You Tomorrow In The Sky
nach oben

 
Klaus Schulze - La Vie Electronique 9  (2011) >>>   mig - made in germany music
Klaus Schulze - La Vie Electronique 9 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 233 min.
Avantgarde/Dark/Industrial
(Elektronik)
Rezension: Die Zeitreise im Schaffen von Klaus Schulze geht (endlich) weiter. Wie auch schon auf den acht anderen Veröffentlichungen davor, finden sich diesmal einige Obskuritäten auf den drei Tonträgern, die aus dem schier unerschöpflichen Fundus von Klaus selber stammen. Wie er es schafft, immer wieder n...
ganzes Review lesen
Tracklist:
CD 1 - (76:35)
1. Ludwig Revisited – Cozy Ludwig
2. Ludwig Revisited – Watchful Ludwig
3. Ludwig Revisited – Marching Ludwig
4. Ludwig Revisited – Spooky Ludwig
5. Peg Leg Dance No. 1
6. Peg Leg Dance No. 2
7. Peg Leg Dance No. 3
8. Peg Leg Dance No. 4
9. Peg Leg Dance No. 5
10. Peg Leg Dream & Out
11. Die spirituelle Kraft des Augenblicks

CD 2 - (79:16)
1. Seltsam statisch – Der anachronistische Hang
2. Seltsam statisch – Diese etüdenhafte Kategorie
3. Seltsam statisch – Rationierte Ereignisreihe
4. Verblüffe Sie! – Verblüffe Sie!
5. Verblüffe Sie! – Kaukasischer Keller
6. Verblüffe Sie! – Artificial Life
7. Verblüffe Sie! – Lune Malade
8. Kompromisslose Inventions
9. Interview 1984

CD 3 - (77:34)
1. National Radio Waves – Soundscapes
2. National Radio Waves - On The Wire
3. National Radio Waves – A Corny Concerto
4. National Radio Waves – The Late World Noise
5. National Radio Waves – One In The Jungle
6. National Radio Waves – Blue Moon
7. National Radio Waves – The Garden Of Earthly Delight
8. The Midas Touch – Land Beneath The Ground
9. The Midas Touch – Cave Of Ali Baba
10. Interview 1984
nach oben

 
Eberhard Schoener - Flashback  (2011) >>>   mig - made in germany music
Eberhard Schoener - Flashback - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 45:41 min.
Progressive Metal/Rock
(Progressive/Fusion/Elektrorock)
Rezension: „...wir schreiben das Jahr 1978, das Raumschiff „Flashback“ durchstreift die unendlichen Weiten der Elektromusik auf der Suche nach neuen Antworten...". Damals war auch noch richtig Elektro drin, wo auch „Elektro“ drauf stand. „Flashback“ arbeitet in Wellenform (elektrische wohlgemerkt) Schoeners R...
ganzes Review lesen
Tracklist:
(From the New World)
1. Trans-AM
2. Why Don't You Answer
3. Only the wind
4. Powerslide
5. Flashback
6. Epilogue
(From the Old World)
7. Rhine-bow
8. Loreley
9. Magma
10. Why Don't You Answer (Bonus)
nach oben

 
Karthago - Live At The Roxy  (2011) >>>   mig - made in germany music
Karthago - Live At The Roxy - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 93 min.
Rock
Rezension: Die deutsche Band Karthago befand sich nach der Veröffentlichung ihres dritten Werkes „Rock’n’Roll Testament“ auf dem Höhenflug. Viele Besetzungswechsel führten allerdings auch schnell zu einer Unberechenbarkeit der Band. Die fehlende Konstante führte dann schließlich auch bereits 1978, nach Veröffe...
ganzes Review lesen
Tracklist:
CD 1: 46:21 Min.
1. The World Is Like A Burning Fire
2. Sound In The Air
3. Rock’n’Roll Testament
4. We Gonna Keep It Together
5. Thema In C
6. The Second String Rambler

CD 2: 46:24 Min.
1. Wild River
2. Highway Seeker (Did Nobody Tell You)
3. We Give You Everything You Need
4. Going Down
5. See You Tomorrow in The Sky
nach oben

 
Gino Vannelli & The Metropole Orchestra - The North Sea Jazz Festival 2002  (2011) >>>   mig - made in germany music
Gino Vannelli & The Metropole Orchestra - The North Sea Jazz Festival 2002 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 46:21 min.
Rock
(Jazz)
Rezension: Gino Vanelli dürfte vermutlich den meisten unserer Leser nicht geläufig sein, was aber auch kein Wunder darstellt, hat sich der Mann doch nie in den Sphären hart rockender Sounds bewegt. Sein Metier war der Jazz, aber ebenso auch der Rhythm & Blues und später dann der Rock. 1952 im kanadischen Montr...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Alive By Science
2. Jehovah And All That Jazz
3. Walter Whitman (Where Are You)
4. Black Cars
5. Living Inside Myself
6. Wild Horses
7. King For A Day
8. Hurts To Be In Love
9. Persona Non Grata
10. People Gotta Move
11. I Just Wanna Stop
12. Brother To Brother
nach oben

 
Jackie Leven - /w Michael Cosgrave - Live At Rockpalast  (2011) >>>   mig - made in germany music
Jackie Leven - /w Michael Cosgrave - Live At Rockpalast - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 72 min.
Rock
Rezension: Die legendäre Rockpalast Reihe findet heute nahezu ausschließlich im Bonner Club Harmonie statt, bzw. wird von ebendort im WDR übertragen. Aufgrund der Größe des Clubs muss man Abstriche in vielen Dingen machen, was Licht, Aufnahmemöglichkeiten und Sound anbelangt. Dass die Konzerte aber trotzdem, g...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. A Little Voice In Space
2. The Butterfly Story
3. Classic Northern Diversions
4. Live Or Die
5. Poortoun
6. Jackie’s Bad Depression – A Funny Story
7. My Philosophy
8. Jackie Talks About Kiel And His Mother
9. Call Mother A Lonely Field
10. Jackie Has A Moment Of Silence
11. Empty In Soho Square
12. Jackie Talks About Norwegian Prisoners
13. Exit Wound
nach oben

 
Epitaph - Rockpalast: Krautrock Legends Vol. 1  (2011) >>>   mig - made in germany music
Epitaph - Rockpalast: Krautrock Legends Vol. 1 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 228 min.
Rock
(Krautrock)
Rezension: Über die Historie der deutschen Band Epitaph ist an anderer Stelle bereits einiges zu lesen, deswegen bleibt hier die Beschränkung auf die DVD. Wir begeben uns zurück in das Jahr 1977 und damit in die vielleicht interessanteste Phase der Band. Mit einer für damalige Verhältnisse beeindruckenden Perf...
ganzes Review lesen
Tracklist:
DVD 1:

WDR Studio-L, Köln, 02.02.1977

1. She’s Burning
2. Woman
3. Tequila Shuffle
4. Crossroads
5. Outside The Law
6. Fresh Air
7. Who Do You Love
8. Going To Chicago
9. Stop, Look And Listen

WDR Studio-L, Köln, 03.09.1979

1. Tonight
2. When I Lose Your Love
3. Return To Reality
4. Strangers
5. On The Road
6. Hold On
7. Mick’s Boogie
8. Spread Your Wings
9. Going To Chicago

DVD 2:

Harmonie, Bonn, 22.12.2004

1. Moving To The Country
2. Woman
3. Crossroads
4. Big City
5. Fresh Air
6. Bad Feeling
7. Reflections
8. Stop, Look And Listen
9. Tequila Shuffle
10. Going To Chicago
11. Early Morning (Bonus: Beat Club 1972)
12. Little Magie (Bonus: Beat Club 1972)
nach oben

 
Klaus Schulze - La Vie Electronique 10  (2011) >>>   mig - made in germany music
Klaus Schulze - La Vie Electronique 10 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 228 min.
Avantgarde/Dark/Industrial
(Elektronik)
Rezension: Und weiter geht’s auf der Reise durch das künstlerische Schaffen von Klaus Schulze. Auch diesmal wieder finden sich weitere „Ausgrabungen“ aus dem Archiv des Meisters, das, so will es den Anschein haben, schier unerschöpflich ist. Diesmal sind es die Jahre 1985 bis 1991, die im Fokus des dreiteil...
ganzes Review lesen
Tracklist:
CD 1 - 72:27
1. Unheilbar deutsch – Treudeutsch
2. Unheilbar deutsch – Straight And Square
3. Unheilbar deutsch – Der Unverbesserliche
4. Unheilbar deutsch – Innerlichkeit?
5. Unheilbar deutsch – Marsch (es regnet Deppen)
6. Unheilbar deutsch – Eiseskälte
7. Unheilbar deutsch – Runenzauber
8. Unheilbar deutsch – Dem Klangschaft-Führer
9. Maxxi
10. Weiter, weiter!

CD 2 - 78:51
1. Walk The Edge – In Genteel Surroundings
2. Walk The Edge – While He Was Sleeping
3. Walk The Edge – We Saw It, It Was There
4. Walk The Edge – The Modern World
5. Walk The Edge – It Was Going To Matter
6. Walk The Edge – King Vulkan Himself
7. Havland – Main Theme
8. Havland - Erzählung
9. Havland – Nordenlicht I
10. Havland – Winter-Sommer
11. Havland – Nordenlicht II
12. Havland – Dream Theme
13. Havland – Nordenlicht III
14. Havland – Sleigh-Ride
15. Havland - Funeral
16. Havland – End Theme
17. Interview 1991

CD 3 - 78:38 Min
1. Goodwill
2. Olé
3. Habla Espanol
4. Gaudi Gaudi
5. Suite Nr.3, D-Dur, 2. Sath « Air »
nach oben

 
Roy Buchanan - Live At Rockpalast  (2011) >>>   mig - made in germany music
Roy Buchanan - Live At Rockpalast - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 76 min.
Rock
(Blues Rock)
Rezension: Roy Buchanan? Live at Rockpalast? Zwei Dinge, die nur noch die älteren unter uns kennen können. Oder diejenigen, die sich mit der E- Gitarre und dem Spiel darauf ernsthaft beschäftigen. Vorweg mein Dank an MIG und Elisabeth Richter, dass sie sich dieser Schätzchen der musikalischen Spielkunst annehm...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Thing In G (Short Fuse)
2. Green Onions
3. Roy's Blues (Roy's Bluz)
4. Walk Don't Run
5. Sweet Dreams
6. Peter Gunn
7. Blues In D (Blues Shuffle Instrumental)
8. Hey Joe
9. Foxy Lady
10. Messiah (Messiah Will Come Again)
11. Night Train
12. Linda Lou
13. Wayfaring Pilgrim
nach oben

 
Gino Vanelli & The Metropole Orchestra - The North Sea Jazz Festival 2002  (2011) >>>   mig - made in germany music
Gino Vanelli & The Metropole Orchestra - The North Sea Jazz Festival 2002 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 75 min.
Rock
(Jazz)
Rezension: Wie ja bereits an anderer Stelle über die CD zu lesen, folgt nun also die korrespondierende DVD. Am musikalischen Inhalt gibt es keine Abweichungen zur CD, wodurch sich der Mehrwert nur für die Fans ergibt, die auch gerne einmal eine DVD einlegen und sich an den bewegten Bildern erfreuen können. Das...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Alive By Science
2. Jehovah And All That Jazz
3. Walter Whitman (Where Are You)
4. Black Cars
5. Living Inside Myself
6. Wild Horses
7. King For A Day
8. Hurts To Be In Love
9. Persona Non Grata
10. People Gotta Move
11. I Just Wanna Stop
12. Brother To Brother
nach oben

 
Alex Conti - Retrospective 1974 - 2010  (2011) >>>   mig - made in germany music
Alex Conti - Retrospective 1974 - 2010 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 225 min.
Rock
Rezension: Der gebürtige Berliner Gitarrist Alex Conti gehört mit Sicherheit zu den besten Gitarristen aus deutschen Landen und ist dennoch wenig präsent in den einschlägigen Gazetten. Die Laufbahn des sympathischen Gitarristen begann im zarten Alter von 17 Jahren, als er sich entschloss Profimusiker zu werden...
ganzes Review lesen
Tracklist:
CD 1 - 72:19
1. Atlantis: Ooh Baby
2. Atlantis: Son Of A Bitch’s Son
3. Atlantis: Godfather
4. Atlantis: Rock Me Baby
5. Rudolf Rock & die Schocker: Teddybär
6. Lake: Down The Middle
7. Lake: Lost By The Wayside
8. Lake: Chasing Colours
9. Lake: Red Lake
10. Salt III: Dreams
11. Salt III: Fire
12. Salt III: Talk To Me, Baby
13. Conti: Nights On The Highway
14. Conti: Waterprotected
15. Conti: You’re A Monster
16. Conti: Take Me As I Am

CD 2 -75:19 Min.
1. Continued: Under Arrest
2. Continued: Better Things To Do
3. Continued: The Way It’s Gotta Be
4. Elephant: Sayonara
5. Elephant: Harvest For The World
6. Elephant: You Drive Me Crazy
7. Elephant: Addicted To Love
8. Rosebud: My Baby – Your Baby
9. Rosebud: Dynamite
10. Rosebud: White Noise Boogie
11. Rosebud: Keep Smiling
12. Electric Ballroom: You’ve Seen It All
13. Electric Ballroom: Over Under Sideways Down
14. Electric Ballroom: Wanna Be Your Mate
15. Rockship: Down To The Wire
16. Rockship: From The Sky

CD 3 - 76:56 Min.
1. Rockship: Main Attraction
2. Hamburg Blues Band: Love Me Or Leave Me
3. Hamburg Blues Band: Make My Day
4. Hamburg Blues Band: Woza N Azu
5. Berlin Blues: ‘Till Your Loving Makes Me Blue
6. Rorymania: Too Much Alcohol
7. Kaleidoskopia: Art Is
8. Kaleidoskopia: The Sea
9. Kaleidoskopia: Spectral Voyager
10. Shetar: Bei mir bist du schön
nach oben

 
Detlev Schmidtchen - Blaze The Trail  (2011) >>>   mig - made in germany music
Detlev Schmidtchen - Blaze The Trail - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 54:28 min.
Progressive Metal/Rock
Rezension: Den meisten unserer Leser wird Detlev Schmidtchen vermutlich kein Begriff sein. Obwohl er zusammen mit der Hannoveraner Band Eloy die drei erfolgreichsten Alben veröffentlichte, war sein Name doch vielen nicht unbedingt geläufig. Diverse Projekte, unter anderem die Band Ego On The Rocks mit Ex-Eloy ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Fools
2. Blaze The Trail
3. Borderline
4. Heartbeat
5. Take Me Back And Smile
6. Under My Wings
7. Lost And Found
8. Deepest Ground
9. The Call
10. Easy To Do
11. Here I Am
nach oben

 
Lüül - Tourkoller  (2011) >>>   mig - made in germany music
Lüül - Tourkoller - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 51:49 min.
Rock
(Singer/Songwriter)
Rezension: Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass mir der Name Lüül, bzw. Lutz Graf-Ulbrich wie der Herr mit bürgerlichem Namen heißt, bisher noch nicht untergekommen ist. Seit über 40 Jahren ist der umtriebige Singer/Songwriter, Gitarrist und Sänger bereits im Musikgeschäft unterwegs und hat mit Bands wie ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Tourkoller
2. Weiter, weiter, unermüdlich
3. Kein Song
4. Dein Fenster
5. Sie war Tarzan, ich war Jane
6. Meine Erste hieß Marianne
7. In meiner Kemenate
8. Hochzeit bei Zickenschulz
9. Zwei Liebende
10. Nachts In Marokko
11. Stiller Schmerz
12. Du wanderst deinen kleinen Weg alleine
13. Hab alles gesagt
nach oben

 
Lance Lopez - Handmade Music  (2011) >>>   mig - made in germany music
Lance Lopez - Handmade Music - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 56:16 min.
Rock
(Blues Rock)
Rezension: Jeder Freund des härteren Blues wird sich sicherlich noch an den fabulösen Auftritt des Texaners im Rockpalast im Jahre 2009 erinnern. Was die Drei-Mann Band da an Feuerwerk abbrannte war einfach nur sagenhaft. Seitdem ist der Mann auch hierzulande kein gänzlich unbekannter mehr. Mit seinem rauen Bl...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Come Back Home
2. Hard Time
3. Let Go
4. Dream Away
5. Get Out And Walk
6. Your Love
7. Traveling Riverside Blues
8. Letters
9. Vaya Con Dios
10. Black Cat Moan
11. Can You Feel It? (Bonustrack Limited Edition)
12. Lowdown Ways (Bonustrack Limited Edition)
nach oben

 
Ian Hunter Band feat. Mick Ronson - Live at Rockpalast DVD  (2011) >>>   mig - made in germany music
Ian Hunter Band feat. Mick Ronson - Live at Rockpalast DVD - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 74 min.
Rock
Rezension: Ian Hunter und Mick Ronson († 29.04.1993) gehören mit zu den schillerndsten Figuren der langen Rockpalast-Nächte. Endlich liegt nun ihr legendärer Auftritt vom 19.04.1980 als DVD vor. Über die Geschichte der ehemaligen Mott The Hoople Mitglieder muss hier nicht wirklich erzählt werden. Der musikalis...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. FBI
2. Once Bitten Twice Shy
3. Angeline
4. Laugh At Me
5. Irene Wilde
6. I Wish I Was Your Mother
7. Just Another Night
8. We Gotta Get Out Of Here
9. Bastard
10. Al The Way From Memphis
11. Cleveland Rocks
12. All The Younf Dudes
13. Slaughter On 10th Avenue
nach oben

 
Karthago - Second Step  (2011) >>>   mig - made in germany music
Karthago - Second Step - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 46:58 min.
Rock
Rezension: Noch immer streiten sich die (Musik-)gelehrten darüber, ob nun das Erstwerk oder „Second Step“ mehr Deutschrock war. Eigentlich ist dieser Streit völlig müßig, sollte hier doch jeder Fan selber entscheiden dürfen welchem Album er den Vorzug gibt. Zu bemerken allerdings bleibt, dass die Band sich mus...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Pacemaker
2. I Don’t Care
3. Crosswords & Intermissions
4. Don’t Send Me Your Money, Send Me Your Heart
5. Wild River
6. Lamento Juvenile (Start To Fight)
7. California Gigging
8. ‘Oberbaum’ Bridge
9. Johnny B. Goode
10. Going Down
nach oben

 
Lance Lopez - Live At Rockpalast  (2010) >>>   mig - made in germany music
Lance Lopez - Live At Rockpalast - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 76:04 min.
Rock
(Guitar Rock)
Rezension: "Lance Lopez: The Killer Guitar from Texas" Killer Guitar aus Texas? Okay, da gehört schon ganz schön viel Mut dazu, zumal aus dem Stammland des Southern Blues Rock auch ZZ Top stammen. Und an diese macht sich Lance Lopez auch ran, mit „La Grange“ einem der Klassiker aus dem Jahr 1973! Aber eine...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Stubbs
2. Love Of Mine
3. My Good Thang
4. Heart Fixin Business
5. Neverlove
6. El Paso Sugar
7. One Half Hour
8. Friend Of Mine
9. Salvation From Sundown
10. Locked Out Of Love
11. Stones In My Pathway
12. La Grange
nach oben

 
Hangar - Infallible  (2010) >>>   mig - made in germany music
Hangar - Infallible - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 53:32 min.
Progressive Metal/Rock
(Prog Power Metal)
Rezension: Dass Brasilien nicht nur im Weltfußball eine Rolle spielt, sondern auch musikalisch eine passable Figur macht, beweisen HANGAR mit ihrem mittlerweile fünften Album „Infallible“. Solider Power Metal mit progressiven Elementen und (etwas zu zahlreichen) Balladen kommt nun auch in Deutschland über das ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. The Infallable Emperor
2. Fabio Laguna
3. Solitary Mind
4. Time to forget
5. A Miracle in my Life
6. The Garden
7. Dreaming of Black Waves
8. Based on a true Story
9. Handwritten
10. Some Light to find my Way
11. 39
nach oben

 
John Cale - Live At Rockpalast  (2010) >>>   mig - made in germany music
John Cale - Live At Rockpalast - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 161:0 min.
Rock
Rezension: Wow! – Das ist lange her! John Cale im Rockpalast. Damals, Anfang der 80er, „German Television proudly presents“! Albrecht Metzger - ich krieg‘ heute noch Krätze, wenn ich an Dein gestokeltes Englisch denke! Aber, wenn man durch diese Litanei erst mal durch war, dann hat das German Television tatsäc...
ganzes Review lesen
Tracklist:
DVD: 1 (Grugahalle Essen, 13.10.1984)
• Autobiography
• Oh La Lan
• Evidencen
• Magazines
• Model Beirut Recital
• Streets Of Laredo
• Dr. Mudd
• Leaving It Up To You
• Caribbean Sunset
• The Hunt
• Fear Is A Mans Best Friend
• Heartbreak Hotel
• Paris 1919
• Waiting For The Man
• Mercenaries (Ready For War)
• Pablo Picasso/Love Me Two Times
• Close Watch

DVD: 2 (Zeche Bochum, 06.03.1983)
• Ghost Story
• Ship Of Fools
• Leaving It Up To You
• Amsterdam
• Childs Christmas In Wales
• Buffalo Ballet
• Antarctica Starts Here
• Taking It All Away
• Riverbank
• Paris 1919
• Guts
• Chinese Envoy
• Thoughtless Kind
• Only Time Will Tell
• Cable Hogue
• Dead Or Alive
• Waiting For The Man
• Heartbreak Hotel
• Chorale
• Fear Is A Mans Best Friend
• Close Watch
• Streets Of Laredo
nach oben

 
Grobschnitt - Kapelle Elias - Die Story 0  (2010) >>>   mig - made in germany music
Grobschnitt - Kapelle Elias - Die Story 0 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 104 min.
Progressive Metal/Rock
(ProgRock / Krautrock)
Rezension: Mmmmmh… . Ich habe die „neue“ Grobschnitt Triologie schon etwas länger liegen, zumindest die Teile 1 und 2, die noch in Einzelreviews folgen werden. Beginnen möchte ich aber mit dem zuletzt veröffentlichten Teil 0 – Kapelle Elias. Irgendwie ist Grobschnitt bekannt und in aller Munde – zumindest bei...
ganzes Review lesen
Tracklist:
CD 1: 53:24
Whazz Gaddit (WUTPICKEL)
Die Sinfonie
Das Reiselied
Wonderful Music
Suntrip
About My Town
Fallstone

CD 2: 50:53
Das D-Lied
Das Teelied
Die Maschine
Das D-Lied [live]
Die Sinfonie [live]
nach oben

 
Grobschnitt - Die Story 1  (2010) >>>   mig - made in germany music
Grobschnitt - Die Story 1 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 156 min.
Progressive Metal/Rock
(ProgRock / Krautrock)
Rezension: Da ist sie nun (siehe den Warm Up „Story 0“), die musikalische Geschichte von Grobschnitt „Story 1“, nicht nur technisch digital aufbereitet, sondern auch mit Bildern im Booklet und Interviews garniert. Hier wird das Leben und Wirken der Band von 1971 bis 1990 auf über 155 Minuten aufbereitet. Die...
ganzes Review lesen
Tracklist:
CD 1: 77:12
Epilog
Winfrids Worte
Live Intro ‘81
Razzia (Digitalremix)
Die Panne von Osnabrück
Vater Schmidt in Wuppertal
Interview Hilversum III
Sweetwater
Raintime Session
Interview WDR 2
Dimple Street
Der Zauberer
Sahara Show
Bielefelder Sinfonie
Interview AFN
Solar Impro
Live Finale ’81

CD 2: 78:39
Space Rider
Lupo Whips It Out
Illegal
Solar Music (Powerplay)
Introduction ‘81
Goddbye Illegal
nach oben

 
Grobschnitt - Die Story 2  (2010) >>>   mig - made in germany music
Grobschnitt - Die Story 2 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 156 min.
Progressive Metal/Rock
(ProgRock / Krautrock)
Rezension: „Es ist 1998 und es wird Zeit, die Geschichte weiter zu erzählen.“ So der Beginn, der umfangreichen Heftbeilage. Und „erzählen“ ist hierbei durchaus ernst gemeint. EROC erzählt seiner kleinen Tochter die Geschichte der Band von 1968, zusammen mit Aufnahmemitschnitten aus diesem Jahr. Und es wird...
ganzes Review lesen
Tracklist:
CD 1: 77:55
Tom Apple
Poona Express
Die Story von 1968 (1)
Born To Be Wild
Die Story von 1968 (2)
My Little Girl
15 Jahre später...
Die Ernie Show
Rockpommel’s Land
Sonnenflug
Reicht das, Otto?
Die Mulattin
Der Entenmörder
Der Skisprung
Brutalrock
Tom Apple (Live)
Remember 1971

CD 2: 78:00
The Real Rider
Private Solar Excursion
Silent Movie (Alternate Mix)
Balli Balli
Die Salzmann Show
Mary Green
Simple Dimple (Alternate Mix)
Herr Thiele
Nickel-Odeon (Instrumental)
Severity Town (Alternate Mix)
nach oben

 
Roger McGuinn´s Thunderbyrd - Rockpalast: West Coast Legends Vol. 4  (2010) >>>   mig - made in germany music
Roger McGuinn´s Thunderbyrd - Rockpalast: West Coast Legends Vol. 4 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 72:00 min.
Rock
Rezension: Die legendären Rockpalast-Mitschnitte offenbaren dem Zuschauer immer wieder, wie viel Musik es doch einmal im staatlichen Fernsehen gegeben hat. Keine andere Reihe hat so viel für die Musik getan und war in der damaligen Zeit, ab 1977, ein Ritual, dem man sich schwer entziehen konnte. Nirgendwo sons...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. 1. Lover Of The Bayou
2. American Girl
3. Mr. Spaceman
4. Why Baby Why / Tiffany Queen
5. Golden Loom
6. Juice Head
7. Chestnut Mare
8. Midnight Dew
9. Dixie Highway (feat. Sam Clayton / Little Feat)
10. We Can Do It All Over Again
11. Shoot Him
12. Feel Awhole Lot Better
13. Turn, Turn, Turn
14. Mr. Tambourine Man
15. Eight Miles High
nach oben

 
Klaus Schulze - La Vie Electronique Vol. 5  (2010) >>>   mig - made in germany music
Klaus Schulze - La Vie Electronique Vol.  5 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 226 min.
Avantgarde/Dark/Industrial
(Elektronik)
Rezension: Klaus Schulze darf durchaus als Vordenker einer Generation und zusammen mit Kraftwerk als Vorbild der Techno-Generation gelten. Freilich hat sich Klaus Schulze niemals mit den platten Attitüden des Techno-Wahns betrachtet, waren seine Kompositionen doch stets durchdacht und zielten niemals auf einfa...
ganzes Review lesen
Tracklist:
CD 1
1. Berlin Schöneberg – Heftige Passage
2. Berlin Schöneberg – Ruhige Passage
3. Vie de reve – Le retour au pays
4. Vie de reve – Des escargots qui vont a l’enterrement
5. Vie de reve – Et la fete continue
6. Vie de reve – Le miroir brisé
7. Vie de reve – Le combat avec l’ange
8. Vie de reve – Eteignez les lumièrs

CD 2
1. Nostalgic Echo – The Creation Of Eve
2. Nostalgic Echo – Portrait Of Feud
3. Nostalgic Echo – Don Quixote
4. Nostalgic Echo – Solitude
5. Nostalgic Echo – Autumn Sonata
6. Titanische Tage – The Ram
7. Titanische Tage – The Great Paranoic
8. Titanische Tage – Soft Watches
9. Titanische Tage – Impressions of Africa
10. Titanische Tage – The Falling Angels
11. For Barry Graves

CD 3
1. The Poet – Witness And Wait
2. The Poet – The Poet And The Body
3. The Poet – The Poet And The Soul
4. The Oberhausen Tape – Quelle idée de peindre une pomme
5. The Oberhausen Tape – Et Picasso mange la pomme
6. The Oberhausen Tape – Et la pomme lui dit merci
nach oben

 
Klaus Schulze - La Vie Electronique - - Vol. 7  (2010) >>>   mig - made in germany music
Klaus Schulze - La Vie Electronique - - Vol. 7 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 226 min.
Avantgarde/Dark/Industrial
(Elektronik)
Rezension: Auch auf Teil 7 der Reihe „La Vie Electronique“ geht es weiter mit der Zeitreise im Schaffen von Elektronik-Pionier Klaus Schulze. Diesmal bewegen sich die Stücke im zeitlichen Rahmen von 1977 bis 1979 und sind wieder Zeugnisse vergangener Tage. Wie auch auf den vorhergehenden Teilen ist es recht sc...
ganzes Review lesen
Tracklist:
CD 1
1. Re: People I Know – Eddie
2. Re: People I Know – Stomu
3. Re: People I Know – Hartmut And Manuel
4. Re: People I Know – Michael S.
5. Re: People I Know – Arthur
6. Re: People I Know – Marian
7. Avec Arthur – Another Dark Sound
8. Avec Arthur – All Alone
9. Avec Arthur – Swifter Than Lightbeams
10. Avec Arthur – Yet Another Sound Part

CD 2
1. Crazy Nietzsche – Der freie Geist
2. Crazy Nietzsche – Die Geburt der Tragödie
3. Crazy Nietzsche – Wir Antipoden
4. Crazy Nietzsche – Asketische Ideal
5. Crazy Nietzsche – Klage der Ariane
6. Crazy Nietzsche – Ecce Homo
7. The Future – Things To Come
8. The Future – This Island Earth
9. The Future – Alphaville
10. The Future – Just Imagine
11. Interview 1979

CD 3
1. My Virtual Principles – Purpose
2. My Virtual Principles – Shape
3. My Virtual Principles – Cleaning Event
4. My Virtual Principles – Flux Past
5. My Virtual Principles – Catch Wave
6. My Virtual Principles – Endless Box
7. My Virtual Principles – Merzbau
8. My Virtual Principles – Tachistic Architecture
9. Die Erde ist rund
nach oben

 
Klaus Schulze - La Vie Electronique - 6  (2010) >>>   mig - made in germany music
Klaus Schulze - La Vie Electronique - 6 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 232 min.
Avantgarde/Dark/Industrial
(Elektronik)
Rezension: Wie auch bereits bei „La Vie Electronique 5“ finden sich auf „La Vie Electronique 6“ Raritäten, diesmal aus den Jahren 1976 bis 1979. Auch diesmal ist es für die meisten Zeitgenossen sehr schwierig die Kompositionen von Klaus Schulze zu ergründen, geschweige denn zu begreifen, was der Künstler uns m...
ganzes Review lesen
Tracklist:
CD 1
1. The Other Oberhausen Tape – C’est alors que Picasso
2. The Other Oberhausen Tape – Picasso casse l’assiette
3. The Other Oberhausen Tape - …et s’en va en souriant
4. Schwanensee I
5. Schwanensee II
6. Fear at Madame Tussaud’s

CD 2
1. Zeitgeist – Zeit
2. Zeitgeist – Temps
3. Zeitgeist – Time
4. Zeitgeist – Geist
5. Zeitgeist – Brains
6. Zeitgeist – Esprit
7. Inside The Harlequin – Harlequin
8. Inside The Harlequin - Pulcinella

CD 3
1. La vie secrète – Les grains de beauté
2. La vie secrète – Exercises spirituelles
3. La vie secrète – Geist der Zeit
4. La vie secrète – Siehe : Es gibt Flügel
5. La vie secrète – Der Narr
6. La vie secrète – Return Of Love
7. La vie secrète – Und Einsamkeit
8. Barracuda Drum
9. There Was Greatness In The Room
nach oben

 
Todd Sharpville - Twighlight Theater  (2010) >>>   mig - made in germany music
Todd Sharpville - Twighlight Theater - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 45:27 min.
Rock
(Blues/BluesRock)
Rezension: Blues aus England? Von einem Weißen? Geht das? Jaaap! Das geht! Todd Sharpville (TS) verwies 1995 in der Kategorie 'Best UK Guitarist' Eric Clapton und Gary Moore auf die Plätze und hatte davor bereits mit seinem Debüt großen Erfolg. "Touch Of Your Love" (1994) bekam den British Blues Connection Aw...
ganzes Review lesen
Tracklist:
CD 1
If Love Is A Crime
Lousy Husband (But A Real Good Dad)
Used
Why Does It Rain?
Can’t Stand The Crook
Everything Will Be Alright
Old Feeling
-
CD2
When The World’s Not Enough
When The Blues Come Calling
It That Ain’t Love What Is?
Legacy Of Greed
Whole Lotta Lady
Misery
Busted In Pieces
Porchlight
nach oben

 
Klaus Schulze - Big In Japan: Live In Tokyo 2010  (2010) >>>   mig - made in germany music
Klaus Schulze - Big In Japan: Live In Tokyo 2010 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 150 min.
Rock
(Elektronik)
Rezension: Seit 2003 gab es keine Solo-Konzerte von Klaus Schulze mehr. Zwar war er auch weiterhin live aktiv, aber eben nur zusammen mit Lisa Gerrard und somit stellte dieses Konzert in Tokio, aufgenommen im März diesen Jahres, schon etwas besonderes in der langen Karriere des Klangtüftlers dar. Aufgrund eine...
ganzes Review lesen
Tracklist:
CD 1
1. The Crystal Returns
2. Sequencers Are Beautiful

CD 2
1. La Joyeuse Apocalypse
2. Nippon Benefit
3. The Deductive Approach
nach oben

 
Terry & The Pirates - West Coast Legends Vol. 5  (2010) >>>   mig - made in germany music
Terry & The Pirates - West Coast Legends Vol. 5 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 100 min.
Rock
(Westcoast)
Rezension: Nachdem ja nun bereits vor einiger Zeit die CD von der Westcoast-Legende Terry & The Pirates wiederveröffentlicht wurde, kommt die Band jetzt auch auf einer DVD noch einmal zum Zuge. Aufgenommen während einer gerade einmal 72 Stunden dauernden „Tour“ mit ganzen 3 Gigs, in der Markthalle in Hamburg a...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Rising Of The Moon
2. Inside And Out
3. Something To Lose
4. Genoa
5. Montana Eyes
6. The Train Kept A’Rolling
7. Silverado Trail
8. Cobra
9. Inlaws And Outlaws
10. Writing You A Letter
11. I Put A Spell On You
12. Edward The Mad Shirt Grinder
13. Rainbow
14. River
15. I Ain’t Livin’ Long Like This
16. Into The Wind
17. Don’t Do It
18. Gun Metal Blues
nach oben

 
Chris Farlowe - Farlowe That!  (0) >>>   mig - made in germany music
Chris Farlowe - Farlowe That! - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 60:35 min.
Rock
(Blues)
Rezension: Gerade einmal knappe 10 Jahre hat das Album von Chris Farlowe auf dem Buckel und schon gibt es eine Wiederveröffentlichung. Über Sinn oder Unsinn kann man da sicherlich geteilter Meinung sein. Nicht aber über die Qualität des quasi Comebacks des britischen Urgesteins. Damals wie heute kann das Album...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Miller Anderson - From Lizard Rock!  (0) >>>   mig - made in germany music
Miller Anderson - From Lizard Rock! - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 119 min.
Rock
(Blues)
Rezension: Der schottische Blueser kann auf eine lange und ereignisreiche Karriere zurückblicken. Er hat mit Größen wie Marc Bolan, Savoy Brown, Donovan, Stan Webb und Chicken Shack, der Spencer Davis Group und einigen anderen bereits auf der Bühne gestanden und Alben eingespielt. Doch immer wieder hat er auch...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Birth Control - Jungle Life & Getting There  (0) >>>   mig - made in germany music
Birth Control - Jungle Life & Getting There - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 152 min.
Rock
(Kraut-Rock)
Rezension: Beim Aufräumen meines Schreibtisches entdeckte ich, dass ich völlig vergessen hatte über diese Wiederveröffentlichung zweier Alben von 1996 und 1998 zu schreiben. Manchmal kann es passieren, dass eine Kritik dann von einem tragischen Moment überschattet wird. So wird die Kritik über diese beiden Alb...
ganzes Review lesen
nach oben

 
And you will know us by the trail of dead - Live At Rockpalast 2009  (0) >>>   mig - made in germany music
And you will know us by the trail of dead - Live At Rockpalast 2009 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 80 min.
Rock
Rezension: Aus der MIG-Music-Reihe gibt es nun das gelungene Konzert der US-Band (mit dem wohl ungewöhnlichsten Namen) als DVD-Version im gewohnten Digidesign, kleinem Booklet und natürlich fettem Bonusmaterial. Das Hauptkonzert aus der Live Music Halle in Köln vom 14.5.09 ist knapp 80 Minuten lang und bietet...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Stray Cats - Live at Rockpalast: Lorely 1983 + Cologne 1981  (0) >>>   mig - made in germany music
Stray Cats - Live at Rockpalast: Lorely 1983 + Cologne 1981
Spieldauer: 145 min.
Rock
Rezension: Die New Yorker Rockabilly Helden spielten in ihrer Hochphase zweimal im Rockpalast. Beide Konzerte sind nun endlich hier zu finden. Bereits 1979 gegründet, verstanden die Mannen um Mastermind Brian Setzer es hervorragend Rock & Roll, Punk und New Wave miteinander zu verweben. Die einstündige Sho...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Wucan - Sow The Wind  (0) >>>   mig - made in germany music
Wucan - Sow The Wind - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 43:44 min.
Rock
(Retro-Rock)
Rezension: Wucan sind eine junge, aus Dresden stammende Retro Rock Band, die sich die späten sechziger und die frühen siebziger Jahre auf die Fahnen geschrieben haben. Ihr nur auf Vinyl erschienenes Debüt-Album, die EP „Vikama“, war mit einer Auflage von 500 Stück in rasend schneller Zeit komplett ausverkauft....
ganzes Review lesen
nach oben

 
Epitaph - Fire From The Soul  (0) >>>   mig - made in germany music
Epitaph - Fire From The Soul - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 57:27 min.
Rock
(Classic Hard Rock)
Rezension: Fast 50 Jahre existiert die Band um die beiden Gründungsmitglieder Gitarrist Cliff Jackson und Basser/Sänger Bernie Kolbe bereits, die Domain Zeit mit inbegriffen. Aus gesundheitlichen Gründen musste Drummer Achim Poret die Band verlassen, fand aber einen ganz speziellen Ersatz in Form von Ur-Drumme...
ganzes Review lesen
nach oben

 
[ Seit dem 09.06.10 wurde der Artikel 2405 mal gelesen ]
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum